Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
MichaelS

GSA: Zitternden Außenspiegel fixieren

Recommended Posts

MichaelS

Moin zusammen!

Wie ihr merkt, arbeite ich mich gerade am Thema Spiegel ab ;)

Nachdem das mit dem Zerlegen und Reinigen des Innenspiegels gut funktioniert hat, geht es an die Außenspiegel: Der GSA hat die Außenspiegel mit dem schwarzen Kunststoffgehäuse. Der fahrerseitige ist manuell von innen verstellbar und vibriert nur relativ leicht. Der beifahrerseitige ist von innen nicht verstellbar und zittert wie ein Eichhörnchenschwanz (das Glas, nicht der ganze Spiegel). Wie ist das Glas befestigt bzw. wie komme ich da am besten ran, um das Glas dann wie zu fixieren?

Danke für Tipps und Grüße!
Michael

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
A.B.K.

Hallo Michael,

 

es gab am GSA ZWEI verschiedene Außenspiegel in Schwarz, die allerdings nie zusammen an einem Auto vorkamen!

Der von Innen verstellbare ist vom GSA Pallas, die vom Special hatten eine andere Form und waren nicht von innen verstellbar. Wenn an Deinem GSA zwei verschiedene Spiegel verbaut sind (von der Innenverstellung her), sind dann auch die Gehäuse unterschiedlich? Oder hat am rechten Spiegel nur jemand die Verstellung weg gelassen und das Glas flattert dadurch?

Gruß

Bernhard

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
MichaelS

Hallo Bernhard,

letzteres ist wohl der Fall ... die Gehäuse sind links und rechts identisch, nur eben das rechte ohne Innenverstellungsmöglichkeit.

Grüße
Michael

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Auto nom

Ich vermute, dass der rechte Außenspiegel nachgerüstet wurde. Dazu passt die Türverkleidung ohne Loch für die Verstellung. 

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
CX Fahrer

dIE pALLASSPIEGEL GAB ES AUCH OHNE iNNENVERSTELLUNG AN DEN cLUBS; Diese Spiegel zittern immer weshalb ich sie öfters gegen die elektr.Aluprügel vom CX gatauscht habe. Dann noch elektr. Fensterheber, ZV und CX GTI Sitze rein und schon entspricht ein GSA meinen erwarungen ;)

Die Speigel kannst du zerlegen. Wenn du das Glas nach ganz oben drückst siehst du unten eine Plastik oder Metallspange.  Je nach dem musst du sie drehen oder auseinander drücken. 

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
AStrunk

in F war der rechte Spiegel zusammen mit den getönten Scheiben Option. Da wird also jemand den rechten Spiegel dran gefrickelt und die Verstellung weggelassen haben. 

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
A.B.K.

Evtl. fehlt dann auch die "Spiegelhalteplatte" in der Tür...

Gruß

Bernhard

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
MichaelS

Hallo zusammen und danke für die Antworten!

Ich bin mir ziemlich sicher, dass der Spiegel nachgerüstet wurde - was ja völlig oK ist. Die Zitterei würde ich ihm allerdings gerne austreiben. Ich schaue mal, ob ich den Spiegel auseinandergebaut bekomme und wie das Glas befestigt ist, ob man da eine Feder oder was auch immer nachspannen kann.

Ansonsten könnte ich mir auch vorstellen, mit so einer Art "Mini-Keilen" zu arbeiten, die zwischen Glas und Gehäuse klemmen und die das Glas fixieren. Mal sehen, ob sich da was basteln lässt, was man nicht oder kaum sieht.

Grüße
Michael

Edith: Reinigen des Innenspiegels und Entzittern des Außenspiegels sind mangels anderer "Probleme" und außer Fahren und Genießen aktuell die Themen, die man beim GSA mal angehen könnte. Das Auto macht wirklich Spaß und hält zumindest bisher vollkommen, was es versprochen hat!

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
MichaelS

Ich habe mich zwischenzeitlich mit dem rechten, zitternden Außenspiegel beim GSA befasst. Es ist ein nachgerüsteter Pallas-Spiegel ohne Innenverstellungsmöglichkeit.

Das Spiegelglas ist auf einer Halteplatte aufgeklebt, die auf eine runde Scheibe im Spiegelgehäuse aufgeclipst wird. Diese Halteplatte hat 4 Führungen, die in das entsprechende Gegenstück der Scheibe im Spiegelgehäuse greifen und somit die Position vorgeben. Links und rechts neben jeder der 4 Führungen sind Halteclipse (so ähnlich wie die Halterungen der Kennzeichenbeleuchtung). Und genauso leicht wie die der Kennzeichenbeleuchtung brechen diese Halteclipse bei der Demontage ab.  Die Demontage erfolgt durch mehr oder minder kräftiges Ziehen am Spiegelglas - so lange, bis entweder die Clipse das Spiegelglas freigeben, oder eben abbrechen.

Bei mir sind bei einer der 4 Führungen beide Halteclipse abgebrochen, was zum Zittern führte, weil das Glas nur noch an drei Punkten fixiert war.

Ich habe auf die angewärmte runde Scheibe ein doppelseitiges Klebeband aufgebracht (nicht die dünne Teppich-Variante, sondern das dickere, graue Industrieklebeband) und dann das ebenfalls erwärmte Spiegelglas draufgeclipst/geklebt.

Der Spiegel zittert jetzt zwar immer noch ein wenig bei höheren Geschwindigkeiten, aber im Vergleich zu vorher ganz erheblich weniger.

Vielleicht ist die Information ja mal für jemanden hilfreich.

Grüße
Michael

 

  • Like 1

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
soleil

.......wenn nichts hilft 4 Punkte Heißkleber zwischen Glas und Grhäuse.

Wenn es sauber gemacht wird ist es kaum zu sehen.Edelmurks aber immer eine schnelle Lösung.

Gruß

Peter

bearbeitet von soleil

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen