Schrottmattes

Operation "TraumEnte"=> Snail

Recommended Posts

ACCM-Heike
Moin!

@ Heike: Hab dich ja schon fast vermisst ;-) was macht deine ElektroEnte?

>> Mattes

Hallo Mattes!

Bei der Elektroente haben wir vor ca. 14 Tagen bei Probefahrten den Motor über den Jordan geschickt. Das letzte Originalteil, alles andere war restauriert!!!

Gut, der Kohlenträger hat aufgegeben, vermutlich Plaste-Alterung. Eine Kohle hat sich an eine andere angelehnt, dann rauchte es vorn wie beim Steamer. Neuer ist bestellt, muss die Tage kommen. Hoffentlich passt der.

Dann düsen wir wieder um die Häuser...

Heike

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
ACCM-Heike

Hallo Mattes!

Der Joztec hat geliefert, nein nicht der Jozzo. Joztec ist so ein Elektromotor Lieferant aus England. Die Elektroente fährt wieder. Momentan hab ich aber keine Zeit, hab noch ne Baustelle. In 10 Tagen werden wir aber mal die Blauen montieren und wieder probefahren. Die österreichischen Blauen sind so was wie die roten 07er Kennzeichen in Deutschland. Wenn alles klar geht können wir ans typisieren denken.

Liebe Grüße

Heike

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
zudroehn

gibt es irgendwo bilder zu deinem elektor ent?

gruss

z.

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
ACCM-Heike

Hallo Zudroen!

Ja wie soll denn eine ordentlich restaurierte Elektroente aussehen? Genauso wie jede andere restaurierte Ente...

01bc81434052793_800.jpg

Liebe Grüße

Heike

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
zudroehn

hehe,

dass das heisl gleich ist -

klar, eher so details wie z.b. den motor ;-)

gruss

z.

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
ACCM-Heike

Na gut, Zudroehn!

Hier noch ein Bild von unter der Haube, wie das im fertigen Zustand aussieht. Das Kleine vorne unten ist der E-Motor, links und rechts daneben die Life-Batterien, von denen es im Heck auch nochmals 8 Stück gibt. Der Aluminiumkasten oben mittig enthält das Ladegerät, das Steuergerät, den Ladegleichrichter für das 12V Bordnetz sowie diverse Relais, etc.

585331434058900_800.jpg

Es wird irgendwann man einen Thread mit all den Fotos geben, wenn ich herausgefunden habe, wie man hier gleich eine ganze Batterie von Fotos hochladen kann.

Liebe Grüße und gute Nacht

Heike

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
DerProfi

Das sind die Bilder die ich auch interessant finde. Tolle Idee mit der E-Ente.

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
jozzo_
Na gut, Zudroehn!

Hier noch ein Bild von unter der Haube, wie das im fertigen Zustand aussieht. Das Kleine vorne unten ist der E-Motor, links und rechts daneben die Life-Batterien, von denen es im Heck auch nochmals 8 Stück gibt. Der Aluminiumkasten oben mittig enthält das Ladegerät, das Steuergerät, den Ladegleichrichter für das 12V Bordnetz sowie diverse Relais, etc.

585331434058900_800.jpg

Es wird irgendwann man einen Thread mit all den Fotos geben, wenn ich herausgefunden habe, wie man hier gleich eine ganze Batterie von Fotos hochladen kann.

Liebe Grüße und gute Nacht

Heike

Im Vergleich dazu die Ausgangsbasis: Die Elektroente aus dem Jahr 1997

cd4811434085482_800.jpg

bearbeitet von jozzo_

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
zudroehn

- was wiegt denn die ente dann mit all den akkus?

- welche reichweite hat sie?

- wie lange muss geladen werden?

fragen über fragen....

gruss

z.

ps. @heike - wenn du magst, mach ich auf www.zudroehn.de eine unterseite mit dem projekt elektroente und da können dann alle bilder hin ;-)

bearbeitet von zudroehn

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Oldieopa
Life-Batterien

= Lithium- Eisenphosphat?

Welche Kapazität haben die Accus, gibt's schon Erfahrungen zur Lebensdauer der Zellen im 'echten Leben'?

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
ACCM-Heike
- was wiegt denn die ente dann mit all den akkus?

- welche reichweite hat sie?

- wie lange muss geladen werden?

fragen über fragen....

gruss

z.

ps. @heike - wenn du magst, mach ich auf www.zudroehn.de eine unterseite mit dem projekt elektroente und da können dann alle bilder hin ;-)

Liebe Gemeinde!

Wir müssen jetzt mit dem Elektro-Geente wieder aufhören, sonst nehmen wir Mattes den Thread weg! Eure Fragen kann ich konkret noch nicht beantworten, weil wir bislang noch keine dauerhaften Fahrerfahrungen sammeln konnten. Bislang sind wir nur ein wenig durch die Siedlung gefahren. Geplant war 60/60/60, also 60 kmh schnell, 60 km Reichweite bei 60 kg Übergewicht. Waren aber auch noch nicht auf der Waage. Ich werde zu gegebener Zeit berichten.

Danke Zudroehn für dein Angebot mit der Homepage. Ich bin aber überhaupt nicht aufgestellt für Berichte, muss erst alle Fotos zusammen sammeln und auch beschriften. Zudem möchte ich vorher fertig Typisieren und dann auch Fahrberichte abfassen. Danach werden wir es wohl auf unserer eigenen Homepage, die seit dem Beginn unserer Baustelle 2012 brach liegt, herausbringen. Wir bauen unser Haus aus mit großer Garage für unsere Citroens, das geht momentan vor. Autos in angemieteten Hallen irgendwo in der Pampa, das is auf Dauer nix!

Liebe Grüße

Heike

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
zudroehn

danke,

mattes nehmen wir doch nix weg, der möllert sicher bald wieder tolle bilder vom fortschritt seines töffs hier hin ;-)

(eure ist ja auch eine traum-ente....)

gruss

z.

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Schrottmattes
Geplant war 60/60/60, also 60 kmh schnell, 60 km Reichweite bei 60 kg Übergewicht.

hm, 60 KMH ist ja okay soweit,das kenne ich von der AU nicht anders. aber mit der reichweite käme ich irgendwie nicht klar....wird wohl eine Ente in Stadthaltung, oder?

Mit der Snail bin ich noch nicht wirklich weiter, zuviele Treffen an den Wochenenden wo ich hin "muß" ;-)

>> Mattes

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
jozzo_

hm, 60 KMH ist ja okay soweit,das kenne ich von der AU nicht anders. aber mit der reichweite käme ich irgendwie nicht klar....wird wohl eine Ente in Stadthaltung, oder?

Mit der Snail bin ich noch nicht wirklich weiter, zuviele Treffen an den Wochenenden wo ich hin "muß" ;-)

>> Mattes

Aber Du hast doch gar keinen echten AU mehr, sondern einen Motor mit mehr Leistung eingebaut.

Da liegt vieles im argen, der Wagen sollte mindestens 80km/h schaffen.

bearbeitet von jozzo_

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
zudroehn

ich glaub bei 12ps, wie bei meiner azu, kommt es sehr auf das getriebe an.

hatte anfangs eins, da war sie sehr träge und langsam, jetzt mit einem anderen getriebe ist sie total agil und gefühlt schneller.....

gruss

z.

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Schrottmattes

Hab im moment noch das originale getriebe drinn mit der "LKW-Untersetzung". mit den 3 gnadenlosen PS mehr fährt die dadurch keinen meter schneller, ich muß nur etwas später runterschalten Berghoch. Auf der Strecke fahr ich die AU immer so zwischen 55 und 60 auf der graden.

Der Motor ist der originale, nur halt mit größeren Kolben/büchse/köpfen.

>> mattes

@ Jozzo: bloß keinen Neid bitte....

bearbeitet von Schrottmattes

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
jozzo_

@ Jozzo: bloß keinen Neid bitte....

Warum sollte ich auf eine Gurke neidig sein?

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
citronenfalter

@Jozzo:Warum sollte ich auf eine Gurke neidig sein?

Blöde Bemerkungen behälst Du besser für Dich, sei lieber erfreut darüber, daß wieder eine uralte 2CV/AU am Straßenverkehr teilnimmt!

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
jozzo_
@Jozzo:Warum sollte ich auf eine Gurke neidig sein?

Blöde Bemerkungen behälst Du besser für Dich, sei lieber erfreut darüber, daß wieder eine uralte 2CV/AU am Straßenverkehr teilnimmt!

Wer mir Neid unterstellt bekommt eine entsprechende Antwort.

Er hat eine Freude damit, es ist sein Auto.

Ich habe keine Freude daran dass wieder ein AU weniger fährt, sondern ein Eigenbau auf Basis eines AU.

bearbeitet von jozzo_

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
ACCM Schwinn U.

Gibt es denn viel Auswahl bei den Getriebeübersetzungen?

Ich dachte, bei 9 und 12PS sind die Zahnräder gleich. Nur durch das Kegel/Tellerrad 7x31 statt 8x31 sind die U-Getriebe kürzer.

Wenn man es original haben will, gibt es also garkeine Auswahl, egal ob 9- oder 12PS-Motor drin?

Lediglich kann man ein Berlinegetriebe in die Kastenente setzen, wenn man üblicherweise unbeladen fährt.

zudroehn, ist es das, was du meinst mit besserem Getriebe?

Grüße, uli

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
zudroehn

gute frage,

ich müsste die bezeichnungen der getriebe aufschreiben und mal schaun, vielleicht mach ich das...

zumindest ist es bei mir so, dass ich mit meinem ersten getriebe (war eins mit fliehkraftkupplung umgebaut auf normale kupplung),

das gefühl hatte, die kommt nicht vom fleck.

nun hab ich ein anderes getriebe drin und die azu fährt fast überall im 3. gang 60, 70

also so, dass ich oftmals in der 50er zone bergauf (leicht) zu schnell bin,

das wäre mit dem alten getriebe nicht passiert.....

somit hab ich nun ein getriebe, das viel besser auf meinen 12er abgestimmt ist.

gruss

z.

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
jozzo_
Gibt es denn viel Auswahl bei den Getriebeübersetzungen?

Ich dachte, bei 9 und 12PS sind die Zahnräder gleich. Nur durch das Kegel/Tellerrad 7x31 statt 8x31 sind die U-Getriebe kürzer.

Wenn man es original haben will, gibt es also garkeine Auswahl, egal ob 9- oder 12PS-Motor drin?

Lediglich kann man ein Berlinegetriebe in die Kastenente setzen, wenn man üblicherweise unbeladen fährt.

zudroehn, ist es das, was du meinst mit besserem Getriebe?

Grüße, uli

Entscheidend ist die Gesamtübersetzung vom Motor bis zur Straße.

Selbst wenn man in den AU einen V8 Turbo einbaut ..... mit dem dafür zu kurzen Getriebe ist dann auch bei 120 km/h Schluß.

Man kann den Motor hochrüsten, ein zu kurzes Getriebe dazuhängen und dann noch zusätzlich die Übersetzung kürzer machen durch falsche Reifendimension.

Ist halt net sehr gescheit, wenn man Strecke fährt.

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Schrottmattes

solange die drehzahl von 2 motoren gleich ist ist der Leistungsunterschied theoretisch egal. Mehr Leistung hilft nur gegen gegenwind und steigungen. Durch eine andere Getriebeübersetzung ergibt sich erst eine ander Geschwindigkeit. Ich bin ja mit meiner 12Ps AU auch (etwas) schneller als ein 300PS Trekker.

@Jozzo: Also wenn du zur "Snail" Eigenbau sagst hast du vollkommen recht, die besteht aus zig verschiedenen Autos auf basis einer restkarosse. Aber die AU ist quasi ein Originales Auto mit einigen kleinen optionen die auch schon 1965 (vor 50 Jahren!) hätten passieren können. Jedenfalls ist sie jetzt originaler als im fundzustand. 100% originalität ist weder machbar noch das Ziel wenn man wie ich auch was davon haben will...

so, nu iss aber gut.

Mitte näxter woche gibts neuigkeiten zur AU, aber in ihrem eigenen Thread.

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
...hannes

Hab im moment noch das originale getriebe drinn mit der "LKW-Untersetzung".

Der Motor ist der originale, nur halt mit größeren Kolben/büchse/köpfen.

Auf der Strecke fahr ich die AU immer so zwischen 55 und 60 auf der graden.

Krümmer und Vergaser für den 12er- Motor hast du zwar nicht erwähnt, wirst du aber wahrscheinlich auch umgerüstet haben ;-)

Nun, mit 12 PS spürt man die widrigen Einflüsse schon ziemlich deutlich, ein halb offenes Dachl bedeutet minus 5 km/h, eine mit dem Auge kaum wahrnehmbare längere Steigung zwingt in die Dritte zurück, das zusätzliche Gewicht eines Beifahrer genügt, dass du dort, wo du immer locker mit der Zweiten hochgekommen bist, auf die Erste zurückhakeln musst.

Hingegen vermeint man schon bei leichtem Rückenwind, mindestens 16PS unter der Wellblechhaube zu haben, da katapultiert es die Fahrgeschwindigkeit rauf auf 90 und bergab eliminiert sich sogar der Unterschied zum 2CV6...

Der AU/AZU allerdings besitzt geschätzt gut einen halben Quadratmeter mehr frontale Windangriffsfläche als die Limousine und dafür müssen auf der Geraden schon einige Abstriche bei der v.max hingenommen werden.

lg

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden