Entenholgi

Bonbons für die Waschmaschine

Recommended Posts

Auto nom

Waschmaschine, Geschirrspüler: geringere Temperaturen, weniger Wasser = mehr Ablagerungen. 

Verbrennungsmotor: Abgasrückführung, geringere Nox-Emissionen = mehr Ablagerungen.

Seit einigen Jahren gibt es Spülmaschinen, die das Wasser des letzten Spülgangs nicht abpumpen und für den ersten Spülgung der nächsten Ladung aufheben. Je länger der Zeitraum bis zur nächsten Ladung, desto eher können sich irgendwelche unerwünschten Organismen im Wasser vermehren. 

So kann der chemisch-industrielle Komplex einspringen und seine chemischen Keulen als Lösung anbieten, wenn die Maschine mal wieder verkeimt ist.

 

 

 

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Higgins*
vor 3 Stunden, Kugelblitz sagte:

Auf 95°C stellen, kurzes Programm und 3 Spülmaschinen-Tabs in die Waschmaschine. Damit die Maschine mal ordentlich durchgepustet wird...

Nützt nix. Das setzt sich von der Einspülschublade her schon zu. Das gibt einen Pfropf aus richtig hartnäckigem Glibber. Häufiger Wechsel von Flüssigwaschmittel und Pulver gepaart mit niedrigen Temperaturen  sind oft die Ursache...wer mal schmökern möchte:

https://forum.teamhack.de/filebase/download/52/?s=1717c98c51b8a317cc859e6b3b5f762c7222e6b0

Noch ein Tip dazu: Pulver immer direkt mit der Wäsche in die Trommel geben. 

Gruß Higgins 

bearbeitet von Higgins*

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
SeppCx

Ich nehm anstatt Bonbons lieber Nüsse. Ist vor allem bei der Leibwäsche sehr angenehm, kein jucken und kratzen. 

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
foxymail
Am 30.10.2017 at 13:02 , Carsten sagte:

Thompson-Brandt, nein danke, dann lieber Gütersloh. Ich mag nicht rausfinden müssen, wo man einen Trommelstern für eine algerische Maschine herkriegt.

Kollege von mir hatte eine Siemens. Max. 1400. Als sie kaputt war, hat er den Motor ausgebaut, da stand eingegossen max. 1200 rpm drauf. Seltsam. Bei Siemens angerufen- „aufgrund der guten Erfahrungen habe man den Antrieb für 1400 freigegeben“, und „seine sei ein Einzelfall“. Klar, 2 Monate aus der Gewährleistung raus, Ende. Siemens sagt, wieso, „wir haben unseren Teil erfüllt, 24 Monate waschen für 900 Euro“.

Und ich sach noch, kauf das nich....

Carsten

So produzieren aber heutzutage viele Hersteller.. wir haben bei unserem Umzug vor ca 3 Jahren viele Elektrogeräte neu angeschafft, dabei nicht gerade die billigsten genommen... darunter ein Samsung Geschirrspüler mit waterwall technologie für knapp 1200 euro... geniales ding , so sauberes Geschirr hatten wir noch nie, selbst 1-liter Milchflaschen wurden darin sauber ausgespült. Bis nach genau 2 Jahren und 1,5 Monaten der Waterwall-schlitten nicht mehr hin und her fuhr. Zum Glück erklärte sich Samsung mit einer Kulanz-Kostenübernahme für die Reparatur bereit. 3 mal kam der Techniker, brachte alle möglichen Ersatzteile mit, darunter auch 2 mal den Waterwall-schlitten neben Antriebseinheit, versuchte, hatte jedoch keinerlei Ahnung von dem Gerät und von Samsung nur ein Handbuch wie er welche Teile tauscht, aber nicht, wie man einen Fehler findet, was welcher Fehler bedeutet, geschweige denn Pläne zum durchmessen von Bauteilen, etc. Danach nahm Samsung das immer noch defekte Gerät unter Zahlung eines Restwerts (knapp 500 Euro) zurück - immerhin....

Nächster Spaß war ein LG Wärmepumpen-Trockner mit selbstreinigendem Kondensator, von der Stiftung Warentest als sehr gut getestet. Nach knapp 2.5 Jahren Kondensator so verklebt und zu, daß die Wäsche selbst nach 6 Stunden in der Maschine nicht getrocknet wurde. Ohne komplette Zerlegung des Gerätes keine Chance den wartungsfreien Kondensator zu reinigen. 

Und jetzt noch die Samsung Waschmaschine - mit 10 Jahren Garantie auf den Bürstenlosen Motor - aber nicht auf die Motor-Steuerung, die leider ausfiel. 

Vor dem Umzug hatte ich 2 Siemens/Bosch Waschmaschinen, die hatten nach 3 bzw. 4 Jahren nen Lagerschaden... 

Da wünsch ich mir meine alten Privileg/Quelle-Waschtrockner zurück, die hielten fast 20 Jahre und starben an einem nicht mehr lieferbaren defekten türgummi - kein wunder daß die pleite gegangen sind... ;)

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gernot

Privileg kam oft von Brandt, speziell, wenn es ein Toplader war. Siemens/Bosch bei Topladern leider auch... Bei den Bullaugen hat BSH aber auch nachgelassen. Meine frühere Nachbarin hat ihre Bosch mit Bullauge durch viel Flüssigwaschmittel und regelmäßiges Überschäumen massakriert. Mit Wasser auf der Technik rechnet man bei Bosch heute nicht mehr.

Bei einer Waschmaschine mit Riemenantrieb dreht der Motor etwa zehnmal schneller als die Trommel. Diese 12 oder 14.000 U/min tun dem aber auch nicht weh. In Bohrmaschinen drehen diese Universalmotoren noch viel höher. Ich halte von diesen riesigen Direktantriebsmotoren wenig. Direktantrieb ist gegen die Natur des Elektromagnetismus, der schnell, aber nicht sehr stark ist. Ein bürstenloser Motor mit Riementrieb wäre eine Idee, wenn man nicht alle 15 Jahre neue Kohlen einbauen will.

Gernot

bearbeitet von Gernot

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Steinkul

Bei uns immer Blomberg, weil aus dem Münsterland, das erspart jede technische Diskussion. 

Die erste hielt länger als die Ehe und die hielt 15 Jahre. 

Die zweite Blomberg läuft jetzt 10 Jahre,  und ich bin gespannt, wer diesmal gewinnt. 

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
bx-basis
vor 22 Minuten, Steinkul sagte:

Die erste hielt länger als die Ehe und die hielt 15 Jahre. 

Respekt und Anerkennung für das Durchhaltevermögen der Ex-Gattin...

  • Like 1
  • Haha 3

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Juergen_
Am 31.10.2017 at 13:37 , soleil sagte:

.....Türgummi- wenn unten defekt,einfach drehen und Loch nach oben.

 

Peter

Das mache ich doch schon mit platten Reifen so. :)

... um mal wieder auf Autos zu kommen.

  • Like 2

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Steinkul
vor 2 Stunden, bx-basis sagte:

Respekt und Anerkennung für das Durchhaltevermögen der Ex-Gattin...

Mit der Zweiten ergibt es 25 Jahre mit Blomberg & Steinkul,

aber i h r 

bekommt von mir lebenslänglich!

Mit dämmert, die nächste muss ne Miele sein, um das auszuhalten.

bearbeitet von Steinkul

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Citroklaus
Am 03/11/2017 at 17:58 , Steinkul sagte:

Die zweite Blomberg läuft jetzt 10 Jahre,  und ich bin gespannt, wer diesmal gewinnt. 

Der Scheidungsanwalt, natürlich !

 

 

( Scheidungungsanwalt zur Noch-Ehefrau :

"Ihr Mann bekommt das Auto, Sie bekommen das Haus, und ich bekomme das Geld ) :D

 

mfg Klaus

( der sich geschworen hatte erst zu heiraten wenn er das Geld für die Scheidung zusammengespart hätte

 und daher immer noch unverheiratet ist )

  • Haha 1

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
**HD**
vor 22 Stunden, Citroklaus sagte:

mfg Klaus

( der sich geschworen hatte erst zu heiraten wenn er das Geld für die Scheidung zusammengespart hätte

 und daher immer noch unverheiratet ist )

so kann man sich die Welt auch schönreden ............  :)

Gruß HD

 

  • Like 2

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gernot

So eine Waschmaschine hat etwas beruhigendes. Wenn die am Freitag die Kochwäsche durchmampft ist die Woche geschafft und das Wochenende steht vor der Türe. Da mache ich nur, was ich will.

Den verheirateten fehlt das völlig. Montag = Der Streß in der Arbeit geht los. Freitag Abend = Der Wochendstreß geht los.

Gernot

  • Like 1

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Steinkul
vor 23 Stunden, Citroklaus sagte:

Der Scheidungsanwalt, natürlich !

Hallo Klaus, du kennst mich. Das ging ohne Anwälte über die Bühne, die Scheidung hat meine ich 130 DM Gebühren und ein paar sentimentale Tränen gekostet. 

Die Karriere und der gute Verdienst meiner Ehefrauen standen immer im Mittelpunkt meines ehelichen Coachings, also auch wenn bei meiner aktuellen Frau wieder die Bromberg gewinnt, finanziell ist da schon alles abgesichert.

Bei mir wäre aber auch nichts zu holen gewesen, als echter Anarch war ich noch nie steuerlich irgendwo registriert.

Während des Auslandsstudiums in Stockholm, sündhaft teures Pflaster, mein Sohn musste das Appartement aufgeben und schlief in einem als Wohnwagen umgebauten alten Feuerwehrauto - da kam einmal ein finanzieller Notanruf, natürlich habe ich ihn da rausgehauen.

Wir verstehen uns alle wunderbar untereinander, und wenn wir auch nicht eine Patchwork Großfamilie sind, so doch ein Clan.

Der Citroen XM kommt stößt bei der Urfamilie auf einhellige Begeisterung, auch wenn sie andere Autos fahren, finden sie, dass ich absolut das Auto gefunden habe, dass zu mir passt. Bei der aktuellen nimmt die Akzeptanz zu, meine jetzigen Schwäger jedoch sind hin und weg, besonders der Erfolgreichste von ihnen, ein Schiffsoffizier.

bearbeitet von Steinkul

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Kugelblitz
vor 10 Stunden, Gernot sagte:

So eine Waschmaschine hat etwas beruhigendes. Wenn die am Freitag die Kochwäsche durchmampft ist die Woche geschafft und das Wochenende steht vor der Türe. Da mache ich nur, was ich will.

Den verheirateten fehlt das völlig. Montag = Der Streß in der Arbeit geht los. Freitag Abend = Der Wochendstreß geht los.

Gernot

Die armen Ehemänner. :D

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ronald

Die "Bonbons" sind wohl das Gegenstück zur neuen Miele-Generation mit Waschmitteltank "TwinDos" oder Waschmittelkapsel "CapDosing".
https://www.miele.de/haushalt/1563.htm?info=200018326-ZPV

Die restlichen "Bonbons" wurden nach einem Waschgang von mir bei Schwiegermutter entsorgt. Der stechende Geruch der Wäsche war nicht auszuhalten. Ich bleib bei Pulver und der Dosierung laut Tabelle. Die "Bonbons" sind nur für weiches Wasser und 5kg Wäsche portioniert. Abweichend werden 2 nötig.

Ronald

 

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gernot

Wer hat denn heute noch eine 5 kg Waschmaschine? Die haben doch alle 6 kg oder mehr und dann soll man diesen Bonbon wohl einfrieren und in Scheibchen schneiden. Und ich nutze diese 6 kg auch aus.

Gernot

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
bx-basis
vor 7 Minuten, Gernot sagte:

Wer hat denn heute noch eine 5 kg Waschmaschine?

Wir.

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gernot

Wäre das vielleicht etwas für euch?

HTB1ok5CGXXXXXXtXpXXq6xXFXXXt.jpg

 

Nicht, daß an das Schätzchen etwas drankommt.

Gernot

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
bx-basis

Das ist 'ne Miele, die braucht man nicht vor Umwelteinflüssen schützen...

  • Like 1

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Citroklaus
Am 08/11/2017 at 21:18 , Steinkul sagte:

Der Citroen XM kommt stößt bei der Urfamilie auf einhellige Begeisterung, auch wenn sie andere Autos fahren, finden sie, dass ich absolut das Auto gefunden habe, dass zu mir passt. Bei der aktuellen nimmt die Akzeptanz zu, meine jetzigen Schwäger jedoch sind hin und weg, besonders der Erfolgreichste von ihnen, ein Schiffsoffizier.

Das ist ja auch kein Wunder, dass er als Schiffsoffizier öfters mal weg ist :D .

Und für den ist ein XM ja auch unproblematisch : Wenn die Kiste zuviel Ärger macht, parkt er sie aussenbords B).

 

mfg Klaus

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Auto nom

Ich habe heute gesehen, wie eine Frau (U30) die glänzende Lebensmittelartige Verpackung mit den Waschbonbons kurz angeschaut hat und dann in ihren Einkaufswagen gestellt hat. 

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
zudroehn

somit hat sie nun für eine woche pogo bei douglas gespart - kommt nun lecker aus der kugel

;-)

  • Haha 2

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Steinkul

Was nutzt es dir, wenn dein Geschirr duftet, du sollst es doch, das ist zumindest der Anspruch von Douglas.

Hm, den Geschirrspüler mit Wäsche vollstopfen, wäre eines Monty Python würdig.

Wenn's nicht so eng wäre, würde ich selbst hineingehen.

Wie war das noch mit der Frau, die ihren Hund gewaschen hat, und dann in die Microwelle zum Haaretrocknen gegeben hat?

Doch, die hat es wirklich gegeben!

 

 

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Auto nom
vor 42 Minuten, Steinkul sagte:

Wenn's nicht so eng wäre, würde ich selbst hineingehen.

Wie war das noch mit der Frau, die ihren Hund gewaschen hat, und dann in die Microwelle zum Haaretrocknen gegeben hat?

Doch, die hat es wirklich gegeben!

In das Modell ganz rechts passt Du bestimmt rein:

bedi1.jpg

Moderne Sage:

https://de.wikipedia.org/wiki/Haustier_in_der_Mikrowelle

  • Like 1
  • Danke 1

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Thomas Erdi
Am 3.11.2017 at 18:48 , Juergen_ sagte:

Das mache ich doch schon mit platten Reifen so. :)

... um mal wieder auf Autos zu kommen.

Loch oben, Dampf/Feuchtigkeit auf Elektronik, elektronik "Platt". Würde ich nicht machen, "Gummis" kosten nicht die Welt.

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden