Christian-München

LHM-Pumpe gesucht XM Y4 2,1 TDiesel

Recommended Posts

Christian-München

Hi, wenn es stimmt, was man mir vorgeschlagen hat, dann liegt mein Hydraulikproblem an einer undichten LHM-Pumpe.

Die habe ich schon zweimal gewechselt, aber anscheinend eine kaputte gegen eine defekte.

So etwas passiert.

Hat jemand für mich eine LHM-Pumpe?

Damit meine XM-Ambulance endlich wieder schweben kann.

Gruß

Christian

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Tim Schröder

Was ist denn das Problem? Vielleicht liegt es ja an einem Saugschlauch und nicht an der Pumpe selbst - sage ich mal, ohne zu wissen, wie sich das Problem äußert.

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
berndjetztmitxm

Gleich zwei defekte Pumpen ist eher unwahrscheinlich. Wie Tim sagt, prüf mal die Schläuche. Wenn die wirklich dicht sind, hätte ich noch eine intakte Pumpe.

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
ACCM Fred

Schläuche hat er schon durch, siehe parallel- Thread

Fred

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Christian-München

Ansaugschlauch hatte ich einen von Christian Osthues bekommen und dann haben wir auch einen durchsichtigen selbst gebaut.

An dem liegt es nicht.

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Carsten

Ich hatte am Y3 2.1 td genau das- 2 kaputte nacheinander, selber Fehler. Beide zogen Luft über den Wellendichtring, je dicker das LHM war, desto schlimmer.

Carsten

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
TorstenX1

Soweit ich dem Teilekatalog glauben kann, handelt es sich um eine 5-Kolben-Pumpe. Orga 6556.

bearbeitet von TorstenX1

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Christian-München

Und nirgends eine LHM-Pumpe zu verkaufen?

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
TorstenX1

Ich habe hier eine, die ich vor einiger Zeit zerlegt hatte um sie neu zu dichten. Nur weiß ich ungeschickterweise nicht mehr, zu welchem Motor sie gehört. Wenn du mir ein Bild schickst und den Durchmesser der Riemenscheibe, könnte ich schauen ob sie paßt und sie fertigmachen.

bearbeitet von TorstenX1
  • Like 1

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Kugelblitz

Hallo,

Schreib doch mal eine Anfrage in den Markt... Danke!

Viele Grüße

Fred

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Manson

Bei Rüdiger Kroack befindet sich die von deinem alten XM noch am Motor ;)

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Christian-München

Ja mein alter Automatik Break, hätte ich den behalten und das Getriebe repariert.

Du wolltest den ja für die USA

 

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Manson

Glaub mir, du wärst damit nicht Glücklich geworden - er stand unter Dach und trotzdem konnte man bereits nach kürzester Zeit zusehen wie der Rostfraß ihn dahinraffte. Du hast mir den quasi aufgedrängt, von wollen kann keine Rede sein ;) Kanada war dann so eine Idee was ich damit machen könnte wenn er auf Schaltung umgebaut wird...

Btw, ich glaube ich hatte Recht mit meiner Vermutung damals, was aus dem Getriebe rauskam erinnert mich mehr an 20 Jahre altes Motorenöl als an alles was ich jemals an ATF zu sehen bekam in meinem Leben ...und es roch auch nicht so!

bearbeitet von Manson

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Christian-München

Das Getriebeöl wurde 4 Wochen vor dem Getriebeausfall von Jakob gewechselt,

Ich habe es selbst gesehen

 

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
TorstenX1

Da stellt sich doch die Frage, gegen was der Jakob dein Getriebeöl gewechselt hat :);)

 

  • Like 1

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Christian-München

Da gab es damals eine heftige Verstimmung. Jakob hatte vergessen die Getriebeölschraube einzusetzen.

Das hatten wir zum Glück schnell bemerkt

Aber als dann nach vier Wochen das Automatikgetriebe den Geist aufgab und ich erneut bei ihm war, warf er mir vor, ich hätte gewußt, daß das Getriebe im Sterben liegt und wollte es ihm unterstellen.

So ein Quatsch. Ich habe bis einen Tag vor dem Ausfall keinerlei Probleme mit dem Getriebe gehabt. Ich hatte das Öl gewechselt, da ich den Wagen erst ein paar Monate hatte und einfach sicher gehen wollte, daß alles OK ist.

Ich war übrigens dabei, als Jakob das Öl einfüllte.

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Kugelblitz

Anleitung für Frauen
In die Werkstatt fahren, spätestens 15.000 km nach dem letzten Ölwechsel. 
Kaffee trinken. 
Nach 15 Minuten Scheck ausstellen und mit ordentlich gewartetem Fahrzeug Werkstatt verlassen. 

Ausgaben

Ölwechsel: 50,00 EUR
Kaffee: 1,00 EUR
Gesamt: 51,00 EUR


Anleitung für Männer


Ins Zubehörgeschäft fahren, EUR 70,00 für Öl, Filter, Ölbinder, Reinigungscreme und einen Duftbaum ausgeben. 
Entdecken, dass Behälter für Altöl voll ist. Anstatt ihn zur Tankstelle zu bringen, Öl in Loch im Garten schütten. 
Eine Dose Bier öffnen, trinken. 
Fahrzeug aufbocken. Vorher 30 Minuten lang Klötze dafür suchen. 
Klötze unter Sohnemanns Tretauto finden. 
Vor lauter Frust eine Dose Bier öffnen, trinken. 
Ablasswanne unter Motor schieben. 
16er Schraubenschlüssel suchen. 
Aufgeben und verstellbaren Schraubenschlüssel verwenden. 
Ablassschraube lösen. 
Ablassschraube in Wanne mit heißem Öl werfen. Sich dabei mit heißem Öl beschmieren. 
Sauerei aufputzen. 
Bei einem weiteren Bier beobachten, wie das Öl abläuft. 
Ölfilterzange suchen. 
Aufgeben. Ölfilter mit Schraubenzieher einstechen und abschrauben. 
Bier. 
Kumpel taucht auf. Bierkiste mit ihm zusammen leeren. Ölwechsel morgen beenden. 
Nächster Tag: Ölwanne voll mit Altöl unter dem Fahrzeug vorziehen. 
Bindemittel auf Öl streuen, das während Schritt 14.gif verschüttet wurde. 
Bier - nein, wurde ja gestern getrunken. 
Zum Getränkemarkt gehen, Bier kaufen. 
Neuen Ölfilter einbauen, dabei dünnen Ölfilm auf die Ölfilterdichtung aufbringen. 
Ersten Liter Öl in den Motor einfüllen. 
Sich an die Ablassschraube aus Schritt 11 erinnern. 
Schnell die Schraube in der Ablasswanne suchen. 
Sich erinnern, dass Altöl zusammen mit der Schraube im Garten entsorgt wurde. 
Bier trinken. 
Loch wieder ausheben, nach der Schraube suchen. 
Den ersten Liter frischen Öls auf dem Boden der Garage wiederfinden. 
Bier trinken. 
Beim Anziehen der Ablassschraube mit dem Schraubenschlüssel abrutschen, die Fingerknöchel an der Karosserie anschlagen. 
Kopf auf Bodenfliesen schlagen, als Reaktion auf Schritt 31. 
Mit wüsten Flüchen beginnen. 
Schraubenschlüssel wegschleudern. 
Weitere 10 Minuten fluchen, weil der Schraubenschlüssel die an der Wand angepinnte ´Miss Dezember´ in die linken Brust getroffen hat. 
Bier. 
Hände und Stirn reinigen und vorschriftsmäßig verbinden um Blutfluss zu stoppen. 
Bier. 
Bier. 
Vier Liter frisches Öl einfüllen. 
Bier. 
Auto von Böcken ablassen. 
Einen der Klötze dabei kaputtmachen. 
Fahrzeug zurücksetzen danach Bindemittel auf das in Schritt 23 verschüttete Öl streuen. 
Bier. 
Probefahrt. 
Auf die Seite gewinkt und wegen Fahrens unter Alkoholeinfluss verhaftet werden. 
Fahrzeug wird abgeschleppt. 
Kaution stellen, Fahrzeug vom Polizeihof abholen. 

Ausgaben

Teile: 70,00 EUR
Anzeige wegen Trunkenheitsfahrt: 2.200,00 EUR
Abschleppkosten: 100,00 EUR
Kaution: 200,00 EUR
Bier: 30,00 EUR
Gesamt: 2.600,00 EUR

Und dann sag nochmal einer, Frauen wären komplizierter als Männer.

  • Like 7

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
cx-forever

Das ist keine gute Werbung für Jakob. Danke für die Offenheit. Wenn tatsächlich von ihm vergessen wurde, die Schraube wieder einzusetzen, ist das an Diletantismus nicht zu überbieten. Sowas DARF nicht passieren. Wenn doch, muß die volle Verantwortung übernommen werden. Die Behauptung, daß das Getriebe sowie vorher schadhaft gewesen sei, ist ohne substantiierten Sachvortrag eine reine Schutzbehauptung.

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
cx-forever
Am 18.8.2017 at 12:14 , berndjetztmitxm sagte:

Gleich zwei defekte Pumpen ist eher unwahrscheinlich. Wie Tim sagt, prüf mal die Schläuche. Wenn die wirklich dicht sind, hätte ich noch eine intakte Pumpe.

Kommt drauf an wo die Pumpen her kamen. "Hat bis zum Ausbau einwandfrei funktioniert".

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Christian-München

das mit dem Getriebeöl Schraube habe wir schnell bemerkt. Halber Liter. Das hat keinen Schaden angerichtet.

Nur mir wurde unterstellt, daß ich zum Getriebeölwechsel nur gekommen wäre, weil ich schon wußte, daß das Getriebe nicht vollständig OK ist.

Diese Unterstellung war nicht nett.

Alles andere war bei ihm OK, außer, daß er keine Termine machen kann.

 

Die Schläuche haben wir in alle Richtungen schon gewechselt. Die von der Pumpe zum Mengenteiler oder Druckregler (ich weiß nicht wo die hingeht) hat in der Mitte eine Gummistrecke. Die hat letzten Advent Bernd-XM-Point gewechselt.

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
TorstenX1
vor 8 Stunden, cx-forever sagte:

Wenn tatsächlich von ihm vergessen wurde, die Schraube wieder einzusetzen (Anm.: Es sollte wohl heißen, richtig festzuziehen), ist das an Diletantismus nicht zu überbieten.

Fehler passieren, überall, ständig. Da regelt man dann untereinander. Da du aber offenbar Spaß daran hast, sowas in der Öffentlichkeit breitzutreten, sogar wenn es nichtmal dich selbst betrifft, nehme ich Abstand  von einem Ersatz deines 4HP20. Denn auch mir unterlaufen öfters mal Fehler, und ich habe keinen Bock darauf, Opfer eines deiner Kettenpostings zu werden statt ein Problem zielorientiert aus der Welt zu schaffen.

  • Like 2

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Juergen_

Wer ist überhaupt dieser cx-forever?
Sag an, kennt man dich?
Bist mir in letzter Zeit öfters aufgefallen.

  • Like 1

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Christian-München

Es ging wohl eher um die Sache, daß einem Bösartigkeit unterstellt wurde. Und es stand auch, daß wir diesen Fehler schnell bemerkt hatten und durch den Fehler keine Schäden verursacht wurden.

Warum ist das cx-forever so aufgestoßen?

 

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
zitronabx
vor 14 Minuten, Christian-München sagte:

 

Warum ist das cx-forever so aufgestoßen?

 

Weil das irgendwie im Forum ein komischer Typ ist,  der sich wahrscheinlich sehr gerne selber reden hört. 

 

bearbeitet von zitronabx
  • Like 1

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden