Recommended Posts

Falkenstein

Ich bin auf der Suche nach den auf den Bildern zu sehenden Alufelgen und möchte in diesem Zusammenhang an meinem C6 auch die hinteren Räder mit einer Erweiterung der Karosserie abdecken. Fragen:

1. Wer kann zu den abgebildeten Alufelgen nähere Angaben machen, bzw. hat eventuell solche zu verkaufen?

2. Wer kann zum Ändern der Karosserie hilfreiche Informationen liefern, bzw. kennt einen Karosseriebauer, dem eine derartige Umformung der Karosserie geläufig ist?

Vielen Dank!

 

large.citroen_hinten_radabdeckung.jpg.f85bbcb8038c1efa6e17fa7d9ee723ff.jpglarge.citroen_hinten_radabdeckung_2.jpg.0ebc701ca7cd938d3aed5caaab881d85.jpglarge.citroen_felgen.jpg.c817708e93f690401ddb7a6c89b14433.jpg

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
JK_aus_DU

Der eh schon fette Arsch des C6 wirkt mit den Radabdeckungen noch unförmiger.

  • Like 1

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
silvester31

Ich behaupte mal, beides wirst Du legal in D nicht auf der Straße benutzen dürfen. Die Abdeckungen evtl. mit Einzelabnahme, die Räder sicher nicht, da Null Kühlöffnungen für die Bremsen !

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
63mart

Ich gehe mal davon aus, dass beides einzelanfertigungen sind. Solche felgen kann man sich drehen lassen und für die abdeckungen brauchst du einen guten blechner/karroseriebauer. Vielleicht kann dir da ein guter kfz tuningbetrieb weiterhelfen. Billig wirds auf jeden fall nicht.

vor 29 Minuten, silvester31 sagte:

die Räder sicher nicht, da Null Kühlöffnungen für die Bremsen !

Der XM hatte ähnliche ähnliche felgen(abdeckungen), damit gab es keine probleme mit dem überhitzen der bremsen. Belüftet werden die bremsen hauptsächlich über den unterboden. Als V6 war hatte der durchaus ähnliche fahrleistungen wie der C6.

https://ixquick-proxy.com/do/spg/show_picture.pl?l=deutsch&rais=1&oiu=https%3A%2F%2Fimages.honestjohn.co.uk%2Fimagecache%2Ffile%2Ffit%2F730x700%2Fmedia%2F5849312%2FCitroen%20XM%20(1).jpg&sp=0f581e0b0bac22fd62f57a78a6fc44c5

oder

https://ixquick-proxy.com/do/spg/show_picture.pl?l=deutsch&rais=1&oiu=http%3A%2F%2Fwww.citroenorigins.co.uk%2Fsites%2Fdefault%2Ffiles%2Fstyles%2F1600%2Fpublic%2Fxm_35_1620x1000_2.png%3Fitok%3DdA5R7oIU&sp=d8d02e5cb24123c6e2740670a4081093

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
ACCM Martin Klinger

Witzig! Genau dieselbe Idee spukt mir auch schon seit Wochen durch den Kopf. Ich finde leider keine 17' Moon Discs. Die Abdeckung ist eh eine Einzelanfertigung.

Bin neugierig auf Vorschläge und Ideen

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
63mart

17" XM felgen sollten auf den C6 passen. Auf dem bild sind es wohl eher 19-20"er

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
CX Fahrer

 

vor einer Stunde, silvester31 sagte:

Ich behaupte mal, beides wirst Du legal in D nicht auf der Straße benutzen dürfen. Die Abdeckungen evtl. mit Einzelabnahme, die Räder sicher nicht, da Null Kühlöffnungen für die Bremsen !

Wie kommst du zu so einer unfundierten Aussage? Es gibt zwar sehr wenig Alufelgen ohne irgendwelche Öffnungen, mir ist sogar nur der CX geläufi aber es gibt bei nahezu allen Marken Radkappen ohne Öffnungen.

# C6 Fahrer: Wieso wollt ihr euch eigentlich den Aufwand anderer Alufelgen antun. Der, der die Deckelklopft kann Auch 4 Radkappen aus Alu machen die dann Zentral befestigt werden und schon sieht es so wie auf dem Bild aus. Gefällt mir durchaus nur der C6 ist für mich damit immer noch hässlich. Der der den C6 gemalt hat braucht sicher einen Blindenhund, das geht vorn mit den runden neben eckigen Scheinwerfern schon los und hört bei den Bummerrangs hinten noch nicht auf.

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
XM_Boris

Och komm, so schlimm ist der C6 nun doch nicht. Irgendwie hat er optisch was. Dass er qualitativ einige Macken hat, macht er ja gerade durch die eigenwillige Optik halbwegs wieder wett.

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Icksemm
vor 1 Stunde, CX Fahrer sagte:

nur der C6 ist für mich damit immer noch hässlich.

kann schon sein; der ist so häßlich, daß er eigentlich schon wieder schön ist :)

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
ACCM Wolf

Offtopic: Der C6 hat definitiv etwas. Ich finde viele Aspekte eigentlich richtig gut. Mich stört eigentlich wirklich (sowohl von außen, als auch von Innen, wenn ich fahre) die hohe Gürtellinie. Dadurch wirkt er seitlich etwas fett. Trotzdem schaue ich ihn sehr gerne an. :)

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Jürgen

Die Radkastenabdeckung ist defintiv nicht nach meinem Geschmack. Die geschlossenen Raddeckel müßte man mal im Original und mit freien Hinterrädern sehen. An meinem blauen XM Y3 sahen die geschlossenen Radkappen richtig richtig gut aus. Am C6 finde ich die alten Roccastrada-Felgen sehr gut passend und auch besser als die neueren nach dem Facelift. Ich habe auch noch keine designmäßig besser passenden aus dem Zubehörhandel gesehen.

Am 27.10.2017 at 21:46 , ACCM Wolf sagte:

Mich stört eigentlich wirklich (sowohl von außen, als auch von Innen, wenn ich fahre) die hohe Gürtellinie.

Außen ist Design und damit  persönliche Geschmacksache, innen eigentlich auch, aber es gibt es für mich neben der Optik noch ein klares wichtiges Bewertungskriterium: Kann ich meinen Ellenbogen bequem auf das "Fensterbrett" legen? (Den linken, in manchen Autos schaffe ich es auch mit dem rechten.) Im C6 ist das kein Problem, da die Höhe sehr gut paßt. Mittlerweile gibt es aber immer mehr Schießschartenautos, die eine derart hochgezogene Fensterunterkante haben, daß man sein Kinn auf´s Fensterbrett legen kann. Das ist optisch beengend und für meine bevorzugten Sitzhaltungen unzumutbar unbequem. Als der C6 auf den Markt kam, habe ich ihn mir natürlich (weil er mir von außen einfach richtig gut gefällt, und mir schon nach der ersten Studie klar war: Will ich haben!) auch von innen angesehen. Ich fand die Armaturenbrettgestaltung langweilig. Jetzt, wo ich ihn fahre, genieße ich die absolute Unaufgeregtheit und Klarheit des Designs, die dem Innenraum eine optische Großräumigkeit verleiht, die ihresgleichen sucht. Zeitlos halt.

 

 

  • Like 1

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
ACCM Wolf

Das Amaturenbrett, Instrumentenanzeige und das Headup-Display möchte ich nicht mehr missen. Nur, dass ich nicht immer eine Wasser-Temperaturanzeige hat, irritiert mich. Den Ellenbogen schaffe ich nicht auf das Fensterbrett zu legen (aber Höhenverstellung ist momentan noch kaputt, mal sehen, ob sich da noch etwas richten lässt; aber dann dürfte der Rückspiegel im Weg sein). 

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Jürgen

Wie sitzt du denn im Auto? Meine Rückspiegel sind außen, die stören mich nicht nicht weiter und der dritte sitzt mittig oben an der Frontscheibe, der ist nicht mal im Weg, wenn meine Herzallerliebste mitfährt und es mich stark nach rechts zieht ;).

Eine kaputte Höhenverstellung würde mich schon ärgern. Wenn ich Strecke fahre, stelle ich immer mal wieder die Sitzposition um, damit im Rücken alles ein bißchen anders belastet wird. Da sind die Positionstasten doch sehr angenehm.

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
ACCM Wolf

Ich sitze relaxed und ziemlich weit hinten. :D Aber mal sehen, wie es aussieht, wenn der Höhenregler gerichtet ist. 

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Brigantia_Driver

@Falkenstein: Versuch doch mal irgendwie an diesen 'Ken' ranzukommen. Das ist der Besitzer dieses C6 mit den Abdeckungen. Ich glaube aus Japan stammend, wen ich mich nicht irre.

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Brigantia_Driver

Nachtrag: 

Erwähnt wurde das Auto in der niederländischen Zeitschrift 'Citroexpert' in der Ausgabe 90 von Nov-Dec 2011 unter 'Uniek: Ken's C6 2.7 HDi Lowrider' -> http://www.citroexpert.nl/magazines/lezen/citroexpert-90-nov-dec-2011

Vielleicht da die Redaktion mal anschreiben? 

Ein weiterer Link mit diesem C6 -> http://d.hatena.ne.jp/gianni-agnelli/20111205/1323012266

 

Gruß,

Alex

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
mViper
Am ‎31‎.‎10‎.‎2017 at 21:05 , ACCM Wolf sagte:

Das Amaturenbrett, Instrumentenanzeige und das Headup-Display möchte ich nicht mehr missen. Nur, dass ich nicht immer eine Wasser-Temperaturanzeige hat, irritiert mich. Den Ellenbogen schaffe ich nicht auf das Fensterbrett zu legen (aber Höhenverstellung ist momentan noch kaputt, mal sehen, ob sich da noch etwas richten lässt; aber dann dürfte der Rückspiegel im Weg sein). 

Wenn mich nicht Alles täuscht kann man doch sehr wohl die Temperaturanzeigen dauerhaft im Display lassen.

Oder meinst du wenn man nebenbei das Navi laufen hat? Dann fehlen diese Infos, aber sonst möglich (-:

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
XM_Boris

Natürlich kann man die Temperaturanzeigen dauerhaft auf dem Bildschirm anzeigen lassen. Aber dann muss man sich die häßliche Grafik der Reifendrucküberwachung auch ansehen. 

Relevante Informationen wie die Temperaturen hätten ins Tachodisplay gehört. 

bearbeitet von XM_Boris

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
C6per
vor 11 Stunden, XM_Boris sagte:

Relevante Informationen wie die Temperaturen hätten ins Tachodisplay gehört. 

Das schon, aber solange die Temperaturen im grünen Bereich sind, sind sie nicht relevant und können somit komplett unsichtbar bleiben...

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
ACCM Wolf

Vielleicht mag das ja unnötig sein, aber ich schau schon auf die Temperatur, bis ich meinem Auto höhere Drehzahlen zumute. Vorher versuche ich eher tieftourig zu fahren. Ist das ein Fehler oder unnötig? 

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Brigantia_Driver

Ist doch eigentlich kein Problem: Auch im Navigationsbetrieb kurz den Knopf am Scheibenwischerhebel drücken und die Temperaturanzeige taucht auf und verschwindet nach wenigen Sekunden wieder. Ist doch super. 

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Brigantia_Driver
vor 30 Minuten, ACCM Wolf sagte:

Vielleicht mag das ja unnötig sein, aber ich schau schon auf die Temperatur, bis ich meinem Auto höhere Drehzahlen zumute. Vorher versuche ich eher tieftourig zu fahren. Ist das ein Fehler oder unnötig? 

Ich mach's genauso. Die erste Viertel Stunde stell ich mir due Temperaturanzeige ein, um zu sehen wann der Motor warm ist. Erst dann wird Gas gegeben.

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
XM_Boris

Ich sehe gerne, wie sich die Temperatur entwickelt, bevor eine Warnmeldung kommt. Unsinnige Konstruktion.

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Der Schwedenkönig

Ob schön oder nicht: Schon rein aus Prinzip kann ich Falkensteins Ansinnen nur begrüssen.
Go for it!

Und berichte dann hier.
Bitte!

  • Danke 1

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden