Recommended Posts

Vulcan

Vorgestern kam der nun 3. linke Scheinwerfer an und gestern wurde die Funzel montiert.

vorher:

29849690az.jpg

gestrippt und gereingt:

29849691yy.jpg

neu:

29849692qo.jpg

es werde Licht, und zwar gelb!:

29849693bl.jpg

(sorry, meine Kamera ist eine launische Bitch...)

 

Die Billig-Lampen passen, konnten aber nur dank dem Heissluftföhn montiert werden. Die Befestigungspfannen der Clips sind schlicht zu hart und benötigen einen derart heftigen Druck , dass entweder der Clip, der Kunststoff oder selbst das Glas brechen würde.

Hier die Angebote:

http://www.ebay.ch/itm/Scheinwerfer-H4-Links-Rechts-Satz-Set-für-Citroen-AX-Schrägheck/302046338309?ssPageName=STRK%3AMEBIDX%3AIT&_trksid=p2057872.m2749.l2649

&

http://www.ebay.ch/itm/Halogen-Scheinwerfer-Set-CITROEN-AX-Bj-07-86-12-90-H4-1327226/321501443896?ssPageName=STRK%3AMEBIDX%3AIT&_trksid=p2057872.m2749.l2649

Man kann getrost die günstigere Variante wählen, da identisches Produkt. Beim teuren Anbieter kam gar ein Scheinwerfer mangels adäquater Verpackung defekt an.

 

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Swifty
vor 8 Stunden, Vulcan sagte:

Soweit ich lesen kann, wird nichts von manueller Klimaanlage geschrieben, sondern nur die 2- bzw. 3-Stufigen Gebläse abgehandelt.

Wie man auch auf den Bildern erkennen kann, wurden da Serie 1 und Serie 2 behandelt. Das zweistufige Gebläse gab nur bei der Serie 1, 3-stufig bei höheren Ausstattungen. Wie es bei Serie 2 ist, haben wir ja schon geklärt.

Das tut aber nichts zur Sache, da in dem Text eben auch drinsteht, dass  sich die Widerstandsplatte im Gebläse-Gehäuse befindet. Es gibt 4 verschiedene Teilenummern für den Gebläsemotor ohne Klima, abhängig von der ORGA. Und welcher der 4 verschiedenen Motoren dort im Buch beschrieben ist, wissen wir nicht. Das richtet sich wohl eher nach dem Ersterscheinen des Buches. Das sind eben die leidlichen Ungenauigkeiten in den Fremdreparaturfäden. Ich hab auch festgestellt, dass der englische Haynes sehr oft viel akkurater ist.

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
frommbold

(ist lange her, aber langsam kommt die erinnerung zurück)

1: das auf seite 4 abgebildete teil ist - wenngleich überall als solche bezeichnet - keine widerstandsplatte. es ist eine platte mit einer leistungselektronik, die anders angesteuert werden, als es der 3-stufige schalter eines 95er AX tut.

(falls es interessiert: auch so eine leistungselektronik abreitet mit widerständen zur steuerung. nur müssen diese eine wesentlich geringere schaltlast aushalten und sind vor dem eingang der platte verbaut. beim BX oder meinem Durisotti beispielsweise in form eines potentiometers als drehregler)

2: eine, bzw. die hier benötigte widerstandsplatte sieht vom prinzip her so aus:

http://www.daparto.de/Teilenummernsuche/Metzger/0917177?categoryId=2258

3: sie befindet sich im motorgehäuse, welches du - wie von mir oben beschrieben - öffnen und auch wieder verschliessen kannst. von der platte führen 2 kabel zum motor und vier zu dem anschlussstecker des gehäuses.

4: in 10 min googeln konnte ich  passendes ersatzteil finden. sehr wahrscheinlich es keines geben, da dies vermutlich gar nicht separat erhältlich ist. schon die zu lösenden nieten des motorgehäuses sprechen dafür. meine mich auch zu erinnern, dass das widerstandsmodul keine steckanschlüsse hat, sondern die sechs in 2: genannten leitungen daran verlötet sind.

5: reparaturalternativen

a) die kostengünstigste (4€) und zeitintensivste (2-3Std. ) methode: gehäuse öffnen, widertstandsdraht besorgen und neue widerstände wickeln.

b ) die teuerste: wie vorgesehen einen neuen motor (dürfte für 60€ beschaffbar sein) bestellen. erspart das demnächst anfallende gejaule des alten motors bei kälte, da die schmierung in den buchsen langsam nachlässt und dem übernächst anfallenden verschleiss der kohlen, die weder als originalersatzteil bestellbar sind und sich auch nicht mal so eben wechseln lassen.

c ) der kompromiss: vom schrottplatz. da die AX langsam rar werden - die gehäusehälfte mit dem darin verbautem motor und vorwiderstand passt auch vom peugeot 106. zumindest aus der 2. baureihe (sitzt jetzt in meinem AX), vermutlich wird das teil auch im Saxo zu finden sein.  kostet die hälfte von 2:, hält aber auch nur halb so lang.

 

 

 

 

  • Like 2

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Vulcan

danke Dir für Deine Schilderungen. Ist6 schon eine Verschwenung, dass man die Widerstande nicht einzeln kaufen kann. Werde in Folge ein gebrauchtes Gebläse einbauen...

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Vulcan

Juhui, der erste Privatverkäufer, verblüffender Weise ein Franzose, hat geliefert:

30039320jl.jpg

Eine Abdeckung für die Heckklappe...muss ziemlich selten sein, anscheinend...

Auf alle anderen Teile warte ich noch. Ist schon was anderes als bei BX, CX oder XM. Dort wird geliefert. Mich wundert es überhaupt nicht mehr, dass die AX`e verschwinden. Selbst wenn man einen erhalten möchte, woher kriegt man zuverlässig Teile innert einer vernünftigen Zeit?!

@ Anton & Entenwilli:

Gibt`s jetzt bei euch die ersuchten Teilen oder doch nicht?

bearbeitet von Vulcan

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
antonAX

Ich hab leider nichts mehr was vernüftig funktioniert .

 Sorry.

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Vulcan

Echt jetzt? Hat sich aber auch schon anders angehört. Nun denn, dann eben nochmals von vorne. Ich bzw. mein AX braucht:

 

- gut erhaltenes Einspeichenlenkrad in Schwarz  

- 3-Stufen Gebläsemotor (bei mir funktioniert nur noch Stufe 3…)

- eine Abdeckung der Armlehne in schwarz (5-türer). Also das längliche Teil, welches die Befestigungsschrauben verdeckt.

- ungebrauchter Aschenbecher in schwarz

- zwei Haltegriffe für hinten in grau (Dachhimmel, oberhalb der Türen)

- Rückspiegel Fahrerseite. Meiner klappert hinter dem Glas und das nervt. Ich brauche also einer, der nicht scheppert.

- Schlauch der Kurbelgehäuseentlüftung (der Dicke, ca. 20 cm ? lange Schlauch)

- der ganze Krempel für die Kofferraumleuchte (meiner hat weder Kabel noch Funzel)

- Clips der Hängevorrichtung  Hutablage (an der Heckklappe)

- seitliche Kofferraumverkleidung...ich weiss, ist sehr selten.

- Gummidichtung der Heckklappe.

- Kennzeichenleuchten mit Abdeckung. Bei meinen fehlen die  Abdeckungen…

- eine Scheibenwasserdüse hinten (Dach)

 

Die Teile müssten in die Schweiz versendet werden, was heißt, dass der Warenwert auf dem Paket deklariert werden muss. Wer also etwas davon hat, bitte melden.

 

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Swifty

Am besten packst du deine Suche auch nochmal in den Teilemarkt.

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
antonAX

Die seitliche Kofferraum Verkleidung sucht mein Bruder auch !!! Er möchte Lautsprecher reinschneiden <_<.

Die Scheinwerfer mach ich immer auf und bereite sie auf. Ist günstiger. 

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
EntenDaniel
Am 11.8.2017 at 14:00 , Vulcan sagte:

 

- eine Scheibenwasserdüse hinten (Dach)

 

Sieht die so aus?

 

IMG_20170816_191450.jpg

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Vulcan
Am ‎11‎.‎08‎.‎2017 at 17:28 , Swifty sagte:

Am besten packst du deine Suche auch nochmal in den Teilemarkt.

Ja, werde ich. Muss allerdings zuvor noch Bilder der Teile machen...

Am ‎16‎.‎08‎.‎2017 at 14:03 , antonAX sagte:

Die seitliche Kofferraum Verkleidung sucht mein Bruder auch !!! Er möchte Lautsprecher reinschneiden <_<.

Da kann man nur hoffen, dass er keine findet. Wenn man schon bastelt, dann kann man auch gleich selber Abdeckungen kreieren...

Am ‎16‎.‎08‎.‎2017 at 19:15 , EntenDaniel sagte:

Sieht die so aus?

Wenn ich das wüsste...bei mir fehlt das Teil, deshalb habe ich keine Ahnung wie die Düse aussieht.

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Vulcan

Mal `ne Zwischenmeldung:

Der AX hat die MfK beim 2. Durchlauf bestanden. Das Problem war eine zu schwache Bremswirkung hinten (ca. 25%), worauf Bremszylinder und die Klötze der Trommeln ersetzt wurden.

Nach wie vor besteht allerdings das Problem, dass der AX beim Bremsen zwischen 45 Km/h bis 35 Km/h  stark vibriert. Diesbezüglich wurden bislang ersetzt:

- Felgen und Reifen

- Bremsscheiben & Klötze

- Radnaben & Radlager

- Antriebswellen

Es handelt sich dabei ausnahmslos um Neuteile und somit ist der halbe AX vorne neu (inkl. Bremsschläuche und natürlich Bremsflüssigkeit). Die Bremszangen & - Kolben scheinen noch intakt zu sein, federt schön ein und aus. Trotzdem sind es die einzigen Teile, welche noch nicht ersetzt wurden und in Folge der nächste Kandidat. Könnte natürlich auch sein, dass die neuen Bremsscheiben eine Unwucht haben und somit kann ich gleich wieder von vorne anfangen...

Ich werde den AX vorerst einen Monat fahren und beobachten, wie/ob sich dieses Problem verändert. Wer noch zusätzlich eine Idee für die Ursache hat, darf sich freilich gerne melden.

Man grüsst,

Vulcan

bearbeitet von Vulcan
Ergänzung

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Vulcan

Wie hören sich eure AX`e 11er eigentlich an? Meiner nagelt irgendwie, vor allem hörbar bei Last im unteren Bereich. Freilich nicht so prägnant wie ein Diesel, aber doch hörbar. Was mir auch nicht ganz koscher vorkommt ist der leicht bissige Geruch der Abgase. Evtl. Ventilspiel nicht korrekt? Marode Zylinderkopfdichtung im Anfangsstadium?

Kühlwasser habe ich überprüft, scheint in Ordnung zu sein. Also kein offensichtlicher Ölfilm und nach ca. 2 tKm passte auch fast kein Kühlwasser mehr hinein (ca. 3 dl, war dann aber ziemlich am Limit).

 

Man grüsst,

Vulcan

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
antonAX
vor 2 Stunden, Vulcan sagte:

Wie hören sich eure AX`e 11er eigentlich an? Meiner nagelt irgendwie, vor allem hörbar bei Last im unteren Bereich. Freilich nicht so prägnant wie ein Diesel, aber doch hörbar. Was mir auch nicht ganz koscher vorkommt ist der leicht bissige Geruch der Abgase. Evtl. Ventilspiel nicht korrekt? Marode Zylinderkopfdichtung im Anfangsstadium?

Das aknn dir keiner sagen ohne es selber gehört zu haben ;) . Aber normal sind die Einspritzer ruhig. Bei den Vergasern ist es normal.

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Vulcan

Ja, stimmt! Dann stell ich hier am Besten gleich mal hurtig eine Surround Aufnahme des Motorengeschräuschs ein...

Im Ernst: mehr als beschreiben von der Akustik unter welchen Bedingungen, dem Geruch und der Optik kann ich beim besten Willen nicht bieten. Evtl. könnte jemand daraus Schlüsse ziehen, oder auch nicht. Setzt wahrscheinlich Erfahrung und Fachwissen voraus...

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Vulcan

Weitere Frage:

Habe gestern die Scheibenwasserdüse hinten montiert und soweit fließt die Suppe auch. Der Spritzkopf scheint allerdings über zwei Düsen zu verfügen, spritzen tut wie ich es gewohnt bin aus einer Düse. Sollte es aus beiden Düsen spritzen oder ist die eine Attrappe?

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Vulcan

Sehr aufschlussreich...

Die Antwort lautete: die Düse sieht zwar so aus, als ob sie über zwei Spritzdüsen verfügt, tut sie aber nicht. Die eine Kerbe ist geschlossen.

Meine Frage war wohl zu doof...

Zur nächsten Frage:

Wie ist das Gestell eines Einspeichenlenkrads aufgebaut? Habe nach Bildern eines ausgebrannten AX gesucht, aber "leider" nichts gefunden.

Die Frage stelle ich deshalb, weil ich folgendes Problem habe:

30728316bp.jpg

Wie man hier sieht, ist der Abstand nach dem Einbau eines Einspeichenlenkrads auf die Serie II Armaturen mit ca. 3 cm etwas gar knapp und in Folge betätigt man die Blinker & co bei unachtsamer Bedienung manchmal ungewollt.

Man kann zwar die Lenksäule mit einer Querschraube hinter den Pedalen in der Tiefe verstellen, was aber lediglich 5 - 10 mm ausmacht. Deshalb wäre es am Besten, wenn die Speiche und der Kranz vom Lenkrad selber zusätzlich mittels "Kaltverformung" zu Fahrer hin gerichtet würde, so dass der Punkt von der Speiche zum Kranz so in etwa 1 cm näher zum Fahrer ragt. Dass das Lenkrad danach trotzdem rund läuft, müsste der Kranz selber ebenfalls angepasst werden.

Ich gehe mal davon aus, dass das Gestell unter dem Kunststoff aus Metall besteht. Nur ist mir nicht klar, wie genau das Ganze aufgebaut und wie dick die Streben sind. Hat jemand Erfahrung oder ein Bild?

bearbeitet von Vulcan

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Henry K
Am ‎24‎.‎08‎.‎2017 at 20:07 , Vulcan sagte:

Mal `ne Zwischenmeldung:

Der AX hat die MfK beim 2. Durchlauf bestanden. Das Problem war eine zu schwache Bremswirkung hinten (ca. 25%), worauf Bremszylinder und die Klötze der Trommeln ersetzt wurden.

Nach wie vor besteht allerdings das Problem, dass der AX beim Bremsen zwischen 45 Km/h bis 35 Km/h  stark vibriert. Diesbezüglich wurden bislang ersetzt:

- Felgen und Reifen

- Bremsscheiben & Klötze

- Radnaben & Radlager

- Antriebswellen

Es handelt sich dabei ausnahmslos um Neuteile und somit ist der halbe AX vorne neu (inkl. Bremsschläuche und natürlich Bremsflüssigkeit). Die Bremszangen & - Kolben scheinen noch intakt zu sein, federt schön ein und aus. Trotzdem sind es die einzigen Teile, welche noch nicht ersetzt wurden und in Folge der nächste Kandidat. Könnte natürlich auch sein, dass die neuen Bremsscheiben eine Unwucht haben und somit kann ich gleich wieder von vorne anfangen...

Ich werde den AX vorerst einen Monat fahren und beobachten, wie/ob sich dieses Problem verändert. Wer noch zusätzlich eine Idee für die Ursache hat, darf sich freilich gerne melden.

Man grüsst,

Vulcan

Kontrolliere mal Traggelenke und Querlenkerlager

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Vulcan

Danke für Deinen Tip. Dem widerspricht allerdings, dass das Vibrieren während den letzten 1`500 Km ein wenig nachgelassen hat und dafür manchmal die Bremsen quietschen...

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
diestel

Dann gehe ich von den Reifen aus. Hatte ich bei meinem GTI auch. Die Räder waren laut Wuchtmaschine i.O. Trotzdem ändert sich das Verhalten beim Tausch der Räder.

 

Hab irgendwo in der Geschichte gelesen, Du suchst Seitenteile für den Kofferraum. Ich habe sie ausgebaut, um mehr Kofferraumvolumen zu bekommen und weil ich Angst hatte, die braune Pest könnte sich dahinter im Verborgenen ausbreiten. Ist die Suche noch aktuell?

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Vulcan

Hallo Diestel

Danke für das Angebot, ich wurde allerdings schon fündig. Die Dinger sind allerdings ziemliche zerkratzt, ich nehme mal an, Deine ebenfalls, oder?

Die Reifen habe ich bereits gewechselt: alte Winterreifen durch neue Sommerreifen ersetzten, und dann nach ein paar Monaten die hinteren mit der vorderen Räder ausgetauscht, leider ohne Erfolg.

Man grüsst,

Vulcan

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Vulcan

Up Date:

Für den Heckspoiler habe ich nun alles zusammen. Da der Verkäufer des Spoilers nur den Spoiler und die Kunststoffhalterung schickte, musste ich die Metallplatte separat besorgen. Diese wurde dann wiederum ohne die Gummidichtung (zwischen Platte und Heckscheibe) geliefert und war in solch marodem Zustand, dass der schwarze lack komplett entfernt werden musste. Da sich aufgrund Korrosion Metallschichten lösten, habe ich die Platte mit Spachtel wieder aufgebaut und schliesslich schwarzmatt lackiert. Die Dichtung erhielt ich zu guter Letzt  neu von einem Niederländer.

30808347eg.jpg

Dichtung & fertig gespachtelte Platten

30808408fw.jpg

Alle Anbauteile für den Heckspoiler (außer handelsüblichen Schrauben die noch hinzukommen)

Des Weiteren habe ich noch die Scheibenwasserdüse für die Heckscheibe montiert. Ärgerlich dabei war, dass der geklebte Dachhimmel gelöst werden musste und der Schlauch gar knapp bemessen war. Aber es ging schlussendlich...

30808445lf.jpg

Die 08/15 AX Radkappen habe ich durch GT-Deckel ersetzt, wobei ich den äusseren Rand der Felgen noch Silber lackieren werde. Wirkt sonst gar düster:

30808456mh.jpg

Der Dachhimmel hat nun 3 Haltegriffe...

30808470rf.jpg

...und der Gebläsemotor wurde ersetzt. Lüftet jetzt wieder einwandfrei.

Und da es gerade so unglaublich viel Spaß macht mit den Bildern uploaden:

30808511rk.jpg

  • Like 1

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
antonAX

Da find ich persönlich die ganz Felgen Radkappen wie mein sie haben besser.

30824020qd.jpg

30824021ew.jpg

 

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Dr.Jones
Am 11.8.2017 at 14:00 , Vulcan sagte:

eine Abdeckung der Armlehne in schwarz (5-türer). Also das längliche Teil, welches die Befestigungsschrauben verdeckt.

Brauchste die noch? Mir ist heute eingefallen, dass ich noch ein paar AX Türen hab. Wäre nicht ungewöhnlich, wenn da das ganze Innenleben noch dran wäre.

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
EntenDaniel
Am 30.8.2017 at 17:36 , Vulcan sagte:

Wie hören sich eure AX`e 11er eigentlich an? Meiner nagelt irgendwie, vor allem hörbar bei Last im unteren Bereich. Freilich nicht so prägnant wie ein Diesel, aber doch hörbar.

Man grüsst,

Vulcan

Meine Schwester hat an ihrem AX vor paar Wochen große Inspektion+Zahnriemen+Wasserpumpe gemacht. Seit dem ist ihr AX sehr leise geworden - kein nageln und kein schnattern mehr.

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden