Recommended Posts

ACCM-Heike

Die Ähnlichkeit der Bremsanlage mit der von meinem Ami 6 Baujahr 1961 ist unglaublich!

Heike

 

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
citronenfalter

Sie ist fertig!

Heute die 1. Ausfahrt gemacht, ohne Probleme.

Demnächst gibt es noch mehr Bilder

xx8 008.jpg

  • Like 8

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
jozzo_

Endlich einmal eine wirkliche Restaurierung und keine Behübschung für eine Auktion :)

  • Like 3

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
citronenfalter
Am 7.8.2016 at 21:34 , jozzo_ sagte:

Endlich einmal eine wirkliche Restaurierung und keine Behübschung für eine Auktion :)

Danke für`s Kompliment :)

Ich habe das A-Modell in den für meinen Geschmack authentischsten Zustand gebracht.

Es soll auch in keiner Auktion verkauft werden.

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Schrottmattes

Moin Manni!

sieh an, hast du das kleine Federvieh fertig!

Herzlichen Glückwunsch! und das noch vor meiner Snail ;-)

kommst du nächstes Wochenende mit zum 9PS-Treffen der "Files de Levalloise"?

das wäre doch mal nen toller einstand! mich wirst du da auch finden...

>>   Mattes & AU

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
citronenfalter

Hab heute nochmal einen kleinen Ausflug mit der ´51er gemacht:

 

1.jpg

2.jpg

3.jpg

4.jpg

5.jpg

  • Like 7

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
ACCM andrefrey

Sauber Manni, ein toller Vogel. Mit der Patina, ein wirklich wunderschöner Anblick.

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Kugelblitz

Hallo,

Die sieht ja toll aus! Frage: Auf einem Bild sind Rückleuchten dran auf einem nicht - warum?

Viele Grüße

Fred :)

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
citronenfalter

Hallo,

diese Frage könnte eine Diskussion auslösen:)

Hier meine Antwort:

Da ich mein A-Modell so original wie möglich haben möchte, sieht man auf dem 4.Bild (ohne Rückleuchten)

die damalige Originalbeluchtung (1 Rückstrahler links und mittig 1 Rückleuchte + Nummernschildbeleuchtung).

Für die STVZO und die Zulassung musste eine Rückbeleuchtung mit  einem Bremslicht angebaut werden.

Dazu habe ich zwei mit Schnellverschluß abnehmbare Rückleuchtensockel mit Rück/ und Bremsleuchten (von einem späteren A - Modell)

hergestellt und montiert (Bild 2).

So kann ich im Straßenverkehr fahren (mit) und auf Messen, Ausstellungen oder Treffenplätzen das A - Modell im Original (ohne) präsentieren.

schöne Grüße

Manni

 

  • Like 2

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
holger s
vor 47 Minuten, citronenfalter sagte:

Hallo,

diese Frage könnte eine Diskussion auslösen:)

Höhö … 

ich finde ja gerade die »späteren« sehr schön, mit gelbem Bremslicht (gabs auch in rot), und ohne den Edelstahlrahmen ums Rücklicht noch schöner. 

Ich hatte mal eine belgische 66er, die hatte etwas größere, sehr plump und eher an Anhängerleuchten erinnerde. Hier rechts im Bild zu sehen. Ich hab damals die links im Bild zu sehenden NOS ohne Edelstahlrahmen bekommen und umgebaut.

Für mich ein perfektes Bild, da die Lampen ansich sehr schön gestaltet sind.

Nummernschildbeleuchtung war auch bei meiner separat.

Und dann könnte man noch das Thema Blinker / Blinker und Parkleuchte aufmachen … da gibt es auch so diverse Varianten …

bearbeitet von holger s

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
...hannes
vor 20 Stunden, citronenfalter sagte:

 

Für die STVZO und die Zulassung musste eine Rückbeleuchtung mit  einem Bremslicht angebaut werden.

Dazu habe ich zwei mit Schnellverschluß abnehmbare Rückleuchtensockel mit Rück/ und Bremsleuchten (von einem späteren A - Modell) hergestellt und montiert (Bild 2).

So kann ich im Straßenverkehr fahren (mit) und auf Messen, Ausstellungen oder Treffenplätzen das A - Modell im Original (ohne) präsentieren.

 

Sehr schöne Lösung!

Ließe sich nur noch durch Tausch gegen die ersten Pecazeaux mit eckigem Rahmen und noch ohne Lupe der Baujahre 54 und 55 topen.  ;-)  ;-)  ;-)

 

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
...hannes
Am Mittwoch, 04. Jänner 2017 at 15:02 , Kugelblitz sagte:

 Auf einem Bild sind Rückleuchten dran auf einem nicht - warum?

 

Frage hätte eigentlich lauten sollen: Warum hat dein 51er auf der C- Säule bereits Blinker montiert?  ;-)

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
citronenfalter

Die Pecazeaux Kappen habe ich in NOS im Lager, leider fehlen mir die Sockel hierfür.

 

Die Blinker (Scintex, Zubehör 50er Jahre) waren schon montiert als sie aus Frankreich importiert wurde.

Vielleicht war es dem Vorbesitzer in Frankreich im Winter zu kalt, um die Richtung mit angewinkelter

oder ausgestreckter Hand anzuzeigen und aus dem Fenster zu halten:rolleyes:

schöne Grüße

Manni

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
no cars go

Hallo Manni,

Verglichen mit der Ausgangsbasis hast Du bei der Karosserie ein wirklich sehr stimmiges und schönes Bild erreicht. Für meinen Geschmack zeigt sie jetzt ein angenehmes Mass an Patina, ohne verbraucht zu wirken. Täuscht es auf dem Foto, oder sind die vorderen Kotflügel komplett blank ? Wenn sie noch passend zum freigelegten Altlack lackiert wären (vermtl. wegen dem métallisé-Lack sehr schwierig zu treffen) fände ich es perfekt. Persönlich bin ich bei so „modernen“ Fahrzeugen wie dem 2CV gegenüber der Verwendung von Leinöl als Finish oder Konservierungsschicht noch etwas skeptisch, da Leinöl vergilben kann und die aufgetragene Schicht nicht mehr reversibel ist wie zB. ein Hartwachs. Zudem waren die Fabriklacke doch damals schon auf synthetischer Basis, dh. Kunstharz.

Bei einer so sensibel angegangenen Restaurierung wie dieser zeigt sich, dass bewusster Erhalt und hier sogar das Freilegen von Patina um vieles aufwendiger ist als „alles neu“ zu machen. Dieser Aufwand wird oft unterschätzt. Aber es hat sich umso mehr gelohnt !

viel Freude noch mit dem 2CV

Andreas

bearbeitet von no cars go

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
...hannes
vor 35 Minuten, no cars go sagte:

 Persönlich bin ich gegenüber der Verwendung von Leinöl als Finish oder Konservierungsschicht noch etwas skeptisch, da Leinöl vergilben kann und die aufgetragene Schicht nicht mehr reversibel ist wie zB. ein Hartwachs.

Auch der Leinölauftrag lässt sich wieder entfernen, als möglichst (rest-)lackschonendes Lösungsmittel hat sich Spiritus bewährt.

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
jozzo_
vor einer Stunde, no cars go sagte:

Zudem waren die Fabriklacke doch damals schon auf synthetischer Basis, dh. Kunstharz.

Dieser 2CV hat noch Nitrolack

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
no cars go

Hallo Hannes,

bist Du sicher? das Öl polymerisiert im Lauf der Zeit. Es härtet also bis zu einem gewissen Grad aus und ich meine dann wirds schon etwas mühsam mit Lösungsmitteln.

In der Praxis wird der Leinölauftrag wohl langlebig genug sein. Meine Sorge gilt da mehr der Vefärbung.

Andreas

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
no cars go

Hallo Jozzo,

 

interessant zu wissen. Das kann ja heute kaum noch jemand.

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
jozzo_
vor einer Stunde, no cars go sagte:

Hallo Jozzo,

 

interessant zu wissen. Das kann ja heute kaum noch jemand.

Doch.

Alle die Vorkriegsautos restaurieren können.

 

 

bearbeitet von jozzo_

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
...hannes
vor 2 Stunden, no cars go sagte:

Hallo Hannes,

bist Du sicher? das Öl polymerisiert im Lauf der Zeit. Es härtet also bis zu einem gewissen Grad aus und ich meine dann wirds schon etwas mühsam mit Lösungsmitteln.

Selbst getestet. ;-) Aber Spiritus auf Lappen und ein paarmal damit drüberwedeln, das spielt es klarerweise nicht.

PS: Die genaue Bezeichnung lautet Nitrozelluloselack. Seine Verarbeitung erfordert aufgrund des hohen Lösungsmittelanteils spezielle Atemschutzgeräte.

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Kugelblitz
Am 5.1.2017 at 18:17 , ...hannes sagte:

Frage hätte eigentlich lauten sollen: Warum hat dein 51er auf der C- Säule bereits Blinker montiert?  ;-)

So firm bin ich in Sachen Ente leider noch nicht. Liegt wohl daran, dass ich momentan noch sehr auf den Xantia fixiert bin... :)

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden