MatthiasM

Zeitgeschehen

Recommended Posts

Steinkul

Der Held der Arbeit oder der beste Politiker der Welt ist ohne Zweifel diese Sau,die, der Kronprinzstepke.

Zuerst lässt er die Frauen Auto fahren (es gilt immer meine Rechtschreibung), dann dürfen sie auch noch ins Stadion, anschließend müssen Typen, die zuvor noch Rianna im Pool vernascht haben und sich dabei fotografieren ließen in den Knast.

Mir gefällt's - venceremos! 

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Higgins*

Fakt ist, dass in unserem System nicht der fähigste, schlaueste, besonnenste oder bescheidenste nach oben kommt, sondern eher das Gegenteil. Peterprinzip pur. Egal ob Politik oder Wirtschaft. Ich behaupte da hat JEDER seine Leichen im Keller!

Wer bei dem Spielchen nicht (mehr) mitmachen möchte, oder sogar noch aktiv dagegen vorgeht, wird ruckzuck mal gekennedyt, geherrhaust, gebarschelt und alle anderen sind wieder auf Linie... 

Gruß Higgins 

  • Like 3

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Auto nom

http://www.taz.de/Sprengstoffbausatz-bei-Amazon/!5457873/

Zitat

Islamisten bestellten bei Amazon Chemikalien für einen Sprengsatz – und bekamen die Bauanleitung qua Algorithmus mitgeliefert.

https://gazete.taz.de/article/?article=!5459665

Zitat

Die türkische Regierung treibt den Bau von Atomkraftwerken an erdbebengefährdeten Standorten voran.

...

Während wir bereits mehrfach Zeuge atomarer Katastrophen geworden sind (Tschernobyl 1986, Fukushima 2011), hat die Türkei ihre ganz eigenen Unfälle im Zusammenhang mit atomarem Müll erlebt: 1999 flog eine illegale Mülldeponie am Stadtrand von Istanbul mit radioaktiv verseuchtem medizinischen Material auf. 2012 entdeckte man in einer Fabrikanlage in der Nähe von Izmir eine illegale Atommülldeponie. Ende 2015 wurde bekannt, dass ein hoch radioaktives Schiff, ebenfalls in der Nähe von Izmir, von türkischen Werftarbeitern auseinander genommen wurde.

...

„Ein wenig Strahlung ist gut für Dich!“ (Industrie und Handelsminister Cahit Aral), „Radioaktiver Tee schmeckt besser!“ (Premierminister Turgut Özal), oder die Behauptung „Strahlung ist gut für die Knochen!“ (Staatspräsident Kenan Evren). Es überrascht kaum, dass die Reaktion auf die Katastrophe von Fukushima 2011 nur wenig anders ausfiel als 25 Jahre zuvor bei Tschernobyl. Der damalige Premier Recep Tayyip Erdoğan behauptete: „Der Propangestank in Eurer Küche ist genauso gefährlich wie Strahlung!“.

 

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
MatthiasM
vor 18 Stunden, JörgTe sagte:

Eigentlich begrüße ich es, das Arschloch beim Namen zu nennen. Aber bei mir setzt sich mehr und mehr die Erkenntnis durch, dass nicht diese Milliardäre und die Bankster zu bekämpfen sind, sondern die Politiker. 

Es ist naiv und führt zu nichts, von den Superreichen Anstand und Moral zu erwarten. Woran das liegt, finde ich sehr interessant, weil wir uns alle nicht vorstellen können, dass wir genauso wären. Aber ich habe da langsam meine Zweifel. 

Jeden Politiker, der sich zum Lobbyisten dieser Milliardäre und Bankster macht, ist für mich ein Riesenarschloch, und da sind auch einige dabei, deren Hackfressen ich gleich wieder auf dem Balkon sehen muss. 

Wie heisst es so schoen: Jedes Volk hat die Regierung die es verdient;). Die SPD war jahrelang an der Regierung, den legalisierten Steuerbetrug von Multinationalen Konzernen und Reichen haben sie hingenommen, Cum Cum toleriert, weder den Genossen der Bosse noch ihren rechtsradikalen Vordenker entfernt, aber den Gewerkschaften einen reingesemmelt....gewaehlt wurden sie trotzdem. Die Gruenen vertreten wenigstens noch die Interessen ihres Klientels! Die Linken durften ihre Schwaechen in meinem Lebensbereich noch nicht zeigen. Die anderen waehle ich so wie so nicht! Fuer mich sind sie alle gleich schuldig, die Bankster, ihre willfaehrigen Helfer und die die sie waehlen, also auch wir.

vor 16 Stunden, Higgins* sagte:

Wer bei dem Spielchen nicht (mehr) mitmachen möchte, oder sogar noch aktiv dagegen vorgeht, wird ruckzuck mal gekennedyt, geherrhaust, gebarschelt und alle anderen sind wieder auf Linie... 

Zu viel Verschwoerungsbuecher gelesen:)? Und das Peterprinzip ist sicherlich eine unterhaltsame Vorstellung, scheint doch aber in Deutschland gar keine so schlimme Auswirkungen zu haben. Zumindestens sind "wir" immer noch eine der erfolgreichsten Wirtschaftsnationen. Und ehrlich gesagt, wenn ich meine eigenen Fehler oder die meiner naeheren Umgebung anschaue, kann ich keine Anomalien, bei bestimmten Berufs- oder anderen Gruppen erkennen, aussser vielleicht hier im Forum, da gibt es nur Genies:D.

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Steinkul

Genie sein ist ein Handicap - instinktiv suchte er die Nähe zu Leidensgenossen und strandete hier.

Einige Kandidaten sind indes Simulanten, i.e. ganz normale Idioten, die ansonsten aber wunderbar funktionieren.

bearbeitet von Steinkul
  • Like 3
  • Haha 5

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Higgins*
vor 6 Stunden, MatthiasM sagte:

Zu viel Verschwoerungsbuecher gelesen:)?

Ach so... nee... sorry, mein Fehler! Gab ja noch nie Verschwörungen, wird's auch nie geben... wozu auch? 

 

vor 6 Stunden, MatthiasM sagte:

Und das Peterprinzip ist sicherlich eine unterhaltsame Vorstellung, scheint doch aber in Deutschland gar keine so schlimme Auswirkungen zu haben.

Das liegt an den Millionen von Leuten, die die gleiche Meinung wie du haben... ;)

Gruß Higgins 

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
MatthiasM
vor einer Stunde, Higgins* sagte:

Ach so... nee... sorry, mein Fehler! Gab ja noch nie Verschwörungen, wird's auch nie geben... wozu auch? 

Ach so...nee...sorry, mein Fehler! Gab ja schon mal ne Verschwoerung, darum muss man sie auch nicht mehr belegen, so unplausibel sie auch sein mag...wozu auch?

 

vor einer Stunde, Higgins* sagte:

Das liegt an den Millionen von Leuten, die die gleiche Meinung wie du haben... ;)

Ein Geisterfahrer? Millionen! Eigentlich sind Menschen ja unfehlbar, frueher haben sie das ja auch ausgelebt, wie man in Geschichtsbuechern lesen kann, nur heute sind alle Deppen;).

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Juergen_
Genie sein ist ein Handicap - instinktiv suchte er die Nähe zu Leidensgenossen und strandete hier.
Einige Kandidaten sind indes Simulanten, i.e. ganz normale Idioten, die ansonsten aber wunderbar funktionieren.
Das ist eine Beleidigung der User, die sich hier sinnvoll im Forum betätigen.
Ich klicke deshalb auf den "melden"-Button.

Und das ist keine Denunziation, nein, ich sage ganz offen, das du nicht in dieses Forum passt!
  • Haha 1
  • Verwirrt 2

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Cerberus
vor 7 Stunden, Juergen_ sagte:

Und das ist keine Denunziation, nein, ich sage ganz offen, das du nicht in dieses Forum passt!

Wenn du die Kriterien konsequent durchziehst hättes du uns schon lange von dir befreien müssen!

Mal ein bisschen vor der eigenen Tür kehren ich erinner dich nur an deine Ausfall von letzter Woche in dem du mich wegen einer Nichtigkeit ganz persönlich und direkt beleidigt hast, aber wenn Steinkul ein zynisch ironischen Allgemeinplatz bringt ist gleich Feuer am Dach.

Peinlich!

  • Like 4
  • Danke 1

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
wolfgan
Am 7.11.2017 at 14:56 , MatthiasM sagte:

....Verschwoerungsbuecher... 

Da werden sich die Demagogen und ihre aus Streben nach persönlichem Gewinn Beschäftigten in den Beschissfabriken vor Freude auf die feisten Schenkel klopfen: dass ihre Sinnschöpfung selbst bei kritisch orientierten und überlegenden Zeitgenossen wie Dich so trefflich Verwendung findet. Der Dissens (, also die Nichtübereinstimmung in der Meinung,) ist die Verschwörung. Natürlich setztes Du ein Smilie.

Higgins Meinung teile ich uneingeschränkt und unterstütze seine (sinngemäße) Aussage: „Wer nicht pariert, wird entsorgt!“ mit weiteren Beispielen; hier die Karrieren von Horst Köhler und Christian Wulff, immerhin Bundespräsidenten.

70% der Wähler haben keinerlei Einfluss auf politische Entscheidungen. Wer mag sich dann verantwortlich für deren Abschied ausgesprochen haben, nur Kai Uwe Diekmann?

Gruß

Wolfgang

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
MatthiasM
vor 14 Stunden, wolfgan sagte:

Da werden sich die Demagogen und ihre aus Streben nach persönlichem Gewinn Beschäftigten in den Beschissfabriken vor Freude auf die feisten Schenkel klopfen: dass ihre Sinnschöpfung selbst bei kritisch orientierten und überlegenden Zeitgenossen wie Dich so trefflich Verwendung findet. Der Dissens (, also die Nichtübereinstimmung in der Meinung,) ist die Verschwörung. Natürlich setztes Du ein Smilie.

Hm, ich bin mir da nicht so sicher ob der Demagoge sich nicht eher ueber die freut, die sich den Verschwoerungstheorien hingeben. Ich finde wir brauchen keine Verschwoerungtheorien um zu sehen was schief laeuft, wie die Allgemeinheit um Steuern beschissen werden, die Ertappten gar nicht oder nur laecherlich gering bestraft werden und sich daran auch nichts aendert. 

Seine Zeit mit solchen Spekulationen zu verbringen, entschuldige die Ehrlichkeit, ist auf dem Niveau von "Frauen"zeitschriften lesen. Der Spekulationsbrei enthaelt ja immer die gleichen Zutaten: vermeindliche Motive, die bei genauerer Betrachtung oft sehr unplausibel sind, echte Ungereimtheiten, wie sie bei jedem Kriminal- oder Unfall vorkommen, (Nach diesem Kriterium gab es die RAF wahrscheinlich gar nicht und die Protagonisten wurden in der Irrenanstalt ausgeliehen:rolleyes:), tatsaechliche Aufklaerungspannen, aber in der Regel keine echten Beweise. Oft gibt es aber durchaus plausible Erklaerungen und Motivlagen, die das was man offiziell festgestellt hat, richtig erscheinen lassen. Das es in den USA genug Irre gibt die glauben ihre Wahnideen mit der Waffe durchsetzen zu muessen, ist kein grosses Geheimniss, wer die durchgeknallten Rednecks gesehen hat, die bei "Wahlbetrug", also wenn Hillary gewonnen haette, mit Gewalt gedroht haben, weis auch, dass politischer Mord noch aktuell ist in den USA. Nach mehr als 50 Jahren immer noch kein Beweis fuer die Verschwoerung hinter Kennedys ermordung, obwohl die halbe Bevoelkerung (gefuehlt:)) danach sucht.

Aber ob Koehler, Wulf, Kennedy, Barschel oder Herrhausen, wer hat sich den wirklich gegen das System gestellt? Wenn jede kritische Anmerkung schon zum Tode fuehrt, waeren schon viel mehr tot. Und meine Interssen haben sie alle nicht vertreten, sollte wirklich einer der Verschwoerung zum Opfer gefallen sein, ist das bedauerlich, aber zerreist mir nicht das Herz. Luxemburg, Liebknecht, Sacco und Vanzetti und Joe Hill sind ermordet worden, das ist Realitaet!

Und die unheimliche Botschaft ist ja: „Wer nicht pariert, wird entsorgt!“! Meinst Du nicht, dass man damit das Volk viel besser beherrschen kann, wenn es so etwas glaubt?.... Ich bin nicht zum Held geboren! Es sind ja auch eher konservative Kraefte die gerne die Verschwoerung sehen. Ich weis natuerlich, dass es diese gibt, bei der Ermordung von Halit Yozgat sind es mir auch ein wenig zu viel Zufaelle, die auch noch unbestritten belegt sind. Auch das Celler Loch war eine Verschwoerung, das ist aber kein Beweis dafuer das Politiker sich nicht umbringen oder nicht einfach den Bettel hinschmeissen wenn sie nicht mehr den Bundeskasper geben moechten.

Final ist Geschichte aber immer mit Unsicherheiten und Interpretation behaftet! Einige (wenige;)) der Verschwoerungstheorien werden sich sicher irgendwann mal als wahr oder zumindestens asl nicht voellig daneben, herausstellen. Die vielen  Haltlosen sind bis da hin vergessen. Die Wenigen werden aber als Beweis dienen, dass die Verschwoerung das Normale ist:D.

  • Danke 1

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
SeppCx

Hach wir sind alle Teil der großen Verschwörung gegen uns selbst....   Und wer weiß schon ob Bielefeld wirklich exisitiert. 

http://de.wikimannia.org/Gutmensch    zur 10-Punkte-Liste ein wenig runterscrollen... 

Ich distanziere mich vorbeugend von der allgemeinen Tendenz dieses Wiki, aber die 10-Punkte Liste mag ich. Sollte man vielleicht in den Verhaltungskodex dieses Forums integrieren irgendwie.

bearbeitet von SeppCx
  • Like 1
  • Danke 1

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Auto nom
vor 27 Minuten, SeppCx sagte:

Hach wir sind alle Teil der großen Verschwörung gegen uns selbst....   Und wer weiß schon ob Bielefeld wirklich exisitiert. 

http://de.wikimannia.org/Gutmensch    zur 10-Punkte-Liste ein wenig runterscrollen... 

Ich distanziere mich vorbeugend von der allgemeinen Tendenz dieses Wiki, aber die 10-Punkte Liste mag ich. Sollte man vielleicht in den Verhaltungskodex dieses Forums integrieren irgendwie.

Wie kommt der Name Heribert Prantl dorthin?

 

5a047391cecd2_Bildschirmfoto2017-11-09um16_30_22.png.4e2c3c8305c8eab9aea1555c76ebd52f.png

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Juergen_

Aus diesem WikiMANNia-Gedöns:

Zitat

Ähnlich verhält es sich mit der so genannten "Ehe für alle".

In diesem Sinne ist die "Ehe für alle" der Sargnagel für die (bürgerliche) Zivilehe und bildet den Schlussstein der konzertierten Familienzerstörung der letzten 60 Jahre. Lesben und Schwule sind daran nicht primär Schuld, aber sie müssen sich vorwerfen lassen, dass sie sich bei der Abschaffung der bürgerlichen Zivilehe als nützliche Idioten benutzen ließen.

http://de.wikimannia.org/Hauptseite#2017

Spätestens ab dieser Stelle braucht kein vernünftiger Mensch mehr weiterzulesen.

  • Like 1
  • Danke 2

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Cerberus
vor 4 Stunden, SeppCx sagte:

Ich distanziere mich vorbeugend von der allgemeinen Tendenz dieses Wiki, aber die 10-Punkte Liste mag ich.

Feigling :D Danke schon länger nicht mehr so gelacht, obwohls eigentlich traurig ist....

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
wolfgan
vor 5 Stunden, MatthiasM sagte:

...unheimliche Botschaft ist ja: „Wer nicht pariert, wird entsorgt!“! Meinst Du nicht, dass man damit das Volk viel besser beherrschen kann, wenn es so etwas glaubt?.... Ich bin nicht zum Held geboren!

Du verwendetest den Begriff Verschwörung, der mir in letzter Zeit auffallend häufig gebraucht, die negative Bewertung überhaupt einer anderen Meinung implizierte (einbezog). Ich will sagen, dass es sich aktuell weniger schickt, eine andere Meinung als die des Massengeschmacks (Mainstream) zu haben, denn dann werde ich zum Verschwörer abgestempelt, dadurch weniger akzeptiert und erst recht weniger ernst genommen. Das ist ja dann gar keine andere Meinung, sondern einfach nur "Verschwörung".

Das (Manipulation) steckt hinter den Thinktanks, Denkfabriken, meinen Beschissfabriken. Die erwünschte Konsequenz ist Kritiklosigkeit, politische Apathie und Nichteinmischung.  Weitere "Neusprech" Begriffe in diese Richtung sind (als Beispiele) "Reformen" für Sozialabbau, "Demographiewandel" für Rentenkürzungen oder "friedenerzwingende Maßnahme" für Krieg.

Das alles weißt Du aber (dank also Deiner ausführlichen Einlassung dazu) und ich habe Dich lediglich mißbraucht, auf diese Meinungsmache durch die Thinktanks hinzuweisen. Ich liege übrigens Gerhard zu Füßen, dem, der eine eigene Meinung hat. Dissens ist wichtig, macht Demokratie aus.

Deine Schlußfolgerung, dass sich ein Volk durch Angst überhaupt erst beherrschen läßt - mehr wollte ich nicht, großartig. Und es hat Angst, große Angst. Angst vor Alternativlosigkeit, Angst vor Fremden, Angst vor sozialem Abstieg, Angst vorm Boss, Angst vor Unsicherheit...

Da greife ich in die prallvolle Wundertüte mit den Terroristen, mit den Rumänen u Bulgaren, die unsere Arbeitsplätze..., mit den Flüchtlingen, die die Sozialkassen..., mit dem bösen Russen, da gehören die Militärausgaben angeho...mit den Hackern, die die Telekom...

Hauptsache Angst, am besten vor der eigenen Meinung. Darf ich das überhaupt noch sagen? Bin ich dann nicht schon Rassist, Sozialist, Antisemit, Nazi, Kommunist, Islamist, Frauenhasser? Was macht überhaupt den Faschisten?

Das mit dem Helden überlegste Dir, Du wächst dann schon mit den Aufgaben. Anmaßend empfehle ich Dir, wenn Du Deine Geburtsbestimmung hoffentlich doch überdenken solltest, Dich zu organisieren, denn die anderen, also mein Feind, ist wesentlich straffer strukturiert, hat mehr Kohle und...der geht über Leichen.

Gruß

Wolfgang

  • Like 4

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
MatthiasM
vor einer Stunde, wolfgan sagte:

Du verwendetest den Begriff Verschwörung, der mir in letzter Zeit auffallend häufig gebraucht, die negative Bewertung überhaupt einer anderen Meinung implizierte (einbezog).

Noe, noe, noe! Den Begriff "Verschwoerung" den Du aufgegriffen hast, habe ich auf die Andeutung dreier richtiger, echter Verschwoerungsthesen, verwendet. Das die Ermordung Kennedys ein Komplott auf hoerer Eben war, Barschel sich nicht selbst gerichtet hat, und Herrhausen nicht von der RAF ermordet wurde. Ich will auch nicht drauf rumhacken, das Du dem ausdruecklich zugestimmt hast:D.

Nein, ich zweifel  nicht an "Verschwoerungen"! Das sind fuer mich aber nicht der Kram, der in die bunten Blaetter gehoert oder den Rechtspopulisten fuer ihre bescheiden Wahlerfolge verantwortlich machen! Das Kirchen oder das rote Kreuz ausserhalb der regulaeren Gesetzgebung stehen und Arbeitnehmerrechte dort nicht gelten, oder die schon erwaehnten "Steuerschlupfloecher", das ist fuer mich Verschwoerung. Keine 10% der Bevoelkerung haelt das fuer richtig und trotzdem existiert es schon seit Jahrzenten in einer Demokratie.

vor einer Stunde, wolfgan sagte:

Das mit dem Helden überlegste Dir, Du wächst dann schon mit den Aufgaben.

Nein, das erwarte ich auch von niemand anderm! Ich bemuehe mich mein Leben rational zu gestallten und das eigen Verderben ist nicht rational! Religion, Patriotismus aber auch das Heldentum der Arbeiterbewegung ist fuer mich Opium um die Dummen ins Verderben zu schicken! Und wie Wiglaf Droste so schoen sagte, eines davon ist fuer die ganz armen Schweine:). Aber manchmal kann man es sich nicht aussuchen, einige von den von mir genannten sind sicherlich sehr unfreiwillig zum Helden fuer viele geworden. Vieleicht waren sie so unbekuemmert wie ich und haben an einen Rechtstaat geglaubt. Ich finde die unbedingte Loyalitaet und auch die scharfe die Kritik an ihm keinen Widerspruch.

 

bearbeitet von MatthiasM
  • Like 1

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
magoo
vor 6 Stunden, Auto nom sagte:

Wie kommt der Name Heribert Prantl dorthin?

 

5a047391cecd2_Bildschirmfoto2017-11-09um16_30_22.png.4e2c3c8305c8eab9aea1555c76ebd52f.png

"Sitzredakteur" ist wohl ein früher gebrauchter Begriff für einen Strohmann, der als verantwortlicher Redakteur vorgeschoben wurde. Der Typ musste dann eventuelle Strafen ab"sitzen" während die eigentlich Verantwortlichen im Hintergrund unbehelligt bleiben.

Der Betreiber dieser Wikimannia Maskulisten Seite fand es wohl witzig, hier den Chefredakteur der Süddeutschen einzusetzen. Der angebliche Rainer Luka hat mit diesem Schmu-Impressum aber eh nix presserechtliches zu befürchten. Nach Recherche der Süddeutschen wird Wikimannia  "von Rainer Hamprecht betrieben, der sich im Impressum als Rainer Luka ausgibt." Die Anschrift sei "eine Briefkastenfirma in der Türkei, die Domains wurden auf den Seychellen registriert." 

  • Like 1
  • Danke 3

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
MatthiasM

Ich bewundere SeppCX die Seite verlinkt zu haben! Seine Beitraege finden oft meine Gefallen, aber den Link haette man durchaus auf die von Wikimannia als "gemaessigt" geschmahte Seite setzen keonnen von der die vereinnahmten 10 Punkte stammen: man tau (ein Impressum scheint ma auch dort fuer ueberfluessig zu halten). Von deren "Tendenzen" kann  man sich erheblich glaubhafter distanzieren!

Ein netter Spottgesang auf "wikimannia":

Zitat

Wikimannia ist (für alle die es nicht wissen, was geschätzt jeder normaldenkende Mensch sein dürfte) ein deutschsprachiges Wiki-Portal, dass sich antifeministischen und Männerrechtsthemen widmet. 

und wie es mir erging:

Zitat

Beim Lesen der Wikimannia-Texte bleibt zugegebenerweise lange unklar, ob es sich um Satire handelt, einen sehr schlechten Scherz oder das Abschlussprojekt der Troll-Universität. Traurigerweise scheint das alles aber ernstgemeint zu sein. 

https://www.vice.com/de/article/wdkpam/die-traurige-welt-der-antifeministen-mra-927

  • Danke 1

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
magoo
vor 2 Stunden, wolfgan sagte:

Das (Manipulation) steckt hinter den Thinktanks, Denkfabriken, meinen Beschissfabriken ... 

... Ich liege übrigens Gerhard zu Füßen, dem, der eine eigene Meinung hat.

Gibt es denn einen Beitrag von dem Verehrten, der nicht stramm und linientreu der wirtschaftsliberalen Meinungsvorgabe diverser Hayek-Denkfabriken folgt?

Korrigiere mich, wenn du einen Gegenbeleg findest ... ;-) 

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
wolfgan
vor 14 Stunden, magoo sagte:

Gibt es denn einen Beitrag von dem Verehrten, der nicht stramm und linientreu der wirtschaftsliberalen Meinungsvorgabe diverser Hayek-Denkfabriken folgt?

Korrigiere mich, wenn du einen Gegenbeleg findest ... ;-) 

Ich schwöre, dass ich wohl keinen fände und die Mühe, alles durchzuforsten, will ich mir nicht antun. Die Vorstellung, ihn mal zu überzeugen, wenigstens ein klitzkleines bißchen - welch ein Reiz. Würde er es zugeben (können)?

Gruß

Wolfgang

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Auto nom
Auto nom
Zitat

Die Wachsfigur in dem Museum in der Stadt Yogyakarta war ein beliebtes Fotomotiv. Viele Besucher posierten neben dem Diktator, der breitbeinig vor dem Eingangstor mit dem Spruch "Arbeit macht frei" stand. Einige hoben auch den Arm zum Hitler-Gruß und verbreiteten die Bilder in sozialen Netzwerken.

Historikern zufolge gibt es im muslimisch geprägten Indonesien ein mangelndes Wissen über den Holocaust. In der Stadt Bandung auf Java gab es jahrelang ein Nazi-Café, in dem die Gäste von Kellnern in SS-Uniform bedient wurden.

http://www.deutschlandfunk.de/indonesien-hitler-figur-vor-auschwitz-foto-entfernt.2849.de.html?drn:news_id=814327

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
FuchurXM

AfD wunderbar, Nazioma ist schon da:

https://www.shz.de/regionales/schleswig-holstein/politik/sayn-wittgenstein-spricht-sich-fuer-eine-kandidatur-hoeckes-aus-id18300686.html

(Versehentlich unguillotiniertes Unterdrücker-Restaurationsottergezücht spricht sich unter dem Deckmantel der Demokratie für die Intrhoniesierung von nützlichen Nazidemagogen aus)

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Auto nom
vor 40 Minuten, FuchurXM sagte:

AfD wunderbar, Nazioma ist schon da:

https://www.shz.de/regionales/schleswig-holstein/politik/sayn-wittgenstein-spricht-sich-fuer-eine-kandidatur-hoeckes-aus-id18300686.html

(Versehentlich unguillotiniertes Unterdrücker-Restaurationsottergezücht spricht sich unter dem Deckmantel der Demokratie für die Intrhoniesierung von nützlichen Nazidemagogen aus)

https://de.wikipedia.org/wiki/Sayn-Wittgenstein#Namensweitergabe_.C3.BCber_Adoptionen_u..C3.A4.

Zitat

Durch von Titelhändlern vermittelte Adoptionen, Namensübertragung in weiblicher Linie usw. hat sich der Familienname „Fürst von Sayn-Wittgenstein“ aber seither auch an zahlreiche bürgerliche Namensträger weiterverbreitet, die nach den überlieferten Regeln des Adelsrechts weder dem historischen Adel noch dem Hause Sayn-Wittgenstein angehören; diese Namensträger Fürst von sollen inzwischen sogar zahlreicher sein als die Angehörigen des historischen Fürstenhauses, also die Fürstenbzw. Prinzen zu.

Der Locus schreibt dazu:

Zitat

Nach diesen fein-ironischen Zeilen holt er den Holzhammer raus. „So wächst zusammen, was zusammengehört: Die Partei, die uns sinngemäß täglich etwas von kulturfremden Sozialparasiten erzählt, hebt eine Person in verantwortliche Stellung, die parasitär an einer Kultur und Tradition andockt, mit der sie nichts zu tun hat. Makes sense.“

http://www.focus.de/politik/deutschland/adels-krieg-um-afd-mitgliedschaft-fuerst-schaumburg-attackiert-fuerstin-von-sayn-wittgenstein_id_5939043.html

Der Titel ist demnach so echt wie die Haarfarbe. Fake in Vollendung.

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden