Recommended Posts

Pallasrevolution

»wir ziehen dem C3 Aircross einen ganz normalen C3 weiterhin vor«

Ich mag ja eure Artikel ansonsten sehr, aber hier bleiben doch einige Fragen offen:
Wie verhält sich der C3 Aircross im Vergleich zum C3 Picasso und zum kurzen C4 Picasso? Hat ein Fahrrad (ohne Vorderrad) aufrecht stehend Platz im Laderaum bei umgeklappten Rücksitzen? Liegt der Fahrkomfort ausschließlich an Ballon-Reifen und erhöhter Bodenfreiheit? Hatte das Testauto kein CAC (Citroën Advanced Comfort) oder hat das keine Auswirkungen?

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
picassoHDI

Der normale C3 sieht schon durch die Airbumps viel "crossiger" aus als der C3 Aircross, macht für mich einen viel stimmigeren Eindruck.

Etwas mehr Kofferraumvolumen hat natürlich der Aircross und evt. Platz für den Fahrradtransport.

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
maggi77

@Pallasrevolution

Ich glaube die Aussage zum C3 ist nur der generellen Abneigung zum Thema SUV geschuldet. So liest es sich zumindest und hat nichts mit dem Auto als solches zu tun.

 

Generell ist der C3 Aircross - wie auch beschrieben - in seinen Eigenschaften mit Sicherheit interessant. Problem für mich ist halt diese Playmobil-Front - aber vielleicht wirkt sie in echt doch angenehmer. War beim C3 auch so - bin gespannt...

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Memphisto

Die fehlende Allradoption ist in der Schweiz sicher ein echtes Manko. In Deutschland brauchen das 99% der City-SUV-Käufer nicht und weil die Kunden blöd sind und es trotzdem bestellen würden, ist es nur richtig, es gar nicht erst anzubieten. Aber in der Schweiz wäre so C3 Aircross mit seinen kurzen Überhängen und den kompakten Abmessungen das ideale Auto für Aufsteiger aus dem Panda 4x4. 

Die Bilder bewerben das Auto ja auch ausschließlich Offroad. 

Ansonsten schöner Artikel, man muss nur die unglaublich öde, niegelnagelneue Konkurrenz (VW T-Roc, Seat Arona, Kia Stonic) anschauen um zu wissen, dass die Avantgarde noch immer in Paris zu Hause ist.   

  • Like 1
  • Danke 1

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Mettis

Ich habe gerade mal die Kia-Seite aufgemacht, um mir den (bisher unbekannten) Stonic anzuschauen. Als die Seite öffnete, dachte ich erst ich bin beim VW T-Roc gelandet... Gleiche Optik und fast gleiche Farbe auf den Webseiten....

Beide lösen bei mir optisch eher ein Würg- anstelle eines Kaufreizes aus... ;)

 

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Juergen_
Die fehlende Allradoption ist in der Schweiz sicher ein echtes Manko. In Deutschland brauchen das 99% der City-SUV-Käufer nicht und weil die Kunden blöd sind und es trotzdem bestellen würden, ist es nur richtig, es gar nicht erst anzubieten...

Audi macht es umgekehrt:

Sie bieten Allrad in allen Klassen an.

Und weil die Kunden blöd sind, bestellen sie es tatsächlich und Audi generiert ne Menge zusätzlichen Umsatz beim Neuwagen und in der Werkstatt!

 

Fugen-Ferdis Vorhersage, Allrad zum Preis von einem Satz Winterreifen anbieten zu können, wurde nämlich bisher noch nicht verwirklicht!

 

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
phantomas

Also es scheint, die ams hat ein anderes Auto getestet.

http://www.auto-motor-und-sport.de/fahrberichte/citroen-c3-aircross-erster-test-des-neuen-kompakt-suv-12665584.html

- die Sitze bieten null Halt, schlechte Schaltung, unpraktische Handbremse, Lenkung ohne Rückmeldung, teuer, karge Serienausstattung

Lustig finde ich ja den Hinweis auf die geringe Bodenfreiheit: lediglich 17,5cm, zum Vergleich : der Audi Q2 hat knapp 15cm (Urteil ams: erhöhte Bodenfreiheit), der Q3 hat 17cm, der Mercedes GLA hat 16,4 cm, der Seat Arona 16,7cm, der VW T-Roc 15,7cm. Ein DS4 Crossback hat übrigens 17,2cm.

Also da scheint doch auch in der Berichterstattung noch reichlich Luft nach oben zu sein....

 

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Juergen_

Mir fällt grad so ein böses Wort ein: Lügenpresse.

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gernot

Die AMS ist bekannt als alter PSA Hasser. Die ziehen den faceglifteten 308 auch böse in den Dreck. Haben da keinen Peil, wofür das kleine Lenkrad gut sein soll, reden von komplizierter Bedienung und zu wenig Platz hinten. Wenn es nach denen ginge, wären Telefone heute noch grau und hätten eine schöne, übersichtliche Wählscheibe, die man mit einem Bleistift bedienen kann ohne hinzusehen. Und für den Hörer gibt es Schulterstützen im Zubehör. Alles andere ist Mist.

nostalgie_w61_grau_fg.jpg

Gernot

  • Like 1

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
diral1

Den Artikel jetzt mal nicht zu schlecht machen: Viele Leser anderer Marken lesen doch eh nur das Fazit und das ist bis auf den Preis durchweg positiv.

 

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Memphisto

Heute habe ich den ersten Kia Stonic gesehen.

Am 29.9.2017 at 11:02 , Mettis sagte:

Ich habe gerade mal die Kia-Seite aufgemacht, um mir den (bisher unbekannten) Stonic anzuschauen. Als die Seite öffnete, dachte ich erst ich bin beim VW T-Roc gelandet... Gleiche Optik und fast gleiche Farbe auf den Webseiten....

Heute habe ich meinen ersten Stonic gesehen, in Prospekt-Gelb beim Händler. Innen völlig ok, aber für den aufgerufenen Preis (es waren 24000 €) zu wenig und zu biederes Auto. Der große Papper "7 Jahre Garantie" wird es bringen müssen.

Diese SUVs mag ich ja immer noch nicht, aber PSA gibt sich wenigstens noch Mühe, sich irgendwie von der Konkurrenz abzugrenzen und das Gesicht nicht völlig einschlafen zu lassen.

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Yvonne2202
Am 30.9.2017 at 08:51 , Gernot sagte:

Die AMS ist bekannt als alter PSA Hasser. Die ziehen den faceglifteten 308 auch böse in den Dreck. Haben da keinen Peil, wofür das kleine Lenkrad gut sein soll, reden von komplizierter Bedienung und zu wenig Platz hinten.

Wieso man da nur so nen Lenkrad in Barbie - Auto - Größe reinbaut, ist mir aber auch schleierhaft. Hab's vor dem C3 im 208 probegefahren. Mir war's auch zu minimalistisch und jetzt hab ich sogar als Frau noch sehr kleine Hände.

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
drophead

Das kleine Lenkrad im Peugeot ist Gewöhnungssache wie die feststehende Lenkradnabe im C5. Man mag es oder man mag es nicht.

Mir gefällt Beides.

  • Like 1

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Higgins*
Zitat

Man kann ganz flott in die Kurven (muss man, auf Korsika, sondern wird man von wildgewordenen Einheimischen in ihren Mehari überholt), der Citroën bleibt lange neutral und geht erst erstaunlich spät über die Vorderräder.

:huh:

Man merkt euch die Begeisterung für das Auto aber schon an... ;) 

Gruß Higgins 

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gernot

Wenn man einmal Gokart gefahren ist, dann weiß man das schon, wofür das kleine Lenkrad gut ist. Da taucht das Wort Fahrspaß auf, was man bei der AMS nicht kennt, wenn man nicht mindestens 300 PS hat.

Gernot

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Fictions

Zufällig diese Woche die ersten C3 Aircross beim Händler gesehen - ich bin sicherlich auch einer der allerletzten, der sich einen SUV zulegen würde, aber ich finde ihn überraschend sympathisch. Vor allem der Innenraum machte einen prima Eindruck. 

Wirkt insgesamt nicht so klobig, wie viele andere Modelle - aber letztendlich alles Geschmacksache.

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
picassoHDI

Warum der kleine C3 Aircross mehr Kraftstoff verbraucht als mein derzeitiger Grand C4 Picasso ist mir jetzt nach einer realen Betrachtung bei meinem Händler klar.

Der C3 Aircross ist eine riesige eckige Kiste, die Höhe der Motorhaube bedroht mich schon fast in Brusthöhe und hat extra noch zwei große Beulen obendrauf.

Er ist noch kantiger als der C3 Picasso schon war.

Ausstattung ist alles sehr hübsch und wohl praktikabel. Schiebedach und umlegbarer Beifahrersitz gefallen mir persönlich sehr, aber an moderner Beleuchtung (LED/Xenon) ist schon nichts mehr im Angebot.

Vielleicht wir der DS 3 Crossback etwas gefälliger.

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gernot

Das hohe Gewicht des C3 Picasso hat der C3 Aircross jedenfalls nicht mehr und daß diese Autos nicht für die schnelle Hatz auf der Autobahn gedacht sind, war doch eh klar.

Gernot

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Goodguy

Probesitzen und anschauen konnte ich ihn mir auch schon. Wahrlich das Innenraumgefühl mit dem großen Glasschiebedach ist schon fein. Man könnte locker mit Zylinder oder Hut aufrecht sitzen.

Von aussen wirkt er etwas wuchtig - die dominante Motorhaube wurde ja schon beschrieben - ist auch mein Eindruck.

An den Armaturen hätte man für meinen Geschmack mehr Pfiff einbringen können, aber die sind logischerweise sehr an die des C3 angepasst. Ist verständlich - soll ja der grössere Cross des C3 sein. Das Cockpit des immerhin älteren Cactus gefällt mir persönlich trotzdem noch besser. 

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Christian S.

Moinsen,

konnte ich heute auch "bestaunen":

 

blau.jpg

..schon sehr blau... :huh::unsure:

 

bearbeitet von Christian S.

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Auto nom

Irgendwie fehlt mir das ästhetische Verständnis für dieses Bauteil:

59e12023985d4_Bildschirmfoto2017-10-13um22_26_14.png.c1779f67fac22a28202186895e557fbf.png

  • Like 1
  • Danke 1

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gernot

Ja, das ist nicht das Sahnestück an dem Auto, das sonst recht knuffig daherkommt.

Gernot

  • Like 1

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gernot

Ich muß jetzt einmal ganz blöd fragen: Ihr schreibt da " ...auch das Dreizylinderchen nicht, das mit diesem unterdessen ganz anständigen automatisierten Getriebe ausgestattet war."

Euch ist schon klar, daß das ein waschechter Wandlerautomat ist, der da an dem im Vergleich zum Wettbewerb hubraumstarken EB2 werkelt?

Anders herum: Ihr kenn schon den Unterschied zwischen "boîte automatisée" und "boîte pilotée", wenn ihr in Frankreich an einem Pressetermin teilnehmt?

Selbst der Depp von turbo.fr hat das nicht gepeilt (" la boite semi-auto EAT6 "). Der schreibt dann auch noch, der Wagen sei viel zu weich gefedert, während ihr nur blöden Scheiß von "Ballonreifen" labert.

Der Idiot von turbo.fr schreibt dann noch

Boiiiiing, boiiiing

zum Fahrwerk.

http://www.turbo.fr/citroen/citroen-c3-aircross/essai-auto/836446-essai-citroen-c3-aircross/

und das ist dann auch die Hauptmacke des Autos. Viel zu weich gefedert.

Oh, Herr! Laß Hirn vom Himmel regnen!

Gernot

  • Like 2
  • Danke 2

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
johny36

Hallo,
Drinn gesessen habe ich auch schon. Ich muss sagen das von innen, vorne wie hinten genug platz ist (bin 180cm). Auch angenemes sitzen vorne und hinten. Mittwoch kann ich evtl. Ein probefahren. Mal gespannt.


Gesendet von meinem GT-I9305 mit Tapatalk

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden