Recommended Posts

legalstuff

Hallo, ich bin neu hier und meine Freundin hat Probleme mit ihrem C3  1,6l Benziner (F NFU) BJ 2004.

Es raucht nach kurzer Zeit aus dem Motorraum (wenn man davor steht, Bereich Luftfilter/Batterie bzw. rechtes Ende vom Zylinderkopf) und riecht irgendwie als wenn es eventuell auch elektrische Ursachen haben könnte.. komisch.

Ich hatte ihn nur kurz laufen lassen.. und nach ca. 30-50sec. kam der Qual raus.

Normalerweise kenne ich mich schon etwas aus mit Autos... so mache ich an meinem älteren Mondeo alles selber.
Meine Frage, wo sitzt die Lichtmaschine (konnte ich jetzt nicht auf Anhieb finden), denn da ich nur auf einem Parkplatz stehen habe... ist die Sicht natürlich etwas eingeschränkt.

Gibt es eventuell etwas bekanntes, was schon mal kaputt gehen kann?

Ich hatte hier im Forum mal die Suche bemüht... aber wie meist, muss man erst mal finden, wonach man suchen muss.
Oder kann es eventuell vom Getriebe kommen?   Ich hatte den Wagen mit "Neutral" angemacht und laufen lassen.

Wäre toll, wenn mir da jemand zumindest schon mal einen guten Tipp geben könnte, wonach ich suchen kann.

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gernot

Da kann es viele Gründe geben. Man müßte erstmal prüfen, was da raucht. Die Zentralelektronik kann rauchen, dann wäre der Wagen aber vielleicht schon abgebrannt. Das Getriebe darunter raucht nur in Extremsituationen. Das würde ich erstmal ausschließen.

Es gibt da die Kurbelgehäuseentlüftung, die undicht sein könnte. Es könnte auch Kühlmittel sein, das aus einer Undichtigkeit austritt. Beliebt wäre auch ein Riß im Auspuffkrümmer vorne am Motor oder ein defekte Dichtung des Krümmers.

Der Generator sitzt an der rechten Fahrzeugseite vor dem Motor. Der fällt hier auch heraus.

 

Man kann das kaum aus der Ferne lösen. Bei Dunkelheit kann man Rauch aber mit einer hellen Taschenlampe ganz gut sichtbar machen. Vielleicht kannst Du den Fehler einkreisen und dann ein Foto von der rauchenden Region machen. Wir können Dir dann sagen, was das für ein Teil Deines Motors ist.

Gernot

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
legalstuff

Super, erst mal ganz lieben Dank für die schnelle Hilfe.

Also Kühlwasser schließe ich aus, da es ganz anders riecht... und auch kein Kühlwasser fehlt.   Dazu kommt, es wäre keine erklärung für das Quitschen.. das nach kurz etwas Gas, dann dauerhaft bleibt.  Das Quitschen klingt nicht wirklich wie ein Keilriemen oder so... will es aber auch nicht ausschließen.

Einen Keilriemen z.B. für Lichtmaschine oder so... hmmm.. da passt nicht der so sauschnell aufkommende, helle Qualm, der aber nicht wirklich weiß ist (wie Wasser, das verdampft).

Undichtigkeit am Auspuff-Krümmer.. na die hört sich ganz anders an, als das quitschen... und wenn, dann riecht es auch eher nach Öl... tut es aber nicht.. eher wie ein verkokelnder Elektromotor/Lichtmaschine.

 

Wenn Du sagst die Lichtmaschine sitzt rechts... vom Fahrer aus gesehen, oder wenn man davor steht?  Also Beifahrerseite.. oder Fahrerseite?
Ich werde gleich mal schauen, ob ich das mit dem Foto noch machen kann...

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
bx-basis

Zerstörtes Ausrücklager der Kupplung fällt mir dazu spontan ein.

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
legalstuff

Hmmm.. das mit dem Lager hört sich interessant an..... könnte sein.

Denn ich habe jetzt noch mal genauer hin "geruchen"... und es riecht ganz so, als wenn eine Kupplung abraucht.... und passt zum quitschen
Hier jetzt die Bilder.. zuerst was LiMa angeht.. und dann die Region aus der dieser Qualm kommt.

 

Hmm, wie geht das hier im Forum mit den Bildern... habe welche in meinen Benutzeralben.. aber ich kann hier nichts einfügen (andere Medien).

 

bearbeitet von legalstuff

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
bx-basis

Wenn sich das Geräusch beim Betätigen der Kupplung ändert hast Du den Fehler gefunden...

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
legalstuff

es ist einer, mit Automatik-Getriebe

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
bx-basis

Automatik oder Sensodrive? Letzterer hat eine stinknormale Kupplung - nur kein Pedal dafür. Geht trotzdem kaputt...

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gernot

Automatik mit vier Gängen oder Sensodrive mit fünf Gängen? Der Generator ist rechts in Fahrtrichtung gesehen.

Gernot

bearbeitet von Gernot

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
legalstuff

na sagen wir mal so.... .. ich habe am Lenkrad zwei Hebel.. mit denen kann ich auch schalten.. und es steht auf dem Schalthebel nur  "+; N; R"  und ist mit sehr kurzen Bewegungen zu schalten.

 

Wie kann man hier denn Bilder hoch laden??

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
bx-basis

Sensodrive. Also vermutlich ein Kupplungsschaden.

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gernot

Bilder geht z.B. über PICR.DE. Anhänge gibt es nicht.

Mir ist Qualm in N aber nicht ganz klar. Am Sensodrive kann viel quietschen und knarren, aber in N ist kein Gang drin und die Kupplung ist geschlossen. Da qualmt dann auch nichts.

Sollte der Qualm in D im Stand kommen ist das anders, da ist im Stand der erste Gang eine ganze Zeit lang eingelegt und wenn die Kupplung nicht richtig trennt, kann das qualmen und riechen.

Gernot

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
legalstuff

In der Tat.. ist auch im Stand bei "N".. und das macht mir auch GEdanken... und verstehe es nciht ganz.

Auf Standgas.. dauerts rund 2min. bis Qualm kommt

Mit etwas Gas (auf "N"), dauerts nur 30-50sec... dann qualmt es ganz gut.. und stinlt halt, wie eine verbrannte Kupplung.
Ich kenne nichts, was so ähnlich riecht.

 

Wie gesagt.. alles mit Öl.. riecht anders... kenne ich auch

Elektrik schließe ich selbst eigentlich auch aus, da keine Sicherung geflogen ist... und meine Freundin ja rund 5KM so gefahren ist .. und meinte es qualmt sehr stark.
Da wäre jede elektrische Leitung dann durchgeschmort und würde sich nicht immer beim kalt werden wieder etwas erholen.

Es gibt derzeit auch keine Fehlermeldung auf den Instrumenten.
Ich muss mal schauen, wo der OBDC-Stecker ist, dann kann ich ja mal schauen ob ich was auslesen kann... Stecker und Handy-App habe ich.

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gernot

Ein blöder Test:   Vielleicht nimmt er in N den Gang nicht heraus. Rollt der in der Ebene in N los?

Der Kupplungswechsel samt Ausrücklager ist an sich nicht kniffelig. Man muß dann aber den Kupplungsgaktor mit einem Spezialwerkzeug einstellen und dann neu einlernen, was über ein Diagnosegerät ausgelöst werden muß.

Gernot

bearbeitet von Gernot
  • Danke 1

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
bx-basis

Das Ausrücklager hat sich vermutlich zerlegt und hängt jetzt quer in der Druckplatte drin. Das kreischt erbärmlich und irgendwann wird es durch Reibung warm genug um die Plastikbrocken zum qualmen zu bringen. Getriebe raus, Kupplungssatz und Ausrücklagerführung neu und er ist wieder ruhig. Dank Sensodrive ist dazu ein Diagnosegerät erforderlich.

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
legalstuff

Danke für alle Antworten... und es ist eine Entscheidung gefallen.. der C3 kommt weg.....
Da es ein 2004er ist.. und noch so viel gemacht werden müßte.. Frontscheibe neu.. Heckklappe auswechseln nach kleinem Unfall.. neue Reifen... und das Pfeifen der Scheiben stört schon lange.

 

Ich bedanke mich dennoch für die schnellen Infos

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gernot

Tausch  zwischen den Nummernschildern. Kann helfen.

Gernot

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden