Recommended Posts

shakatak

Hallo,

ich denke, mein C4 Picasso bräuchte eine neue Batterie, aber welche ist die richtige? Auf der jetzigen steht "VARTA 12V L3 500/800A (EN)". Laut der Webseite von Varta müsste z.B. die hier passen: "VARTA Blue Dynamic 574 012 068" (E11). Kann ich die einfach nehmen? Oder spricht etwas dagegen bzw. für eine andere?

Und noch eine Frage. Ich bin mir nicht ganz sicher, meine aber, dass die jetzige Batterie noch nie gewechselt wurde. Mein C4 ist ein Diesel Bj. 2008 mit 193.000 km drauf. Und auf der jetzigen Batterie ist u.a. 211107 eingraviert. Ist das das Herstellungsdatum? Könnte ja dann in etwa passen und würde bestätigen, dass das noch die Original-Batterie ist. Was meint ihr?

 

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
shakatak

Da ich schon 2 Threads zum Thema "Autobatterie" aufgemacht habe, nutze ich doch diesen hier der Überschrift entsprechend... :)

  1. Würdet ihr generell die von Kugelblitz empfohlene Exide Batterie empfehlen? Oder gibt es andere Vorschläge? Was ist z.B. mit einer Varta E11? Die Originalbatterie ist ja auch eine Varta und hat immerhin 9 Jahre gehalten. Allerdings liest man in den Amazon Bewertungen, dass die Varta E11 Batterie bei manchen bereits nach 2 Jahren den Geist aufgegeben hat. Wobei - schaut man sich die Bewertungen der Exide Batterie an, ist es nicht anders. Ehrlich gesagt sind die meisten Batterien ziemlich gut bewertet bis auf ein paar Ausnahmen, bei denen die jeweilige Batterie frühzeitig den Geist aufgibt (und man nicht weiß, woran das letztlich tatsächlich gelegen hat).
     
  2. @Kugelblitz aber auch alle anderen: Habt ihr gute (oder schlechte) Erfahrungen mit autobatterienbilliger oder generell mit dem Online-Kauf von Batterien gemacht? Ich habe ein wenig recherchiert und merke, dass die lokalen Preise viel viel höher sind. Andererseits gibt es da auch Stimmen, die sagen, die würden eine Batterie im Gegensatz zu bspw. Reifen nie online bestellen, weil man nicht weiß, wie der Paketdienst mit der umgeht und ob die nicht total durchgeschüttelt oder gar fallengelassen bei einem ankommt. Was meint ihr?

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Kugelblitz

Hallo,

Ich habe bereits zweimal Batterien online gekauft. Einmal bei www.basba.de und einmal bei www.autobatterienbilliger.de (bei letzteren kann man die auch vor Ort abholen, wenn man in Pforzheim wohnt). Ich war beides mal sehr zufrieden. Schnelle Lieferung, günstige Preise, keine Ladenhüter (die haben einen guten Durchsatz, da stehen die Dinger nicht ewig im Lager wie bei manchen Baumärkten), der Versand erfolgte als Gefahrgut, die Verpackung war sehr gut, Rücknahme der Batterie kein Problem, Erstattung des Pfands kein Problem (bei www.autobatterienbilliger.de reicht der Nachweis der Entsorgung bei einem lokalen Recyclingbetrieb und man bekommt seine 7,50 EUR zurück). Die AGM Batterie von www.basba.de ist jetzt seit 4 Jahren ohne Problem im Xantia im Einsatz, die Batterie im Picasso seit einem Monat. Ich hätte es auch im lokalen Fachhandel gekauft, wenn ich da das bekommen würde, was ich kaufen möchte und wenn es einen kompetenten Berater wie @Wurzelsepp (der empfiehlt Exide bzw. von denen gelabelte Car1 Batterien) gäbe... 

Viele Grüße

Fred :)

bearbeitet von Kugelblitz

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
shakatak

Passt die o.g. Exide EA770 Premium Carbon Boost 77Ah mit ihren Abmessungen 278 x 175 x 190 mm auf jeden Fall in meinen C4 Picasso? Würde ungern die alte Batterie nochmal ausbauen, um die auszumessen.... :rolleyes:

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Wurzelsepp

Dieses "Problem" hab ich mehrere male jeden Tag. Da kommen Kunden in den Laden und sagen - ich brauche eine Batterie für mein Auto-.

Was soll ich nun anbieten ?

Mittlerweile hab ich wenigstens alle Werkstätten bis auf eine so weit, das die sagen können, die ist so lang, so hoch und hat den Pluspol links, rechts oder beide an der kurzen Seite. Alles andere bringt nicht viel, da von den Autoherstellern alles mögliche verbaut wird und dieses meist von zu geringer Leistung. Das mag mit der Erstausrüstung noch gehen aber mit einer Ersatzbatterie sollten schon mehr Infos kommen, sonst verkaufe ich irgendwann nur noch die kleinstmögliche Größe, die zwar passt aber nicht passend ist.

Ich muß ja wissen, was reinpasst. Bei vielen Autos passen Batterien in der Höhe von 190 mm. Bei einigen aber nicht, denn da geht nur die Höhe 175 mm rein, meist wegen Abdeckungen und so.

Dann ist wichtig, von wann das Auto ist und was es für Ausrüstungen drin hat, denn dann kann ich schon mal grob sagen, ob da eine normale Blei-Säure-Batterie, bei einer Ladespannung von max.14,5V sinnvoll ist oder ob es schon eine CaCa sein sollte, ganz einfach weil die Lima über 14,5 V bringt. Es gibt natürlich Limas, die bringen nur in einer kurzen "Kaltlaufphase" über 14,5 V, ich möchte mir hier aber nicht anmaßen darüber zu urteilen ob die Batterie dieses aushält.

Dann geht es weiter mit Start-Stop und anderen Geschichten, welche auf jeden Fall eine AGM-Batterie oder ähnliches benötigen.

Dieses muß man jedes mal wieder jedem Kunden aus der Nase ziehen, da es niemand weiß und auch nicht wissen kann. Nur ich sollte es wissen und aus diesem Grund sag ich, kommen sie mit der alten Batterie, messen und schreiben sie ab was auf ihr drauf steht oder fahren sie her, was natürlich meist nicht geht, da erst reagiert wird wenn nichts mehr geht.

Es ist jeden Tag wieder und wieder ein Kampf, ähnlich wie gegen Windmühlen.

  • Like 3

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
bluedog

Das sollte doch eigentlich im Zeitalter der Handykameras kein grosses Problem mehr sein...

Ich geb zu, ich habs mit meinem Frugalmobil da wesentlich einfacher: Messen, gleich grosse kaufen mit passender Polanordnung, Blei-Säure, weil am billigsten. Fertig.

Kann auch positives haben, so ein einfach-Automobil.

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Wurzelsepp

Mal kurz dein spezielles Problem mit der Batterie betreffend - hast du mal gemessen, was deine Lima bringt, ohne Verbraucher und mit Verbrauchern ?

  • Like 1

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
shakatak

Nein... wie misst man das?

Meine alte also aktuelle Batterie ist die hier: Varta 12V L3 500/800A. Das ist die Originalbatterie, die 9 Jahre und 193.000 km gehalten hat.

img_20170910_134012828.jpg

Als ich die nach 9 Jahren das erste Mal ausgebaut habe, sah der Minuspol so aus:

bat2.jpg

Mein Auto ist ein C4 Picasso Diesel EGS 6 Getriebe (Halbautomatik) mit 109 PS, Klimaautomatik aber keine Standheizung und kein Start/Stop.

Hoffe damit kannst Du jetzt mehr anfangen.

 

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Wurzelsepp

ok, damit war bluedog gemeint, aber bei dir passt es ja auch.

Deine Batterie ist endfertig. Mach eine neue CaCa rein und alles wird gut.

Länge und Höhe messen und eine neue holen, dann wird alles gut. :)

bearbeitet von Wurzelsepp

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
bluedog
vor 42 Minuten, Wurzelsepp sagte:

Mal kurz dein spezielles Problem mit der Batterie betreffend - hast du mal gemessen, was deine Lima bringt, ohne Verbraucher und mit Verbrauchern ?

Hab ich irgendwann mal. Da war alles normal, aber ich kann Dir nicht mehr sagen, was ich gemessen hab.

Ich weiss nur, dass ich mich mit dem Problem nicht mehr befassen mag. Wenn die nächste Batterie fällig ist, fahr ich mitm Mofa zum Baumarkt, hol mir eine, und baue die zu Hause einfach wieder ein. Dann weiss ich, in etwa ein Jahr hab ich wieder Ruhe.

Ich habs satt, die Probleme zu lösen, die der Hersteller ins Auto eingebaut hat. Da werden Symptome bekämpft und irgendwann kauf ich mir einen gebrauchten Hybriden und hab dann endlich wieder eine richtige, echte, tatsächliche, und funktionierende, günstige Automatik. Und obendrein endlich mal ein richtiges Auto.

Der hat dann ein Ladegerät, wird eine AGM-Batterie brauchen, die aber nicht jährlich neu.

  • Like 1

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
shakatak

Hab die dann doch noch einmal komplett rausgeholt und ausgemessen. Falls es jemanden in Zukunft interessieren sollte - die alte Batterie hat EXAKT die Maße der o.g. Exide Batterie, also 278 x 175 x 190 mm. Habe jetzt die Exide bestellt und werde berichten, sobald der Austausch erfolgt ist.

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Kugelblitz
vor 11 Stunden, shakatak sagte:

Passt die o.g. Exide EA770 Premium Carbon Boost 77Ah mit ihren Abmessungen 278 x 175 x 190 mm auf jeden Fall in meinen C4 Picasso? Würde ungern die alte Batterie nochmal ausbauen, um die auszumessen.... :rolleyes:

Wenn sie in meinen 2009er passt, wird sie in deinem auch passen.

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Kugelblitz
vor 9 Stunden, bluedog sagte:

Hab ich irgendwann mal. Da war alles normal, aber ich kann Dir nicht mehr sagen, was ich gemessen hab.

Ich weiss nur, dass ich mich mit dem Problem nicht mehr befassen mag. Wenn die nächste Batterie fällig ist, fahr ich mitm Mofa zum Baumarkt, hol mir eine, und baue die zu Hause einfach wieder ein. Dann weiss ich, in etwa ein Jahr hab ich wieder Ruhe.

Ich habs satt, die Probleme zu lösen, die der Hersteller ins Auto eingebaut hat. Da werden Symptome bekämpft und irgendwann kauf ich mir einen gebrauchten Hybriden und hab dann endlich wieder eine richtige, echte, tatsächliche, und funktionierende, günstige Automatik. Und obendrein endlich mal ein richtiges Auto.

Der hat dann ein Ladegerät, wird eine AGM-Batterie brauchen, die aber nicht jährlich neu.

Das Problem ist die Baumarkt-Batterie. Die sind oft schon fertig, wenn sie im Regal stehen. Ich hätte keinen Bock, jährlich die Batterie zu wechseln, auch wenn der neue Akku nur 50 Euro kostet...

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
bluedog
vor 1 Stunde, Kugelblitz sagte:

Das Problem ist die Baumarkt-Batterie.

Nein. Erwiesenermassen nicht. Ich hab deutlich über hundert mA Standy-Verbrauch. Also, nein, es ist garantiert nicht die Baumarktbatterie. Wenn doch, sind sowohl das Zangenampèremeter meines Freunds als auch dessen Multimeter Schrott, und meins dann auch.

Zitat

Die sind oft schon fertig, wenn sie im Regal stehen.

Kann sein. Spielt unter den Umständen aber keine Rolle.

Zitat

Ich hätte keinen Bock, jährlich die Batterie zu wechseln, auch wenn der neue Akku nur 50 Euro kostet...

Glaubst Du, das sei bei mir anders? Echt?

Erzähl das mal Citroën/PSA. Die haben die Karre verbrochen.

Langsam macht mich das agressiv. Jeder hier meint, er weiss es besser als ich...

Ich mache Dir einen Vorschlag: Ich fahre zu Dir, egal obs 1'000km einfache Strecke sind, und ich zahl Dir das Material für die Problemlösung, aber nur das, was für den Erfolg verwendet wurde. Misserfolge zahlst Du. Du hast einen Tag, wenn Du mir ne günstige Schlafstelle besorgst, von mir aus auch zwei oder drei. Wenn Du aber das Problem nicht lösen kannst, krieg ich von Dir Sprit und Übernachtungen bezahlt.

Weisst Dus jetzt immer noch besser? Ich hoffe, ja, denn: Siehe Zitat.

Gehst Du nicht auf dieses Angebot ein, dann lass es bitte auch, mir irgendwelche Ratschläge zu erteilen. Ich hab bereits geschrieben, ich hab keinen Bock mehr, mich mehr als nötig mit dem Problem zu befassen. Nötig sind die Batteriewechsel.

Für mehr gehen wieder Stunden drauf, und ich muss mir erst passende Messkabel besorgen, denn mit den Standard-Messspitzen komm ich nicht an die Mini-Sicherungen. Kostet allein schon mindestens die Hälfte der nächsten Batterie. Ohne Erfolgsgarantie, und auch ohne den eigenen Aufwand zu berücksichtigen. Eine knappe Stunde Jährlich für eine neue Batterie scheint mir da keine schlechte Alternative, berücksichtigt man, dass die Karre schon 114'000km drauf hat und von 2011 ist. Die hat noch 4 oder 5 Jahre vor sich. Macht kosten von maximal 600.-- für dies Problem.

Einen Tag hab ich insgesamt schon in die Fehlersuche investiert, inkl. Werkstattbesuch beim Umrüster, weil ich den im Verdacht hatte. Das allein hat etwa 150.- gekostet, Zeit und Sprit nicht mitgerechnet.

Ab wann denkst Du, darf ich mir erlauben, aufzugeben?

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Kugelblitz

Generelles Problem am Auto? Sieht danach aus. Ein Auto, dass jedes Jahr eine neue Batterie braucht, ist meines Erachtens defekt.

  • Like 1

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Wurzelsepp
vor 14 Stunden, shakatak sagte:

Nein... wie misst man das?

Multitester für 15.-€ reicht dafür aus. Auf 20 V Gleichspannung stellen, rot an Plus und schwarz an Minus der Batterie. Ergebnis = ..,.V

Selbe Messung mit laufendem Motor. Ergebnis = ..,. V

Licht,Gebläse,Heckscheibenheizung, Sitzheizung einschalten und noch mal bei laufendem Motor messen. Ergebnis = ..,. V.

Danach lassen sich die Batterie und die Lima schon ganz gut beurteilen.

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
johny36

Es gibt spannungsanzeige für den zigarettenanzünder für kleines geld. Ca 10€.
Kann immer gut gebrauchen.

Gesendet von meinem GT-I9305 mit Tapatalk

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
bluedog

Dann kann man aber genausogut ein schon vorhandenes Multimeter ranhalten, und sich die 10.--€ sparen. Für die Diagnose tuts das, oder man hält rot auf Plus an der Batterie, und schwarz auf Masse. Zeigt das Multimeter dabei 0V an, anderen Massepunkt suchen. Schraube, irgend ein Blech ohne Lack, Türsdcharnier, was auch immer...

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
johny36

Klar kann man das. Aber sowas ist interessant, weil man das während der fahrt auch ablesen kann, und beim starten hat man beide hänfe frei.
War nur ein tip, keine Kritik.


Gesendet von meinem GT-I9305 mit Tapatalk

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Kugelblitz

Während der Fahrt sollte man auf die Straße schauen.

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
johny36
Während der Fahrt sollte man auf die Straße schauen.

Ist nicht dein ernst! Was geht hier ab? Kurzer blick geht nicht?Tacho, tankanzeige, radio usw. Alles abgeklebt bei dir?

Egal, solche Kommentare helfen @chakatak nicht viel . Ich bin raus.

 

P.s noch ein kleiner tip. Wenn man sicherheitsbedenken hat könnte ja ein Beifahrer das problem lösen

 

Gesendet von meinem GT-I9305 mit Tapatalk

 

 

 

 

 

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Kugelblitz

Na, Tankanzeige & Co. liegen gut im Blickfeld und ich schaue nicht länger drauf. Wenn ich länger ein Voltmeter studiere, um die Werte hinterher interpretieren zu können, nehme ich mir einen Beifahrer mit. :) 

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden