Berlingokäufer

DS-Designer von KIA abgeworben

Recommended Posts

chrissodha

bei KIA darf er vielleicht noch was designen....bei DS hätte er Kosten senken müssen ..... :-)

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gernot

Ich glaube, Oleg Son war für Citroën zu eigensinnig. So sieht das heute aus.

Gernot

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
marc1234

Für SUFFS brauchste keinen Stardesigner :P

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
chrissodha

doch,  grade da muss der Designer was drauf haben wenn man das  Auto dank 08/15 Identkarosse nur noch an Leuchten und Chromleistchen erkennen soll :(

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gernot

Das Problem, aus einem Three Box, Two Box oder One Box Grundkonzept ein Traumauto zu machen, gibt es schon sehr lange. Da waren auch schon immer Designer gefragt. Und es wird immer muffelige AB oder AMS Redakteure geben, die dann von unmotiviertem Design reden und das alles nicht haben wollen.

Ich habe die C2 Seitenlinie jedenfalls bewundert und beim ersten Anblick herzlich gelacht....

....und dann den nett und freundlich gemachten C3 Pluriel von Donato Coco gekauft.

Das Geschäft ist nicht leicht.

Gernot

 

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
chrissodha

wo Du grade den C2 erwähnst.... hab ich die letzten Wochen auf den KAnaren etliche geseh'n;  und da fiel mir mal wieder auf, wie bei etlichen anderen Citroën modellen der Vergangenheit,  als der aktuell war hab ich ihn nicht mal mit'm Hintern angekuckt,  als es ihn dann nicht mehr gab fiel mir erst ein wie chic und gut der eigentlich war.   Doof das ... aber so isses leider.

 

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Vulcan

Bildergebnis für Citroen C2

Das hintere Seitenfenster passt einfach nicht in die Linie, sieht nach Kinderzeichnung und Gebastel aus. Die Fensterlinie müsste gerade verlaufen und die B-Säule schwarz gefärbt werden, was den Wagen weniger gestaucht erscheinen ließe. Ansonsten ist der C2 durchaus gelungen. Die Linie des DS3 ist trotz individueller Haifischflosse stimmiger geraten.

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
phantomas

So besser?

BMW-i3-004.jpg

Donato Cocos bester Entwurf ist in meinen Augen das C4 Coupe.

Wenn ich den DS7 sehe und ihn mit dem Peugeot 3008 vergleiche, dann würde ich eher einen Abgang des Designers des 3008 bedauern, Der DS7 ist doch etwas sehr Mainstream. Der 3008 sticht dagegen aus der Masse der SUVs heraus, und das positiv. Die Rückleuchten des 3008 finde ich zur Zeit die schönsten und sie sind zugleich unverwechselbar. Die des DS7 sind zwar technisch neuartig, aber leider nicht vom Design.

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Vulcan

Der i3 ist ausserhalb jeden guten Geschmacks, da kann ich nur noch...

Bildergebnis für kotzender smiley

  • Like 1

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gernot

Den C2 muß man in der Historie zusammen mit dem kantig braven AX und lieb und gerundetem Saxo sehen.

Die gezackte Fensterlinie ist unruhig und das soll sie auch sein. Das ist eine uralte Regel aus der Fotografie. Gerader Horizont = Ruhe und Beständigkeit, Gezackter Horizont = Gefahr, Unbeständigkeit und Veränderung.

Beim C2 kommt da noch die Gratwanderung zwischen den technisch bedingt runden Rädern und diesen Zacken hinzu. Dabei finde ich die Lösung an der Hinterachse noch weitaus gelunger als die Rundung des vorderen Radhauses, das mit der Zackenlinie gar nichts zu tun haben will. Da liegt für mich das Problem. Das vordere Radhaus müßte mit einer aufsteigenden Linie zum vorderen Fenster gehen.

C3 und C3 Pluriel gehen da einen ganz harmlosen und netten Weg.

Gernot

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Memphisto

Ich hoffe, er nimmt den "Erfolg" seiner Kreationen mit zu den Koreanern. 

Das Besondere am C2 fand ich immer, dass er eines der wenigen Angebote in dem Segment war, das auch gut zu männlichen Käufern passte. Im Vergleich zum C3 ein viel zeitloseres Design.

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Vulcan

Hä? Der C3 I inklusive Pluriel haben wenn schon etwas Zeitloses. Der Pluriel sowieso. Der C2 könnte auch ein Daihatsu oder so sein, wenn schon schon einen Stilbruch markieren, dann so wie beim DS3 (Haifischflosse).

vor 7 Stunden, Gernot sagte:

Den C2 muß man in der Historie zusammen mit dem kantig braven AX und lieb und gerundetem Saxo sehen.

Der AX war dem konsequenten Leichtbau und der Aerodynamik verpflichtet, deshalb Aalglatt (Bertone Design, wie z.B. der XM). Der Saxo war eigentlich nur ein 106 mit anderer Schnauze und Arsch. In sich nicht harmonisch, im Gegensatz zum 106er. Der C2 hat ein Zwangsknick in der Linie und es scheint, als wollte man damit genau das sagen, was Gernot beschrieben hat: Unbeständigkeit und Veränderung.

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Memphisto

Citroen~C3~(1).jpg

Die halbe Kugelform der Fahrgastzelle war doch ohne funktionalen Zusatznutzen. Die Front etwas grobschlächtig. 

Mir gefiel er damals schnell nicht mehr besonders und das ist bis heute so geblieben. Hat was von einem dicken Kind.*

*Soll jetzt keine Beleidigung sein.

Saxo sah nur dreitürig und mit Kotflügelverbreiterungen (VTR/VTS/Furio) und LM-Felgen gut aus.

bearbeitet von Memphisto
  • Traurig 1

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gernot

Diese Kugel bringt Kopffreiheit für Sitzriesen. Nach dem eher flachen ZX, dem noch etwas flacheren Xantia (ich hatte beide), und dem zu flachen Xsara (keine Chance) atmete ich da richtig durch. Ich darf doch bei Citroën bleiben. Gerade junge Leute sind doch mitunter groß.

Und natürlich war der C3 Pluriel der Schönling der Troika. Und er hatte durch den langen Radstand vom C3 und die Zusatzmasse gegenüber diesem den besten Federungskomfort. Man merkt es am 207CC, der bei mir nur 70% der Kilometerleistung des Pluriel erreicht.

Gernot

  • Like 1

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
fluxus
vor 14 Stunden, Memphisto sagte:

Citroen~C3~(1).jpg

Die halbe Kugelform der Fahrgastzelle war doch ohne funktionalen Zusatznutzen. Die Front etwas grobschlächtig. 

Mir gefiel er damals schnell nicht mehr besonders und das ist bis heute so geblieben. Hat was von einem dicken Kind.*

*Soll jetzt keine Beleidigung sein.

Saxo sah nur dreitürig und mit Kotflügelverbreiterungen (VTR/VTS/Furio) und LM-Felgen gut aus.

Mein Beitrag ist subjektiv: Ich habe von 2002 bis 2012 als zweites Auto zwei (sehr zuverlässige) Ur-C3 gefahren, einen 1,4-Liter HDi und einen HDi 110, beide in der Exclusive-Variante. Für mich sind das nach wie vor die schönsten C3: klares Design, schnörkellos, mit einer alles andere als grobschlächtigen Front. Ich freue mich immer noch, wenn ich einen sehe. Schaut doch mal den neuen C3 an, der ist grobschlächtig und mit viel zu viel Plastik verunstaltet. Es gibt bis heute keinen vergleichbaren Kleinwagen, das Design des C3 ist eigenständig und unverwechselbar.  Ich hatte ja mal naiver Weise die Hoffnung, dass mit C2, C3, C4 und C6 endlich wieder bessere Zeiten angebrochen sind, aber es blieb bei der Hoffnung. 

Mein DS 4 hat eine grobschlächtige Schnauze, sicher, und das ist etwas, was mir bei meinem Auto nicht gefällt. Ansonsten finde ich den auch sehr eigenständig und gelungen. 

fl.

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Memphisto

https://www.youtube.com/watch?v=VzPM5PKw9dA

Das C3 Kugeldesign war ein Versuch, das 2CV-Thema ins neue Jahrtausend zu transferieren. Retro gefällt halt nicht jedem. Der 2CV ist eine maximal undankbare Vorlage.

Die praktischen Vorteile (Kopffreiheit für Sitzriesen ab 1,95m) hielten sich in Grenzen. Das Platzangebot insgesamt war enttäuschend, hinter mir konnte kein Erwachsener sitzen, was ich von einem Viertürer erwarte. Wozu sonst 4 Türen?

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gernot

Tja, was für Dich ein Nebenaspekt ist, ist für mich (1,90 m) das KO Kriterium seit Jahren beim Autokauf. Ich hatte in der Liste ZX, Xantia, Xsara ganz den Xsara Picasso vergessen, den ich auch für fünf Jahre fuhr. Der war natürlich wunderbar hoch, aber das merkte man auch im Verbrauch speziell auf der Autobahn. Mit dem Rücksitzargument kriegt man dann m.E. jeden Versuch, ein halbwegs kompaktes Auto in der 4 m Klasse zu bauen, massakriert.

Gernot

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
didomat
vor 3 Stunden, Memphisto sagte:

--hinter mir konnte kein Erwachsener sitzen, was ich von einem Viertürer erwarte. Wozu sonst 4 Türen?

Kinder?

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gernot

Die kürzeren vorderen Türen der Viertürer haben in engen Parkhäusern auch unbestreitbare Vorzüge. Ich habe hintere Türen auch schon nur zur Ablage des Notebooks usw. benutzt. Wobei der Zweitürer oft das optisch ansprechendere Auto ist. Aus irgendeinem Grund habe ich auch zwei Autos. Eins mit vier und eins mit zwei Türen...

Gernot

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
fluxus

So ist es. Die hinteren Türen waren mir immer sehr hilfreich, und in der Tat haben wir seinerzeit mit dem ersten C3 Kinder von der Schule abgeholt. Sehr selten saßen hinten Erwachsene. Der erste C3 löste bei mir den 2-türigen Saxo ab, den ich u. a. deshalb verkauft hatte, weil ihm 2 Türen fehlten. In meinem 2. C3 saßen wir fast immer nur mit 1 oder 2 Erwachsenen.  Als Zweitwagen war das Ding klasse (und außerdem mit dem HDi 110 eine Rakete mit Spatzendurst).

fl.

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Memphisto
vor 11 Stunden, fluxus sagte:

Mein DS 4 hat eine grobschlächtige Schnauze, sicher, und das ist etwas, was mir bei meinem Auto nicht gefällt. Ansonsten finde ich den auch sehr eigenständig und gelungen.

DS~4~(3).jpg

Die Front finde ich wieder ziemlich fein detailliert.

Wenn das C3-Design den 2CV zitieren soll, dann macht eine dreitürige Variante keinen Sinn. Praktische Vorteile fallen mir auch keine ein. Trotzdem fand ich das C4 I Coupé viel reizvoller als seinen Nachfolger oben im Bild.

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
fluxus
vor 16 Minuten, Memphisto sagte:

Die Front finde ich wieder ziemlich fein detailliert.

Ja, sehe ich such so. Ich habe aber noch einen DS 4 mit Doppelwinkel, also in der Urversion, und bei der sieht die Schnauze grobschlächtig aus - insbesondere bei weißer Karosse.

fl. 

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Vulcan

Sorry, aber die Front des DS4 ist ziemlich zerklüftet. Da beißen sich die Linien. Man wollte scheinbar auf Teufel komm raus die neue Front an das alte Design klatschen. Dasselbe gilt auch für DS3 & DS5. Während man die Alten mit der Citroënfront noch ab und zu sieht, begegnet man den neuen Modellen so selten wie einem C6.

Am 15.10.2017 at 12:23 , fluxus sagte:

Für mich sind das nach wie vor die schönsten C3: klares Design, schnörkellos, mit einer alles andere als grobschlächtigen Front. Ich freue mich immer noch, wenn ich einen sehe. Schaut doch mal den neuen C3 an, der ist grobschlächtig und mit viel zu viel Plastik verunstaltet.

Der erste C3 war wie gesagt gelungen und verkaufte sich auch wie geschnitten Brot. Der Zweite dagegen war ein unharmonisches Durcheinander wo die klare Linie fehlte, im Gegensatz zum DS3. Der Neue ist meines Erachtens sehr gelungen, wenn auch polarisierend mir der zweigeteilten Schnauze. Die Designpreise sprechen für sich...

vor 21 Stunden, Memphisto sagte:

Die praktischen Vorteile (Kopffreiheit für Sitzriesen ab 1,95m) hielten sich in Grenzen. Das Platzangebot insgesamt war enttäuschend, hinter mir konnte kein Erwachsener sitzen, was ich von einem Viertürer erwarte. Wozu sonst 4 Türen?

1,95 Kerl und 4 Meter Kleinwagen beißt sich irgendwie ;). 4 Typen wie ich (1,70 - so in etwa Durchschnittsgrösse bei Frauen) haben reichlich Platz in der Karre, sogar im enger geschnittenen Pluriel könnte man bequem reisen, wenn nur nicht die etwas steile Rücksitzlehne wäre.

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden