Frank Möllerfeld

Manufaktur für Leiterplatten

Recommended Posts

sasala

Liest sich ja sehr interessant,hast du mal angefragt was eine fertige Platine (gleich mit den richtigen Teilen bestückt) kosten würde? Nur damit man mal weiß mit was man rechnen muß....50€,100€ oder mehr?

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Frank Möllerfeld

Hab da heute komischerweise niemanden erreicht ;) 

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
sasala

Ach ja ,Sonntag,hatte ich vergessen....

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
René Mansveld

Sowas wäre interessant für Steuergeräte, da diese in de Herstellung bei weitem nicht das kosten, was der Fahrzeughersteller dafür ansetzt.
Aber es bringt dann trotzdem nichts, denn Steuergeräte brauchen erstmal eine Programmierung, und die hat nur der Fahrzeughersteller :(

Gruß
René

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
spätActiva

Zum Nachbau bräuchte man auch eine Quelle für die historischen Chips, oder? Ich habe mir das zum Einstieg mal bei der IR-FB vom X1 angesehen. Für die erste Ausführung mit TFK 3212 ist es mir bisher nichteinmal gelungen, Unterlagen zum Prozessor aufzutreiben.

Wenn man die Funktion des Steuergerätes genau kennt, wäre es vielleicht möglich, einen Nachbau auf eine moderne Plattform (Arduino? ) zu stellen und selbst zu programmieren. Dann wird das mit den Leiterplatten doch echt interessant.

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden