Recommended Posts

Gernot

Hi Mausie,

auf meinem Tisch liegt ja ein Becker Ready 50 mit lebenslangem Kartenupdate für Europa. Das ist auf jeden Fall die preiswertere Variante gegenüber dem Einbaunavigationsgerät. DAB gibt es aber nur mit dem Navigationsgerät und mit dem großen Bildschirm, den der C4 auf jeden Fall hat, ist es schwieriger, Juliette Becker zu montieren. Saugnapf an der Windschutzscheibe geht bei mir nicht. Da ist der Bildschirm bei Nacht einfach zu hell. Du weißt schon, meine Augen. Ich spielte beim Händler ein wenig mit dem eingebauten Gerät herum. So völlig nicht intuitiv, wie immer geschrieben wird, ist das Teil jedenfalls nicht.

Der C4 steht noch auf der Vorgängerplattform. Das heißt etwas schmalere Spur, ein klein wenig weniger Radstand, Elektrohydraulikservolenkung statt Elektroservolenkung und ca. 100 kg mehr Gewicht. Es heißt aber auch mehr Kopffreiheit, ein größerer Kofferraum und bequemere Sitze, wie viele meinen. Die 100 kg werde ich verkraften. Ich verkrafte ja auch die noch einmal 200 kg mehr des 308SW.

Gernot

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Yvonne2202

Na dann kann's doch losgehen. Hab ich das richtig verstanden, dass du einen Neuwagen bestellen wirst? Dann hast du ja vielleicht noch die ein oder andere Option, Schnickschnack wegzulassen, der dich stört, wenn es nicht unbedingt ausstattungsgebunden ist. Ich muss mir mal den Konfigurator vornehmen, bisher hab ich fast alles konfiguriert außer den C4.

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ronald

Welchen Eindruck macht der 130PS-Dreizylinder im Vergleich zum 120PS-Motor?

Ronald

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
bxsaab

Der alte Plattform hat noch ein Vorteil, der grossere Tank, 60 liter.  Bei mir hätte ich auch der neue 308 als SW probegefahren, wegen der grosseren Radstand. Als Fliessheck wurde ich der C4 nehmen. (Oder der Cactus.)
 

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gernot
vor 3 Stunden, Ronald sagte:

Welchen Eindruck macht der 130PS-Dreizylinder im Vergleich zum 120PS-Motor?

Ronald

Das kann ich Dir sagen, wenn ich das Ding habe. Der Motor wird nicht nur in der Presse für seine Vitalität und Laufruhe gelobt.

Die Probefahrt mit einem 110 PS Cactus seinerzeit ging in die Richtung, daß diese Autos extrem lang übersetzt sind. So bei 50 den fünften ´rein und dann nie mehr schalten, das haut da nicht hin. Da ich den Wagen im Berufsverkehr fahren werde mit Stau, Bagger, Trekker, LKW mit 60 auf der Landstrasse usw. tendiere ich zur Automatik, bevor ich mir wie im C6 ein Loch in den Teppich unter der Kupplung trete.

Den grossen Tank (habe ich auch im 308SW) hatte ich vergessen zu erwähnen. Ist ein großes Plus.

Beim Selection ist nicht viel Schnickschnack dran, den man weglassen könnte. Das Keyless System habe ich ja erst gar nicht genommen. Manch einer würde vielleicht noch die Parkhilfe vorne gekoppelt mit dem Totwinkelassistenten abwählen, aber ich finde das beim Parken sehr praktisch, auch wenn es bei Schnee erst nach manuellem Freimachen wieder geht.

Gernot

bearbeitet von Gernot

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gernot

Vielleicht noch ein kleiner Exkurs zum Thema Farbe. Die beiden Weißtöne, Perla Nera, Platinum Grau und Stahlgrau habe ich einmal vorab aussortiert.

Bleiben Rouge Rubi:

DR-710-JZA.jpg

Bleu Encre:

DT-955-ZLB.jpg

Und Gris Galet:DS-051-PCC.jpg

 

Was wäre euer Favorit? Das gris galet ist für ein Auto ohne Garage, das öfter einmal in der Modellflugwiese parkt, sicherlich genial. Das wäscht man erst, wenn das zulässige Gewicht durch Dreck überschritten ist.

Gernot

bearbeitet von Gernot

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Yvonne2202

Ich würde dir den in Rouge Rubi empfehlen. Mein Freundlicher hatte genau so ein schickes Teil auf dem Hof stehen, als ich auf der Suche war und hätte ich Verwendung für so viel Auto, hätte sich das Rot vor dem Blau qualifiziert.

Zum Gris Galet: Rainwashed only, was? Nein, das kann ich meinem Schätzchen nicht antun, der wird zweimal im Monat gewaschen, egal, wie mies das Wetter da draußen ist.

bearbeitet von Mausie

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gernot

Und ich hatte schon einen Befangenheitsantrag ausgefüllt, von wegen Bleu Encre...

Ich habe einmal Citroën angemailt wegen einer Sonderlackierung abseits grau. Bin einmal gespannt, was die dazu schreiben. Berufsbedingt gibt es da eine Vorliebe für eine heute selten gewordene Farbe.

Gernot

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Yvonne2202

Daran hatte ich gar nicht gedacht, ob du vielleicht berufsbedingt auf gediegenere Farben angewiesen sein könntest. Welche Farbe dürfte es denn sein, wenn es möglich ist?

bearbeitet von Mausie

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gernot

Der Mann kennt Wind und Wetter. Der Gernot und dezent! Warum bin ich wohl nicht im oberen Management, sondern bei den Scherbenhaufenaufräumern?

So vielleicht, eines meiner persönlichen Kinder, der KR500MT in orange und schon lange nicht mehr gewaschen...

RiA_stone.jpg

Gernot

bearbeitet von Gernot
  • Like 1

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Yvonne2202

Ach herrje, ich hatte fast sowas geahnt (so viel Auswahl gibt's da ja nicht). Ich sehe schon beinahe täglich zwei Straßen weiter immer dieses Ford Focus - Monstrum in Orange, als Autofarbe nicht unbedingt mein Favorit. Hoffentlich gibt es das wenn überhaupt in Metallic - Lackierung. Sorry, vielleicht bin ich da noch nicht weltoffen genug.

bearbeitet von Mausie

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gernot

Nach fünf weissen Autos (eins davon habe ich noch), vier blauen (Nr. 4 ist gerade im Begriff zu gehen), einem silberen und einem goldenen ist etwas Abwechslung schon einmal angesagt. Rot wäre eine Idee (diese Farbe der französischen und auch der deutschen Flagge hatte ich noch nie), wenn das nicht gerade die Farbe im Prospekt wäre. Das ist so wie ein gelber Cactus.

Dieses dunkelblau hatte ich in etwa auf dem C6. Schöne Farbe, aber irgendwie immer schmutzig. Da kann man waschen so viel man will. Und finde hier in dieser Kalksteinecke einmal eine Waschbox mit echtem Osmosewasser.

Dieses Steingrau ist an sich nett. Kam mir heute bei der Fahrt zum Supermarkt ein Opel Meriva entgegen, der in etwa diesen Farbton hatte. Ich dachte, sieht doch gut aus, warm, sanft und freundlich und fuhr weiter. 500 m weiter kam der nächste Meriva in genau der gleichen Farbe an. Häh, was, Allerweltsfarbe? Grunz...

 

Mein Händler hat den DS Crossback ja gerade in Tourmaline Orange da.

IMG_00001072.jpg

Jetzt ist dieser Crossback echt nicht mein Ding mit seinen großen Rädern und den schwarzen Radläufen. Aber die Farbe ist live schon verschärft. Auf jeden Fall ist es vom Müllwagen RAL ein ganzes Stück weg...

Und in die Ecke wollte ich ja auch nicht wirklich. War mir gar nicht so bewußt, daß Ford da so etwas im Angebot hat. Hier fährt man kaum Ford.

Gernot

bearbeitet von Gernot

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Yvonne2202

Ja, das ist halt echt so ein Geschmacks - Ding. Bei meinem Freundlichen gibt es beispielsweise einen quietschgelben DS3. Dummerweise gibt es den da schon ein Dreivierteljahr, das Teil steht da hartnäckig. Wie gesagt, in metallic - orange müsste ich mir das ggf. anschauen. Soweit ich das gesehen habe und einschätzen kann, dürfte der Ford in unserer Ecke nicht in natura diese Farbe haben, sondern ist entweder foliert oder nachlackiert (ab Werk sieht einfach anders aus). Aber die haben ja auch tatsächlich eine limitierte Anzahl der RS - Versionen in giftgrün auf den Markt geworfen, es ist also nichts unmöglich, wenn die Nachfrage da ist.

Edit: Ich hab mal meinen Nutzernamen geändert, so langsam fühlte ich mich ein bisschen komisch damit.

bearbeitet von Yvonne2202

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ronald

Den Golf V Speed gab es in Lamborghini Orange ohne Mausie auf der Haube. ;)

Ronald

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gernot

Ich habe dieses Bild ´mal wieder gelöscht. Es sollte ja zeigen, wo ich nicht hingehöre und den Zweck hat es ja erfüllt.

Gernot

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gernot

Ich halte einmal fest, daß orange heute sehr kritisch gesehen wird. In den 1970ern war viel orange. Werkzeuge, Handrührgeräte, Möbel, Uhren, Leuchten, der erste TGV, Autos. Die Roboter oder z.B. die Stihl Kettensägen sind da irgendwie übriggeblieben. Der TGV I wurde überholt und fährt wieder. Aber nicht mehr in orange. Man wundert sich fast, daß die Orangen noch orange sind. Wir werden ja noch hören, was Citroën schreibt. Dann ist das wahrscheinlich eh alles vom Tisch.

Gernot

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ronald

serveimage?url=http:%2F%2Fcarplace.virguserveimage?url=http:%2F%2Fwww.larevueaut

bearbeitet von Ronald

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gernot

In Serie ist der 308 GTI Coupe Franche. Da ist das Vorderteil Ultimate Rot und hinten ist das Biest so Mattschwarz. Allein die beiden Auspuffrohre wären mir peinlich. Ich dachte, man zeigt heute keinen Auspuff mehr her.

2_peugeot_308gti_1506js023.jpg

Und die Sinnhaftigkeit der 270 PS kann ich für meinen Einsatzzweck auf dem Weg zur Arbeit im Entenmarsch mit den anderen auch nicht so ganz nachvollziehen.

Muß gerade an die Typen denken, die sich auf der IAA um dieses Teil herumgedrückt haben. Die 1970er sind doch nicht so tot wie ich oben schrieb...

Gernot

bearbeitet von Gernot

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Yvonne2202

Ach ja, der neue 308 GTI. Man fragt sich ja schon ein wenig, was da passiert sein könnte. Hatte der Lackierer keine Lust mehr, das letzte Viertel auch noch zu bearbeiten? Oder war der Farbtopf nicht tief genug? Man weiß es nicht. Aber witzig ist die Idee.

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gernot

Reine Kombinatorik in der Konstruktionstechnik. Farbteilung oben/unten gibt es schon lange. Harlekin mit allen Teilen andersfarbig hatten wir auch schon. Jetzt halt einmal vorne/hinten. Gab es schon links/rechts? Kommt sicher auch noch.

Gernot (der gerade festgestellt hat, daß er ein oranges Laken hat)

 

bearbeitet von Gernot

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Yvonne2202

Zum Harlekin sag ich jetzt besser nichts, aber der GTI gefällt mir tatsächlich in dieser Farbkombi. Wobei mir der Rot - Farbton beim Coupé eher zusagt, als beim Fünftürer oben. 270 PS? Lohnen sich hier bei uns auch nicht, aber unterm Hintern hätte ich sie schon mal gerne. Einfach nur mal, um das Fahrgefühl auszutesten und die Fahrzeugkontrolle zu meinem C3 zu vergleichen. Ach so, mal kurz auf die Tube drücken würde ich natürlich auch. Ich bin kein genereller Freund von Geschwindigkeiten jenseits der beherrschbaren Grenze (außer im ICE, da ist eigentlich ganz interessant), aber man muss ja alles mal erlebt haben.

Aber hab ich das richtig verstanden, dass deine Entscheidung jetzt quasi zugunsten des C4 gefallen ist?

bearbeitet von Yvonne2202

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gernot

Im Prinzip ja, aber die kleinen grauen Zellen schwirren noch. Vielleicht kann mir ja ´mal einer erklären, warum der 308 T9 keine höhenverstellbaren Gurte mehr hat und warum seine Aussenspiegel beim rückwärts Einparken nicht mehr abkippen. Kleinerer Tank, flacheres Dach.

OK, das kantige Design des 308 T9 ist ansprechend, rückt ihn aber auch näher an den Golf, solange man den Innenraum aussen vor läßt.

Dann ist der C4 natürlich das ausgereifte Auto. Im Forum Peugeot gibt es doch allerlei Qualitätsproblemchen mit dem 308. Da knackt die Traverse der Hinterachse (Tausch der Achse), da werden die Bolzen des Hilfsrahmens der Vorderachse ersetzt und bei diesem Hilfsrahmen wird der Rostschutz nachgebessert, es gibt Lackschäden durch zu stramm sitzende Rückleuchten usw.

An sich sollte man da eher auf die Phase II warten, aber mehr Geld bekomme ich für den 308SW in einem Jahr auch nicht. Dann kommt da noch der Auspuff usw. usw.

 

Der eigentlich Witz ist, daß ich diesen C4 II nie wirklich beachtet habe. Ich war ja immer auf Kombi gepolt. Ausserdem ist er kein Lifestyle Auto, das Teil ist kein Sportler und es werden die Skihasen an diesem Auto auch nicht Schlange stehen. Ich wüßte aber auch nicht, wo ich die lassen würde auf der Arbeit.

Gernot

bearbeitet von Gernot

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Yvonne2202
vor 10 Minuten, Gernot sagte:

IDer eigentlich Witz ist, daß ich diesen C4 II nie wirklich beachtet habe. Ich war ja immer auf Kombi gepolt. Ausserdem ist er kein Lifestyle Auto, das Teil ist kein Sportler und es werden die Skihasen an diesem Auto auch nicht Schlange stehen. Ich wüßte aber auch nicht, wo ich die lassen würde auf der Arbeit.

Haben wir dieses Problem nicht generell mit unseren Citroens? Mir hat jedenfalls bisher weder mit dem C2 noch mit dem C3 ein männliches Wesen interessiert hinterher gesehen. Da dürftest du mit deinem 207CC doch viel mehr Glück haben.

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gernot

Das stimmt. Die Männer schauen mir oft hinterher, speziell wenn ich im Sommer im offenen Wagen ein schwarzes Trägertop trage. Ich nehme dann die Mütze ab. Wenn dann der graue Stachelkopp zum Vorschein kommt, ist die Enttäuschung meist groß. Man nennt das, glaube ich, eine hormonell bedingte Verschleierung der Wahrnehmung. Ich meine, ich bin 1,90 m groß und ich trage Hemden in Größe 46. Da passen zwei zierliche Frauen nebeneinander herein...

Aber es stimmt. Man kommt öfter ins Gespräch. So auf dem Supermarktparkplatz. "Sind die Franzosen heute denn zuverlässig?" "Ist denn da noch Platz für einen großen Einkauf?" "Ist der wirklich dicht? Beim EOS haben sie es ja nicht hinbekommen." usw. usw. Da ist manchmal echt Beherrschung angesagt. Zum Glück kann ich auch recht diplomatisch sein, wenn man mich nicht provoziert.

Auf jeden Fall darf der 207CC als Spaß- und Freizeitauto noch lange bei mir bleiben. Der C3 Pluriel hält da mit sieben Jahren bisher den Rekord. Den kann er noch knacken, wenn Herr Tavares weiter wie ein störrisches kleines Kind auf seiner Sparpolitik beharrt.

Gernot

 

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden