BX-Falkland

BX 14 E oder RE

Recommended Posts

BX-Falkland

Hallo BX_Freunde,

auf der Suche nach einem Typenschild für meinen BX 14 , Baujahr 86 sind bei mir Zweifel aufgekommen, ob es sich um einen BX 14 E oder 14 RE handelt. Leider existieren zu dem Auto auch keine alten Unterlagen. Unter euch gibt es ja welche, die sich im Wirrwar der Typenbezeichnungen bei Citroen bestens auskennen. Wie bekomme ich heraus, welche Bezeichnung mein BX trug, über eine Nummer auf dem Typenschild?

 

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
BX_HUNTER

Nein. Die VIN verrät die Motorisierung (also der Typ, franz. "type mines"), aber nicht die Ausstattung. Du musst deinen Wagen schon klarer beschreiben oder Bilder einstellen. 

Ist es ein Serie 1 oder 2?

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
bx-basis

Hat er schwarz lackierte Fensterrahmen und Gummileisten an den Türen?

  • Like 1

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
BX_HUNTER

Gummileisten gab's als Option oder Zubehör, aber die Fensterrahmen sind ein guter Hinweis 

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
EntenDaniel

Was beim E in Serie war: Fensterrahmen in Wagenfarbe, gelochte Felgen. Zubehör: umklappbare Rücksitzbank, Metalliklack, schwarzer Lack, Heckwischer, seitliche Schutzleisten, Digital-Uhr.

Weitere Unterscheidung des E: Leergewicht 915kg, Zuladung 465kg

Was beim RE in Serie war:  schwarze Fensterrahmen, Stahlfelgen ohne Löcher mit großen Radkappen, umklappbare Rücksitzbank, Radiovorrüstung, Digital-Uhr. Zubehör: Heckscheibenwischer, E-Fensterheber, Zentralverriegelung, getönte Scheiben mit Sonnenschutzrollo. 

Weitere Unterscheidungen am RE: Leergewicht 930kg, Zuladung 485kg, 

Daten aus dem Prospekt CP3/86 7.85

 

bearbeitet von EntenDaniel
r
  • Like 2

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
BX-Falkland

Danke für eure Hinweise, die meine Zweifel nur bestätigen. Es ist Serie 2, die Fensterrahmen schwarz, aber offensichtlich wie so vieles an dem Auto nachträglich umlackiert. Schutzleisten an den Türen und umklappbare Rückbank hat er auch,, Analoguhr, kein Drehzahlmesser, kein Heckwischer. Leergewicht in der Zulassung 945 kg eingetragen, zulässige Gesamtmasse 1380 kg.

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
bx-basis

Demnach könnte es ein 14E mit Zubehör und nachträglich lackierten Rahmen oder ein 14RE sein. Drehzahlmesser gab es eh nur beim TRE, alle anderen 14er hatten dort eine große Analog-Uhr. Die von Daniel erwähnte Digitaluhr ist die in der Tachoeinheit der Serie 1, beim Serie 2 gab es die im mittleren Ablagefach bei Ausrüstung mit Drehzahlmesser. Leergewichtsangaben vom Prospekt stimmten auch in den seltensten Fällen mit denen in den Papieren überein. Die Angaben von Daniel gelten außerdem für die Serie 1...

Wie ist denn die Rückbank umklappbar? Nur die Lehne oder kann man die Sitzfläche hochklappen und dann die Lehne umlegen so daß eine ebene Ladefäche entsteht? Letzteres wäre ein ziemlich sicheres Indiz dafür dass es ein 14RE ist.

Ansonsten: Bilder machen, evtl. kann man an Ausstattungsdetails was erkennen.

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
EntenDaniel

Oh, BX 14 BJ.86 bin ich jetzt automatisch vom Serie1 ausgegangen.

Beim Serie 2 waren die Unterschiede fast identisch. RE also mit schwarze Fensterrahmen, große Radkappen, Schutzleisten, umklappbare Rücksitzbank serienmäßig. Optional getönte Scheiben, Heckwischer und Metalliklackierung.

Quelle Prospekt CP 3/87 6.86

Laut Prospekt gab es den Serie2 14E nicht als Limousine - zumindest nicht in D

bearbeitet von EntenDaniel

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
FouR16

Serie 2 gab es auch noch mit 4-gang und auch ohne R oder RE. Ein echter BX ohne Überfluss:D

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
bx-basis
vor einer Stunde, EntenDaniel sagte:

Laut Prospekt gab es den Serie2 14E nicht als Limousine - zumindest nicht in D

Das deckt sich mit meiner Erinnerung daß spätestens ab Serie 2 nur noch die 2 höchsten Ausstattungsniveaus in D angeboten wurden. 

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
CX Fahrer

Ja so kenne ich das Auch für D. RE hatte in Belgien zb rechten Aussenspiegel den hatte der E erst ab 89.

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden