dogwalker

2,7 HDI brauche Hilfe

Recommended Posts

dogwalker

Hallo Gemeinde,ich bräuchte Dringend Euren Rat bzw. Hilfe.

Bei meinem 2,7 HDI Bj 11/08 ist folgendes Problem aufgetreten.

Ich bemerkte während der Fahrt dass der Kühlerlüfter auf hoher Stufe mitläuft obwohl die Außentemperatur 17 Grad betrug und die Klima nicht eingeschaltet war.

Auch war die Temperaturanzeige normal in der Mitte.

Im Motorraum war der Ausgleichsbehälter auch nicht leer, aber es roch leicht nach Kühlflüssigkeit.

Bin dann sofort nach Hause gefahren und hab den Wagen abgestellt und nochmal nachgeschaut.

Der Lüfter lief noch einige Minuten nach, Temperaturanzeige immer noch im normalen Bereich.

Nach Abnahme der Motorabdeckung konnte ich rechts (glaube Getriebeseitig) und links minimal Kühlflüssigkeit feststellen.

Natürlich kann mir sicher niemand ohne den Wagen genau unter die Lupe zu nehmen 100 Prozent die Ursache nennen, wäre aber über mögliche Tips schon dankbar um die Sache einzugrenzen.

DANKE schon mal im voraus.

 

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Wurzelsepp

Such mal nach Wasserrohr.

Aber nicht mit der Suche hier im Forum.

Hier

 

bearbeitet von Wurzelsepp

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
dogwalker

Das würde den Wasserverlust erklären aber doch nicht das mitlaufen der Kühlerlüfter, oder liege ich falsch?

 

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Wurzelsepp

War nur meine erste Intention ;)

Vielleicht war auch ein Marder drin und hat dir Kühlwasserschläuche angeknabbert. Nach den Schläuchen brauchte er noch ein Dessert und hat sich dann Kabel vorgenommen. Vielleicht ist das zum Temperatursensor durchgebissen ?

Oder der Sensor für die Klima ist defekt ? Dann bekommt die Klimasteuerung einen falschen Wert und meint es wäre Hochsommer.

 

bearbeitet von Wurzelsepp

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Dieseltourer

Laufen denn beide Lüfter?

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
dogwalker

Ja, es laufen beide. 

Wollte dann die Heizung mal voll aufdrehen aber es kam keine warme Luft. 

Es wurde mir jetzt als mögliche Ursache das Thermostatgehäuse genannt. 

Könnte von den Wasserspuren passen. 

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
HDI JUNKIE

Ich kenne den 2.7 Hdi nicht , beim 2.0 Hdi ist Luft im Kühlkreislauf wenn die Heizung nicht geht. 

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
TorstenX1

Der Wagen hat einige Plastikteile im Kühlsystem, die brechen bei dem Alter eines nach dem anderen. Ausgang Thermostat auf der Vorderseite der hinteren Zylinderbank, Kühlmitteleingangstutzen ungefähr Mitte der vorderen Zylinderbank (nur mit Spiegel zu sehen, man kommt auch nicht mit der Hand ran), die beiden dünnen Plastikschläuche die Vom Kühlmittelbehälter abgehen.

Am besten alles gleichzeitig erneuern, nach meiner Erfahrung: Hatte einen C6 2,7 HDi 2 Wochen auf dem Hof, weil die besagten Bauteile eines nach dem anderen aufgaben. Und alles bei mir auf dem Hof.

  • Like 1

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
dogwalker

Das würde den Wasserverlust an der Stelle erklären, wieso der Lüfter lief beschäftigt mich noch. 

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
jackson666

Hallo,

hatte auch Kühlwasserverlust, Thermostat Gehäuse war gerissen, das  Teil ist aus Plastik,mein  Schlosser sagte das Ding geht mit der Zeit laufend kaputt, der Freundliche wo ich die Inspektion gemacht hatte sagte das `" böse Wasserrohr" wäre es!! Stimmte aber nicht!! Lass mal das Thermostat Gehäuse kontrollieren. Alles ok bei mir jetzt.

 

Gruss Frank
 

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Wurzelsepp
vor 42 Minuten, dogwalker sagte:

Das würde den Wasserverlust an der Stelle erklären, wieso der Lüfter lief beschäftigt mich noch. 

Das klärt sich vermutlich oder mit ziemlicher Sicherheit, wenn der Wasserverlust geklärt ist.

Mann, wat bin ich mittlerweile froh, das ich mir keinen C6 angetan hab.

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
TorstenX1

Die Lüfter laufen bei zu geringem Kühlmittelstand, das würde es wunderbar erklären.

vor 22 Minuten, Wurzelsepp sagte:

Mann, wat bin ich mittlerweile froh, das ich mir keinen C6 angetan hab.

Ich fand den Wagen auch mal toll, aber nachdem ich einen in der Wartung habe ... in meinen Augen ist der Xantia qualitativ weit voraus. Das ist jetzt nicht explizit abwertend für den C6 gemeint, es ist offenbar so bei allen Herstellern ab einem bestimmten Baujahr. Die Autos sind nicht mehr auf eine möglichst lange Lebensdauer ausgelegt, sondern auf eine kalkulierte Anzahl von Jahren oder Kilometern. Das scheint eine Übereinkunft aller relevanten Hersteller zu sein, man möge bitte nach einer gewissen Zeit einen Neuwagen kaufen, weil der Hobel einfach auseinanderfällt und man leider nicht in der Lage ist, alle benötigten Ersatzteile zu liefern.

  • Like 1

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Icksemm
vor 56 Minuten, TorstenX1 sagte:

Der Wagen hat einige Plastikteile im Kühlsystem, die brechen bei dem Alter eines nach dem anderen.

und nicht zu vergessen bei den dort vorherrschenden Temperaturen :) Ich würde TorstenX1 Rat befolgen, vor allem wenn man weiß was die Arbeit für ein Spaß ist... und hier mal die erforderlichen Nummern: 1336Y3 Thermostatgehäuse(einfache Arbeit), 1336Y2 Wassereinlauf ( da geht Zeit hin), 1323J0 (bietet sich an mit Wassereinlauf sonst geht nochmal viel Zeit hin), 1351LL (Wasserausgang geht mit Thermostatgehäuse), 1351KV (Wassereingang Abgaskühler ,einfach) Und wenn man das ganze Gedönse einmal gewechselt hat möchte man es eigentlich so schnell nicht wiedermachen.

Gruß Icksemm

  • Like 2

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
TorstenX1
vor 56 Minuten, Icksemm sagte:

und nicht zu vergessen bei den dort vorherrschenden Temperaturen :)

Interessanterweise hält bzw. hielt Xantia-Plastik gut doppelt so lange wie C6-Plastik.

bearbeitet von TorstenX1

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Icksemm
vor 27 Minuten, TorstenX1 sagte:

Interessanterweise hält bzw. hielt Xantia-Plastik gut doppelt so lange

ja logisch!! Aber wer will das schon. Du willst morgen noch arbeiten, ich will morgen noch arbeiten, die Industie will arbeiten... wie soll das funktionieren wenn alles 200 Jahre hält? Und es wird mit Sicherheit nicht besser ;) 

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
XM_Boris

Aber tragisch ist es doch. Der C6 (und auch C5 und vermutlich die meisten modernen Autos) ist in vielen Details eine Peinlichkeit, was die Qualität anbelangt. Labbelige Blinkerhebel, labberige Plaste im Motorraum, spröde Plastikklammern an den Blinkern, labberige Türgriffe, Radiobedienknöpfe, die man besser nur anschaut aber nicht anfasst, klebrig anfühlende Gummierungen im Innenraum, miserabel verchromter Kunststoff, knarzige Nummernschildeinfassung an der Heckklappe, eine klapprige Heckklappe, die hohl und blechern wie die Türen am 11CV klingt, eine tatsächlich ohne Straßenrückmeldung arbeitende Lenkung, die ständig korrigiert werden möchte, keine Gepäckösen im Kofferraum, eine umständliche und sinnbefreite Bedienung der Klimaanlage und eine unnütze Wischautomatik (aber keine Möglichkeit, durch einfache Betätigung einmal manuell zu wischen). Der XM war ein überaus solides und sehr intelligent konstruiertes Auto dagegen. Kein Wunder, dass sich der C6 schlecht verkauft hat. Wenigstens sieht er interessant aus, wenn auch nicht unbedingt schön.

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
andreatze

@dogwalker, laufen denn beide lüfter sofort nachdem motorstart volle pulle? Laufen beide noch wenn du die Klimaanlage ausschaltest? War nun noch kühlmittel im ausgleichsbehälter oder war der leer?

Gruß

 

Andre

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ulrich T

Früher waren die Citroen-Modelle durchweg viel qualitätvoller.

Was bin ich für ein Masochist, dass ich mit statt dessen zumute, bei Gelegenheit ein ganzes Thermostatgehäuse zu wechseln.

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
HDI JUNKIE

Leider ist manchmal bei den 2.7/3.0 der Motor mit drann. 

bearbeitet von HDI JUNKIE
  • Like 1

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
schmitz

Ich kenne ja diese Plastikschläuche, mein C5 hat die, beim Schwiegersohn ist am C6 2,7 schon alles getauscht was Plastik ist.......Thermostat und Schläuche relativ Zeitnah undicht geworden-

Einen Adapter, vielleicht aus Metall konstruiert ,  der in die Stellen z.B. am Thermostat oder Kühlwasserausgleichbehälter geteckt wird, dann kann man mit handelsüblichen Gummischlauchmaterial und zwei kleinen Schellen den Platikschlauch in Eigenregie auswechseln. Nur mal so in Blaue gedacht...... :-)

 

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
ottomitc6
vor einer Stunde, HDI JUNKIE sagte:

Leider ist manchmal bei den 2.7/3.0 der Motor mit drann. 

Vor allen Dingen dann, wenn die Wasserstandsanzeige nicht nachgerüstet wurde.

Gruß Otto 

  • Like 1

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
XM_Boris
vor 2 Stunden, Ulrich T sagte:

Früher waren die Citroen-Modelle durchweg viel qualitätvoller.

Was bin ich für ein Masochist, dass ich mit statt dessen zumute, bei Gelegenheit ein ganzes Thermostatgehäuse zu wechseln.

So war meine Aussage nicht gemeint. Ich vergleiche nur direkt.

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
dogwalker

So, nun mal ein kleiner Zwischenbericht.

Es war natürlich das Thermostatgehäuse.

Dort war der hintere Anschluss schon fast weggebrochen.

Muss morgen nur noch Frostschutz kaufen und zusehen wie ich das System entlüfte.

Kann ich das überhaupt selbst machen, so mit Wagen vorne hoch und so, oder gibt es da was zu beachten?

 

Gruß Siggi

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
andreatze

Moin, das System ist selbst entlüftend. Beim Befüllen alle Entlüftungsschrauben aufdrehen bis das Kühlwasser rausläuft. Danach eine kleine Probefahrt machen und den Kühlwasserstand erneut korrigieren.

Was ich aber seltsam finde, das die Lüfter volle Hütte laufen und die Kühlwasseranzeige normal ist. Meines Wissen gibt es nur einen Temperatur Sensor für Anzeige und Lüfter Funktion??

 

Gruß

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
dogwalker

Habe gestern System gefüllt und mit den beiden Entlüftungsschrauben entlüftet.

Dann Motor gestartet (kein Lüfter gelaufen) und Probefahrt mit Heizung an gestartet.

Da kam auch ordentlich warme Luft, jedoch nicht heiss.

Wagen über Nacht abgestellt und heute morgen Wasserstand korrigiert.

Bis jetzt alles Top, habe jedoch am Deckel vom Ausgleichsbehälter eine Ablagerung, auch im innern des Ausgleichsbehälters.

Kann das vom Frostschutz kommen der noch im System war und evtl richtig heiss wurde?

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden