Nightmare

Mein BX 16V - Restauration und Rückbau

Recommended Posts

Nightmare

Wie schon durchgesickert ist, ist mir diesen Monat ein roter 16V mit ordentlich Knusper im Popo zugelaufen. Der Gute braucht also noch etwas Pflege ;)

Fahrzeugdaten:

  • BX 16V
  • 147PS
  • EZ 28.03.1991
  • ORGA 5217
  • Laufleistung rund 150.000 km
  • rot
  • relevante Teile im Innenraum sowie die 16V-spezifischen Karosserieteile in gutem Zustand, ebenso der Lack
  • Motor springt nach den ersten Arbeiten sauber an und läuft ruhig
  • "custom"-Endschalldämpfer ;)

 

Auf dem Plan stehen in den nächsten Wochen folgende Punkte:

  • Rostschäden beseitigen (Kofferraumboden hinten li/re, Heckblech, Seitenwände innen, Halter vom Zusatztank + kleinere Stellen an den vorderen Radkästen)
  • Auspuffhalter umkonstruieren
  • diverse Plastikteile im Innenraum ersetzen, da vom Vorbesitzer mit Samt bezogen
  • Tachibirnen etc. tauschen
  • neue Frontscheibe
  • 4 neue Reifen
  • große Inspektion (Zahnriemen komplett, Dichtungen, Flüssigkeiten, ...)
  • KAT einschweißen
  • 100 Watt Leuchtmittel wieder durch normale ersetzen
  • Auspuffanlage entrosten und versiegeln
  • komplette Versiegelung mit MikeSanders
  • und was sich sonst noch so findet...

bereits erledigt sind:

  • Zündkerzen, Zündkabel, Verteilerfinger und -kappe
  • neues Lenkrad
  • Gasdruckdämpfer an der Motorhaube entfernt
  • Spritleitungen Motorraum ersetzt
  • Zündschloss ersetzt

Bilder gibts natürlich auch ;)

d75981453496024_800.jpg

dfe521453496058_800.jpg

7983f1453496132_800.jpg

3d5641453496179_800.jpg

eeae11453496210_800.jpg

2cb2a1453496245_800.jpg

4e7c41453496276_800.jpg

260921453496307_800.jpg

a10ee1453496497_800.jpg

 

bearbeitet von Nightmare
Bild gedreht
  • Like 3

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
ACCM Jelle

Wenn man zu viel Zeit hat....

  • Like 1

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
asterixbx

Chic

Sent from iPhone 8+

  • Like 1

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
ACCM andrefrey

schick schick :D

ihr Brezler kriegt das schon hin und dann hast du einen prima und raren BX :cool:

bearbeitet von ACCM andrefrey
  • Like 1

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
bxtd

Schöner BX, Glückwunsch! :)

Hat der noch die Sitze in VIP-Bezug verbaut? 
Hast du die Spritleitungen wegen Undichtigkeit getauscht oder aus Vorsicht?

  • Like 1

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
bx-basis

Sieht doch gut aus,da habe ihh schon ganz andere Blechqualitäten gesehen (und trotzdem instandgesetzt).

  • Like 1

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Nightmare
Schöner BX, Glückwunsch!

Hat der noch die Sitze in VIP-Bezug verbaut? 

Hast du die Spritleitungen wegen Undichtigkeit getauscht oder aus Vorsicht?

Nein hat er nicht. Und den vorher verbauten Gartenschlauch hab ich aus beiden Gründen ersetzt ;)

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Nightmare

Thomas und Stefan haben die Restauration heute ein gutes Stück weiter gebracht.

Stefan hat den ganzen Tag den Innenraum auf Vordermann gebracht, Verkleidungen getauscht, das Armaturenbrett wieder vervollständigt und den Tacho mehrfach komplett zerlegt und alle Mängel beseitigt.

Thomas und ich haben uns derweil um den kaputten Hintern gekümmert und die ersten Teile herausgeschnitten. Der Längsträger ist bereits durch den neuen ersetzt, morgen gehts mit dem Heckblech und dem Kofferraumboden im linken hinteren Eck weiter.

Danke euch beiden schonmal für die Hilfe ;)

4d9ca1453575825_800.jpg

afcfe1453575852_800.jpg

34a8d1453576058_800.jpg

470bb1453576081_800.jpg

e48101453575944_800.jpg

Die Arbeitssicherheit kommt natürlich auch nicht zu kurz ;)

46d491453575975_800.jpg

Die Auspuffanlage ist auch demontiert und warten auf Kosmetik

1f8591453576150_800.jpg

433461453576217_800.jpg

 

bearbeitet von Nightmare
  • Like 1

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
ACCM Stefan mit BX
vor 2 Stunden, Nightmare sagte:

Stefan hat den ganzen Tag den Innenraum auf Vordermann gebracht, Verkleidungen getauscht, das Armaturenbrett wieder vervollständigt und den Tacho mehrfach komplett zerlegt und alle Mängel beseitigt.

Eigentlich wollte ich nur die beiden Gewindestutzen erneuern, welche den Tacho mit dem Gehäuse verbinden und dann die komplette Einheit am Armaturenbrett mittels 2 Flügelmuttern an der Rückseite durch das Kasettenfach bzw, das Uhrablagrefach befestigt werden.

Diese beiden Stutzen hatten komplett gefehlt. Nach dem Ausbau des Tachos zeigte sich, dass deren Aufnahme aim Tacho herausgebrochen waren. Also was tun um das Ganze "Ufo" wieder wackelfrei zu befestigen. Zum Glück befand sich in unserem Teilerfundus noch ein Tacho. Letztendlich wurde beide Tachos bis auf ihren Träger komplett zerlegt und der 16V Tacho wieder im Intakten Träger aufgebaut. Alle Birnen wurden bei dieser Gelegenheit natürlich direkt ausgetauscht. Aufgefallen war, dass die Birne des ABS Fehlte ;-) (dass diese nicht leuchtete wussten wir bereits, das ABS schien aber zu funktionieren). Nach Einsetzen der Birne leuchtet diese nur ein paar Sekunden zur Kontrolle und geht dann aus wie es sein soll. Also zumindest im Stand und im vorherigen Fahr/Bremsversuch scheint also keine Störung vorzuliegen. Mal sehen wie sich das Entwickelt wenn sich der BX wieder bewegen kann.

Neben der fehlenden ABS Birne sind mir noch 2 weitere Dinge aufgefallen. Die Leiterfolie war ein einer Stelle gerissen und somit hatten 2 Leiterbahnen keinen Kontakt. Nach deren Verfolgung endeten diese aber an einem nicht belegten Birnensteckplatz.  Weiter befindet sich an einem BX Tacho auf der Rückseite an der Leiterfolie ein großer eingelöteter Widerstand, dieser wurde aus dem 16V Tacho ausgelötet. Weiss vll jemand, wofür dieser Widerstand ist?

Da das Tachogehäuse mit den 4 Schalter (Nebelschlußleuchte, Heckscheibenheizung, Warnblinker und Heckwischer) versucht wurde gewaltsam zu öffnen und somit klapperte und mit irgendeinem Klebstoff geflickt wurde, habe ich dieses auch getauscht. Alle 4 Schalter wurden durch welche mit nicht so sehr abgenutzten Symbolen und ohne innerliche Kontaktschwierigkeiten getauscht.

Letztendlich hat aber alles wunderbar geklappt und der Tacho ist wieder schön gleichmäßig beleuchtet und alle Kontrollen verrichten ihren Dienst. Vll. sind nun auch die glimmende Stopleuchte und die ebenfalls glimmende rote- Wassertemperaturwarnleuchte bei laufendem Motor erloschen. Dies wird sich zeigen wenn wir den Motor wieder Starten können, ansonsten geht es weiter auf die Suche nach deren Ursache.

 

Ausgetauscht wurde noch das obere Ablagefach und die Birne der Uhr, diese zeigt nun auch wieder an was die Stunde geschlagen hat. Das Ablagefach war unbrauchbar, weil der Vorbesitzer dieses zurechtgesägt hat um einen Monitor unterzubringen.

 

Weiter ging es mit dem Tausch der Blende der Heizungsregelung, auch diese viel den Laubsägearbeiten des Vorbesitzers zum Opfer. Hierbei kam eine weitere zukünftige Baustelle, die unsere Aufmerksamkeit möchte, zum Vorschein. Das Heizungsventil lässt sich am Drehregler garnicht und direkt von Hand unten am Ventil auch kaum bewegen, außerdem ist es undicht.

 

Mit der Radioklappe ging es weiter, auch hier ließ der Vorbesitzer seiner Kreativtät freien Lauf. Das Austauschteil im Fundus war auch nicht 100% intakt und somit wurden aus 2 defekten Radioklappen eine funktionierende gebaut

 

Mal schauen wie es morgen bei mir weitergeht während Christian und Thomas sich weiter um die Rostbeseitigung kümmern. Ich hab da schon so einiges im Kopf. Es gibt immer was zu tun, packen wirs an.

 

 

bearbeitet von ACCM Stefan mit BX
  • Like 5

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
bx-basis

Der Widerstand dient als Last im Erregerstromkreis der Lichtmaschine,die 1,2W der Kontrolleuchte reichen nicht.

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
TorstenX1
vor 10 Stunden, Nightmare sagte:

den vorher verbauten Gartenschlauch hab ich aus beiden Gründen ersetzt ;)

Heute habe ich einen Gartenschlauch aus einem Activa geholt. Er sollte den Ansaugschlauch zur Hydraulikpumpe vortäuschen und war wundersamerweise nicht ganz dicht. Gibt es denn keine Möglichkeit, den Verkauf von Gartenschläuchen an unter 21jährige zu unterbinden ???

  • Like 9

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Nightmare
Der Widerstand dient als Last im Erregerstromkreis der Lichtmaschine,die 1,2W der Kontrolleuchte reichen nicht.

Was könnte es für einen Grund gegeben haben, das Teil sauber auszulöten?

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
accm raddy

Bis zum BX-Treffen sollte der ja wohl fertig sein, ODER ???:P

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
bx-basis
vor 4 Stunden, Nightmare sagte:

Was könnte es für einen Grund gegeben haben, das Teil sauber auszulöten?

Angesichts der anderen Optimierungen die der Vorbesitzer vorgenommen hat würde ich es einfach als gegeben hinnehmen und nicht versuchen einen vernünftigen Grund zu finden...

  • Like 3

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
ACCM Peter D.

Naja, ist ein LEISTUNGSwiderstand. Sowas hat in einem Hochleistungsfahrzeug wie dem 16V nix verloren, kostet doch nur selbige :P

Respekt und viel Spaß! Bei meinem 16V stehen ähnliche, wenn auch weniger ausgeprägte Karosseriearbeiten an (z.B. noch die Montage der Front die ich bei Euch vor längerer Zeit mal von einem Schlachter abgeflext habe...).

  • Like 1

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Nightmare

Thomas hat heute einen weiteren Teil des Kofferraumes eingebraten und die hintere Quertraverse teilweise entfernt. Derweil habe ich mich mit Stefan weiter um den Innenraum gekümmert.

Beide vorderen Sitze sind aktuell ausgebaut, beifahrerseitig wurden schon die Verkleidungen am Einstieg und an der B-Säule getauscht, fahrerseitig fehlt das noch.

Ebenfalls ersetzt wurden die Mittelkonsole, diverse Komponenten des Armaturenbrettes und das Heizungsgebläse.

Leider haben wir dabei entdeckt, dass die Mechanik der Heizungsklappen sich nur schwer oder gar nicht verstellen lässt. Als nächstes kommt also noch das Armaturenbrett raus, um den Heizungskasten zu tauschen. Dabei verbauen wir dann gleich ein optisch etwas besseres Brett.

Blechmäßig haben wir unter dem rechten Wischwasserbehälter eine weitere kleine Roststelle entdeckt, da müssen wir auch nochmal ran.

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
bx-basis

Die Wasserbehälterwürde ich beide ausbauen,ebenso beide Kotflügel inkl. Radhausschalen. Es wird wohl kaum einen BX geben der da nicht gammelt...

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Nightmare

Schon erledigt. Der linke Behälter bleibt eh draußen, ist aber rostfrei. An beiden Innenkotflügeln haben wir bei der Besichtigung schon Rost gefunden. Nicht viel, aber schon genug um braten zu müssen.

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
ACCM Stefan mit BX
vor 2 Stunden, Nightmare sagte:

...Der linke Behälter bleibt eh draußen...

Bei Christians 16V wurde der Heckwischer entfernt, das Loch verschlossen und die Aussparung im Heckspoiler entfernt. Der Heckwischer-/Waschschalter im "Ufo" ist also nur nich Zierde. Gab es den entsprechenden Blindstopfen, anstelle des Schalters, bei Sparmodellen auch in schwarz?

Ich bin die ganze Zeit schon am hin und herüberlegen welches Sparmodell ein schwarzes Armaturenbrett hatte.

Laut Teilefilm gab es 3 verschiedene Blindstopfen, alle mit der selben Teilenummer aber jeweils mit dem Zusatz CH, TR und LE. Ich denke hierbei handelt es sich um die Farbbezeichnung, nur welche Farbe steckt hinter dem jeweiligen Code?

bearbeitet von ACCM Stefan mit BX

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
bx-basis

Der Buchstabencode ist die Farbbezeichnung,schwarz (XX) ist leider nicht dabei denn das war immer den besseren Modellen vorbehalten. Bleibt nur die Möglichkeit ein Teil zu lackieren wenn man denn eins findet...

  • Like 1

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Nightmare

Oder einfach den Schalter drin zu lassen ;)

Mich stört der nicht

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
ACCM Stefan mit BX
vor 20 Stunden, Nightmare sagte:

Oder einfach den Schalter drin zu lassen ;)

Mich stört der nicht

hast ja recht, dann leuchtet das "ufo" wenigsten symmetrisch

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
ACCM Jelle

Nägel mit Köpfen

9251e981549bc0dddab8ea275665d71e.jpg

Gesendet aus der Obstschale.

  • Like 6

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
MarkusW

Anders geht's eh nicht anständig, selbst mein recht guter 16V sah zwischendurch fast so aus.

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Amokhahn

Respekt das is ordentlich Arbeit. Bitte weiter berichten und nat. Bilder machen!

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden