Recommended Posts

ACCM Claude-Michel

Hallo,

 

Morgen ist TÜV beim C4 meiner Frau angesagt. Ich wollte gerade nachschauen wie ich die Hochdruckdüsen zum spritzen bekomme. Normalerweise, laut Handbuch: Scheinwerfer an und Frontscheibenreinigung betätigen. Nur es tut sich nichts. Mache ich da einen Fehler oder ist vieleicht die Pumpe defekt? Sicherung F4 im Motorraum ist gut.

Wo sitzt den die Pumpe damit ich sie ausbauen kann und prüfen? Die normale Pumpe für die Scheiben habe ich gefunden, die funktioniert auch.

Danke für Tipps.

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
ACCM Claude-Michel

Mit dem Lexia konnte ich sehen, dass durch betätigen der Scheibenreinigung währen die Scheinwerfer an sind, die Reinigung aktiv ist. Die Pumpe dreht jedoch nicht.

Wo ist die? Gibt es noch eine andere Sicherung als die F4 im Motorraum? Wird zu erst ein Relais angesteuert was dann die Pumpe schaltet?

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gernot

Die Pumpe sollte auch im Wassertank stecken. Da könnte man einmal messen. Hattest Du den Motor an für die Prüfung?

Gernot

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
ACCM Claude-Michel
vor 38 Minuten, Gernot sagte:

Hattest Du den Motor an für die Prüfung?

Ähm weiß ich nicht mehr. Ich gehe gleich raus um es zu probieren.

bearbeitet von ACCM Claude-Michel

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
ACCM Claude-Michel

Leider ohne Erfolg. Auch mit Motor an geht die Scheinwerferreinigungspumpe nicht.

Ich habe das Lexia nochmal dran gehängt und gesehen, dass es einen Fehlereintrag gibt der sagt, daß die Scheinwerferreinigung nicht funktioniert: Fehler F998.

Im Menü um die einzelnen Geräte anzusteuern konnte ich die Scheinwerferreinigungspumpe nicht zu laufen bringen. Aber auch nicht der Heckscheibenwischer und auch nicht die Scheibenreinigungspumpe. Obwohl diese sonst funktionieren.

Ist die Pumpe zur Scheinwerferreinigung die gleiche wie die für die Scheiben? So eine hätte ich noch und könnte sie Morgen früh noch tauschen....wenn ich sie nur finden würde. Die für die Scheiben habe ich erst kürzlich ausgebaut. Mir ist nicht aufgefallen, dass es eine zweite gibt.

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
bx-basis

Die SWRA hat üblicherweise eine etwas größere Hochdruckpumpe die weiter oben im Behälter angeordnet ist als die für5r die Frontscheibe. Entweder ist die Pumpe hinüber, was vorkommen kann, oder es hat die Sicherung zerrissen. Letztere findest Du mit ziemlicher Sicherheit im Motorraum, wo genau kann ich nangels Schaltplan leider nicht sagen. Bei fast leerem Behälter funktioniert die SWRA aufgrund der Einbaulage der Pumpe übrigens auch nicht, man müßte die Pumpe aber hören.

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
ACCM Claude-Michel

So, TÜV ist nicht bestanden. Einmal wegen dieser Pumpe, zum anderen wegen fehleder ABE der Alufelgen. Also muss ich eh nochmal hin.

Danke für Eure Hinweise Gernot und BX-Basis. Damit kann ich Mal suchen gehen. Ich werde mit dem Lexia prüfen ob das Relais R11 klickt oder nicht. Wenn gut geht es zur Pumpe.

@ Gernot: Ja es ist der C4 I 1,6i 16V coupé VTS der letztlich einen defekten Nockenwellensensor hatte.

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
ACCM Claude-Michel

Ich konnte das Relais mit dem Diagnosegerät nicht aktivieren. Da der Heckwischer und die Scheibenwaschpumpe auch nicht aktivierbar war habe ich diese Diagnose verlassen und die Pumpe abgebaut. Mit etwas fummeln ging es von unten. Nur die vordere untere Abdeckung musste weg. Da die Pumpe an 12V nicht drehte habe Ich sie geöffnet. Innen, total verrostet. Da muss was undicht geworden sein und das Waschwasser Ist rein. Neue bestellt.

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gernot

Diese Pumpen sind nicht für die Ewigkeit gebaut. Das ist nur so ein ömmeliger O-Ring, der die dichtet. Bei Waschmaschinen ist der rostfreie Läufer im Wasser und der Stator macht sein Drehfeld durch das Kunststoffgehäuse. Die sind 100 % dicht und halten 20 Jahre und länger. Aber die dürfen auch mehr als € 5,- bei der Herstellung kosten...

1236922606070_hz_myalibaba_web3_3230.jpg

Gernot

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
ACCM Claude-Michel

Nur, dass der Rotor auch vergammelt bei den Waschmachinenpumpen aber wie du sagst... nach 20 Jahren. Aber so billig ist diese C4 Pumpe auch nicht. Meistens über 50 € zu bekommen.

bearbeitet von ACCM Claude-Michel

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
robby1975

Hallo,

würdest du mir verraten wo die Pumpe genau liegt da meine Scheinwerfer Reinigungsanlage auch nicht funktioniert..?

vieln dank 

 

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
A.B.K.

Ähm, mal eine Frage:

Ist es beim C4 I nicht so, dass nicht bei jeder Betätigung der Scheibenwaschanlage auch die Scheinwerferreinigungsanlage anspricht, sondern nur bei jedem 2., 3. oder 4. Mal?

Wurde mir mal in der Werkstatt so erklärt, dass das beim C4 I so werksseitig programmiert war.

Gruß

Bernhard

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden