Metzgermeister

RT 4 mit USB

Recommended Posts

Metzgermeister

Sorry Leute, meine Suche nach USB an RT 4 Brachte keinen Erfolg.

Möchte über USB Speicherstick Musik genießen. Geht das auch an der AUX im Handschuhfach ?

Grüße Horst

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
baustromverteiler

http://rt4.wikidot.com/tutorial-install-usb-port

 

Hab's nach der Anleitung gemacht + dann via mirascript freigeschalten, funktioniert einwandfrei :)

In manchen Ausstattungsvarianten der c5 III Scheints auch einen USB Anschluss im mittelfach unter der Armlehne zu geben.

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Metzgermeister

Dankeschön. Werde mich mal rantrauen. Habe einen C6 

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
63mart

Das kabel gibt es auch fertig zum anstecken, ich hab meins bei pug gekauft.

p.s. die teilenummer für das kabel ist 6574 JH

bearbeitet von 63mart

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Metzgermeister

Ist für den AUX Eingang? Fragt

Horst

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
63mart

Nein, das rt4 hat hinten eine buchse und das kabel ist quasi der adapter von der rt4 buchse zu einer standard usb buchse. Man kann da einfach musik MP3 auf einen usb stick kopieren und das rt4 spielt es ab.

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Metzgermeister

Ok, habe ich mir angeschaut. Wie komme ich an die Rückseite ? fragt Horst

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Dieseltourer

Gerät aus dem Schacht ziehen. Das RT4 wird je nach Ausführung entweder links/rechts mit Entriegelungsbügeln durch vier Löcher in der Frontplatte oder links/rechts durch das Lösen der Inbusschrauben entriegelt.

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
63mart

es sind torx schrauben beim C6 und man braucht einen torx schraubendreher, mit bits kommt man da nicht weiter, weil die zu dick für die löcher sind.

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
zurigo

Ich habe es nicht mehr genau im Kopf, aber es ist vermutlich ein Torx 20. Kann es momentan nicht nachprüfen. Wichtig ist, der Torx muss einen ziemlich langen Schaft haben, sonst reicht es nicht bis zur Schraube im schmalen Loch. So um die 3 Zentimeter Eintauchtiefe wären sicherlich gut. Besser mehr. Mit 10 Zentimetern ist man auf der sicheren Seite.

 

Das Kabel, das man - wie im Posting weiter oben erwähnt - hinten in das RT4 reinsteckt, kann man aus dem daruntliegenden Aschenbecher wieder herausführen, oder aber durch ein kleines Loch in den Handschuhkasten, rechts daneben. So habe ich es vor 5 Jahren gemacht. Dort werden dann die USB-Sticks aufgesteckt.

 

Dieser Eingriff dauert vielleicht insgesamt 1 Stunde, wenn man alles Notwendige bereit gestellt hat. Ist wirklich keine Kunst.

 

Man sollte sich dann später über die Datei-Struktur auf dem Stick Gedanken machen (Interpret, Album, Titel). Das sollte man an einem kleinen Beispiel ausprobieren und dann festlegen, bevor man Tonnen von Musik aufspielt. Das könnte schief gehen. Bei mir erschienen z.B. beim Kopieren vom Mac auf den Stick alle Dateien doppelt. Die Dateien mit dem "Punkt" vorneweg konnte ich nicht abspielen. Die anderen (richtigen) schon. Es gibt ein Programm für Mac, das die Punktdateien auf dem Stick entfernt. Geht vielleicht auch von Hand. Aber bei 1000 Musikstücken kann das lästig sein.

 

Insgesamt ist es für einen Laien wie mich nicht schwer gewesen, den kleinen Umbau am RT4 vorzunehmen. Bei 11 Lautsprecherboxen im C6 ist es schon toll, eine gute Musikbibliothek an Bord zu haben.

 

zurigo

 

PS: Der AUX-Eingang ist ein analoger Eingang, der ein Kopfhörersignal erwartet (Wechselspannung). Der USB-Eingang erwartet digitale Signale.

bearbeitet von zurigo

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Metzgermeister

Ok, und Dankeschön. Habe guten Kontakt zum freundlichen. Grüße an die Helfer 

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ulrich T

Nein, Torx 20 ist viel zu groß. M.W. Torx 10. Beide Schrauben lösen, Becherhalter ausfahren, dann kann man mit den Fingern seitlich das Gerät greifen und nach vorn herausziehen. Den USB-Port habe ich zum Aschenbecher durchgefummelt. Hinter diesem bleibt gerade genug Raum, um die Buchse mit einem kleinen USB-Stick aufzunehmen. Man kann das ganze aber sich auch irgendwie ins Handschuhfach legen. 

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Jürgen

Ich habe das USB-Kabel nach rechts bis unter das Handschuhfach gezogen, das schien mir am einfachsten und dort kann man auch gut einen Stick anschließen. Habe dafür so ganz kleine in Schwarz, die kaum auffallen.

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Metzgermeister
Am 28.10.2017 at 11:04 , zurigo sagte:

Ich habe es nicht mehr genau im Kopf, aber es ist vermutlich ein Torx 20. Kann es momentan nicht nachprüfen. Wichtig ist, der Torx muss einen ziemlich langen Schaft haben, sonst reicht es nicht bis zur Schraube im schmalen Loch. So um die 3 Zentimeter Eintauchtiefe wären sicherlich gut. Besser mehr. Mit 10 Zentimetern ist man auf der sicheren Seite.

 

Das Kabel, das man - wie im Posting weiter oben erwähnt - hinten in das RT4 reinsteckt, kann man aus dem daruntliegenden Aschenbecher wieder herausführen, oder aber durch ein kleines Loch in den Handschuhkasten, rechts daneben. So habe ich es vor 5 Jahren gemacht. Dort werden dann die USB-Sticks aufgesteckt.

 

Dieser Eingriff dauert vielleicht insgesamt 1 Stunde, wenn man alles Notwendige bereit gestellt hat. Ist wirklich keine Kunst.

 

Man sollte sich dann später über die Datei-Struktur auf dem Stick Gedanken machen (Interpret, Album, Titel). Das sollte man an einem kleinen Beispiel ausprobieren und dann festlegen, bevor man Tonnen von Musik aufspielt. Das könnte schief gehen. Bei mir erschienen z.B. beim Kopieren vom Mac auf den Stick alle Dateien doppelt. Die Dateien mit dem "Punkt" vorneweg konnte ich nicht abspielen. Die anderen (richtigen) schon. Es gibt ein Programm für Mac, das die Punktdateien auf dem Stick entfernt. Geht vielleicht auch von Hand. Aber bei 1000 Musikstücken kann das lästig sein.

 

Insgesamt ist es für einen Laien wie mich nicht schwer gewesen, den kleinen Umbau am RT4 vorzunehmen. Bei 11 Lautsprecherboxen im C6 ist es schon toll, eine gute Musikbibliothek an Bord zu haben.

 

zurigo

 

PS: Der AUX-Eingang ist ein analoger Eingang, der ein Kopfhörersignal erwartet (Wechselspannung). Der USB-Eingang erwartet digitale Signale.

Werde mal bei Cit anfragen wann ich kommen kann. Frage, wenn fertig, wie bekomme ich das Signal vom Stick ins Display zum Abspielen fragt Horst

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
63mart

mp3 auf den stick kopieren anstecken und usb eingang - der freigeschltet werden muss - auswählen und fertig. Es wird nur die unterste ordnerebene angezeigt. Wenn du folgende struktur anlegen würders  schönemucke/tollemucke/cd1,cd2,cd3 bbekommst du nur cd1,cd2,cd3 im auswahlmenü (liste) angezeigt. Ansonsten funzt der usb eingang super.

 

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
AlexanderSpunkt

Moin,

kann ich über den USB Port auch mein Iphone anschließen?

 

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden