Manfred A.

Lichtmaschinenfrage für Techniker bzw. erfahrene Bastler

Recommended Posts

Manfred A.

Hallo

 

für meinen Renn-BX möchte ich eine kleinere Batterie einbauen (so klein und leicht wie möglich - ev. eine Motorradbatterie).

Nachdem der BX ja nach der Anwärmphase auf Drehzahlen von 4000 - 6000 U/min läuft, mache ich mir auch ein wenig Gedanken, ob der Ladestrom nicht zuviel wird ?

Am liebsten würde ich die Lichtmaschine anders Übersetzen (damit sie nur auf halber Drehzahl läuft, oder auch noch weniger), auch wegen dem unnötigen Leistungsverlust des Motors.

 

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
jozzo_

Den Ladestrom begrenzt ja der Regler und der fragt nicht ob eine Batterie groß oder klein ist.

Aber wenns ein Renn-BX ist und Du kein 24-Stunden Rennen fährst - wieso brauchst eine Lichtmaschine?

  • Like 1

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Manfred A.
vor einer Stunde, jozzo_ sagte:

Den Ladestrom begrenzt ja der Regler und der fragt nicht ob eine Batterie groß oder klein ist.

Aber wenns ein Renn-BX ist und Du kein 24-Stunden Rennen fährst - wieso brauchst eine Lichtmaschine?

Du meinst, ich könnte den Riemen aushängen ?

Wie lange würde er dann ca. laufen ?

Im Moment fahren wir Slalom damit, d.h. 2 Fahrer jeweils 4x 1km

Es sind aber auch andere Einsätze geplant

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
bx-basis

Mit einer voll grladenen 45Ah-Batterie dürfte ein BX Benziner locker ein bis zwei Stunden laufen wenn man keine zusätzlichen Verbraucher (Licht, Gebläse) einschaltet.

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
TorstenX1

Wenn es ein Vergasermotor ist, ohne Motorsteuergerät, und ohne ABS, sind mit 45 Ah weit über 400 drin. Ich bin mit einem CX20 mal eine Weile derart zwischen Berlin und Nürnberg gependelt, manchmal wurden nach 440 km die Zündfunken knapp ;)

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
jozzo_
vor 2 Stunden, Manfred A. sagte:

Du meinst, ich könnte den Riemen aushängen ?

Wie lange würde er dann ca. laufen ?

Im Moment fahren wir Slalom damit, d.h. 2 Fahrer jeweils 4x 1km

Es sind aber auch andere Einsätze geplant

2 Stunden Minimum.

Und warum Riemen aushängen? Du willst ja eine kleinere Batterie einbauen (weil so klein und leicht wie möglich).

Für Slalom würde ich die Lichtmaschine gleich weglassen und auch sonst alles weglassen was Gewicht hat und nicht benötigt wird.

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
René Mansveld

In den 90ern bin ich mit einen Opel Record 1700 jede Woche zwischen Hannover und Stuttgart gependelt, mit Licht (da nachts).
Da habe ich eine Batterie für hin und eine für zurück gebraucht und hatte noch Restleistung darin (nur zum starten hat es nicht mehr gereicht).

Vorletzten Monat bin ich von hier (Stadtoldendorf) nach Lüdenscheid hin und zurück gefahren, mit XM Y4 V6.24, auch mit Licht und allem sonst.
211 km eine Strecke, mit Stau jeweils ca. 2,5 Std. Fahrt.
Auch hier eine Batterie für hin und eine für zurück, beide nagelneu und nicht mehr geladen, allerdings 76 Ah.

Für deine Renn-BX überleg dir folgendes: Was bringt mehr Gewichtsersparnis?

  • normal große Batterie, dafür keine LiMa
  • kleine Batterie, aber LiMa
  • kleine Batterie und kleine LiMa

Und vielleicht reicht dir sogar eine kleine Batterie ohne LiMa wenn du das Auto nur anschiebst ;)

Gruß
René

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Henry K

Na was wiegt ne Lichtmaschine ? 

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
entenwilli

Wieviel Kilo wiegt denn der Fahrer ? :-)

  • Haha 1

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
bx-basis

Bei Hochleistungssportwagen wie dem BX geht es um jedes Gramm...

  • Like 3

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
René Mansveld
vor 1 Stunde, Henry K sagte:

Na was wiegt ne Lichtmaschine ? 

Weniger als eine große Batterie, aber bestimmt mehr als eine kleine Motorradbatterie.

vor 42 Minuten, bx-basis sagte:

Bei Hochleistungssportwagen wie dem BX geht es um jedes Gramm...

Dann besser Kaffee und Kekse nicht während der Fahrt verzehren ;)

Gruß
René

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
jozzo_

Letzlich kommts ja auf 3 Dinge an

* Reglement

* Strassentauglichkeit vor und nach der Veranstaltung nötig?

* Aufwand den Du betreiben willst.

Jedenfalls sind die paar Kilo von Batterie und/oder Lichtmaschine nur ein Bruchteil dessen was möglich ist.

Der BX ist sicher auf unter 800 kg zu bringen wenn man will.

Und das bringt ein paar Sekunden auf einem 1km Slalomkurs.

bearbeitet von jozzo_
  • Like 1

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Manson

Ich würde ihn Schwerer machen denn mehr Gewicht verbessert die Haftung der Reifen, etwas mehr Luftdruck und den Rest regelt die Hydropneumatik

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
René Mansveld

Anpressdruck, beim Slalom kaum mit Spoiler zu erreichen.
Aber mehr Gewicht heißt automatisch auch höhere Fliehkraft.

Gruß
René

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
jozzo_
vor 13 Minuten, René Mansveld sagte:

Anpressdruck, beim Slalom kaum mit Spoiler zu erreichen.
Aber mehr Gewicht heißt automatisch auch höhere Fliehkraft.

Gruß
René

Genau das braucht man beim Slalom nicht, alte Minis fahren dem BX um die Ohren.

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
spätActiva

Gas aus den Kugeln, damit er aufhört zu wanken!!! Dann fährt er auch dem Activa um die Ohren B)

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
spätActiva

Zurück zur Ausgangsfrage:

Massen - gerade gewogen

  • Batterie 12 Ah (Bike) ................................................   4,0 kg
  •                36 Ah (AX usw.) .......................................... 10,7 kg
  •                60 Ah (Xantia usw.) .................................... 15,5 kg
  • LiMa vom Xantia (2 verschiedene) ..........................   5,5 kg

(alles circa-Werte - so genau ist meine Personenwaage auch nicht)

Die Frage hat mich auch schon beschäftigt, wenn ich mit meinem Activa auf der Nordschleife oder der Rennstrecke unterwegs bin. "Riemen runter" verbietet sich natürlich wegen der Hydraulikpumpe, aber bei einem BX ohne Servo, könnte man vielleicht die elektrische vom C5 I nehmen. Und rein schwerpunktmäßig könnte man die Batterie vielleicht hinter dem Beifahrersitz im Fußraum platzieren (und beim Slalom alle Fenster runter, gelle :rolleyes:)

Und:
Weniger Druck in den Kugeln könnte wirklich hilfreich sein. Evtl. könnte man auch die Dämpfung erhöhen und einen dickeren (härteren) Stabi verbauen.

bearbeitet von spätActiva

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
jozzo_
vor einer Stunde, spätActiva sagte:

Zurück zur Ausgangsfrage:

Massen - gerade gewogen

  • Batterie 12 Ah (Bike) ................................................   4,0 kg
  •                36 Ah (AX usw.) .......................................... 10,7 kg
  •                60 Ah (Xantia usw.) .................................... 15,5 kg
  • LiMa vom Xantia (2 verschiedene) ..........................   5,5 kg

(alles circa-Werte - so genau ist meine Personenwaage auch nicht)

Die Frage hat mich auch schon beschäftigt, wenn ich mit meinem Activa auf der Nordschleife oder der Rennstrecke unterwegs bin. "Riemen runter" verbietet sich natürlich wegen der Hydraulikpumpe, aber bei einem BX ohne Servo, könnte man vielleicht die elektrische vom C5 I nehmen. Und rein schwerpunktmäßig könnte man die Batterie vielleicht hinter dem Beifahrersitz im Fußraum platzieren (und beim Slalom alle Fenster runter, gelle :rolleyes:)

Und:
Weniger Druck in den Kugeln könnte wirklich hilfreich sein. Evtl. könnte man auch die Dämpfung erhöhen und einen dickeren (härteren) Stabi verbauen.

Was habt ihr alle mit Riemen runter? Nimm einer Lichtmaschine die Errregung weg und sie läuft lastfrei leer mit. Kippschalter genügt.

  • Like 1

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
EntenDaniel
vor einer Stunde, spätActiva sagte:

"Riemen runter" verbietet sich natürlich wegen der Hydraulikpumpe, aber bei einem BX ohne Servo, könnte man vielleicht die elektrische vom C5 I nehmen. 

Hat der echt nur einen Riemen für alles? Dachte immer, daß die HP-Pumpe immer nen eigenen Riemen hat. 

 

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
AX furio

spontan würde ich sagen: kleine Batterie + Lima, immerhin 10 kg gespart, sowie Rückbau auf 14er Zahnstangenlenkung, dann läuft die HP-Pumpe im Slalom auch a bisserl freier  ;)  (duck-und weg...)

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
michel051

Und vor allem:nicht bremsen! 2X21Watt!

  • Like 1

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
AX furio
Am 1.10.2017 at 16:12 , Manfred A. sagte:

Am liebsten würde ich die Lichtmaschine anders Übersetzen (damit sie nur auf halber Drehzahl läuft, oder auch noch weniger), auch wegen dem unnötigen Leistungsverlust des Motors.

über die Größe der Riemenscheiben könnte man da etwas Tuning betreiben - müsste man wahrscheinlich anfertigen lassen (Drehbank?).  Das größere Potential, unnötigen "Leistungsverlust" insbesondere bei hohen Drehzahlen einzusparen, sehe ich aber vor allem im Bereich der HP-Pumpe.

  • Like 1

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
spätActiva
vor 2 Stunden, jozzo_ sagte:

Was habt ihr alle mit Riemen runter? Nimm einer Lichtmaschine die Errregung weg und sie läuft lastfrei leer mit. Kippschalter genügt.

Das trifft es nicht ganz, denn die Rotationsmasse wird mit doppelter KW-Drehzahl betrieben - die dafür nötige Leistung gilt es einzusparen.

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
spätActiva
vor 2 Stunden, EntenDaniel sagte:

Hat der echt nur einen Riemen für alles? Dachte immer, daß die HP-Pumpe immer nen eigenen Riemen hat. 

 

"Riemen runter" verbietet sich bei meinem ACTIVA !!! Der hat nur einen Rippenriemen für LiMa, HD-Pumpe und ggf. Klima, die ich aber bereits ausgebaut habe.

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden