Recommended Posts

Rosti

SOLEX 26CBI : Neulich vor der Vergaser Reinigung war doch tatsächlich die obere der zwei Bohrungen oberhalb der Öffnung für die Gemisch-Einstellschraube so verstopft , dass man sie gar nicht mehr sehen konnte. Das habe ich bis dahin noch nie gesehen bzw. wahrgenommen, deshalb ein Foto dazu:

g9oqoo42.jpg

 

 

 

bearbeitet von Rosti
  • Like 1
  • Danke 1

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Rosti

SOLEX 26CBI lebt wieder! Nachdem Dreck und Verstopfung entfernt wurde, wurde er mit einem NOS Dichtsatz (SOLEX 26/28) wieder zusammengebaut:

w6t5exi6.jpg

Arbeitsgänge siehe unten:

ztgvhlb9.jpg

xrr3gf9h.jpg

Auf das Glas-Strahlen der Aussenflächen wurde diesmal verzichtet, da mein anderer, so bearbeiteter 26BCI, dauerhaft aussieht wie ein Fremdkörper. Ventildeckel Polierer mögen das aber mögen. Die hier durch das Polieren mit der Dremel Messing-Zopfbürste entstandenen, glänzend hellen speckigen Stellen, dunkeln schnell nach, so das hinreichend Patina von selber entsteht . In kurzer Zeit.

Läuft ! Wie mir jemand schrieb, ist es immer wieder erstaunlich, mit wie wenig Aufwand man diese Uralt Vergaser wieder zum zuverlässigen Begleiter machen kann. Démarrer au quart de tour klappt nur deshalb nicht, weil der AZ-2CH aus dem Video mit einer kontaktlosen elektronischen Zündung ausgestattet ist, deren (an sich praktische) Zündspulen Abschaltautomatik diese erst nach der zweiten Umdrehung mit Saft versorgt. Irgendwie taugt derlei Firlefanz nicht zum Vorführen. Anmerkung: Mir fehlt noch ein (halber) Drosselhebel wie im Video zu sehen. Ich tausche auch gerne gegen die lange Variante des 26CBI .

zne3z5ej.jpg

Nur Mut ! Selbst dieser Scheunenfund (dans son jus, wie unsere französischen Freunde sagen würden) wird wieder brauchbar gut funktionieren :-)

Arbeitsgänge: 1. Vollkommen zerlegt 3-4h in warmer Essigessenz 25% baden (nicht über Nacht stehen lassen) 2. Besenborsten für die Düsen. 3. Fuß planen (Glasplattte 400er Nass) 4. Aussenpolitur mit Dremel Messingzopfbürste. 5. Druckluft  6. Drosselklappenwelle im Führungsbereich gut einfetten, was (temporär) etwas hilft, Falschluft durch die nahezu stets etwas eingelaufene Passung zu verhindern  7. SOLEX 26/28 Dichtungssatz (Wellendichtungen > auch einfetten und Deckeldichtung > sehr leicht einölen ) montieren. Die glänzend hellen speckigen Stellen dunkeln schnell nach, so verbleibt der Patina Look im Gegensatz zu mit Glas gestrahlten Oberflächen. Arbeitsaufwand gesamt ca. 1h. Der Austausch der beim SOLEX 26BCI stets mehr oder minder defekte Membran der Leerlaufbremse (frein de ralenti) , wird > hier beschrieben. Eine ausgiebige Probefahrt bzw. der dauerhafte Betrieb ist aber auch mit defekter Leerlaufbremse möglich, freilich ist die Einstellung des Leerlaufs und der Vorspannung der Gasbetätigung (gegen die Federkraft des Bremsenkolbens) anzupassen. Sofern die Feder nicht ausgebaut wird oder der Kolben arretiert.
bearbeitet von Rosti
  • Like 1

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden