Recommended Posts

Hoarstmar

Hallo,

da bei meinem neu erstandenen 11er die Frontscheibendichtung langsam , eher sehr schnell, weiter zerbröselt und als solche nicht mehr zu bezeichnen ist, habe ich mir eine Neue bestellt, stehe aber vor dem Problem des Einbauens.
Muss ich die Scheibe komplett an der oberen Befestigung , jeweil drei Schrauben lösen, sitzen sehr fest, und dann den Alurahmen öffnen?
Gibt es eine Bauanleitung irgenwo dazu.
Danke vorab für die Hilfe

Horst

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Reinhard B

Hallo Horst,

wenn Du die außen umlaufende Dichtung meinst, ich habe seinerzeit den Scheibenrahmen nach Lösen der von Dir genannten Schrauben (vorher mit Kriechöl behandeln) ausgebaut und die Dichtung rundum in das Rahmenprofil gedrückt (Vaseline hilft dabei). Schwierig war das Wiederanschrauben, da die neue Dichtung stärkeren Druck verlangt (Hilfsperson wäre gut).

Grüße und gutes Gelingen,

Reinhard B.

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Hoarstmar

Danke für die Antwort, werde vom Arbeitsverlauf berichten

Horst

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Hoarstmar

Bisher hat es nicht geklappt, die Schrauben sitzen trotz WD 40 zu fest, bzw die Nut reißt aus mit den Schraubendrehern die ich habe..

vielleicht doch zum Profischrauber

 

Horst

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Hoarstmar

So, das Problem ist gelöst.
das mit den Schrauben am FRontscheibenrahmen aht auch nach langer Behandlung mit Kriechöl nicht geklappt.

Also die Verblendung mit dem Scheibenwischer entfernt. Gleich die alten Dichtungsscheiben am Scheibenwischerarm mit welchen aus dem aumarkt ausgetauscht und die beiden Schrauben an den Scharnieren gelöst.

Die poröse Dichtung mit einem Fön erwärmt und dann lies sie sich problemlos entfernen.

Die Dichtungsnut sauber gemacht und die neue Dichtung nach einigem Probieren, welche Seite zuerst in die Nut drücken, leich eingeölt in die Nut versenkt. Passt :-)

Heute noch die Scheibe wieder anbringen, mal sehen ob es zu Zweit geht und festschrauben, sowie die Blende wieder vorsetzen.

Dann kann er auf den Anhänger und zum Fachmann bringen um den Rest zu erledigen, Warnblinkanlage , Blinker und Heckklappe müssen geamcht werden.

 

Allzeit gute Fahrt

 

Horst

 

 

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden