KathaausLemgo

Partikelfilter überladen bei 3.0 240 HDI - was tun?

Recommended Posts

ottomitc6
vor 23 Minuten, bx-basis sagte:

Die französische Plakette hilft Dir aber bei deutschen Dummweltzonen nicht weiter, da gehört die grüne mit der 4 an die Frontscheibe damit man da legal reinfahren darf.

Die deutsche Plakette klebt unter der französischen, irgendwann kann ich nicht mehr durch die Scheibe gucken. 

Gruß Otto 

  • Haha 1
  • Verwirrt 1

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ronald
vor 4 Stunden, 63mart sagte:

Und was sollen uns die bilder sagen??

Das ist eine "Hilfe", da es gestern um Doppelrohre und seperaten bzw. integrierten Kat ging.

Icksemm meint sicher die Sonde Abgas Sauerstoffgehalt 1618LT Nr. 9 die eine Gewindebuchse benötigt.

3.0

large.C6-3.0.PNG.74382f406e5214742c312642e3a566a6.PNG

2.7

large.C6-2.7.PNG.415e157ed707d0ea6edf5e145e477237.PNG

Ronald

bearbeitet von Ronald
  • Danke 1

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
63mart
vor 50 Minuten, Ronald sagte:

Das ist eine "Hilfe", da es gestern um Doppelrohre und seperaten bzw. integrierten Kat ging.

Icksemm meint sicher die Sonde Abgas Sauerstoffgehalt 1618LT Nr. 9 die eine Gewindebuchse benötigt.

der 3.0 hat noch einen sensor am oxikat gehäuse, der 2.7 nicht, da müsste man dort ein loch bohren und eine schraube draufschweißen. Außerdem ist, wie dj ray bemerkte die druckdiffernz leitung am 2.7 anders befestigt. Wenn man sich also einen 2,7 kat/fap besorgt, sollte man darauf achten, dass diese leitung auch dabei ist. Gebraucht gibt es die teile schon für ca. 200€, die teile aus den PUG passen auch.

 

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Icksemm
vor 20 Stunden, DJ Ray sagte:

"...dem Herrn Inschenör ist bekanntlich nichts zu schwör"...

...aber nur wenn´s nicht schwörer als zwei Kilo ist :)

Glücklicherweise bin ich keiner- ich bin eher der Praktiker deswegen klappts wahrscheinlich auch öfters. Leider entsprechen die Bilder von Ronald auf Seite eins nicht der Realität. Die auf Seite zwei schon eher. Und da geht es eigentlich nur um eine Einschweißmuffe für die Lambdasonde Teil Nr.9 beim 3.0er. Die wird beim 2.7er einfach in der Nähe der vorderen Halterungen eingeschweißt. Der Rest paßt. Beim Einschweißen der Gewindemuffe und des Auspuffrohres bietet sich dann natürlich MIG/MAG mit Edelstahldraht an- weil was anderes wäre dann wirklich Murks. Und nun finde mal eine Werke die das macht- das wird wohl das größere Problem sein wenn man selbst nicht die Möglichkeiten dazu hat.

Und so sieht dann ein mit Backofenreiniger behandelter KAT und DPF aus. Wobei der KAT bedeutend leichter zu reinigen war weil kürzere Baulänge. Und der funktioniert sogar wieder und ist voll durchlässig. 

30895277eq.jpg

30895278zk.jpg

  • Danke 2

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
MatthiasM
vor 6 Stunden, 63mart sagte:

 und eine schraube draufschweißen.

Ich wuerde eine Mutter nehmen;)!

 

vor 37 Minuten, Icksemm sagte:

Der Rest paßt. Beim Einschweißen der Gewindemuffe und des Auspuffrohres bietet sich dann natürlich MIG/MAG mit Edelstahldraht an- weil was anderes wäre dann wirklich Murks. Und nun finde mal eine Werke die das macht- das wird wohl das größere Problem sein wenn man selbst nicht die Möglichkeiten dazu hat.

Ich wuerde sagen, da ist WIG/TIG die erste Wahl und kein "Murks":D. In der Wetterau kann ich das bieten!

Ich habe fuer den C4 Filter nur ein wenig Spueli genommen. Aber auch das war wahrscheinlich nicht notwendig, es hat einfach recht lange gedauert bis die verdichtete Asche mit Wasser ausgespuelt war.

bearbeitet von MatthiasM

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
DJ Ray

Alle Achtung und Kompliment für's Ergebnis lieber Icksemm, vor allem sind mir Praktiker immer lieber als die Theoretiker, die immer besser wissen wollen, wie es gehen sollte und dann eben doch nichts klappt. :P:)

Wobei ich schon denke, dass Dein Reinigungserfolg eben hauptsächlich darauf zurück zu führen ist, dass Du den DPF vom Oxikat trennen konntest. Ich bin mit allerhöchstem Druck und ebenfalls langer Einwirkzeit meines höchst wirksamen Profigrillreiniger aus dem Gastrobereich, also kein billig Zeugs aus dem Discounter oder Baumarkt, dran gegangen und mein 2.000 Ltr. Regenfass war hinterher zur Hälfte leer, kann also keiner sagen, ich hätte mit zu wenig Wasser nachgespült.  Nachdem ich ihn so "gereinigt" wieder drunter gebaut hatte und die gleichen Fehlermeldungen erhielt bis zum ersten Notlaufprogramm, habe ich ihn wieder abmontiert und total zerlegt. An der hinteren, einfachen  Öffnung hatte ich den "Deckel" abgeflext und konnte ein ähnliches Ergebnis wie bei Dir feststellen, schön sauber. Vorne, wo sich der Oxikat befindet und die beiden Flexrohre sitzen hatte ich ebenfalls den Deckel abgeflext. Das Ergebnis war niederschmetternd. Hätte mir die ganze Arbeit und den Dreck sparen können. Zumal Teile des Kats durch den Hochdruck herausbröselten, also der Kat somit kaputt gegangen war und unbrauchbar wurde.

Wie zuvor schon erwähnt, wäre eine Zerlegung des DPF's/Kat's zur Hochdruckreinigung sehr heikel und mit äußerster Vorsicht vorzunehmen. Bevor ich das machen würde, würde mich ich eher für den Kauf des 2.7'er DPF's/Kat's entscheiden zzgl. des sonst noch benötigten "Kleinmaterials". Diese Version ist mit Sicherheit die Einfacherere und man kann sich mit Sicherheit auf die Hilfe der hier vertretenen Praktiker verlassen. Insofern also nur Mut und gutes Gelingen all den Interessierten.

Gruß vom Hochrhein

Rainer

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ronald
vor 11 Stunden, Icksemm sagte:

Leider entsprechen die Bilder von Ronald auf Seite eins nicht der Realität. Die auf Seite zwei schon eher. Und da geht es eigentlich nur um eine Einschweißmuffe für die Lambdasonde Teil Nr.9 beim 3.0er.

 

Seite 1 sind die Darstellungen "Auslass, vorderer Abgaskrümmer-Katalysator" und Seite 2 "Schadstoffreduzierung, Regulierrelais Auspuffsonde"

1618LT 218,19 € beim :)

 

Ronald

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
63mart
vor 15 Stunden, Icksemm sagte:

Und nun finde mal eine Werke die das macht- das wird wohl das größere Problem sein wenn man selbst nicht die Möglichkeiten dazu hat.

Das wäre das geringste problem. Lässt den alten KAT/FAP ausbauen, nimmst das 2,7er teil gehst damit zu einem metalbauer, der edelstahl schweißt und lässt dir ein mutter - nicht schraube ;) - dranschweißen und in der werkstatt wieder einbauen. Da sollte eigentlich jede freie werke mitmachen. Ich kenn da einige mit denen man bei einer solchen aktion zusammenarbeiten kann.

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ronald
vor einer Stunde, 63mart sagte:

gehst damit zu einem metalbauer, der edelstahl schweißt und lässt dir ein mutter - nicht schraube ;) - dranschweißen

Ein Loch, besser Bohrung mit dem passenden Durchmesser der Sonde muss auch rein ;)

Ronald

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Biker64
vor 16 Stunden, DJ Ray sagte:

A Das Ergebnis war niederschmetternd. Hätte mir die ganze Arbeit und den Dreck sparen können. Zumal Teile des Kats durch den Hochdruck herausbröselten, also der Kat somit kaputt gegangen war und unbrauchbar wurde.

 

Und woher weisst Du, das der Kat nicht schon vorher zerbröselt war, und da auch das Problem letztlich herrührte ?

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Icksemm
vor 22 Stunden, DJ Ray sagte:

würde mich ich eher für den Kauf des 2.7'er DPF's/Kat's entscheiden zzgl. des sonst noch benötigten "Kleinmaterials". Diese Version ist mit Sicherheit die Einfacherere und man kann sich mit Sicherheit auf die Hilfe der hier vertretenen Praktiker verlassen.

-schauen wir mal und warten ab was nun KathaausLemgo mit der Vielfalt von Informationen anfängt ;) Vielleicht erfahren wir es ja.

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden