Recommended Posts

cody_stp

Hallo liebe Citroen Fans!

Ich hab mich schon einmal ein bisschen durch das Forum geklickt bevor ich einen neuen Thread öffne, aber genau das was ich gerne wissen würde, finde ich hier noch nicht, deswegen hoffe ich dazu auf eure Hilfe.

Mein lieber C5 Break wird nun bald 12 Jahre alt und so beschäftige ich mich verstärkt mit der Anschaffung eines C4 Picasso (Grand kommt eher nicht in Frage).

Ich war zwar schon einmal im Autohaus und habe ihn mir angesehen und auch einen gebrauchten kurz Probe gefahren, dennoch glaube ich auf viele Fragen von erfahrenen Citroen Fahrern vielleicht die ehrlicheren und kompetenteren Antworten als von einem Autoverkäufer zu bekommen ;)

- Ich hätte sehr gerne ein Automatikgetriebe:

  Gewöhnt man sich an den Autmatikhebel hinter dem Lenkrad - weil schön find ich ihn eigentlich nicht, aber daran sollte es nicht scheitern?

  120 oder 150 Diesel PS? Den 150er bin ich Probe gefahren. Hat mir sehr gut gefallen. Wie kann man im Vergleich dazu (Kraft ist mir klar dass weniger vorhanden ist, also eher was die   schaltung an sich betrifft) den 120psigen einreihen?

- Ist der Abstandstempomat empfehlenswert oder nervig? Ich kenne ihn von den Firmenwagen BMW da klappt er gut und macht dann auch Freude und vom Skoda da geht er nicht so gut und nervt dann mehr.

- Kofferraum: 537 Liter sind zwar sehr gut für doch eher einen kompakten aber auch nicht mächtig (aktuell habe ich 563 Liter und das ist eigentlich mehr als ausreichend nur kommt es hald immer auch auf den Schnitt an ;)) Wenn man die hinteren Sitze nach vorne fährt erhöht sich das Volumen ja auf über 600 Liter. Wie sieht es da dann mit der Beinfreiheit aus? In Kürze kommt unser Kind. Ich denke mit dem variablen Umlegen der Sitze sollten wir auf keinen Fall Platzprobleme bekommen?! Ein zweites Kind soll zwar auch noch kommen, aber das wird zumindest noch so lange dauern, dass wir nur einen Kinderwagen transportieren müssen. Wie gesagt der Grand kommt eher nicht in Frage, weil einfach von der Optik her zu viel Kasten für mich. :) Hat jemand Erfahrungen mit dem C4 Picasso und einer kleinen Familie?

- Verbrauch? Die Angaben im Prospekt sind zwar nett aber alles andere realsitisch im Normalfall

- Amaturenbrett in der Mitte: Ich war nie begeistert davon - vielleicht bin ich einfach zu konservativ ;) Aber desto mehr ich mich damit auseinandersetze desto besser geällt es mir. Wie sind eure Erfahrungen damit? Sitmmt es, dass es mehr vom Verkeht ablenkt wenn man in die Mitte schauen muss? Oder auch reine Gewohnheitssache?

- Gibt es eigentlich in irgendeiner Ausstattung bzw. in einem Paket eine Sprachsteuerung? Wenn ja wie sind eure Erfahrungen? Gerade als Eingabe für das Navi wäre es sehr interessant.

- Ich hab mir als Alternative auch einen Peugeot 308 SW angeschaut. Da soll ja jetzt dann im November auch ein 130 PS Dieselmotor kommen. Das wäre ja vielleicht ein guter Kompromiss zwischen den 120 und 150 PS die aktuell verfügbar sind. Nachdem Peugeot und Citroen ja Konzernschwestern sind: Hat da jemand von euch schon was gehört, dass der Motor bei Citroen auch kommen soll?

So das ist für erste einmal mehr als genug :)

Wahrscheinlich habe ich wieder etwas vergessen, das ist auch mein Problem im Autohaus, dass mir die Hälfte der Fragen immer erst danach einfallen :)

Vielen Dank schon mal für Eure Hilfe im Voraus.

Beset Grüße,

Cody

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
AHdi

hi, ich hab den GC4Pic Hdi 150 Automatic

Automatikhebel: ich finde den nicht schlecht. damit stört er nicht zwischen den Sitzen

150 PS..: damit ist man ausreichend motorisiert, reichen würden 130 PS vermutlich auch

Abstandstempomat: hat meiner nicht, geht mir aber auch nicht ab, hab nur den normalen Tempomat

Kofferraum: hab bewusst nach meiner C5 Limo den Grand Picasso genommen. Kind Nr 3 ist unterwegs, aber auch sonst ist viel Platz einfach angenehm

Verbrauch: laut meinen Aufzeichnungen hab ich letztes Jahr im Schnitt 6,7 l/100 km gebraucht (hab noch in der Stadt gewohnt), heuer bin ich bis jetzt bei 6,2l/100km, September 5,9; Oktober  5,5

Armarurenbrett mittig: das lenkt meines Erachtens genauso viel oder wenig ab, wie eines hinter dem Lenkrad. Navi kann man auch oben anzeigen lassen und liegt damit gut im Blickfeld, ohne den Kopf senken zu müssen

In der derzeitigen Diskussion um den Diesel würde ich mir jetzt den 130 PS Benziner etwas genauer anschauen, auch wenn ich Dieselfan bin. Hängt auch immer von KM-Leistung etc ab.

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
braathoven

Servus!

Ich habe seit Juli den 120 Hdi EAT 6 shine (5 Sitzer). Bin total begeistert. Die 120 PS reichen locker. Ich fuhr den 150 PS Probe und als Ersatzwagen, die Mehrleistung ist kaum spürbar. Der Wahlhebel ist echt fein, wenn man sich dran gewöhnt hat. Und Tacho mittig hatte ich schon im Scenic und finde das super. Einziges Argument für 150 PS wäre der Abstandsregler MIT Bremsfunktion. Muß aber nicht sein. Der adaptive Abstandsregler macht Spaß, Sicherheit und erzieht zu ruhiger Fahrweise... (man kann ihn auch abschalten). Sprachsteuerung ist so eine Sache: manche Ziele werden sofort verstanden, andere gar nicht.

Im Verbrauch bin ich unter 6 l/100 km nach 5000 km. Meist Langstrecke 150 km hin rück.

Der Kofferraum ist auch üppig und sehr variabel durch die 3 einzeln verstellbaren Sitze. Kinderwagenerfahrung habe ich nicht.

 

Ich hoffe, geholfen zu haben!

 

Ciao.

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
**HD**
vor 10 Stunden, cody_stp sagte:

- Kofferraum: 537 Liter sind zwar sehr gut für doch eher einen kompakten aber auch nicht mächtig (aktuell habe ich 563 Liter und das ist eigentlich mehr als ausreichend nur kommt es hald immer auch auf den Schnitt an ;))

26 Liter Kofferraum weniger sind natürlich Welten ...............................

da muss der BUKo* eben daheim bleiben  :D

 

 

* Beischlaf Utensilien Koffer

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
skyhook

Quatsch, die Sachen hängt man sich an den Innenspiegel!

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Biker64
vor 11 Stunden, cody_stp sagte:

Hallo liebe Citroen Fans!

Ich hab mich schon einmal ein bisschen durch das Forum geklickt bevor ich einen neuen Thread öffne, aber genau das was ich gerne wissen würde, finde ich hier noch nicht, deswegen hoffe ich dazu auf eure Hilfe.

Mein lieber C5 Break wird nun bald 12 Jahre alt und so beschäftige ich mich verstärkt mit der Anschaffung eines C4 Picasso (Grand kommt eher nicht in Frage).

Ich war zwar schon einmal im Autohaus und habe ihn mir angesehen und auch einen gebrauchten kurz Probe gefahren, dennoch glaube ich auf viele Fragen von erfahrenen Citroen Fahrern vielleicht die ehrlicheren und kompetenteren Antworten als von einem Autoverkäufer zu bekommen ;)

- Ich hätte sehr gerne ein Automatikgetriebe:

 

vor 11 Stunden, cody_stp sagte:

  Gewöhnt man sich an den Autmatikhebel hinter dem Lenkrad - weil schön find ich ihn eigentlich nicht, aber daran sollte es nicht scheitern?

Vorteil: Er stört nicht in der Mittelkonsole. Es sind paddel dazu.  Nachteil: man erwischt auch mal den Wischerhebel......-_-

 

vor 11 Stunden, cody_stp sagte:

  120 oder 150 Diesel PS? Den 150er bin ich Probe gefahren. Hat mir sehr gut gefallen. Wie kann man im Vergleich dazu (Kraft ist mir klar dass weniger vorhanden ist, also eher was die   schaltung an sich betrifft) den 120psigen einreihen?

Ich hab den 150er wegen der höheren Anhängezuglast, war für MICH entscheidend.
 Ansonsten, keine Ahnung, aber ich könnte mir vorstellen,daß der 150er vielleicht auf der Bahn etwas sparsamer, da mit niedrigerer Drehzahl, unterwegs ist. Und in der Stadt evtl. n Schluck mehr braucht. Käme allso auf Deine Anforderung und Zuladung an.

vor 11 Stunden, cody_stp sagte:

- Ist der Abstandstempomat empfehlenswert oder nervig? Ich kenne ihn von den Firmenwagen BMW da klappt er gut und macht dann auch Freude und vom Skoda da geht er nicht so gut und nervt dann mehr.

Ich hab noch den ohne Bremseingriff, er lässt nur das Gas weg, und klinkt sich aus, wenn der Abstand zu knapp. Ich muss also selbst bremsen. Funzt ganz gut. Im Baleno meiner Frau haben wir den mit Bremseingriff. Ich sag mal so: Manchmal mag ich es so, manchmal so.....mal nervt der Bremseingriff, mal möchte man ihn.....

vor 11 Stunden, cody_stp sagte:

- Kofferraum: 537 Liter sind zwar sehr gut für doch eher einen kompakten aber auch nicht mächtig (aktuell habe ich 563 Liter und das ist eigentlich mehr als ausreichend nur kommt es hald immer auch auf den Schnitt an ;)) Wenn man die hinteren Sitze nach vorne fährt erhöht sich das Volumen ja auf über 600 Liter. Wie sieht es da dann mit der Beinfreiheit aus? In Kürze kommt unser Kind. Ich denke mit dem variablen Umlegen der Sitze sollten wir auf keinen Fall Platzprobleme bekommen?! Ein zweites Kind soll zwar auch noch kommen, aber das wird zumindest noch so lange dauern, dass wir nur einen Kinderwagen transportieren müssen. Wie gesagt der Grand kommt eher nicht in Frage, weil einfach von der Optik her zu viel Kasten für mich. :) Hat jemand Erfahrungen mit dem C4 Picasso und einer kleinen Familie?

Denke mal, der reicht. Ihr nehmt ja nicht den ganzen Hausrat mit, oder ?

vor 11 Stunden, cody_stp sagte:

- Verbrauch? Die Angaben im Prospekt sind zwar nett aber alles andere realsitisch im Normalfall

WIr kommen im Schnitt mit 6,2l Diesel aus. Und da ist auch Anhängerbetrieb mit drin ( mal das Boot, mal ein 500kg-Klaufix mit Gartenzeugs, oder auch mal dem Mopped drauf ). Ein vorhergehender C5III 165HDi Automatik brauchte da 7,2 Liter. Find ich schon sparsam, gewichtsmäßig nehmen sich beide Autos grad mal 100kg zugunsten des Pic, der dafür windungünstiger ist...

vor 11 Stunden, cody_stp sagte:

- Amaturenbrett in der Mitte: Ich war nie begeistert davon - vielleicht bin ich einfach zu konservativ ;) Aber desto mehr ich mich damit auseinandersetze desto besser geällt es mir. Wie sind eure Erfahrungen damit? Sitmmt es, dass es mehr vom Verkeht ablenkt wenn man in die Mitte schauen muss? Oder auch reine Gewohnheitssache?

Geile Sache. Lenkrad verdeckt die Armaturen nicht mehr, schön groß und gut abzulesen. Hatte das mittige Display bei einem C4 Coupe, und fand das anfangs auch wegen der digitalen Anzeige nicht so schick, nach Eingewöhnung doch sehr angenehm. Das vom Pic ist nochmal ne Steigerung.

vor 11 Stunden, cody_stp sagte:

- Gibt es eigentlich in irgendeiner Ausstattung bzw. in einem Paket eine Sprachsteuerung? Wenn ja wie sind eure Erfahrungen? Gerade als Eingabe für das Navi wäre es sehr interessant.

Hab ich nur mal testweise probiert, ging ganz gut

vor 11 Stunden, cody_stp sagte:

- Ich hab mir als Alternative auch einen Peugeot 308 SW angeschaut. Da soll ja jetzt dann im November auch ein 130 PS Dieselmotor kommen. Das wäre ja vielleicht ein guter Kompromiss zwischen den 120 und 150 PS die aktuell verfügbar sind. Nachdem Peugeot und Citroen ja Konzernschwestern sind: Hat da jemand von euch schon was gehört, dass der Motor bei Citroen auch kommen soll?

Keine Ahnung, bin versorgt :)

vor 11 Stunden, cody_stp sagte:

So das ist für erste einmal mehr als genug :)

Wahrscheinlich habe ich wieder etwas vergessen, das ist auch mein Problem im Autohaus, dass mir die Hälfte der Fragen immer erst danach einfallen :)

Vielen Dank schon mal für Eure Hilfe im Voraus.

Beset Grüße,

Cody

 

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
cody_stp
vor 16 Stunden, braathoven sagte:

Servus!

Ich habe seit Juli den 120 Hdi EAT 6 shine (5 Sitzer). Bin total begeistert. Die 120 PS reichen locker. Ich fuhr den 150 PS Probe und als Ersatzwagen, die Mehrleistung ist kaum spürbar. Der Wahlhebel ist echt fein, wenn man sich dran gewöhnt hat. Und Tacho mittig hatte ich schon im Scenic und finde das super. Einziges Argument für 150 PS wäre der Abstandsregler MIT Bremsfunktion. Muß aber nicht sein. Der adaptive Abstandsregler macht Spaß, Sicherheit und erzieht zu ruhiger Fahrweise... (man kann ihn auch abschalten). Sprachsteuerung ist so eine Sache: manche Ziele werden sofort verstanden, andere gar nicht.

Im Verbrauch bin ich unter 6 l/100 km nach 5000 km. Meist Langstrecke 150 km hin rück.

Der Kofferraum ist auch üppig und sehr variabel durch die 3 einzeln verstellbaren Sitze. Kinderwagenerfahrung habe ich nicht.

 

Ich hoffe, geholfen zu haben!

 

Ciao.

Danke erstmal allen für die ausführlichen Antworten!

Bezüglich Abstandsregler: Weil du schreibst Abstandsregler mit "Bremsfunktion" der auf der offiziellen Citroen Homepage wahrscheinlich als Abstandsregler mit "Stopfunktion" tituliert wird, der eben nur für 150 hdi verfügbar ist: Bedeutet das wie von Biker64 unten beschrieben dass der beim 120er einfach nur das Gas wegnimmt und nicht mit der Bremse eingreift und der 150er aktiv mitbremst?

Nachdems eben auf der Cit Homepage Stopfunktion heißt habe ich vermutet, dass zwar beide aktiv mitbremsen aber nur der im 150er auch bis zum Stillstand bremsen kann?! War ich da offensichtlich falsch gewickelt?!

Sprachsteuerung ist im Shine Paket enthalten oder ist das eine Option? Vermutlich werde ich es nicht allzu oft benutzen, aber nett es an Bord zu haben wenn man sich mal in der Pampa verirrt, dass man sich dann auch weiter auf den Verkehr konzentrieren kann ;)

Und spätestens jetzt kommt zum Vorschein, dass ich ein kompletter Technik Noob bin: Stichwort Automatik: Mir wurde im Autohaus gesagt, dass der 150er mit Automatik ein Doppelkupplungsgetriebe hat und der 120 ein "einfaches mit Seilzug" (so war glaub ich der Wortlaut) und dass die Schaltvorgänge im 120er daher schon spürbar sind. Etwas spürbar ist mir zwar klar aber er hat es so verkauft als ob es unangenehm wäre.

Wie ist da deine Meinung dazu?

Und Bums hat er genug? Mein aktueller hat ja 12 Jahre alte 136 PS - ich gehe eigentlich fast davon aus, dass der neue 120er um nichts schlechter gehen sollte. Wichtig ist mir eigentlich nur, dass man mal problemlos auf der landstrasse an einem 80 km/h Fahrer vorbeikommt ohne ewigkeiten zu brauchen und dass ich auf der Autobahn 150 km/h fahren kann und es immer noch ein ruhiges und angenehmes Gefühl ist und man nicht glaubt, dass man das Auto jeden MOment überbelasten könnte.

 

Danke nochmals und auch schon im Voraus für die neuen Antworten :)

 

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
johny36

Die Aussage vom autohaus
" Mir wurde im Autohaus gesagt, dass der 150er mit Automatik ein Doppelkupplungsgetriebe hat und der 120 ein "einfaches mit Seilzug"
Ist kompletter Schwachsinn.
Das kann aber kein cit sein.

Gesendet von meinem GT-I9305 mit Tapatalk

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
johny36

Beide haben eine wandlerautomatik.

 

Gesendet von meinem GT-I9305 mit Tapatalk

 

 

 

 

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
bluedog
Am 4.10.2017 at 09:57 , cody_stp sagte:

- Amaturenbrett in der Mitte: Ich war nie begeistert davon - vielleicht bin ich einfach zu konservativ ;) Aber desto mehr ich mich damit auseinandersetze desto besser geällt es mir. Wie sind eure Erfahrungen damit? Sitmmt es, dass es mehr vom Verkeht ablenkt wenn man in die Mitte schauen muss? Oder auch reine Gewohnheitssache?

Zwar kein Mitteltachofahrer, aber ich hab in der Mitte auch ein Navi, und lese meistens da die Geschwindigkeit ab.

Dass es mehr von der Strasse ablenken soll als hinter dem Lenkrad, ist quatsch. Der Mitteltacho lässt sich unabhängig von der Lenkradstellung immer problemlos ablesen, und bei allen modernen Autos, die so einen haben, sitzt der so hoch und so weit vorne, dass man eigentlich nur die Augen bewegen muss, und den Blick gar nicht von der Strasse nehmen. Nur der Fokus muss natürlich angepasst werden.

Dazu kommt, dass der Blick eher ein wenig nach rechts zum Strassenrand hin geleitet wird. Also genau da, wo die unfallgefährdetsten Fussgänger und Radfahrer in der Regel zu suchen sind.

All das ist beim Tacho hinterm Lenkrad anders. Ich sehe einen Mitteltacho als Vorteil. Soll der Tacho hinterm Lenkrad ähnliches leisten, muss er sehr hoch sitzen, und dann ist die Sicht nach vorne eingeschränkt. Natürlich nicht beim 1.87-Hühnen, aber bei allen, die kleiner sind.

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
JK_aus_DU

Auf jeden Fall führt so ein Mitteltacho dazu, dass alle Mitfahrenden den Fahrer geschwindigkeitsmäßig permanent überwachen. :)

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Steinbock

Moin. Ich bin Pendler (2 × 100 km) und fahre fast nur Autobahn mit 5,7 l Diesel für den 150er EAT6 Shine. Meine Erfahrungen:

Bums: Man ist locker auf 180, danach wird es etwas mühsam. Die A.... (Audis) dieser Welt drängeln trotzdem.

Akt. Geschwindigkeitsregler: Die Audis hassen ihn, ich liebe ihn: Bei jeder kleinen Geschwindigkeitskorrektur geht die Bremsleuchte an, und durch den großen Sicherheitsabstand (für Audifahrer ungewohnt) fahren dann auch schon mal andere Audis in die Lücke. Was des einen Audis Freud, ist des anderen Audis Leid... 🤣 Das Auto bremst bis zum Stillstand. Dann kann man den Regler leider erst wieder ab 30 km/h aktivieren. Für Staufahren mit Stillstand leider nicht so gut geeignet...

Felgen: Die EOLE-Felgen sehen geil aus, machen die Federung etwas härter und das Abrollgeräusch lauter. Ich würde sie mir nicht mehr kaufen.

Das Glasdach ist für die 2. Sitzreihe genial -abet nur dann, wenn die Sonne nicht hinein scheint.

Die Soundanlage mit Subwoofer kann man leider nicht mehr bestellen.

NAVI und Firmware (nicht Motorsteuerung) kann man selbst updaten.

Die Rückfahrkamera ist mies....

Der Automatikhebel stört nicht.

Der Spurassistent nervt manchmal in Baustellen, wenn es weiße und gelbe Linien gibt.

Noch Fragen?

  • Like 1

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
BXBreak4Life

@cody_stp

@Motor und Getriebe: 

Ich fahre genau die von dir gesuchte Kombination mit 120 PS und EAT6. Ich bin von dem Zusammenspiel noch immer begeistert und bereue die Entscheidung nie. Die 150 
PS Variante bin ich damals mit manuellem Getriebe probegefahren. Sicher sind die Kraftreserven nett - mir sind sie aber noch nie abgegangen. 


@Abstandstempomat: 

hab ich nicht - kann ich nix dazu sagen.

@Kofferaum: 

Als Vater von Zwillingen kann ich dir sagen. Es geht sich alles aus - manchmal wünscht man sich jedoch mehr Platz. Das wäre aber wohl auch beim GrandPicasso so. Im Sommer hatte ich als Ersatzwagen mal einen Spacetourer (in der 5m-Variante) und da konnte ich den Kinderwagen einfach reinschieben ohne ihn zusammenzuklappen. Dafür hat man halt auch die Nachteile eines langens Fahrzeugs das überall entsprechend Platz braucht. (kennst du ja vom C5 Tourer). Wichtig ist eher, dass du dir einen Kinderwagen suchst der sich auch gut zusammenklappen lässt...dann geht sich das auch im C4Picasso sehr gut aus. 

Die Sitze nach vor zu schieben um das Kofferraumvolumen zu erhöhen ist sehr praktisch. Bedenke jedoch, dass speziell am Anfang der Gruppe0-Kindersitz entsprechend Platz einnehmen wird. Je nachdem wie groß du bist (und vor allem wie du den Sitz einstellst) könnte das dann schon ein Thema sein. Am besten wäre es hier den Kindersitz mit zum Händler zu nehmen und einfach aus zu probieren. 

Anfangs ist meine Partnerin immer hinten zwischen den Twins gesessen - die Fahrzeuge wo das möglich ist kannst du an einer Hand abzählen.

@Verbrauch: 

Laut App bin ich über 15.000 km genau bei 6 Liter. Da drinn enthalten ist sowohl Großstadtkurzstreckenverkehr als auch Autobahnetappen mit der Dachbox. (Urlaube usw)

@Armaturenbrett: 

Man gewöhnt sich an alles. Ich finde es überhaupt nicht störend und möchte es nicht mehr missen. 

@Alternative 308 SW und Motor

Den 308 SW hab ich mir damals auch angesehen. Ein schönes Auto - man sitzt aber niedriger und man hat auch nicht die Panoramascheibe. Beides spricht eindeutig für den Picasso. Der Motor wird sicher auch bei Citroen erhältlich sein. Wann im Picasso kann hier wohl keiner abschätzen...Der Händler weiß im Normalfall auch nix. 
Wie wärs mit dem 130PS-Puretech-Benziner mit Automatik? Bin ich ebenfalls heuer gefahren und wäre aus heutiger Sicht für mich sicher eine Alternative. 

Solltest du noch Fragen haben stell sie einfach. 

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
cody_stp
vor 54 Minuten, BXBreak4Life sagte:

@cody_stp

@Motor und Getriebe: 

Ich fahre genau die von dir gesuchte Kombination mit 120 PS und EAT6. Ich bin von dem Zusammenspiel noch immer begeistert und bereue die Entscheidung nie. Die 150 
PS Variante bin ich damals mit manuellem Getriebe probegefahren. Sicher sind die Kraftreserven nett - mir sind sie aber noch nie abgegangen. 


@Abstandstempomat: 

hab ich nicht - kann ich nix dazu sagen.

@Kofferaum: 

Als Vater von Zwillingen kann ich dir sagen. Es geht sich alles aus - manchmal wünscht man sich jedoch mehr Platz. Das wäre aber wohl auch beim GrandPicasso so. Im Sommer hatte ich als Ersatzwagen mal einen Spacetourer (in der 5m-Variante) und da konnte ich den Kinderwagen einfach reinschieben ohne ihn zusammenzuklappen. Dafür hat man halt auch die Nachteile eines langens Fahrzeugs das überall entsprechend Platz braucht. (kennst du ja vom C5 Tourer). Wichtig ist eher, dass du dir einen Kinderwagen suchst der sich auch gut zusammenklappen lässt...dann geht sich das auch im C4Picasso sehr gut aus. 

Die Sitze nach vor zu schieben um das Kofferraumvolumen zu erhöhen ist sehr praktisch. Bedenke jedoch, dass speziell am Anfang der Gruppe0-Kindersitz entsprechend Platz einnehmen wird. Je nachdem wie groß du bist (und vor allem wie du den Sitz einstellst) könnte das dann schon ein Thema sein. Am besten wäre es hier den Kindersitz mit zum Händler zu nehmen und einfach aus zu probieren. 

Anfangs ist meine Partnerin immer hinten zwischen den Twins gesessen - die Fahrzeuge wo das möglich ist kannst du an einer Hand abzählen.

@Verbrauch: 

Laut App bin ich über 15.000 km genau bei 6 Liter. Da drinn enthalten ist sowohl Großstadtkurzstreckenverkehr als auch Autobahnetappen mit der Dachbox. (Urlaube usw)

@Armaturenbrett: 

Man gewöhnt sich an alles. Ich finde es überhaupt nicht störend und möchte es nicht mehr missen. 

@Alternative 308 SW und Motor

Den 308 SW hab ich mir damals auch angesehen. Ein schönes Auto - man sitzt aber niedriger und man hat auch nicht die Panoramascheibe. Beides spricht eindeutig für den Picasso. Der Motor wird sicher auch bei Citroen erhältlich sein. Wann im Picasso kann hier wohl keiner abschätzen...Der Händler weiß im Normalfall auch nix. 
Wie wärs mit dem 130PS-Puretech-Benziner mit Automatik? Bin ich ebenfalls heuer gefahren und wäre aus heutiger Sicht für mich sicher eine Alternative. 

Solltest du noch Fragen haben stell sie einfach. 

@BXBreak4Life

Danke für die ausführliche Antwort. Dein Name lässt ja auch darauf schließen, dass du schon längere Zeit ein treuer Citroen Fahrer bist ;)

Sehr interessant, dass du die KOmbi hast für die ich ich aktuell am meisten interessiere und noch dazu mit Zwillingen ;)

Ich schätze was den Platz betrifft das ganze so ein: Kurzstrecke mit 2 Kinderwägen geht, Urlaub mit 2 Kinderwägen nur mit Dachbox, Urlaub mit 2 Kindern aber schon ohne Kinderwägen wird dann wohl wieder normal möglich sein ;)

Mit der Klappbarkeit von Kinderwägen habe ich wenig Erfahrung bzw. Vergleichsmöglichkeiten. Wir haben einen Maxi Cosi Mura und ich denke mal, nachdem was er gekostet hat, dass er klein genug zum zusammenklappen ist :)

Und was den Motor betrifft. Wie siehst du das was die Lautstärke betrifft auf der Autobahn?

Ich weiß dass man das alles mit Abstrichen sehen muss, weil vor 12 Jahren waren wir vom C5 begeistert wie leise er im Vergleich zum Vorgänger Evasion war. Wenn ich jetzt mit Freunden mit neuen Skodas oder BMWs mitfahre und dann in meinem C5 umsteige hab ich am Anfang fast das Gefühl in einem Traktor zu sitzen ;) Ich gehe einmal fast davon aus, dass sich in den 12 Jahren einfach so viel getan hat, dass das in Punkto Geräuschkulisse besser ist als beim C5 den ich fahre?!

Hast du eventuell die sensorgesteurte Heckklappe?

Nicht, dass ich sie dringend brauchen würde, aber wenn ich richtig informiert bin ist sie im Shine Paket was ich nehmen würde mit dabei und wenn man sie schon hat wärs auch nett wenn sie halbwegs anstandslos funktioniert.

Hast als Option ein Notrad genommen? Ich habe gehört, dass sich dadurch, logischerweise, dann das Ladevolumen etwas reduziert, aber, dass auch, was ich sehr angenehm finden würde durch den Mehrplatz der gebraucht wird die Kante vom Kofferraum wegfällt sodass man eben be- und entladen kann. Bei dem 150psigen den ich Probe gefahren bin, war die Kante nämlich gar nicht mal so ohne und gerade bei sperrigen und nicht so leichten Gepäcksstücken (Kinderwagen) wäre es denke ich eine sehr angenehme Erleichterung!

Vielen Dank und beste Grüße!

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
ma2412

wenn man das Navi oben anzeigen lässt, denn fehlen die POIs und die Straßennamen, die Restfahrdauer, die Zeitleiste rechts und die Höhenangabe. Aber reicht trotzdem zum rumfahren. Man kann ggf. auch oben UND unten anzeigen lassen ;)

Wenn du oft mehr Platz im Kofferraum brauchst, dann gucke dir mal den Grand C4 Picasso an...

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
AHdi

Alle aktuellen Automatik-Modelle des c4 Picasso haben das EAT6, eine Wandlerautomatik.

früher hat es mal das automatisierte Schaltgetriebe gegeben.

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Biker64

Ich hab den Vorfacelift, also ohne Chrom an den Neblern. Bei dem Modell gab es den aktiven Abstandsassi mit Bremseingriff noch nicht - egal ob 120 oder 150er, der aktuelle hat bei beiden Varianten dann ,wenn, den aktiven Bremseingriff.

Wie oben beschrieben, EAT6 ist in allen Varianten ein Wandlergetriebe.
Der 150er läuft bis 170,180 flott hoch, dann eher zäh auf die 207, was er angegeben ist. Kein Wunder beider Schrankwand. Der165er im C5ging da besser, aber ok, war auch Hadschalter und windgünstiger. Egal, brauch ich nicht.

Motor empfinde ich im 150er ( der glaube ich sowieso etwas kerniger klingt als im 120er ) deutlich präsenter als im 165er C5 III, insbesaondere im niedrigem Geschwindigeitsbereich - man hört, das es ein Diesel ist. ( Stadt ) Landstraße und Autobahn sonores Brummen, Windgeräusche bis auf 170, 180 auch völlig ok, Lautstärke immer angenehm.

Heckklappe...eigentlich angenehm. Wenn sie nur immer ginge. Meine piept mittlerweile manchmal 2mal, und geht dann eben nicht auf, das Luder. Ganz ehrlich, ich wär nicht so geil drauf, es geht auch gut ohne wie beim Zweitwagen.
 

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
AHdi

Kann mich da biker64 nur anschliessen. Mein c5 hatte auch den hdi165, allerdings mit Automatik. 150-160 ist mit dem 150er eine angenehme Geschwindigkeit, wenn man sie überhaupt fahren kann und in Österreich sowieso verboten;)

meine automatische Heckklappe funzt tadellos! Nur einmal hab ich mich geschreckt: da hab ich zum ersten Mal einen Anhänger dran gehabt....die Fernentriegelung geht nur nicht, wenn der Hänger angesteckt ist :D

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
BXBreak4Life

@cody_stp

 


@Platzbedarf: 

du hast das absolut richitg eingeschätzt. Für jede Form von Urlaub außer Haus (ob das 2 Tage oder 2 Wochen sind ist fast irrelevant) muss ich die Box aufs Auto montieren. Hierbei solltest du bedenken, dass der kurze Picasso ja keine Dachträgerführungen hat und man die Dachträger sozusagen an der Karosserie befestigen muss. Ist nicht schwer (es gibt dafür eine Nut in der Karosserie) - es erfordert aber etwas Vorsicht damit man sich beim Montieren des Trägers nicht die Karosserie zerkratzt. 

Wenn die Kinder etwas älter sind wechseln viele Eltern ja auch auf die platzsparenden Buggys. Wir haben das in unserem Fall nicht gemacht - aber auch hier könntest du dann Platz im Kofferraum "gewinnen" 

@Lautstärke: 

Die Lautstärke auf der Autobahn ist im Normalfall kein Problem - in der höchsten Austtatungslinie hast du dann sogar noch extra gedämmte Scheiben. Mit einem kleinen Baby am Rücksitz wirst du dich aber eher selten auf der Dränglerspur aufhalten und somit selten hohe Geschwindigkeiten fahren. 
Lauter wirds zwangsläufig bei Urlaubsfahrten durch die oben montierte Box - aber dann reduziere ich einfach die Geschwindigkeit auf ca 120 (mehr als 130 darf man mit der Box eh nicht fahren) und es ist erträglich. 

@Heckklappe: 

In der Linie Shine (früher Exclusive) ist die elektrische Heckklappe inkludiert. Das ist ganz gut - ob man das unbedingt braucht sei dahingestellt. Manchmal (vor allem wenn mans eilig hat) wünsche ich sie mir weg...angenehm ist es aber allemal. 

@Notrad: 

ja, das habe ich auch. Die Stufe im Kofferraum ist vorhanden - aber minimalst... du wirst schnell in Übung kommen mit deinem Kind und das oft genug hochheben müssen. Dann erscheint dir das Kinderwagenhineinhieven wie ein Erholungsurlaub. (der KiWa bewegt sich nämlich nicht ;-) )

Im Monster-Picasso-Thread hab ich auch irgendwo Bilder von unserem Kiwa und wie er im Kofferraum des kurzen Pic verschwindet gepostet. 

Wir haben uns damals auch bewusst für den kurzen Picasso entschieden da er uns optisch mehr zugesagt hat. Er fährt sich meiner Meinung nach auch etwas kompakter - irgendwie merkt man den Größenunterschied obwohl es nur 14 cm sind. (Laderaum nur +11cm soviel ich mich erinnern kann)

bearbeitet von BXBreak4Life

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
AHdi

@Platzbedarf:  ... kommt natürlich auch darauf an, wie oft man zum zB Ikea oder dergl. muss ;)large.IMG_6781.JPG.6be08c5b68d55ee511fb911be64ff807.JPG

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
cody_stp

Danke nochmals für die vielen Antworten.

Bezüglich Motor wird es wohl so sein dass 120 reichen aber die 150 in manchen fällen sicher ganz angenehm sind. Wird dann wohl am Ende des Tages eine Preisfrage sein was mein Autohaus vielleicht gerade "günstig" dastehen hat.

 

Der voll bis vorne beladene picasso sieht dann ja auch richtig geräumig. Ist aber nicht das was ich standardmässig plane mitzunehmen ;-)

Eine nette hilfe wäre es wenn einer von euch vielleicht an mich denkt wenn er seinen kofferraum einräumt und dann vielleicht ein foto vom beladenen kofferraum schickt. Egal mit was: reisetaschen, kinderwägen babywannen etc. Leer sieht der kofferraum ja ganz gut aus und auf den fotos der autohäuser je nach blickwinkel mal grösser und mal kleiner. Das wäre wirklich fein von euch :-)

 

Danke und lg

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Trondeinar
Danke nochmals für die vielen Antworten.
Bezüglich Motor wird es wohl so sein dass 120 reichen aber die 150 in manchen fällen sicher ganz angenehm sind. Wird dann wohl am Ende des Tages eine Preisfrage sein was mein Autohaus vielleicht gerade "günstig" dastehen hat.
 
Der voll bis vorne beladene picasso sieht dann ja auch richtig geräumig. Ist aber nicht das was ich standardmässig plane mitzunehmen ;-)
Eine nette hilfe wäre es wenn einer von euch vielleicht an mich denkt wenn er seinen kofferraum einräumt und dann vielleicht ein foto vom beladenen kofferraum schickt. Egal mit was: reisetaschen, kinderwägen babywannen etc. Leer sieht der kofferraum ja ganz gut aus und auf den fotos der autohäuser je nach blickwinkel mal grösser und mal kleiner. Das wäre wirklich fein von euch :-)
 
Danke und lg
Ein 29er MTB geht rein af7d5b88866f1948890a2873b83406c4.jpg
  • Like 1

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Methusalem

Ich hab ne 2-teilige Eckcouch mit Schlaffunktion transportiert. Heckklappe war zu, Rücksitze umgeklappt und ich saß quasi mit der Nase am Lenkrad.

Wenn ich so drüber nachdenke, hätte ich das echt fotografieren müssen :)

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
BXBreak4Life

@cody_stp

nachdem du dich ja nicht selbst durch den Monster-Thread wühlen wolltest (obwohl du ja vor der Geburt noch genug Zeit haben solltest ;-) ) hab ich das ausnahmsweise erledigt

 

 

Die Wannen wurden vor längerer Zeit bereits gegen Sportsitze getauscht. Derzeit mach ich es so, dass ich die Sportsitze abnehme und im Kofferraum nahe der Rücksitzwand verstaue. Danach wird dann das Gestell reingeschlichtet. Je nachdem wieviel Zeit ich in diesen Prozess investiere kann ich auch noch einiges an Gepäck unterbringen. 

 

 

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Schremsi75

Möchte auch noch kurz meinen Senf dazu geben.

Ich bin auch Vater von Zwillingen... Haben den GP ... und für Urlaube, haben wir die Dachbox und Fahrradträger montiert.. und sind trotzdem ganz voll. Die Sache ist nämlich die... umso mehr Platz man hat, umso mehr nimmt man mit :-) Also ich bin zumindest so. Wieso sollte ich mich einschränken, wenn ich den Platz habe. Sitzen zw den Kindersitzen in der 2 Reihe ist so eine Sache.. Geht, aber nur für kurze Strecken ist es lustig.

Ich fahr den Benziner mit 120 PS. Reicht vollkommen. Verbrauch ist etwas höher ca 7,8 Liter. Da ich aber hauptsächlich Kurzstrecken im Stau fahre, ist der Benziner die Bessere Wahl.

Ich finde das Display in der Mitte besser als vor dem Lenkrad.

Bin eigentlich nur mit einer Sache nicht zufrieden, aber das wirst du eh wissen, wenn du schon länger Citroen fährst. Die Citroen Werkstätten / Händler sind nicht gerade das Gelbe vom Ei.

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden