RoteZora

48. ACC-Pfingsttreffen vom 13. bis 16. Mai 2016 in Witzenhausen

Recommended Posts

RoteZora

Witzenhausen? Ich denke das kommende Pfingsttreffen sollte in/bei Würzburg stattfinden? Ja liebe Freunde, das dachte ich auch und weil ich gemeinsam mit Fred Allendorf (Kugelblitz, ACCM) in Sippersfeld noch angedeutet hatte für einen Plan B bereit zu stehen, habe ich immer mal wieder nachgefragt, ob alles klappt. Am 9. Oktober kam dann die endgültige Absage. Keine halbe Stunde später wurde ich gefragt: "Tritt jetzt Plan B ein?"

Nachdem wir uns mit unseren Frauen abgestimmt hatten konnte ich abends um 20:49 Uhr verkünden: Ja, jetzt tritt Plan B in Kraft und das bedeutet, wir treffen uns vom 13. bis 16. Mai 2016 auf dem Campingplatz Werratal in 37213 Witzenhausen, Am Sande 11, der kleinsten Universitätsstadt Deutschlands. Natürlich waren die ersten 48 Stunden mit unzähligen Telefonaten verbunden, aber die Familie Rudolph als Platzbetreiber hat sofort ihre Unterstützung zugesagt, das Küchenteam ist bereits mit allen Einkaufsmöglichkeiten vertraut und auch die Veranstalter der vergangenen Jahre haben mir ihre Unterstützung zugesagt. Wir sind also guten Mutes, dass wir, trotz der Kürze der Zeit, noch alles auf die Reihe bekommen.

Auf dem Campingplatz stehen noch vier Wohnwagen mit Vorzelt und Platz für vier Personen zur Verfügung. Die Reservierung erfolgt ausschließlich über uns. Wenige hundert Meter entfernt - nämlich Am Sande 8 - befindet sich das Hotel "Stadt Witzenhausen". Inhaber Horst Missing und seine Mitarbeiter sind unter 05542-93450 oder unter info@hotel-stadt-witzenhausen.com erreichbar. Eine Liste mit weiteren Hotels und Pensionen Witzenhausens wird in Kürze hier und zusätzlich in der Januar-Ausgabe der ACZ veröffentlicht. Für Fragen, Wünsche, Anregungen und Anmeldungen ist eine spezielle eMail-Adresse eingerichtet: Pfingsttreffen2016@web.de. Bitte nutzt ausschließlich diese Adresse um mit uns zu kommunizieren!

Wir können Euch auf jeden Fall ein Pfingsttreffen in wunderschöner Landschaft mit wirklich attraktiven touristischen Highlights versprechen. Der Campingplatz bietet ein umfangreiches Kanusport-Angebot im größten Kirschanbaugebiet Hessens. Leider wird die Kirschblüte aber vermutlich gerade vorbei sein, wenn wir dort sind. Die Altstadt ist geprägt von vielen schönen Fachwerkhäusern und es gibt eine ganze Reihe von thematisch unterschiedlichen Stadtführungen. Außerdem findet ihr direkt beim Campingplatz ein beheiztes Mineralwasser Freibad oder ihr schaut euch die herausragende kulturhistorische Schlossanlage Berlepsch an. Darüber hinaus gilt es noch einen Kirscherlebnispfad mit 17 Erlebnisstationen auf einer 1,8 km langen Stadt- bzw. 2,7 km langen Landschaftsroute zu erkunden. So nun aber genug der Worte, denn die nächsten Planungsaufgaben warten auf mich. Alles Weitere findet ihr in Kürze hier und dann in der Januarausgabe der ACZ.

Euer Jörg Eberling (RoteZora, ACCM)

p.s. Falls jemand dort in der Nähe wohnt, wären wir sehr dankbar, wenn er sich bei uns melden könnte, denn wir brauchen da an einer Stelle noch ein wenig Hilfe!

Update 1

Liebe Citroënisten, Weihnachten ist geschafft und ich wünsche euch allen ein gesundes sowie unfallfreies 2016. Aber mit Jahresbeginn gehen auch die Treffenplanungen wieder los und wir als Organisatoren starten so langsam in die heiße Phase. In der ersten Info und in der Novemberausgabe der ACZ habe ich euch schon vom Pfingsttreffen in 37213 Witzenhausen - ziemlich genau in der Mitte zwischen Kassel und Göttingen gelegen – berichtet. Heute möchte ich die Region des romantischen Werratales ein wenig vorstellen und davon schreiben, was wir sonst noch vorhaben.

Witzenhausen ist mit knapp 15.000 Einwohnern die kleinste Universitätsstadt Deutschlands. Bereits 1898 wurde hier die Deutsche Kolonialschule (Tropenschule) gegründet, um Übersiedler in die deutschen Kolonien landwirtschaftlich auszubilden. Die Nachfolgeeinrichtungen bilden heute einen Nebenstandort der Universität Kassel mit dem Fachbereich Ökologische Agrarwissenschaften.

Seit 1900 haben zahlreiche Studenten und Absolventen weltweit ungefähr 2.000 ethnographische Objekte gesammelt, die man heute im Völkerkundemuseum der Stadt betrachten kann. Dabei geht es stets um die menschliche Gesellschaft in Bezug zur natürlichen Umwelt auf den unterschiedlichen Kontinenten dieser Welt.

Viele Studenten sind nach ihrem Studium in der Region geblieben, so dass die BioRegion im Werratal entstanden ist, deren Mittelpunkt die Stadt Witzenhausen bildet. Viele bio-affine Unternehmen aus Produktion, Handel und Dienstleistung haben sich in der Region angesiedelt, die von ihrer Vernetzung und Kooperation profitieren. Unternehmen der Biobranche finden hier einzigartig günstige Bedingungen zum Arbeiten und Leben.

Mit seinen 16 Ortsteilen, der von wertvollen Fachwerkbauten geprägten Altstadt, einem mit 17 Erlebnisstationen ausgestatteten Kirscherlebnispfad, dem Werra-Burgen-Steig mit den Burgen Ludwigstein (heute eine Jugendherberge) und Berlepsch, sowie einem umfangreichen Kanu-Sport-Angebot und dem Stadtpark mit Schwanenteich bietet die Region neben der geistigen auch zahlreich körperliche Beschäftigungsmöglichkeiten. Und wem das alles noch nicht reicht, der kann sich das Werratal mit dem größten Kirschanbaugebiet Hessens auch aus der Luft betrachten, denn beim Luftsportverein Witzenhausen stehen Segelflieger und Motorsegler für einen Schnupperflug bereit.

Natürlich planen wir auch wieder eine Bildersuchfahrt zu erstellen. Dieses gestaltet sich, weil die Organisatoren fern ab des Treffenortes leben, etwas schwierig, aber Fred „Kugelblitz“ Allendorf verspricht: „Es wird natürlich eine Bildersuchfahrt geben“.

Ebenfalls auf dem Programm steht natürlich wieder eine Ausfahrt. Diese wird 2016 etwas ganz Besonderes. Es geht über kleine Landstraßen zu einem sehr attraktiven zeitgeschichtlichen Ort. Mehr will ich an dieser Stelle noch nicht verraten, aber haltet euch unbedingt den Samstag Mittag/Nachmittag frei.

Eine Führung mit Verkostung haben wir bereits mit der 1. Witzenhäuser Privatbrauerei Schinkel´s Brauhaus vereinbart. Es ist eine handwerkliche Kleinbrauerei, die ihr Bier durch eine besondere Produktionsweise, in Kooperation von Universität und lokaler Wirtschaft zu einem Produkt aus zertifizierten Rohstoffen ökologischen Anbaus mit neuer Qualität entstehen lässt – also quasi ein Bio-Bier. Zu dieser Führung durch den Braumeister persönlich solltet ihr euch aber schnell anmelden, denn die Gruppe ist auf 35 Personen begrenzt. Das Beste ist, ihr könnt dort bequem zu Fuß hinlaufen, denn das Brauhaus ist gerade mal 1.400 m vom Campingplatz entfernt.

Und natürlich brauchen wir den einen oder anderen Spaziergang, denn, und das war die schönste Nachricht für uns alle, auch in Witzenhausen ist für unser leibliches Wohl auf dem Treffenplatz gesorgt. Es wird also wieder einen Treffen-Pavillon geben, der hoffentlich ganztägig von den Teilnehmern und Gästen gut genutzt werden wird.

Alle sind im Pavillon herzlich willkommen, auch die Teilnehmer, die kein Essen bei uns gebucht haben. Der Pavillon soll den Mittelpunkt des Treffens bilden. Er soll also sozusagen den Marktplatz des Pfingstreffens darstellen, auf dem sich alte und neue Freunden, für Benzin–, Pampers– oder Sport-Gespräche zusammen finden. Auf den man zum Entspannen oder Diskutieren, zum Schlemmen, Trinken, Chillen geht, also einfach so um Spaß zu haben.

Während des gesamten Treffens laden wir jeden zu Kaffee, Kakao und diversen Teesorten ein. Wer schon Donnerstag anreist , bekommt bei uns Frühstück, Kuchen, Abendessen und Getränke gegen eine freiwillige Spende in die Spardose. Eine vorherige Buchung ist nicht notwendig.

Freitag:
Gemeinsames Frühstück (ohne Buchung).
Für die im Laufe des Tages anreisenden Citroënisten halten wir zur Stärkung nach der anstrengenden Anreise Kaffee und Kuchen bereit.

Samstag , Sonntag und (Pfingst-)Montag

Frühstücksbuffet incl. Kaffeesatt                                                                                                                   p.P. 4,50 €

Für die Mahlzeiten ab Freitag Abend bitten wir um Buchung bis spätestens 11.05.2016 damit die Küchencrew planen kann.

Freitag Abendessen1

Grillabend und Buffet mit verschiedenen Salaten - z.B.: Kartoffel-, Nudel-, Reis- und Rohkostsalat sowie Grillwürstchen, Brühwürste, Frikadellen, Schnitzel, Soßen, Senf und Brot                                                                                                                              p.P. 8,50 €

Samstag

Abendessen2: Erbsensuppe aus dem Kessel, mit kräftiger Einlage                                                                       p.P. 6,00 €

Abendessen3: Gemüsepfanne, Hackbällchen,  Baguette und Knobi-Sauce                                                           p.P. 6,50 €

Sonntag

Abendessen4: Ragout aus dem Kessel, dazu Reis und Brot                                                                                  p.P. 9,00 €

Abendessen5: Paella vom Küchenteam modifiziert ( ohne Meerestiere )                                                              p.P. 10,50 €

Nachtisch

Kinder

Vom 5. zum 14. Lebensjahr bekommen jedes Abendessen für                                                                             3,00 €

Frühstücksbuffet für                                                                                                                                                 2,00 €

Und auch in diesem Jahr gilt wieder

Es gibt Nachschlag für alle, so lange der Vorrat reicht.

Wir werden wieder mit regionalen Produkten, zum größten Teil in Bio-Qualität arbeiten. Die Preise für alle Speisen sind so gestaltet, dass wir problemlos hochqualitative Lebensmittel verwendet werden. Natürlich gibt es bei diesem Treffen wieder frisches Bier vom Fass/Zapfhahn gegen Getränkemarken.

Unterkünfte in Witzenhausen:

Hotel Stadt Witzenhausen
Am Sande 20
Tel. 05542-93450

Landgut-Hotel zur Warte
Warteweg 1
Tel. 05542 3090

Heuhotel Märchenscheune
Ecke Ringkopfstraße/Warteweg
Tel. 05542-3090 (gleiche Hotelleitung!)

Pension Schöne Aussicht
Sebastian-Kneipp-Straße 40
Tel. 05542-880

Pension Fischer
Kniegasse 11-18
Tel. 05542-936050

Ferienappartement Brand
Am Schwiemelgraben 6
Tel. 05542-72805

Ferienwohnungen Gabriele Hajek
Hedemündener Straße 6
05542-1419

Falls ihr nichts gefunden habt, hier könnt ihr selber suchen:

http://www.kirschenland.de/sites/gensite.asp?SID=cms061220151057523206750&Art=0597

Die Preise (ich muss noch mit dem Campingplatzbetreiber verhandeln) und ein detailliertes Programm werdet ihr in der März-Ausgabe der ACZ und in diesem Threat finden sowie bald auch auf der Seite acctreffen.de finden. Dort kann man sich dann auch anmelden und den gesamten Bezahlvorgang abwickeln, damit wir uns während des Treffens auf euch konzentrieren können.

Update 2

Die Preise stehen jetzt fest und ich möchte mich an dieser Stelle beim CP-Betreiber, der Familie Rudolph, herzlich bedanken, denn sie sind uns doch ein erhebliches Stück (ca. 25 % !!!) entgegen gekommen. Daraus ergeben sich im einzelnen folgende Übernachtungspreise:

Erwachsene  4,00 €,   Kinder   3,00 €,   Hunde            2,00 €,   Strom             2,00 €
Auto               1,00 €,   Zelt        5,00 €,   Wohnwagen  6,00 €,   Wohnmobil   6,00 €
Hinzu kommt noch eine einmalige Teilnehmergebühr von 10,00 € pro Familie (Kinder unter 18 Jahre)
und 5,00 € je weitere Person, damit wir das ganze Treffen überhaupt auf die Beine stellen können.
 

Das Rahmenprogramm steht im wesentlichen auch fest.

Die Bildersuchfahrt und die Ausfahrt zu einem knapp 35 km entfernten Überraschungsziel wurden bereits erwähnt. Natürlich wird es am Sonntagabend auch wieder die vom Clubleiter Ulrich Brenken geführte Abendveranstaltung mit Prämierungen geben. Die oben ebenfalls bereits angekündigte Brauereibesichtigung schlägt mit 5,00 € zu Buche. Hier bitte unbedingt rechtzeitig eure Anmeldung mitteilen, denn sie scheint sehr gefragt zu sein.

Wer seinem Bewegungsdrang nachgehen will, dem bietet der Campingplatzbetreiber die Möglichkeit, sich ein Kanu zu mieten und ein wenig auf der Werra (abwärts) zu fahren. Dabei wird man dann entweder acht Kilometer Werra aufwärts nach Werleshausen oder 20 km Werra aufwärts nach Bad Soden-Allendorf gebracht, steigt dort in das Kanu und paddelt dann ungefähr eineinhalb oder vier Stunden mit dem Flußverlauf zurück zum Campingplatz. Die Kosten betragen 45,00 €/47,00 € für eine Einzelperson sowie 25,00 €/27,00 € für zwei, 23,00 €/25,00 € für drei und 19,00 €/20 € für vier Personen incl. Bootsmiete und Bustransfer. Gefahren wird in 3er- und 4er-Canadiern. Bei der langen 20kmTour muss ein Wehr überwunden werden.

Wem das zu anstrengend ist, der kann sich den Treffenplatz einmal aus der Luft betrachten und die Segelflieger des Luftsportvereins Witzen-hausen besuchen. Sie bieten uns wahlweise einen Segel- oder einen Motorrundflug an. Der Segelrundflug, bei dem das Segelflugzeug mit einem Motorflieger auf Höhe geschleppt wird, kostet 25,00 €/pro Person und dauert etwa 15 Minuten. Der Motorrundflug dauert genau so lange und kostet 75,00 €/pro Flug. In dem Motorflieger finden aber bis zu drei Fluggäste Platz.

Witzenhausen, die aufgeschlossen und zugleich die kleinste Universitätsstadt Deutschlands begeistert durch eine malerische, von Fach-werkhäusern geprägte Innenstadt. Sie zu erkunden ist das Anliegen der klassischen Stadtführung, die ebenfalls zu unserem Rahmenprogramm gehört und 4,00 € pro Person kostet.

Ebenfalls 4,00 € kostet die Erkundung der Stadt auf mittelalterlich Art und Weise. Denn wenn in der Dämmerung in den Häusern die Nachthauben angelegt und sorgsam Herdfeuer und Kerzen gelöscht werden, beginnt Ritter Isenbard seine Fackelführung. Eine Führung, bei mehr das Entertainment als das trocken kulturhistorische Wissen im Vordergrund steht. Ob Einheimischer oder Tourist, ob jung oder alt, ob Citroën-Fahrer oder Führer von Fremdfahrzeugen,– diese Führung bietet für jeden viel amüsante Abwechslung. Einfach bei der Anmeldung ankreuzen, und schon seid ihr dabei.

Kaffee, Tee, Kakao – wir alle kennen diese Produkte, aber wie sehen die Pflanzen aus, von denen sie geerntet werden? Ihr wisst es nicht, nun, dem kann abgeholfen werden. Wir haben bereits eine Führung im Tropengewächshaus für euch vereinbart, die 3,00 € kostet. Hier blühen und fruchten etwa 450 verschiedene Pflanzenarten. Hier könnt ihr Teeplantagen, Bananenpflanzungen oder auch den Anbau von Erdnüssen kennenlernen. Während des Rundganges erhaltet ihr einen Überblick über Nutzpflanzen der tropischen und subtropischen Länder dieser Welt.

Was wir noch geplant hatte, und wobei wir jetzt eure Unterstützug brauchen, ist eine Whiskey-Verkostung. Leider sieht es so aus, als würden wir keinen Veranstalter dazu finden. Wenn sich also jemand damit auskennt, bitte meldet euch unbedingt bei uns unter Pfingsttreffen2016@web.de

Soviel zu den Dingen, die wir für euch vorbereitet haben. Darüber hinaus bietet das Werra-Tal im Werra-Meißner-Kreis noch zahlreiche attraktive Ziele, die anzufahren sich bestimmt lohnt. Beispielhaft seien hier nur das Schloss Berlepsch, die Tabak-Manufaktur Grimm & Triepel, das Besucherbergwerk Grube Gustav, die Burg Hanstein mit ihrem Wurstmuseum oder der Kinder- und Freizeit-Erlebnispark Ziegenhagen genannt, der sogar ein kleines Auto- und Motorradmuseum beherbergt.

Abschließend noch ein Hinweis an die Besucher, die es vorziehen, in einem Hotelzimmer zu übernachten: Das Hotel Stadt Witzenhausen (Tel. 05542-60031), schräg gegenüber vom Campingplatz hatte ich schon erwähnt. Beim Verfassen dieses Artikels waren dort nur noch wenige Zimmer frei. Auf dem Campingplatz stehen noch vier Wohnwagen, die ihr mieten könnt. Darin gibt es Platz für bis zu 4 Erwachsene.  Wie ich inzwischen erfahren habe, vermietet auch die DEULA Witzenhausen (05542/6003-0) Zimmer in ihrem Seminarhotel an. Das schönste daran ist, es liegt direkt auf der anderen Straßenseite vom Campingplatz!

Es spricht also aus unserer Sicht überhaut nichts mehr gegen eine zügige Anmeldung zu einem sicher sehr attraktiven Jahrestreffen. Am besten ladet ihr euch dazu das Anmeldeformular hier herunter. Dieses könnt ihr auf dem PC ausfüllen und an unsere spezielle Mailadresse:
Pfingsttreffen2016@web.de
senden. Nach Eingang der Anmeldung erhaltet ihr umgehende eine Anmeldebestätigung per Mail.

Für Menschen, denen der Computer und das Internet zu suspekt sind, liegt der nächstenAusgabe der ACZ auch eine Anmeldekarte bei, die fertig ausgefüllt, auf den Postweg geschickt werden kann. Wie auch immer ihr zu uns findet, wir freuen uns auf euch und ein aufregend schönes Treffen.

Euer Jörg Eberling (RoteZora, ACCM)

bearbeitet von RoteZora

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Nightmare

Wenn mein Arbeitgeber nichts dagegen hat, bin ich dabei ;)

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
neiya:)

Schade, das ist für uns leider zu weit.. Dann hoffentlich beim nächsten mal wieder ;) aber es kommen ja auch noch mehr treffen :)

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
GuenniTCT

Da komme ich am Samstag oder Sonntag auf jeden Fall als Tagesgast mal vorbei.

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
René Mansveld
p.s. Falls jemand dort in der Nähe wohnt, wären wir sehr dankbar, wenn er sich bei uns melden könnte, denn wir brauchen da an einer Stelle noch ein wenig Hilfe!

Was ist schon "in der Nähe"?

Je nachdem was diese "Stelle" sein soll, könnte die Nähe evtl. ausreichen.

Laut Google Maps sind das 88,4 km bzw. 1:06 Fahrzeit.

Ich werde auch dabei sein, mal sehen ob mit CX Break oder XM Break.

Und mein Kumpel mit XM wird wohl auch dabei sein.

Den anderen Kumpel mit CX GTI frage ich auch noch.

Und offiziell anmelden tun wir uns natürlich noch über die angegebene eMail-Adresse :)

Gruß

René

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Kugelblitz

Eine kleine Info am Rande: Wir haben eine Pfingsttreffen 2016 WhatsApp Gruppe eingerichtet, in der zusätzlich diskutiert und sich ausgetauscht werden kann (eine Art Talk zum Treffen). Wer da rein möchte, einfach PN an Jörg oder mich, wir fügen euch dann hinzu.

Beste Grüße

Fred

bearbeitet von Kugelblitz

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
FrankB

Dem Orga-Team gutes Gelingen und allen Teilnehmenden viel Spaß - wir sind auf Motorradtour...

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
hm-electric

Für mich sind das wiedermal 540 km. Ich denke aber ich komme, so wie immer....

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
ACCM_Wolf-Hagen

Salu allseits!

Auch wenn's für mich diesmal mit knapp 400 km nur eine kurze Anreise wäre bin ich aufgrund privater Verpflichtungen diesmal nicht mit dabei ... Seht's mir nach, wir treffen uns hoffentlich zu anderen Terminen!

Schwebende Grüße

ACCM Wolf-Hagen

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
ACCM andrefrey

Pfingsten geht bei mir leider nie

Man sieht sich zu anderen Gelegenheiten

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Sofafahrer

Das ist ja diesmal gleich um die Ecke! :D

Wenn ich nicht arbeiten muss (was ich wieder erst recht kurzfristig vorher wissen werde), bin ich dabei.

LG und viel Spaß bei der Orga!

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
ACCM Oliver Weiß

Bier trinken: ja. Wein auch.

Rauchen? Wenns sein muß ;-) Sorry, das war eine Steilvorlage für einen leidenschaftlichen Nichtraucher.

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
accm-duckrot

Terminstau an Pfingsten.

Aber bei ca. 30km Anfahrt muß ich es doch schaffen vorbeizukommen.

Gruß Torsten

  • Like 1

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Carsten

Wenns zeitlich passt, bin ich auch da, im SM oder 11er. Vielleicht an 2 Tagen so und so.

Carsten (Göttingen, aber beruflich sehr eingespannt im Moment)

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
XMbremi

fantaweather, DS maniac und ich kommen sicher als Tagesgäste

mit C6 oder C8 oder CX oder XM Break oder Xantia oder langem HY oder ID. Einer wird schon fahren :) 

Gruß Martin

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
RoteZora
Am 8.1.2016 at 01:46 , XMbremi sagte:

fantaweather, DS maniac und ich kommen sicher als Tagesgäste

Gruß Martin

Fein, dann kannst Du ja mal Deine Ledergarnitur in eingebauten Zustand betrachten.  Freue mich auf Dich/euch.

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
ACCM andrefrey

Einen Tag schaffe ich dann doch

Da muss die Familie durch 😉😅

  • Like 1

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
ACCM R. Pätzel

So, so, wer hätte es gedacht, dass es mich nochmal nach Witzenhausen verschlägt...

Ich liebe kurze Wege und habe mich heute für das Pfingsttreffen bei der DEULA gegenüber dem Campingplatz eingeschrieben.

Das Haus kenne ich noch von meinen Motorsägenlehrgängen recht gut.

..gesägt, getan...

Roman

100_3460.JPG

  • Like 3

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
RoteZora

Hinweis:

Im Eröffnungsthreat wurde soeben ein weiteres Update mit Einzelheiten zum Rahmenprogramm veröffentlicht.

bearbeitet von RoteZora

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Grinda

So, vermutlich bin ich auch dabei. Meine Frau will unsere Tochter Pfingsten besuchen.
Und die studiert in... ???
Witzenhausen.
Denke mal, daß meine Frau dann bei unserer Tochter ist und ich auf'm Campingplatz.
Anmeldung geht raus, wenn ich genaueres weis, sprich wenn die Mädels ihre Planung konkretisiert haben.

Gruß
Florian
 

  • Like 1

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
ACCM andrefrey

denke mal, dass ich es als Tagesgast schaffe, vielleicht Samstag

  • Like 1

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
unefilleenxm

Es könnte sein, dass wir (Heiko und ich)  für das Abendessen am Samstag eintreffen und übernachten werden. Je nachdem ob meine Schwiegermutter meine beiden PuberTiere schon ein Tag früher als geplant übernehmen kann und will.

  • Like 1

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast
Dieses Thema wurde für weitere Antworten geschlossen.