LHM Plus

Turbo C.T. inkl. Dampfrad und Ladedruckanzeige

Recommended Posts

GuenniTCT

Der Unterschied ist wirklich der Drehmomentanstieg. Ich liebe es, auf die Autobahn aufzufahren, das Gaspedal 2 Drittel durchzutreten und den Motor dann einfach machen zu lassen. An der Endgeschwindigkeit hat sich nicht viel geändert. Das macht gerade mal 5-7 km/h aus. Der Weg dahin hat sich aber deutlich verändert. Ich werde das Dampfrad nächste Woche Mittwoch wieder ausbauen. Ich habe einen Termin mit der Fa. Clemens gemacht. Die können sich dann liebevoll um das Motorsteuergerät kümmern.... Ich werde berichten, wie das Ergebnis aussieht.

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
spätActiva

Oh ja: Ein Leistungs-Drehmoment-Diagramm mit Ladedruckverlauf waere cool.

Gruss Stefan

von unterwegs - keine Haftung für Rechtschreibung und Inhalt :)

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
GuenniTCT
Oh ja: Ein Leistungs-Drehmoment-Diagramm mit Ladedruckverlauf waere cool.

Gruss Stefan

Ich hoffe ja mal, dass ich so etwas mitbekomme.

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Amokhahn

Ich bin da auch mal gespannt. Bitte Ruckinge nach erfolgreicher Abstimmung in der Tuning Firma

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
GuenniTCT

So, gestern (17.06.) war es soweit. ich bin gestern morgen um 7 Uhr in Richtung Ulm aufgebrochen. Um kurz nach 13 Uhr habe ich meinen Xantia an Herrn Clemens übergeben. Der Chef verschwand dann mit dem Auto für ca. 3 Std. in der Tuning-Abteilung. Sehr erstaunt war ich über die gemessene Leistung mit dem von mir bereits eingebauten Dampfrad. Da hatte ich mehr erwartet....

post-20434-14484771591992_thumb.jpg

Ich finde, das Ergebnis kann sich sehen lassen. 186 PS bei 4300 Umdr. und 315 Nm. Und genau so, wie es auf dem Diagramm aussieht, fährt es sich auch. Die gut 500 km Rückweg haben schon richtig Laune gemacht. Vielen Dank an der Stelle an Michael (zu Gast) und seine Frau Silke für die nette Unterhaltung und das leckere Grillfleisch nach der Tuning-Aktion.

bearbeitet von GuenniTCT

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
LHM Plus

.... und der Spaß hat jetzt gekostet ?

Würde mich mal interessieren wie sich die optimierte Leistung jetzt im "Alltagsmodus" beim Verbrauch bemerkbar macht - kannst ja nochmal berichten ;)

Beste Grüsse

Andre

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
schubschiff
.... und der Spaß hat jetzt gekostet ?

Würde mich mal interessieren wie sich die optimierte Leistung jetzt im "Alltagsmodus" beim Verbrauch bemerkbar macht - kannst ja nochmal berichten ;)

Beste Grüsse

Andre

Vor Allem beim Verbrauch von Vorderreifen...

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
GuenniTCT

Fragen über Fragen.... ;-) Der Spaß hat 499 € gekostet. Ich kann mir sehr gut vorstellen, dass der Verbrauch an Vorderreifen steigt. Ob die jetzt 40 oder 45 tkm halten, ist für mich kein Kriterium. Ich fahre eine weit verbreitete Standardgröße (205/55/16V). Für die letzten Reifen (Dunlop Sport Blue Response) habe ich pro Stück um die 60 € bezahlt. Zum Verbrauch lässt sich zum jetzigen Zeitpunkt schon mal eins sagen. Auf der Hinfahrt (diverse Baustellen mit teilweise stop-and-go, sonst wegen des Verkehrsaufkommens eher gemächlichem Tempo) hat eine Gastankfüllung nicht gereicht. 50 km vor der Ankunft war der Tank leer. Auf der Rückfahrt (ca. 70 km auf Benzin gefahren zwecks Erstellung einer neuen Benzinkurve für die Gasanlage) hat trotz des deutlich höheren Tempos die Tankfüllung bis nach Hause gereicht. Zum Vergleich: Hinfahrt ca. 6 Std.; Rückfahrt ca. 4,5 Std.). Es sieht also im Moment so aus, dass der Verbrauch zumindest nicht gestiegen ist.

Der Ladedruck liegt bei max. 0,95 bar.

Noch eine kleine Anekdote am Rande: Herr Clemens empfahl mir, einmal im Jahr das Motoröl zu wechseln und auch regelmäßig die Zündkerzen zu tauschen. Ich habe ihm dann gesagt, dass ich einen Ölwechsel alle 40 tkm doch für etwas wenig halte und gefragt, ob das regelmäßig genug ist, wenn ich die Kerzen alle 100 tkm wechsel....... ;-)

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Zu Gast
... Zum Verbrauch lässt sich zum jetzigen Zeitpunkt schon mal eins sagen. ... hat trotz des deutlich höheren Tempos die Tankfüllung bis nach Hause gereicht. Es sieht also im Moment so aus, dass der Verbrauch zumindest nicht gestiegen ist. ;)

... und dann noch 315Nm bei 3379/min ? Na dann ist doch alles gut :). (Mein alter ES9J4 stinkt da mit 267Nm bei 4000/min schon ein wenig ab ... ;))

Grüße

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
LHM Plus

Sind das eigentlich gesteckte Eproms oder gelötete ?

Beste Grüsse

Andre

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
GuenniTCT
Sind das eigentlich gesteckte Eproms oder gelötete ?

Beste Grüsse

Andre

Tja, was soll ich dazu sagen. Als ich gestern gefragt habe, ob ich zuschauen darf, kam eine sehr klare Antwort: nein! Auf Nachfrage warum, teilte mir Herr Clemens mit, dass die meisten Leute die ganze Zeit Fragen stellen und ihn das in der Konzentration (speziell bei Lötarbeiten am Steuergerät) stört und weiterhin möchte er einfach nicht, dass ihm die Leute auf die Finger schauen. Das war jetzt nicht die Antwort, die ich erhofft hatte, ist für mich aber nachzuvollziehen. Er hat sich sein Wissen über Jahre erarbeitet und möchte das nicht teilen. Damit jetzt kein falschen Eindruck entsteht: die Leute dort waren alle sehr nett. Man hat mir angeboten, mich noch irgendwo hin zu bringen, damit ich nicht die ganze Zeit warten muss.

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast

Verständlich. Mit 0.95 bar hat er aber alles an ladedruck rausheholt was geht und der mapsensor messen kann 😅. 186 ps sind aber gut. Hatte damals einen benzin druck Regler drin dampfrad und anderen ladeluftkühler. Da waren es dann schon 210ps und glaub knapp 380-400nm rum. Aber nur im overboost mit 1.2 bar. Danach 195ps auf 0.9bar. Hab ja noch einen tct motor stehen.

Achte auf deine kupplung, meine hat es einmal dahin gerafft. Drehmoment hat er ja jetzt reichlich. Da schauen sich jetzt bei dir einige um

Gesendet von meinem GT-N7100 mit Tapatalk

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
GuenniTCT

Das soll mir jetzt an Leistung reichen. Ja, da geht noch mehr, aber die Frage ist, welcher Aufwand dafür zu betreiben ist. Eine limitierende Komponente ist der Abgaskrümmer. Ein Fächerkrümmer kostet knapp 600 €. Dazu würde sich dann ein größerer Turbo anbieten. Ich schätze mal, das sind die nächsten 1500 €. Das macht natürlich nur Sinn, wenn man auch die Downpipe und den KAT ändert. Dann müßten größere Einspritzdüsen her oder eine Erhöhung des Benzindrucks. Für mich ist es weiterhin ein großer Unterschied, ob ich ein Spaßfahrzeug tune, mit dem ich nur ein paar km pro Jahr fahre oder ob ich einen Alltagswagen tune, der pro Jahr ca. 40 tkm bewegt wird. Daraus ergeben sich deutlich engere Grenzen bei der max. Leistung.

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
LHM Plus
Für mich ist es weiterhin ein großer Unterschied, ob ich ein Spaßfahrzeug tune, mit dem ich nur ein paar km pro Jahr fahre oder ob ich einen Alltagswagen tune, der pro Jahr ca. 40 tkm bewegt wird. Daraus ergeben sich deutlich engere Grenzen bei der max. Leistung.

So sehe ich das auch, und eben Leistungstechnisch optimiert mit eventuell geringerem Verbrauch ist doch super ! Ich spar dann schonmal ;)

Beste Grüsse

Andre

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast

Kannste machen. Dann stehen 320ps an. 1500 euro plus abstimmen und Eintragung. Würde ich aber nicht im standart xantia fahren wollen. Glaube das packt das weiche fahrwerk nur als activa. Haltbarkeit ist dann auch so eine sache. Kupplung muss auch gemacht werden. Bei deiner abstimmung ist das alltagstauglicher und haltbar. Der nimmt dir die 186ps nicht übel. Der tct ist ein sahne motor. Da kann man nix sagen.

Gesendet von meinem GT-N7100 mit Tapatalk

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
GuenniTCT

Es ging mir nicht drum, aus einem Xantia Break einen Rennwagen zu machen. Durch den langen 5. Gang hat der Durchzug schon etwas gelitten. Das dürfte sich jetzt durch die mehr PS und Nm weitestgehend ausgeglichen haben. Ob mein Xantia jetzt 5 oder 10 km/h schneller fährt oder nicht, ist mir ziemlich egal. Was mir sehr gut gefällt ist das Verhalten auf der Autobahn. Ab 80 km/h braucht man auch an Steigungen nicht herunter schalten. Wenn der Verkehr es zulässt fahre ich gerne zwischen 3000 und 4000 Umdr. Das entspricht einem Geschwindigkeitsbereich von 130 - 170 km/h. Ich empfinde das als eine angenehme Reisegeschwindigkeit. Das ist ein Drehzahlbereich, der sowohl für den Motor als auch für meine Ohren ziemlich unkritisch ist.

bearbeitet von GuenniTCT

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
LHM Plus

Muss ja kein Rennwagen sein was ich ja oben auch schon geschrieben hatte - nur besser gehen wie die Sixpacks reicht ;)

Beste Grüsse

Andre

bearbeitet von LHM Plus

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
xantiact
Am 18.6.2015 at 12:40 , GuenniTCT sagte:

Fragen über Fragen.... ;-) Der Spaß hat 499 € gekostet. Ich kann mir sehr gut vorstellen, dass der Verbrauch an Vorderreifen steigt. Ob die jetzt 40 oder 45 tkm halten, ist für mich kein Kriterium. Ich fahre eine weit verbreitete Standardgröße (205/55/16V). Für die letzten Reifen (Dunlop Sport Blue Response) habe ich pro Stück um die 60 € bezahlt. Zum Verbrauch lässt sich zum jetzigen Zeitpunkt schon mal eins sagen. Auf der Hinfahrt (diverse Baustellen mit teilweise stop-and-go, sonst wegen des Verkehrsaufkommens eher gemächlichem Tempo) hat eine Gastankfüllung nicht gereicht. 50 km vor der Ankunft war der Tank leer. Auf der Rückfahrt (ca. 70 km auf Benzin gefahren zwecks Erstellung einer neuen Benzinkurve für die Gasanlage) hat trotz des deutlich höheren Tempos die Tankfüllung bis nach Hause gereicht. Zum Vergleich: Hinfahrt ca. 6 Std.; Rückfahrt ca. 4,5 Std.). Es sieht also im Moment so aus, dass der Verbrauch zumindest nicht gestiegen ist.

Der Ladedruck liegt bei max. 0,95 bar.

Noch eine kleine Anekdote am Rande: Herr Clemens empfahl mir, einmal im Jahr das Motoröl zu wechseln und auch regelmäßig die Zündkerzen zu tauschen. Ich habe ihm dann gesagt, dass ich einen Ölwechsel alle 40 tkm doch für etwas wenig halte und gefragt, ob das regelmäßig genug ist, wenn ich die Kerzen alle 100 tkm wechsel....... ;-)

Hmm Günni, ich glaub ich muss mit meinem X1 Turbo C.T mal vorbei kommen, so ein paar Newtonmeter mehr würden mir ja auch gefallen. Oberhausen ist nicht mal weit von der Nähe von Paderborn ;)

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
GuenniTCT

Kannst du gerne machen. Wir können ja für Spaß mal ein geändertes Steuergerät in deinen Wagen hängen und dann fährst du mal eine Runde. Ich habe eine Vermutung, wie deine Bewertung ausfallen wird. ;-) 

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
LHM Plus

Was hat sich am Spritverbrauch bis jetzt geändert ?

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
xantiact
vor 13 Stunden, GuenniTCT sagte:

Kannst du gerne machen. Wir können ja für Spaß mal ein geändertes Steuergerät in deinen Wagen hängen und dann fährst du mal eine Runde. Ich habe eine Vermutung, wie deine Bewertung ausfallen wird. ;-) 

Können wir gerne tun, nur muss ich dafür erstmal meinen Turbo wechseln und natürlich vorher einen finden :(

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
GuenniTCT
vor 13 Stunden, LHM Plus sagte:

Was hat sich am Spritverbrauch bis jetzt geändert ?

Nichts. Der Motor braucht vorher wie nachher etwas über 12 L Gas. Es macht nur mehr Spaß bei gleichen Kosten. :-)

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
xantiact

Wie ist das denn? Durch das Dampfrad geht mehr Luft in den Motor, das ist klar. Aber auch mehr Benzin? Weil eigentlich merkt das die Motorsteuerung ja nicht mehr oder? Oder geschieht das durch die Lambdasonde? Ich bin verwirrt...

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Kugelblitz

Wenn nur mehr Luft reingeht, würde das optimale Mischungsverhältnis zwischen Benzin oder Gas und Luft in Richtung zu mager verschoben. Ergo: mehr Luft, mehr Kraftstoff, wenn auch mehr Leistung herauskommen soll. Da hängt die Lambda-Sonde in der Regelung drin, wenn das Abgas auf zu magere Verbrennung hinweist, wird angefettet. Natürlich nicht in einem beliebigen Rahmen, wenns aus dem Rahmen fällt, geht die MKL an.

Gruß

Fred

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden