burnout

Citroen Xsara 1.8i 8V Ocean 5-Türer

Recommended Posts

burnout

Verkaufe hier meinen Xsara 1.8i 8V Ocean 5-Türer

- Laufleistung 152259 km

- Tüv bis 03.2016

- Zahnriemen bei ~84tkm März 2008 getauscht, inklusive Wapu, Spannrollen und Flachbandriemen

- Fahrwerk komplett gegen Eibach B12 Pro Kit getauscht

- Bremsen VA Bremsscheiben Brembo Max, Bremsbeläge Ferodo 2000 Performance (verbaut seit 120362km)

- Pendelstützen und Spurstangenköpfe gewechselt (Meyle HD)

- Steuergerät optimiert bei Clemens, 102PS statt 90PS (spritsparenderes Fahren möglich)

- Lastabhängiger Bremskraftverstärker komplett instandgesetzt

- Hohlraumversiegelung mit Fluid Film

- Wartungszustand technisch sehr gut, einziger bekannter Mangel: MSD rostet am Übergang zum Remus ESD durch

- Gebrauchtfahrzeug, daher optische Mängel wie Kratzer, Dellen vorhanden

Fahrzeug wird mit Winterreifen auf Stahlfelge und Sommerreifen Continental Sport Contact 5 205/40 R17 84 W (seit 138000km verbaut) abgegeben, motiert sind diese auf 17" Borbet CB Alufelgen

seltene Ausstattungsdetails:

- original Radio CD, sowie 5-fach CD-Wechsler

- Unterfahrschutz Metall (original Sonderzubehör)

- original Citroen Sport Einstiegsleisten

- original Citroen Sport Lederschaltknauf Schwarz

- Alcantara Schaltmanschette mit Ziernähten in Wagenfarbe (grau metallic)

-Sondermodell Ocean (manuelle Klimaanlage mit nachgerüsteten Lüftern der automatischen Klimaanlage

-Skandinavienkit Nachgerüstet (Kurbelwellenentlüftungsproblem)

-Langstreckenfahrzeug (alle 20tkm Service)

Fragen beantworte ich gerne entweder hier im Thread oder per PN, bitte nur ernstgemeinte Anfragen, ich habe das Auto bis jetzt gepflegt und würde es gerne in gute Hände abgeben (zur Zeit ist es abgemeldet und steht in meiner Garage), Standort ist in der Nähe von Erfurt. Aktuelle Bilder werde ich nachreichen.

Gruß

burni

[TABLE=width: 82]

[TR]

[TD=width: 82][/TD]

[/TR]

[TR]

[TD=width: 82][/TD]

[/TR]

[/TABLE]

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
burnout
burnout

da das interesse so riesig ist, wird er notgedrungen ende des monats dem schrotti übergeben...

... schade drum.

gruß

burni

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
schubschiff

Was gibt der Schrotti denn so? Da sollte doch jemand mehr geben.

PS: der Link geht nicht, die Bilder kann also niemand sehen...

bearbeitet von schubschiff

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
silvester31

Also gibt dir der Schrotti 150 €.

Da sind ja schon die Sommerräder mehr wert !

Da solltest Du evtl. überlegen von den 2100.- runterzugehen.

Für 1500 wirst Du Interesse wecken, für 1000 - 1200 kriegst Du den schnell los, bei der guten Ausstattung.

Alles besser als 150.- beim Schrotti kassieren, der ihn auch nur am Stück für 1200 vertickt, ohne einen Finger krumm gemacht zu haben !

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
burnout

ja, dessen bin ich mir bewusst, aber in diesem fahrzeug stecken neuteile im wert von 1700€!

das heißt im klartext: der wagen ist zwar 15 jahre alt, schafft aber die nächsten 4 jahre ohne eine reparatur auszuführen (ölwechsel alle zwei jahre lasse ich mal außen vor).

verramscht wird er nicht, dann lieber unter meinen augen "entwertet".

gruß

burni

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
burnout

nein, sondern allenfalls provokant.

es ist meine antwort auf die heutige "geiz ist geil mentalität"! ich finde angebote im mittleren dreistelligen bereich für den wagen einfach eine unverschämtheit.

gruß

burni

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
silvester31

Mit anderen Worten : Du hast Geld zuviel !

Mittlerer 3-stelliger Bereich ist natürlich frech, aber ernsthafte Interessenten, die was bis max. 1500 suchen finden dein Auto für 2100 garnicht erst !

Die setzen den Filter nämlich vorher.

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
burnout

ja, schon klar. aber wieso sollte ich ein aoto für 1500€ inserieren, für das ich !!nach!! verhandlungen vllt. 1900€ haben möchte.

der sinn erschließt sich mir nicht ganz. fp steht nur dabei, damit sich nur ernsthafte interessenten melden. eine weitere alternative wäre eine low-budget kaufoption: ohne alufelgen, cd-wechsler, domstrebe etc.

das macht aber erstens arbeit und zweitens habe ich dann unter umständen noch alufelgen für die ich keine verwendung mehr habe.

wer mich kennt, weiß, dass ich jemand bin, mit dem man reden kann. ich weiß auch, dass dieser xsara einen speziellen käufer braucht, aber alles ist original und sehr gepflegt, daher denke ich, dass es keinen zweiten mit dieser ausstattung gibt.

aber im moment ist das interesse gleich null und geld habe ich sicher nicht zu viel (steckt ja schon alles im xsara :) )

nichts für ungut.

gruß

burni

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
silvester31

Das ist alles schön & gut, ABER Du gibst ihn eher für 150 statt für 1500 her ???

Du weißt schon, daß man Leute für weniger einweist !?

Pass' auf : Ich nehm' ihn für 150.- und gebe mich als Schrotti aus, fahre dafür auch die 400 km.

In 4 Wochen hab ich den für min. 1200 los und sehr einfaches Geld verdient. Wäre das in deinem Sinne ?

Der Schrotti presst so ein Auto nämlich auch nicht !

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
seb.bremer

Ich kann das zwar nachvollziehen, aber das ist doch die Logik von Lottogewinnern. Ich glaube auch, dass Du da ein gutes Auto hast, und in solchen Fällen gibt es 2 Möglichkeiten: Geduld!

Oder unter Wert verkaufen.

Ich empfehle in solchen Fällen Variante 1. Das kann zwar schon mal ein paar Monate dauern, führt aber nach meiner Erfahrung IMMER zum Erfolg.

Und noch ein Rat: Nimm den Festpreis raus, senk den Preis in die Nähe Deiner Schmerzgrenze, lehne Dich geistig zurück und lade ab und zu die Batterie nach.

Oder willst Du Dich ernsthaft neben die Presse stellen und zugucken, wie Dein schönes Auto zu Altmetall wird, wenn die Alternative ein zufriedender Käufer ist, der das Zehnfache vom Schrotterpreis bezahlt und sich freut, ein Schnäppchen gemacht zu haben?

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
kroack

Also wie ich das verstanden habe kommt er nicht zum Schrott, es ist nur um uns zu " empören " . Mir geht es ebenso mit einem gepflegten Peugeot, das nicht annähernd einer das Geld bezahlen will was als Material drinnsteckt. Die Leute denken auf 2 Jahre TÜV 1000 Euro fertig. Das man ein Auto für 2000 vielleicht 6 oder mehr Jahre fährt und dann gespart hat - soweit reicht der geistige Horizont nicht.

  • Like 1

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
burnout

@ kroack:

AMEN!

@ all:

es handelt sich bei dem fahrzeug um mein erstes eigenes, das würde ich nie verschrotten! nur möchte ich es um die geleistete wartungsarbeit und die neuteile auch einfach nicht unter wert verkaufen. ein notverkauf ist es bei mir aktuell zum glück auch nicht, wenngleich ich auch kein lotto spiele und somit auch nicht gewinnen kann :)

das fahrzeug steht seit januar diesen jahres in guter gesellschaft in einer modernen gut belüfteten garage und wird regelmäßig bewegt, sowie die batterie geladen.

selbst zwei mitarbeiter des örtlichen citroen händlers ließen sich eine probefahrt nach erfolgtem fahrwerksumbau nicht entgehen.

ein breites grinsen der zwei bedurfte keiner weiteren erklärungen, einzig beim teilepreis fingen sie kurz an zu schlucken.

gruß

burni

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
seb.bremer

Mann, ey, sag das doch gleich.

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
alinator

So, dann ist das ja nun auch geklärt. Die Frage ist nicht, was Du haben möchtest (oder eben nur in zweiter Reihe), sondern was Du am Markt erzielen kannst. Daß Du zuvor viel geld in die Hand genommen hast, ehrt Dich- aber daß Du davon nicht viel wiedersiehst, wird Dir zuvor bereits bewußt gewesen sein.

Anderwärts mußt Du das Auto eben weiterfahren.

WENN Du also verkaufen willst, haben Dir oben bereits einige gesagt, was zu tun und zu lassen ist. Wenn Du zwar verkäufen wollen würdest, aber nur für 2300 oder was auch immer, ermittle den Marktpreis (ohne das Auto zu kennen, zwischen 1000 und 1300 Euro so pi mal Daumen). Wenn's zu wenig ist, behalten, fahren und glücklich sein.

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
burnout

das ich vom bereits reingesteckten geld nicht mehr viel sehe, war mir bewußt. das das auto bereits zum januar "ersetzt" wird war ein "glücklicher" zufall, geplant war, dass ich ihn die nächsten 4 jahre noch fahre, daher auch die investitionen. weiter würde ich ein fahrzeug mit sicherheitsrelevanten defekten nicht als "altersschwaches" fahrzeug einfach so verkaufen. ein defekter lastabhängiger bremskraftregler hat schon einigen xsaras das leben gekostet, man stelle sich einen fahranfänger darin vor...

wenn mir der käufer sympatisch ist, ist auch der preis kein problem. aber mit der "was ist letzte preis" fraktion kann man eben nicht reden.

gruß

burni

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
burnout

Preisupdate:

1800€ Forenpreis mit allen Teilen, die ich noch für das Fahrzeug habe.

Gruß

burni

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
pitkawa

Ein schönes Auto aber der Zahnriemen gehört dringend getauscht da jetzt 7,5 Jahre alt m.M.wäre Schade um den Motor

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
burnout

warum, das zahnriemenintervall sind 120tkm oder alle 10 jahre. dabei bleibt es auch!

gruß

burni

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
ACCM-Friedel
warum, das zahnriemenintervall sind 120tkm oder alle 10 jahre. dabei bleibt es auch!

gruß

burni

Davon hat sich Cit mittlerweile verabschiedet und empfehlen den Intervall auf höchsten 80 tsd. festzulegen. Den Zeitraum von "alle 10 Jahre" halte ich ebenfalls für falsch. Stell den Wagen einmal 10 Jahre, ohne zu fahren nach draußen und lasse ihn an. Das macht kein Zahnriemenmaterial mit, ohne sich zu verabschieden. Daher halte ich diese Intervall für unzutreffend, aber in einem möchte ich Dir recht geben: verschleudern würde ich ihn ebenfalls nicht und für 150 könnte auch der Schrotti "Suppe kochen". Ich würde ihn lieber eigenhändig verbrennen.

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
burnout

naja, steht ja in einer beheizten garage, daher sehe ich das mit dem zahnriemen niocht so kritisch. den flachbandriemen sieht man und daran kann man ja abschätzen, ob man den motor "risikofrei" anlassen möchte oder nicht.

der c4 hat seinen neuen riemen auch gerade erst nach ~10 jahren bekommen.

gruß

burni

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
xsarapower

Hallo burnout,

seit wann hast Du den Xsara (Datum/km-Stand) und der wievielte Besitzer bist Du ? Ist das Sportfahrwerk eingetragen ?

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden