sasala

"Energiewende" und was sie bedeutet

Recommended Posts

AX furio
vor 28 Minuten, Wurzelsepp sagte:

Warum werden die geschredert ?

Ich will es einfach nicht verstehen, dass die Anlagen abgebaut und weggeworfen werden, nachdem sie sich für die Geldgeber bezahlt gemacht haben.

...das sind ingieurtechnisch "Ermüdungs-maschinen" - nach 20 bis 25 Jahren Betrieb sind die (wenn der Standort was getaugt hat) durch...

  • Like 1

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
P. Marlowe

Also jetzt bin ich ja platt!

Ich dachte immer diese Teile seinen durch Atomkraft angetriebene Ventilatoren, die für etwas Wind sorgen, damit speziell im Norden die Segelschiffe fahren können. Ein atomarer Gorch Fock Antrieb sozusagen...

Das ist genau so logisch, wie die Tatsache Energie in Batterien zu speichern und damit Autos fahren zu lassen.

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
munich_carlo

Warum baut man die Windräder nicht etwas voluminöser, wie z.B. Leuchttürme. Dann könnte man auf jedes Windrad ein Ferien-Apartement setzen. Eine schöne Rundumsicht ist auf jeden Fall gegeben.

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
sasala

Nun die Türme der neuen Anlagen sind deutlich über 100m hoch und so ganz leise ist so ein Windgenerator auch nicht.Wer da also jeden Tag mehrmals zur Ferienwohnung rauf klettern will hat Sportsgeist.....und Ohrstöpsel:lol:

  • Like 1

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
FuchurXM
2 hours ago, P. Marlowe said:

Also jetzt bin ich ja platt!

Ich dachte immer diese Teile seinen durch Atomkraft angetriebene Ventilatoren, die für etwas Wind sorgen, damit speziell im Norden die Segelschiffe fahren können. Ein atomarer Gorch Fock Antrieb sozusagen...

Das ist genau so logisch, wie die Tatsache Energie in Batterien zu speichern und damit Autos fahren zu lassen.

Nein damit werden Orkane erzeugt, damit die Bauwirtschaft was zu tun hat und die Kreditaufnahme stimuliert wird. Eine Form der Bankenrettung also.

  • Like 1

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
JK_aus_DU
vor einer Stunde, sasala sagte:

Nun die Türme der neuen Anlagen sind deutlich über 100m hoch und so ganz leise ist so ein Windgenerator auch nicht.Wer da also jeden Tag mehrmals zur Ferienwohnung rauf klettern will hat Sportsgeist.....und Ohrstöpsel:lol:

Da ist ein Aufzug drin.

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
$.trittbrettfahrer
vor 28 Minuten, JK_aus_DU sagte:

Da ist ein Aufzug drin.

Hätt mich auch gewundert wenn nicht . Die Dinger haben doch Stromanschluss ;-)

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
**HD**
Am 29.5.2017 at 22:08 , Ehrwuerden sagte:

Nachtrag: weiss man jetzt eigentlich, wieviele Häcksel so ein Ventilator pro Jahr zervögelt ?

Also Häkseln und Ventilieren ist  beim Vögeln ja normal,

man gibt sich ja Mühe ................................

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Wurzelsepp

Hallo HD,

biste auch aufm (anti) Pfingsttreffen ?

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Manson

Oh, die Mär vom Vogelschlag ...hmmm, das sind keine Probeller die von Motoren angetrieben werden und drehen sich so langsam und sind so Groß, das nur blinde Vögel dagegen fliegen würden. Wenn die Dinger sich schneller drehen würde ich behaupten wollen das sich da kein Vogel der keinen Vogel hat noch in der Höhe in der Luft befindet ;)

+ es fliegen vermutlich deutlich mehr Vögel gegen Fensterscheiben und Fahrzeuge ...also mauern wir die Fenster zu und gehen wieder zu Fuß

  • Like 1

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Kugelblitz
Am 29.5.2017 at 20:48 , sasala sagte:

Es wird hier ja viel über die Energiewende und Elektromobilität geschrieben.Allerdings habe ich den Eindruck eher theorielastig.Am Freitag war ich wieder in der alten Heimat und da kam mir die Idee einfach mal Bilder zu machen (hat meine Tochter gemacht,mit dem Handy) um allen denen zu zeigen wie "Energiewende" aussieht die das nicht so kennen vom Norden.

wind3s8utc.jpeg

wind170u09.jpeg

wind8gu1c.jpeg

Die Regierung plant das noch auszuweiten,es sollen an Land in den nächsten 3 Jahren (bis 2020) nochmal 6500MW also etwa 2500 Stück dazugebaut werden.Mit weiteren 15000MW,rund 3000 Stück, bis 2030 soll dann die Nord- und Ostsee verschandelt werden.

http://www.erneuerbare-energien.de/EE/Navigation/DE/Technologien/Windenergie-auf-See/Ziele/ziele.html

Überlegt mal ob ihr wirklich wollt das es bei euch auch so aussieht wie hier bei uns....

Und? Rund um Husum konnte man so etwas schon in den 80ern sehen. Außer bei den Spezialisten, bei denen der Strom aus der Steckdose kommt... :D

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Oldieopa

Jetzt geht's rund, sprach der Wellensittich und flog in den Ventilator. ;)

  • Like 1

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
MatthiasM
Am 30.5.2017 at 16:34 , sasala sagte:

 Das Kohlekraftwerk sehe ich von meinem Arbeitsplatz aus.

Na, einfach Arbeitsplatz und Wohnort tauschen, dann sieht man die Muehlen nicht mehr!

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Kwashiorkor

Mich stören die Windräder tatsächlich nicht, bei einem weithin sichtbaren Atommeiler sieht das anders aus. Aber so hat jedes Tierchen sein Pläsierchen.

  • Like 1

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
ACCM Gerhard Trosien

Die umweltzerstörenden Vogelschredder und die unnützen PV-Anlagen zerstören das Land flächendeckend. Großkraftwerke sind weniger als Nadelstiche in der Landschaft, und selbst die riesigen Braunkohlegruben sind in der Landschaft nicht mehr als extrem seltene Nadelstiche. Aber die De-Industrialisierung muss voranschreiten... dann geht's uns alles besser

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
$.trittbrettfahrer
vor 9 Minuten, ACCM Gerhard Trosien sagte:

 und selbst die riesigen Braunkohlegruben sind in der Landschaft nicht mehr als extrem seltene Nadelstiche

Jetzt weiss ich woher " Nadel im Heuhaufen suchen " kommt :-)

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
MartinSt

Dank dem Herrn Trump wird es sicherlich eine Auswanderungswelle ins gelobte Land geben. Ein Land ohne Windräder und linksgrün versiffte PV Anlagen.

Gesendet von meinem SM-G935F mit Tapatalk

  • Like 1

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
MatthiasM

 

vor 8 Stunden, ACCM Gerhard Trosien sagte:

Die umweltzerstörenden Vogelschredder...

Ach, was sind schon Zahlen, wenn man eine Mission hat:). Wissenschaft? ... Verstehst'e eh nicht!

Zitat

Aber die De-Industrialisierung muss voranschreiten... dann geht's uns alles besser

Hm, aber nicht unerhebliche Teile der amerikanischen Industrie finden Donalds Ausstieg nicht so gut:

Zitat

US-Bosse warnen Trump vor Klima-Kehrtwende

Nicht nur das Ausland protestiert gegen den drohenden Ausstieg der USA aus dem Pariser Klimaschutzabkommen. In Zeitungsanzeigen plädieren zahlreiche US-Konzerne für einen Verbleib. Die Allianz reicht vom Jeanshersteller bis zur Großbank.

http://www.spiegel.de/wirtschaft/unternehmen/klimapolitik-us-konzerne-warnen-donald-trump-vor-kehrtwende-a-1150339.html

So einfach scheint die Welt doch nicht zu sein wie Du sie immer gerne haettest ;)! Sind die jetzt von Merkel ferngesteuert oder gibt es die Anzeigen wohlmoeglich gar nicht? Oder gibt es gar eine grosse Verschwoerung?

Ausser Trump, sind es ja noch Syrien und Nicaragua die dem Schutzabkommen nicht beigetreten sind. Repraesentieren die jetzt mit den USA die "freie" Zukunft? 

bearbeitet von MatthiasM

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
MartinSt

Gibt es schon ein Spenden Konto für Auswanderer ins gelobte Land?

Gesendet von meinem SM-G935F mit Tapatalk

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
$.trittbrettfahrer
vor 14 Stunden, MartinSt sagte:

Dank dem Herrn Trump wird es sicherlich eine Auswanderungswelle ins gelobte Land geben. Ein Land ohne Windräder und linksgrün versiffte PV Anlagen.

So ganz stimmt das nicht . In den Usa gibts einiges an Windrädern und Photovoltaik. ( Iowa zB erzeugt mehr als 25 Prozent seines Gesamtstrombedarfs aus Windkraft, Tendenz steigend)
Ok - vielleicht schaffts Trump ja mit seiner Deindustrialisierung . Dann kommen diese linksgrünversifften Gerätschaften halt auf den Schrott und ab gehts wieder wie früher in den guten alten Zeiten in die Erdlöcher, Kohle ausbuddeln ;-)

 

 

 

 

 

 

bearbeitet von trittbrettfahrer
  • Like 1

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
MartinSt

Mit dem lgv Schrott könnte man auch Insel aufschütten die vom absaufen bedroht sind. Aber das gibt es ja nicht. UNSERE KLIMAWANDEL LEUGNER HIER IM FORUM, KÖNNEN SICH JA LAND AUF DIESEN INSELN KAUFEN.

Gesendet von meinem SM-G935F mit Tapatalk

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
sasala

Klar gibt es da auch Windräder und Photovoltaik...da wo es sich rechnet. Hier in D gibt es diese Massen aber nur durch das EEG,wo die Marktwirtschaft in bester sozialistischer Manier einfach aufgehoben wird und Milliarden umverteilt werden für Strom der gar nicht benötigt wird.

https://de.wikipedia.org/wiki/Erneuerbare-Energien-Gesetz

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Yvonne2202

Dieser Trump muss erstmal abwarten, ob er das überhaupt umsetzen kann. Denn der Ausstieg aus dem Klimaabkommen ist frühestens im November 2020 nach der nächsten Präsidentschaftswahl möglich. Und sehr wahrscheinlich hat er bis dahin mal null komma gar nix mehr zu melden.

bearbeitet von Yvonne2202

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
smyrnov

Sasala, die Marktwirtschaft hat es in der Energiewirtschaft doch nie gegeben.

1. Wurden oder werden jemals die Folgekosten für hochsubventionierte atomare oder fossile Energiegewinnung von den ebenjene Kosten verursachenden Unternehmen getragen? Von den Folgekosten eines größten anzunehmenden Unfalls möchte ich garnicht anfangen. Du bist doch bestimmt ein braver Steuerzahler (hoffe ich jedenfalls ;-) ), Du darfst also die nächsten 50.000 Jahre - oder so - die Lagerung strahlenden Mülls aus kaum mehr als fünf Jahrzehnten Atomwirtschaft bezahlen. Kommt da nicht die Galle, die Wut im Bürger Sasala hoch?

2. Im übrigen verhalten sich Teilnehmer eines unregulierten Marktes immer und ausschließlich maximal profitorientiert. Das ist die denkbar falscheste Voraussetzung für einen nachhaltigen Umgang mit den endlichen Ressourcen dieser einen Erde.

Dass Du Dir eine Energie- und Mobilitätswende nicht vorstellen kannst ist offensichtlich, heißt aber nicht, dass es nicht funktioniert. Zu viele von Euch Fossil-Fossilien sollte es aber nicht geben, sonst wird's schwierig. Allerdings bin ich zuversichtlich, dass sich dieses Problem evolutionär löst. Dauert halt länger als nötig..

s.

bearbeitet von smyrnov
grmpf!!
  • Like 6

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden