Alle Aktivitäten

Dieser Verlauf aktualisiert sich automatisch     

  1. Letzte Stunde
  2. Anlasserstrom (in Ampere)

    Irgendwie haben alle recht... Im "kraftfahrteschnischen Taschenbuch" ist unter "Starter" ein schönes Bild an dem sich der Stromverlauf gut erkennen lässt. Bei stehendem Motor kurz ca. 800 A, danach pendelnd zwischen 200 und 400 A (immer mehr, wenn gerade Kompression da ist). Ab einer Motordrehzahl von etwa 300 Umdrehungen geht der Strom auf 100 A runter. In der technischen Information "TR 1243/80" steht, dass bei den Diesel-CXen ein 2,3 kW Ducellier Starter verbaut sein kann. Das in der Information abgedruckte Diagramm geht sogar bis 1000 A Maximalstrom. Da es nur vier wirklich begrenzenden Faktoren für den Strom gibt, sieht man schnell, was Sinn macht: 1) Innenwiderstand der Batterie, je nach Größe und Temperatur zwischen 4,5 und 8,5 mOhm. Annahme 5,6 mOhm bei -18°C. 2) Querschnitt des Plus-Kabels zum Starter, 1 m 17,5 mOhm/mm² => 0,5 mOhm bei 35 mm² 3) Querschnitt des Minus.Kabels zum Getriebe, 0,5 m => 0,4 mOhm bei 22 mm² 4) Innenwiderstand des Starters, ca. 5,6 mOhm lt. Diagramm aus techn. Info Da könnten dann rein rechnerisch kurzfristig 1000 A fließen. Das Kabel zum Anlasser ist jetzt nicht so allein der begrenzende Faktor, also man kann also auch mit der selben Stärke für Minuskabel und Pluskabel leben, wenn man im Gegenzug lieber eine vernünftige Batterie einbaut. Aber mit 35 mm² ist an der Front definitiv Ruhe, da stimme ich zu. Ich habe das Minuskabel nicht nachgemessen, kann also sein, dass das dicker ist als 22 mm².
  3. Ich hab schon schlechtere gesehen, diese ist jedenfalls deutlich zu teuer. Der Verkäufer hat offenbar keine Ahnung - sein Text zeigt es - vielleicht wird einen Deppen finden der mehar als 5000 für dieses Unikat zahlt. Und in dieser Bastelkombination hat er dann auch ein Unikat :-)))
  4. Reparaturblech

    Hallo, Reparaturblech für einen Golf 2? Oder, anders gefragt: D-Modell oder SM? Und was soll geschweisst werden? Grüße Alex
  5. Am Montag Nachmittag wird der DS 7 crossback erstmal intensiv probe gefahren. Ich muss mir dafür, in Bielefeld und Umgebung, noch ein paar gute Straßen suchen. Für Anregungen bin ich immer dankbar. Gesendet von meinem SM-T825 mit Tapatalk
  6. Xantia X2 Doppelrelais im X1

    Warum dafür einen extra Thread aufmachen? Die Beschaltung passt doch sicherlich in diesen Thread rein, da es hier um das Doppelrelais geht. Allmählich machst Du aus diesem Forum einen Irrgarten, beim Lesen hat man keinen Überblick mehr und es wird unübersichtlich.
  7. Als Basis würde ich einen AX GTi empfehlen, der hat je nach Version 90 bis 100 PS und daher schon bessere Voraussetzungen für so einen Umbau. Beim BX sind solche Aktionen einfacher, gleiche Bremsanlage von 55 bis 130 PS und auch bis auf Details identische Fahrwerke. Beim AX GTi war an Fahrwerk und Bremse quasi alles anders als bei den kleinen...
  8. BX 1,4 TGE, weiß, zu schlachten oder abzugeben

    Hallo nixnutz, der Standort ist ca. 35 km südlich von Bremen, im Norden in 27305. Fahrbereit ist er soweit, ich bin bis zur Abmeldung im Dezember täglich damit unterwegs gewesen, 2 der Reifen auf denen er momentan steht sind ältere Winterreifen, für eine Überführung noch gerade ok (3 - 4 mm, sind vor 2 Jahren altersbeding bei der HU gerade noch so durchgegangen), die 2 anderen sind allerdings Sommerreifen, ziemlich am Limit (bin ab herbst auf Winterreifen unterwegs gewesen die jetzt auf meinem "Neuen" sind). Preisvorstellung 300,- € VB Gruss Rainer
  9. Biete CX Motorbock unten

    Moin, ich würde den kaufen, habe dir eine PN geschickt.
  10. Und am besten VORHER mit dem Projekt zum Tüv gehen, und dort Fragen was du alles wie machen musst damit sie zufrieden sind. Hilft ungemein bei solchem Tunen bzw umbauen, damit das Ding dann auf die Strasse darf und nicht umsonst gebaut wurde. Ggf., was wohl auch helfen soll, dass Ding mal auf nen Anhänger schieben wenn es noch im Bau ist und mal mit dem Halbfertigem Fahzeug zum Tüv, damit die dir da noch sagen können ob noch was Verbessert werden kann. Das alles setzt natürlich einen Freundlichen und Bereitwilligen Prüfer voraus, der darauf Lust hat und auch Ahnung hat und nicht nur die Gelenke durchwackeln kann. Wegen Bremse und Reifen wirst du das zu 99% Umbauen müssen, da du ja a) auf die Dimensonierung achten musst und Du ja auch irgendwie die Antriebswellen verbauen musst, wenn du da nicht sogar kürzere nehmen müsstest. Vorderachse wird somit quasi wegen der Aufhängung eingeschlossen, und dann ist die Frage wie breit das ganze wird, evtl musst du dann noch die Kotflügel verbreitern wegen Freistehenden Rädern. Also noch ein Bodykit drum herum Bauen. Auch das kann man sich, wenn man vorher mit dem Tüv gelabert hat, in selbst gebaut eintragen lassen, bzw wird das Ganze Ding als Einzel abnahme laufen.
  11. Kaufberatung / Sondierung C6

    Die gibt es Jürgen, aber das sind meist auch eher Leute, die selber mal Hand anlegen können. Dafür ist der C6 nicht gemacht und der Themenstarter sagte ausdrücklich, dass er kein Schrauber ist. Ich bin da sehr empfindlich. Der C6 hat mich ganz am Anfang geärgert, was etliche Werkstattbesuche gekostet hat und deshalb sind wir nie ganz warm geworden. Ich wechsele alle zwei Jahre. Leider wird es kein Citroen mehr, mangels Gefallen an den aktuellen Modellen.
  12. Kaufberatung / Sondierung C6

    Ja eben, das meinte ich eigentlich damit. Da man ja nur nach Gebrauchtwagen schauen kann, ist das Angebot eben entsprechend mau. Die Auswahl ist grundsätzlich ziemlich eingeschränkt, da wird es schwer, einen HDI170 zu finden, bei dem Ausstattung und restliche Kriterien passen. Mich stören die Stoffsitze im übrigen gar nicht (außer dass man nicht mehr so gemütlich und gut drin sitzt, wie ich das vom XM gewohnt war, trotz all der elektrischen Einstellmöglichkeiten). Zur Verarbeitung: es ist eher das billig anmutende Material, das mich stört. Ich würde mich z.B. nie trauen, den Haltegriffen am Dach mal etwas Körpergewicht zuzumuten, ohne dass es da "Knack" macht. Auch fühlen sich die Türgriffe außen sehr fragil und nicht gerade vertrauenerweckend an. Meinetwegen ganz gut verarbeitet, aber leider zu billiges Zeug verwendet.
  13. Today
  14. XM break 97 Riemen V6 mit Schaltgetriebe (selten!)

    Verkaufe einen seltenen XM break Bj 1997 Riemen V6 190PS mit Schaltgetriebe. 197.000 km. Wie die Ausstattung heißt, weiß ich nicht; es ist wohl ein Schweizer Modell. Stoffsitze ohne Heizung, aber elektrische Verstellung und SeitenAirbags. Das Auto war bei mir 4 Jahre lang als Familienfahrzeug. Mittlerweile müsste man daran zu viel basteln - und ich bin kein Bastler und habe mir einen C5 geholt. 2017 bekam er einen neuen Auspuff (Mittelschalldämpfer etc Mat. 619€); nur der Endtopf ist alt, aber mit Reparaturschelle gerichtet. Davor bekam er links ein Kugelgelenk, lenkt und fährt seither wunderbar geradeaus. Der Anlasser wurde auch ersetzt. Vor 4 Jahren bekam er neue Domlager, das eine Original Citroen damals 1 Jahr alt, das andere ein Austauschteil. Der Zahnriemen wurde laut Vorbesitzer bei 140.000 gewechselt. Was fehlt: - Der Dachhimmel hängt - Kofferraumbeleuchtung, Zentralverriegelung Kofferraum und 3. Bremsleuchte außer Funktion (wohl Kabel) - Sensor Kofferaumschloss kaputt - Bordcomputer meldet: "Kofferaum offen" - Hydractive Steuergerät stromlos - derzeit also Dauer "Sport"modus. Sonstiger Zustand: - weder schön noch grausig; - 8 Michelinreifen auf Stahlfelge. - TÜV bis Feb. 2018; Rosttechnisch wird es er glaube ich schaffen. Bilder können morgen gemacht werden; für den Farbeindruck das einzige, was ich gerade auf der Festplatte habe (seltsames Bild? Vom 5 jährigen Sohn gemacht) Ich muss ihn bald abmelden! Anfragen bitte an adiederichs (klammeräffchen) mac.com. VB: 1000,-€.
  15. Zeitgeschehen

    Politische Quizfrage: Nenne den aktuellen gemeinsamen Aufenthaltsort von zwei der schlimmsten Diktatoren! Der Sohn der Thatcher hat versucht den Gastgeber von den zweien "abzusägen" - ihm fehlte das "Eiserne" seinem Mum. Matthias Weltkarte mit Ranking für Schurkenstaaten hilft.
  16. bei meiner azu war am unteren rand der spritzwand eine blechschlaufe in die das gaspedal reingesteckt wurde. schlecht beschrieben? ebenfalls bei meiner 1974er 2cv4 blechschlaufe und gaspedal da reingehängt...
  17. Na ja so sehr verbastelt ist die m.E. nicht, klar für Puristen des Originalzustandes. Aber was ist der Originalzustand? Basis war wohl eine AZU zwischen Juli "58-Dez."60. Dann wurde Mitte der 60iger aus irgendwelchen Gründen, sei es Korrosion oder Unfall, eine neue oder gebrauchte 1964er Karosserrie (glatte Karossiemit Selbstmördertüren) montiert. Aufgrund dessen mußten ein paar Dinge angepasst werden, wie der Degivrage, da die Stirnwand der neuen Karosserie schon fürs neue Heizsysthem vorgesehen war. Ist eigentlich nachvollziehbar und nicht verwerflich. So weit ich sehe ist soweit als möglich alle Teile von der "58-60iger Basis übernommen. Und es ist durchaus möglich daß dieses Ensemble schon seit über 50 Jahren so zusammen ist, also beträchtlich länger Geschichte des Autos ist, als die vorher mit der originalen Karosse. deudeuchement Roland
  18. BX 1,4 TGE, weiß, zu schlachten oder abzugeben

    Hi Mr. Hulot Wo ist denn der Standort und um welchen Preis reden wir (für komplett)? Fahrbereit -zur Überführung- ist er ja (so hört es sich an)? Danke und Gruss Flo Gesendet von iPhone mit Tapatalk Pro
  19. CX 25 GTi Kat - Kaltstartproblem

    Ich habe den Tankwagenschlauch genommen weil er ganz sicher mineralölbeständig ist (Öldämpfe) und auch unterdruckstabil. Bis jetzt bin ich damit sehr zufrieden, die Zeit wird zeigen ob es eine dauerhafte Lösung ist. Die alten waren nicht mehr zu retten, da kann man Stücke rausbrechen...
  20. Reparaturblech

    Moi Leute, kann mir Jemand sagen wo Ich am besten Reparaturblech kaufen kann. Es geht nicht nur um der Preis sondern auch ob es gut passt.
  21. CX 25 GTi Kat - Kaltstartproblem

    Ich hatte mir mal vor vielen Jahren 1 m Kühlwasserschlauch im passenden Durchmesser gekauft. War noch günstiger. Und geht glaube ich bis 100°C. Habe ich, wenn ich ehrlich bin aber nie verbaut, da ich durch etwas warm machen die Originalschläuche wieder dicht bekommen hatte. Und dann blieb das so. Den Schlauch hatte ich vor kurzem grad wieder in der Hand, ist nach den Jahren aber ein bisschen hart geworden. Oder es lag an den lausigen Temperaturen. Also 46 € für 1 m Silikonschlauch plus 5 € Versand könnte sich lohnen, wenn man mehrere CX verarzten will.
  22. Xantia X2 Doppelrelais im X1

    Aus zwei ungenutzten, von ihm genau beschriebenen und abgelichteten Teilen, ein nützliches zu bauen, verdient mehr Anerkennung, als sich ein neues zu kaufen. Ob ein Relais passt hängt immer von verschiedenen Kriterien ab. Zunächst nach der Serie zu schauen, ist mehr als logisch. Danach orientiert man sich nach dem Baujahr und erst dann nach der Motorisierung, und hier würden mich Unterschiede bei den Vierzylindern innerhalb von bestimmten Perioden wundern. Ob es für irgendeinen V6 ein anderes Relais gibt, kann nicht Kriterium für die Beurteilung des vorliegenden Beitrags sein.
  23. Hm, wenn man sich länger mit dem Thema beschäftigt fallen einem die Details natürlich auf. Am auffälligsten natürlich das fehlende Wellblech am Kasten. Mich würde ganz konkret mal interessieren, ob das (geteilte?) Pedalbodenblech incl. der Befestigung für das Gaspedal so korrekt sind. Unverbastelte Enten sind ja ziemlich rar,,, LG, Bert
  24. Hallo zusammen, ich habe kürzlich meinen bx 1,4, 55 kW, EZ `92, abgemeldet da mir der Aufwand für die HU zu hoch war bzw. ich mir den BX meines Sohnes (ist z.Zt. länger im Ausland) hergerichtet habe der optisch ansprechender ist und sich schöner fährt. Ich hatte vor mir den Motor, Kühler, Abgasanlage, Cockpiteinheit und Schlösser auszubauen und alles andere hier anzubieten, entweder komplett oder in Teilen. Sollte jedoch jemand Interesse am kompletten Fahrzeug haben, kommt auch ein Komplettverkauf in Frage. Eine neue HU wäre mit etwas Aufwand möglich (nächster Termin wäre im Februar),der Motor ist bis zuletzt sehr gut gelaufen (233300 km). Was nicht geht: der vordere Höhenkorrektor hat zuletzt vereinzelt Aussetzer gehabt, die Federkugeln vorne sind recht hart, der Heizungsregler sitzt fest, das Innenraumgebläse ist defekt, der Heizungswärmetauscher war leicht undicht, die Hauptrücklaufleitung der HDPumpe ist provisorisch repariert, das Glasschiebedach ist etwas undicht, die hinteren Schwingenlager sollten gemacht werden, im Radhaus hinten links muß geschweisst werden (weiter habe ich mir die Karosse nicht angesehen), Reifen müssten dann neu, leichte optische Mängel aussen und relativ verschmutztes Gestühl runden alles ab. Hat jemand Interesse? mit doppelwinkeligen Grüssen Mr.Hulot
  25. Hier wird mal wieder eine angeblich originale 59er Kastenente angeboten.... https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-anzeige/citro-n-2cv-kastenente-ente-einzigartig-unikat-baujahr-1959/794822258-216-2646 Eine 59er..... niemals Karosserie ist viel jünger... keine Riffel an den Seiten, Derfosterdüse ( degrivage chauffage 60er ) modern etc. Müsste auch schon eine Pastikverkleidung dran oben ans Lüftergitter. An dieser Karosse gab es nie eine Wellblechhaube Tacho ??? so ca 1952 Lampen... Cibie aus den 60ern Choke an falscher Stelle... auch 60er bis ende 60er Ziemlich kurios das Ganze. Was zu 1959 passt: Hinteren Türen, Po Stoßstange, Lampen hinten, Felgen, Haube, Blinker hinten, Kennzeichenleuchte, Motor, Zündspule, Filzschläuche, Laderegler? Die Beschreibung des Verkäufers ist Grenzwertig: Originalzustand, 16 PS und verweise für Spekulanten Was meint ihr zu dieser bzw. solchen Bastelbuden?
  26. Filme mit HY

    Meine Theorie: Der Mörder war ein Anfänger! Beim Einkreis-Bremssystem gibt's doch viel effektivere Manipulationsmöglichkeiten.... Andererseits...vielleicht war's auch einfach ein Netter und wollte dem Auto nichts tun... Und stabil sind sie ja, die Kisten! Hier nochmal der HY, der 1952 von der Brücke gefallen ist:
  1. Ältere Aktivitäten anzeigen