Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
mulor

C4 Cactus Kaufberatung

Recommended Posts

Ulrich T

Die Heizung ist gut. Der Wagen wird schnell warm, auch bei deutlichen Minusgraden. Manchmal (bei kalten Außentemperaturen) verstehe ich die automatische Temperaturregelung nicht. Da muss ich deutlich nachregeln, sonst wird es sehr warm.

Nein, der Cactus hat keinen Drehzahlmesser, nur eine Schaltempfehlungsanzeige. Mir fehlt er nicht. Schaltest Du nach Drehzahlmesser? Eine Motortemperaturanzeige ist mir nicht aufgefallen. Ich kenne auch keinen Fall eines überhitzten 1,6er HDI. Also einfach fahren und ab und zu Diesel auffüllen.

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Audi 5000
Die Heizung ist gut. Der Wagen wird schnell warm, auch bei deutlichen Minusgraden. Manchmal (bei kalten Außentemperaturen) verstehe ich die automatische Temperaturregelung nicht. Da muss ich deutlich nachregeln, sonst wird es sehr warm.
Nein, der Cactus hat keinen Drehzahlmesser, nur eine Schaltempfehlungsanzeige. Mir fehlt er nicht. Schaltest Du nach Drehzahlmesser? Eine Motortemperaturanzeige ist mir nicht aufgefallen. Ich kenne auch keinen Fall eines überhitzten 1,6er HDI. Also einfach fahren und ab und zu Diesel auffüllen.


Niemand braucht wirklich einen Drehzahlmesser. Aber wenn er fehlt ist einfach kein Leben im Display. Es fehlt ein Stück Fahrfreude. Eine öde Tachoanzeige glotzt den Fahrer einsam an.

Gruß Jan


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
  • Haha 1

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
EntenDaniel

Dann mußt du dir ein 80er-Jahre-Auto mit Digitaltacho kaufen. Hatte mal nen Fiat Tempra SLX: der Drehzahlmesser ging über die ganze Breite des Mäusekinos. Nachts wurde es beim Beschleunigen und Schalten immer hell und dunkel im Innenraum :) Bei Kurvenfahrten konnte man sogar sehen, wie das Wasser im Scheibenwaschwasserbehälter schwappte, der hatte dafür eine Niveauanzeige neben der Tankanzeige. Beleuchtigungstechnisch war der Wagen gut ausgestattet. B)

  • Haha 1

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ulrich T
vor 2 Stunden, Audi 5000 sagte:

 


Niemand braucht wirklich einen Drehzahlmesser. Aber wenn er fehlt ist einfach kein Leben im Display. Es fehlt ein Stück Fahrfreude. Eine öde Tachoanzeige glotzt den Fahrer einsam an.

Gruß Jan


Gesendet von iPhone mit Tapatalk

 

Dafür hat der Cactus doch den großen Bildschirm. Wenn mal wieder nichts draußen los ist kann man z.B. die Plattencover durchlaufen lassen.

PS: Natürlich weiß auch ich nicht, weshalb man die Drehzahl nicht anzeigen mag. Die Daten liegen vor und das Display würde dadurch auch nicht wesentlich teurer. Vermutlich stört das aber außerhalb Deutschlands niemanden und für die paar Cactüsse, die in Deutschland über den Tisch gegangen sind...

Gab es beim Erscheinen des drehzahlmesserlosen und ungemein erfolgreichen Xsara Picasso seinerzeit auch so einen Aufschrei?

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
EntenDaniel

Ja. Da gabs dann irgendwann in der Accessorie son häßliches Nachrüstteil, was man sich aufs Armaturenbrett schrauben konnte. :D

 

IMG_20171105_212435.jpg

IMG_20171105_213244.jpg

bearbeitet von EntenDaniel
In nem anderem Prospekt noch ein Bild entdeckt

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
ACCM Elmar Stephan

Was für einen Aufschrei? Die Diskussion wird doch nur von drei Leuten in diesem Forum geführt ....

  • Haha 2

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
phantomas
Am 5.11.2017 at 09:14 , mulor sagte:

1. Wie siehst aus mit der Heizung im Winter?

Etliche HDI Diesel regen zum frieren an.... der Cactus auch?

 

Zitat auto motor und sport:

"Während andere Hersteller auf Heizdrähte oder eine beschichtete beheizbare Zusatzfolie setzt, verwendet PSA Heizdrähte im Belüftungsschacht, damit warme Luft auch ohne warmen Motor rasch nach dem Losfahren die Scheibe enteisen kann (und den Fahrraum erwärmt). Die Methode setzt PSA aber nur bei Dieseln ein. "

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ulrich T

Der nicht existente Drehzahlmesser war neben der ungeteilten Rückbank das meistdiskutierte Thema bei Erscheinen des Cactus, wie ich mich erinnere.

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
chrissodha

nu ja,  ich für mein Teil diskutiere ja nicht,  ich merke nur an; 

Ich weiß,  das ein DZM im Prinzip nicht notwendig ist - bei einem Fahrzeug und Fahrstil der ohnehin überhaupt nicht danach ruft immer an irgendeinem Limit zu fahren;  ich traue mir auch zu nach Gehör / Gefühl einigermaßen die Drehzahl einschätzen zu können.  Und ich muss zugeben,  das ich im C4 Coupé einen DZM hatte,  aber wohl gar nie darauf geschaut hab weil er öde aussah .... ;)

Trotzdem,  wenn man jahrzehntelang so'n Ding vor sich hatte fühlt es sich ohne einfach ein bisschen danach an als fehle was, drum hätte ich ihn gerne gehabt.

Nicht mehr und nicht weniger steckt meinerseits hinter dieser "Diskussion"

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Daniel C4

Der Drehzahlmesser im C4 konnte doch ein sehr schönes rot! ;)

Ich glaube, es ist eine Sache der Gewöhnung. Im Twingo ist keiner drin, und ich vermiss das Ding auch nicht. In allen anderen Autos schau ich wahrscheinlich auch nie hin, man hört ja im Normalfall wies dem Motor geht.

 

bearbeitet von Daniel C4

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
mulor

Moin,

so ich hab es getan (Eure Beratung bzw. Eure Ausführungen hier nahmen mir die letzten Zweifel)....

Cactus Blue HDI 99 PS in Schwarz (Modell Shine) mit allen dutten Deubel gekauft in Sachsen. Meine erste Fahrt von 430 km war schon sehr nett. Ich bin begeistert von dieser "neuen Ente". Die Relax Sessel, der Komfort vor allem aber die Durchzugskraft des Motors hat mich echt überzeugt.

Auch habe ich dieses legendäre Großglasdach. Es verführt dazu öfter mal in den blauen Himmel zu schauen.....:D

Auch das Mitteldisplay gefällt mir gut. Besonders hat mich der sehr gut funktionierende Regensensor gefallen. Bei meinem Firmenfahrzeug ( "Premiummarke" Benz) funktioniert das ganze erheblich schlechter.

Der Verbrauch lag bei 5 Litern, trotz diverser Staus, montierten Winterreifen und einer höheren Durchschnittsgeschwindigkeit.

Das noch nicht eingespielte Soundsystem mit 6 Lautsprechern liefert satten guten Klang.

Vielen Dank für Eure regen Anmerkungen hier, ich hoffe diese ganze Technik hält und verschafft mir keine teuren Werkstattaufenthalte.

 

 

 

  • Like 3

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
chrissodha

Glückwunsch !      neu oder gebraucht ?

vor 3 Stunden, mulor sagte:

 ich hoffe diese ganze Technik hält und verschafft mir keine teuren Werkstattaufenthalte.

warum sollte sie ?    es ist kein Volkswagenmotor drin,  kein BMW Fahrwerk und kein Audi Getriebe.....

 

vor 3 Stunden, mulor sagte:

Das noch nicht eingespielte Soundsystem mit 6 Lautsprechern liefert satten guten Klang.

erschütternd (für mich),   das klingt im kleinen  Cactus souveräner als mein Soundsystem im 'edlen' ,  einst doppelt so teuren C5

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
mulor

Moin,

neu, bzw ne Tageszulassung. Bin echt sehr begeistert. Entdecke immer mehr Dinge in diesem Fahrzeug....

Selbst mein Vater, überzeugter Luxusfetisch (E Klassen Fahrer) fragte ob dass nen Benziner wäre, da er so leise im Innenraum ist.

Der Cactus ist mein zweiter Neuwagen. Der erste war vor 20 Jahren ein Peugeot 205 Diesel. War ebenfalls ein sehr gutes Auto. Allerdings mit Buchhalterausstattung.

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
chrissodha

joooo,  205er hatte ih auch mal;  einen gebraucht,  ich war so begeistert das noch 3 neue folgten ....

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ulrich T
Am ‎25‎.‎11‎.‎2017 at 10:00 , chrissodha sagte:

erschütternd (für mich),   das klingt im kleinen  Cactus souveräner als mein Soundsystem im 'edlen' ,  einst doppelt so teuren C5

Wirklich? Bei meinem Cactus schnarrt es bei wuchtigen Bässen, wie es das eben tut, wenn Lautsprecher an dünne Hartplastikverkleidungen und die wiederum an Blech geschraubt werden.

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
chrissodha
vor 31 Minuten, Ulrich T sagte:

Wirklich? Bei meinem Cactus schnarrt es bei wuchtigen Bässen, wie es das eben tut, wenn Lautsprecher an dünne Hartplastikverkleidungen und die wiederum an Blech geschraubt werden.

jo,  da hast du zwar recht,  aber das ist im C5 leider auch so;   perfekt ist das weder im Einen noch im Anderen,  aber gefühlt klingt's im Cactus etwas satter als im C5 - und da hab ich sogar das aufpreispflichtige Philips Sound System.....

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ulrich T

Ach so. Das ist in Bezug auf den C5 natürlich ernüchternd. Der C6 mit JBL dagegen klingt wirklich gut. Aber da sind wir ja inflationsbereinigt fast beim dreifachen Cactus-Preis.

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Biker64

Da muss ich sagen, das in meinem 2010er C5 165HDI Exclusive das System rappelfrei und recht bassig geklungen hat - ohne Bassbox...

Da fiel dann das im aktuellen C4 ab, Bässe komisch .. flach. Mit dem nachgerüsteten aktiven Sub geht es dann wieder. Genial war das System im C-Crosser mit dem RockfordFogate, der hatte echt knackige Bässe...

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
mulor
vor 17 Stunden, Biker64 sagte:

 Mit dem nachgerüsteten aktiven Sub geht es dann wieder.

Och das geht? Ich dachte mit dem Mitteldisplay + der Radiosteuerrung und all der Technik (can-bus oder wie dat heisst) ginge das nicht.....

Wie finde ich überhaupt herraus was im Cactus verbaut ist?

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Biker64

Klar geht das, das Signal einfach von den Lautsprechern abgegriffen. Mein C4 Pic lässt sich da mit entsprechender Ausbauanleitung, um dan die Headunit des smeg zu kommen, auch vonmir als relativen HiFi-Laien "bearbeiten" :)
Hätte den Sub zwar gern unter den Fahrer oder Beifahrersitz gehabt, aber leider passt er da nicht durunter, also musste er in den Kofferraum.
Ist aber auch kein Bassmonster, was das Fahrzeug erbeben lässt, sollte er auch nicht. Zumindest kannichbei den Lautsprechern dieBässe runternehmen, wodurch die sauberer klingen, und der kleine Sub liebert ein mir ausreichendes Bassfundament.

Brauchst also beim Cactus auch nur eine Anleitung, wie Du das die Headunit rankommst, denke, die steckt wie beim Pic im Armaturenbrett in der Nähe des Monitors. Dann die übliche Kabelzieherei bis zum Einbauort des Sub.....

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Athanagor68

Ich fahre den 1.6 HDi mit 99PS seit 63tkm als Privatwagen im techn. Außendienst - und bin echt zufrieden!

AdBlue hält bei mir ca. 27tkm, Nachfüllung ist sagenhaft simpel (Notrad weg, Stoppel raus, Rüsseltrichter rein ... dann alles retour, 30 sec. Zündung ein zum Kalibrieren >> Ruhe fürs nächste Jahr).

Verbrauch real 4,6L/100km (mit Schwankung eher nach unten), Motoröl nix, 4 neue Türen wg der Rostgeschichte, meiner heizt & klimatisiert perfekt. Der Auspuff ist immernoch am Endrohr innen rußfrei, das System arbeitet super effektiv.

Das Mitteldisplay ist gewöhnungsbedürftig, aber dafür ist die Rückfahrkamera sagenhaft scharf [unbedingt dazunehmen].

Cactus ohne airbumps? Dann kaufe ich mir ein "normales" Auto...

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen