KrisAusEU

Neue Technik mit alter Technik kombinieren - hat das schon jemand versucht beim Xantia?

Recommended Posts

KrisAusEU

Hallo Zusammen,

die Forumsuche bringt leider nichts bzw. nur alte Beiträge zutage. Es gibt ja für den Raspberry Pi sogar schon ein eigenes Betriebssystem CarPi mit KODI oder so ähnlich.. Hat sich damit schon mal jemand hier beschäftigt, sowas in nen Xantia / Citroen einzubauen?

So sieht das etwa aus : 

 

 

Das steht auf meiner Liste zwar noch ziemlich weit hinten, erstmal muss nämlich das Auto an sich gemacht werden (Zahnriemen,Getriebeölwechsel, Konservierung, hier und da ne Dichtung, TÜV, etc.) - kann also locker noch bis zum nächsten Frühling warten.

Aber, da ich noch einen unbenutzten Raspberry Pi 3 hier rumliegen habe, und nicht weiß ob ich den überhaupt für irgendwas benutzen kann/will/verkaufen soll....

Geht da vielleicht was im Xantia X1?

Meine paar Anfangsfragen (um mal den möglichen bzw. notwendigen finanziellen Aufwand hochzurechnen):

- Ist im Xantia Platz für den Pi und die benötigten Komponenten (7-Zoll-Display mit Touch sollte natürlich dahin, wo jetzt das Radio ist), wenn ja, wo? Mittelkonsole?, Aschenbecher raus?, Handschuhfach?

- Wie aufwändig ist es, aus der 12V-Bordspannung die benötigten 5V/3A für den Pi zu "basteln"?

- OBD-Lösungen für Fahrzeuganzeigen gibt es ja auch - gibt´s da auch was für ältere (1995) Xantia´s (Drehzahl, Geschwindigkeit, Temperatur, ka. was noch)?

- vorhandene Lenkradfernbedienung damit nutzbar?

- Musikwiedergabe (erstmal) über die verbauten Original-Lautsprecher.. Originalradio umbauen oder komplett raus und einfach irgendwo eine Endstufe reinbasteln?

Wie gesagt, ich plane noch nichts konkretes, hätte sowas aber schon gerne irgendwann mal.. 

Gruß, Kristian

 

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
TorstenX1

Primäre Frage für mich wäre, ob man das KdF-Logo ausprogrammiert bekommt.

  • Like 1

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Juergen_
vor 9 Stunden, KrisAusEU sagte:

... Raspberry Pi ... Betriebssystem CarPi ... KODI oder so ähnlich...

Raspberry Pi 3 hier rumliegen infach irgendwo eine Endstufe reinbasteln? ...

Gruß, Kristian

Also was eine  Endstufe ist, das weiß ich. Ansonsten hättest du auch chinesisch schreiben können, das wäre für mich ähnlich wenig verständlich gewesen. :)

Aber Raspberry klingt irgendwie appetitlich-essbar...

bearbeitet von Juergen_
  • Danke 1

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
KrisAusEU
vor 3 Stunden, TorstenX1 sagte:

Primäre Frage für mich wäre, ob man das KdF-Logo ausprogrammiert bekommt.

Das geht natürlich (recht einfach sogar). Alles ist austauschbar, auch Beschriftungen / Menüpunkte usw.

 

vor 2 Stunden, Juergen_ sagte:

Also was eine  Endstufe ist, das weiß ich. Ansonsten hättest du auch chinesisch schreiben können, das wäre für mich ähnlich wenig verständlich gewesen. :)

Aber Raspberry klingt irgendwie appetitlich-essbar...

Raspberry = (englisch) --> Himbeere (lecker!)

Sorry für das Kauderwelsch.. Aber so geht´s mir hier im Moment ja auch noch, bei 80% der Threads zum Thema Motoren und Technik. :lol:

Der Raspberry Pi ist ein Mini-PC (Größe Zigarettenschachtel) für relativ wenig Geld (35 Euro), mit dem man viele nette Sachen machen kann. Windows läuft darauf zwar mittlerweile auch (ohne bunte Fenster), aber richtig brauchbar ist der nur mit Linux oder Android als Basis.

https://tutorials-raspberrypi.de/

Gruß, Kristian

 

  • Like 1

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Kugelblitz

Hallo Kristian,

Kann man sich fertig kaufen von Joying. 7'' müsste man unterbekommen können, wenn man an den originalen Radioplatz gehen möchte. Die Lenkradfernbedienung dürfte man am ehesten dann weiter nutzen können, wenn man das originale Radio weiter benutzt oder auf Joying geht. Rund um den Raspi gibts halt viel Bastelei. 

Schau mal hier rein, da gibts auch eine Materialliste und weitere Infos:

http://raspicarprojekt.de/showthread.php?tid=1014

Bei Fragen:

http://raspicarprojekt.de/showthread.php?tid=936

Wenn du bei den englischsprachigen Kollegen von Engineering-DIY  reinschaust, gibt es auch Startvideos mit Citroen-Logo und ein zu Citroen passendes Design:

https://www.tapatalk.com/groups/engineeringdiy/carpc-step-by-step-guide-for-raspbian-jessie-t728.html

Die Hardware zusammenstöpseln ist einfach, die Installation des Systems ist einfach. Tricky wird es, wenn du Sachen wie DAB+ implementieren willst. 

Ich sehe zur Integration in den Xantia zwei Wege:

1.) Altes Radio behalten und den CarPI an den Aux-In anschließen, so dein Radio das kann. 
2.) Radio raus, Verstärker statt dessen installieren, CarPI mit Radio und Drehreglern aufbauen und dann an den Verstärker anschließen. Für den guten Klang könnte man sich das anschauen 

USV: aus dem Vorschlag von Christian Brauweiler nehmen oder diese hier https://www.elv.de/s-usv-pi-advanced.html?refid=SEM_30003&gclid=EAIaIQobChMI-9D38bed1wIVhpUbCh3ZAgEREAQYAiABEgJcQvD_BwE einbauen.

Ich persönlich favorisiere zu Zeit die Variante 1, allerdings hab ich den CarPI ohne das Radiomodul und die Drehregler aufgebaut. Alternativ überlege ich den Aufbau der Geschichte auf Android Basis, dann wäre DAB+ einfacher machbar. 

Trocken läuft die Geschichte schon, an der Integration in den Xantia bin ich noch dran.

Zum Thema ODB2: das hat der Xantia X1 nicht. Beim X2 kann man bei manchen Testern mit einem bestimmten Protokoll Fehler aus dem Motorsteuergerät auslesen (und löschen), mehr aber auch nicht. Offiziell ist ODB2 weder beim X1 noch beim X2 unterstützt.

Viele Grüße

Fred

  • Danke 1

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
KrisAusEU

Vielen Dank Euch beiden für die Links und besonders @Kugelblitz für die ausführlichen Tipps zum CarPi.

Wenn ich das mal grob überschlage, macht es ja eigentlich kaum Sinn, sich weiter mit dem Thema CarPi zu befassen. So ein aktuelles Joying 7 Zoll kostet etwa 300 Euro - so ähnlich dürfte das auch beim notwendigen Zubehör für den Pi aussehen (Touchpanel, GPS, usw. usw.) - plus jede Menge Zeit und weitere graue Haare, das alles zusammenzutüddeln und dann noch in den Xantia hübsch einzubauen.. 

Das Radio von @Nightmare hat ja 8 Zoll - was einige als zu groß empfinden. Ich hab mir das hier jetzt mal näher angesehen in 7 Zoll:

https://www.carjoying.de/android-6-0-car-autoradio/single-1-din-android-6-0-stereo/1-din-ram-2gb-stereo/newest-digital-amplifier-built-in-car-autoradio-head-unit-android-6-0-ram2gb-7-inch-car-music-sound-system-with-backup-camera-mirror-link.html

Das sollte dann ja besser reinpassen.. Notiere ich mir mal für Februar/März nächsten Jahres. :rolleyes:

Wenn ich das richtig verstanden habe, braucht das Teil keine eigene SIM-Karte für Internet, sondern wäre dann bei Bedarf über mobilen WLAN-Hotspot vom Smartphone versorgt? Man könnte aber auch einen LTE-Stick dranbasteln (?). Und, da Android, sollte sich doch auch die vorhandene Navigon App da installieren lassen mit Offline-Karten?!

Naja, mal schauen, ist ja noch ein wenig Zeit und erst Mal wichtigeres am Auto zu erledigen bis dahin.

Gruß, Kristian

 

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Nightmare

Wie in meinem Thread zum Thema Joying ja schon geschrieben sind die Geräte von der Hardware her gut, die Software hat aber viel Luft nach oben. Ich habe mittlerweile sämtliche Apps des Herstellers durch andere aus dem AppStore ersetzt. DAB+ funktioniert gar nicht, da taugt der Empfänger nichts. UKW-Radio ist vom Empfang her ok, hat aber auch noch Luft nach oben. Was hingegen gut funktioniert hat, ist die Einbindung der Xantia LFB, das ging ohne groß zu basteln.

 

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Cerberus

Bei meinem kürzlich gekauften 1990 Xm kriege ich das Originalradio nicht in Betrieb. Display leuchtet und es zeigt einen Code an regiert aber auf nichts. Reperatur etc. erscheint mir nicht wahnsinnig sinnvoll.

Daher auch auf die Gefahr das ich mich da jetzt lächerlich mache aber mir reicht es wenn das Radio Radio ist und zeitgemäße Medien abspielen kann, das es ein CD Laufwerk hat ok nostalgische Draufgabe wenn die Chefin ihre CDs mitnehmen will,  Mir ist eher wichtig das es kein Stilbruch zum Xm ist und da gefällt mir das Design / Display von Blaupunkt Detroit.

Naive Frage kann ich soetwas problemlos reinstoppeln und habe sogar eine Chance das die Lenkradbedienung funzt oder brauche ich da bestimmte Zwischenstecker?

Für alternative stimmige Gerätevorschläge wäre ich auch dankbar....

Detroit 2024 BT

Radio

  • High Quality FM (RDS)/AM Tuner

Display

  • Positiv, Dashboard Blickwinkel
  • Beleuchtung: Grün (Display und Tasten)

Eingänge

  • Front USB für Massenspeicher (Standard A-Type, 1 Ampere)
  • Rückseitiger Eingang für Lenkrad-Fernbedienung (ISO)
  • Front SDHC Kartenleser
  • Front IR-Empfänger
  • Front Aux-In (3,5 mm Klinke)
  • Telephone Mute (ISO)

Bluetooth

  • Integriertes Bluetooth V 2.1 + EDR
  • Integriertes Bluetooth Micro
  • Rückseitiger Anschluss für externes Mikrofon (ISO)

Verstärker

  • 2-Kanal Preamp-Out (2V)
  • RMS Leistung bei 28V: 2 x 20 Watt (Class AB)

Allgemein

  • 24 Volt Spannungsversorgung
  • Front 1-DIn mit Fix Panel
  • Abmessungen: 51 x 178 x 165 mm
  • Standby Energieverbrauch: < 2 mA
  • Styling gemäß Automotive Norm ECE-R21
  • CD mit Staubschutz und Shock Proof Memory
  • Weiße Industrieverpackung

http://www.blaupunkt.com/de/nc/produkte/car-multimedia/autoradio/products/single/13498/

bearbeitet von Cerberus

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Nightmare
Bei meinem kürzlich gekauften 1990 Xm kriege ich das Originalradio nicht in Betrieb. Display leuchtet und es zeigt einen Code an regiert aber auf nichts. Reperatur etc. erscheint mir nicht wahnsinnig sinnvoll.
Daher auch auf die Gefahr das ich mich da jetzt lächerlich mache aber mir reicht es wenn das Radio Radio ist und zeitgemäße Medien abspielen kann, das es ein CD Laufwerk hat ok nostalgische Draufgabe wenn die Chefin ihre CDs mitnehmen will,  Mir ist eher wichtig das es kein Stilbruch zum Xm ist und da gefällt mir das Design / Display von Blaupunkt Detroit.
Naive Frage kann ich soetwas problemlos reinstoppeln und habe sogar eine Chance das die Lenkradbedienung funzt oder brauche ich da bestimmte Zwischenstecker?
Für alternative stimmige Gerätevorschläge wäre ich auch dankbar....
Detroit 2024 BT

Radio

  • High Quality FM (RDS)/AM Tuner

Display

  • Positiv, Dashboard Blickwinkel
  • Beleuchtung: Grün (Display und Tasten)

Eingänge

  • Front USB für Massenspeicher (Standard A-Type, 1 Ampere)
  • Rückseitiger Eingang für Lenkrad-Fernbedienung (ISO)
  • Front SDHC Kartenleser
  • Front IR-Empfänger
  • Front Aux-In (3,5 mm Klinke)
  • Telephone Mute (ISO)

Bluetooth

  • Integriertes Bluetooth V 2.1 + EDR
  • Integriertes Bluetooth Micro
  • Rückseitiger Anschluss für externes Mikrofon (ISO)

Verstärker

  • 2-Kanal Preamp-Out (2V)
  • RMS Leistung bei 28V: 2 x 20 Watt (Class AB)

Allgemein

  • 24 Volt Spannungsversorgung
  • Front 1-DIn mit Fix Panel
  • Abmessungen: 51 x 178 x 165 mm
  • Standby Energieverbrauch:
  • Styling gemäß Automotive Norm ECE-R21
  • CD mit Staubschutz und Shock Proof Memory
  • Weiße Industrieverpackung
http://www.blaupunkt.com/de/nc/produkte/car-multimedia/autoradio/products/single/13498/


Was willst du mit nem Radio mit 24V Stromversorgung im XM?
  • Like 1

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Cerberus
vor 13 Minuten, Nightmare sagte:

Was willst du mit nem Radio mit 24V Stromversorgung im XM

Gute Frage, Starthilfe geben :lol: Keine Ahnung gar nicht aufgefallen, ich habe Autoradios und nicht LKW Radios gesucht....

Ok aber prinzipiell die Alternative mit 12V geht das noch so flockig wie früher oder brauche ich bestimmte Stecker?

Ok gleich daneben Birmingham...

http://www.blaupunkt.com/de/nc/produkte/car-multimedia/autoradio/products/single/13497/

Ok kompletter Kack das kann gar nichts.

Na gibt´s Tips für stilistisch stimmige Radios mit zeitgemäßen Funktionen die man ohne Fernmeldetechnikerausbildung da einbauenkann?

bearbeitet von Cerberus
Ergänzung

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
spätActiva

ein funktionierendes Original ?!?!

  • Like 2

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Cerberus
vor 58 Minuten, spätActiva sagte:

ein funktionierendes Original ?!?!

Danke, so hilfreich wie ein eingewachsener Zehennagel...

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Kugelblitz

Das gehört hier manchmal zum guten Ton. :)

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Juergen_
Danke, so hilfreich wie ein eingewachsener Zehennagel...
Was soll der Tonfall?
Originalradios gibt's doch gut und günstig und die passen nun wirklich zum Auto!
Und mp3 kann man nachrüsten.

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Cerberus
vor 1 Stunde, Juergen_ sagte:

Was soll der Tonfall?
Originalradios gibt's doch gut und günstig und die passen nun wirklich zum Auto!
Und mp3 kann man nachrüsten.

Na kein Grund gleich pikiert zu sein aber die Fragestellung war ja zeitgemäß und Kassettendeck ist sogar für meine Begriffe rückständig

Und mp3 kann man nachrüsten. das war der nützliche Hinweis der mir gefehlt hat. Nur wenn das löten oder dgl. bedeutet bin auch raus. Geht das mit den vorhandenen Steckverbindungen / Originaleingängen? Dann entschuldige ich mich natürlich bei spätActiva wenn er das gemeint hat. Aber ihr redet mit einem Elektronik DAU (Dümmster Anzunehmender User) :P

bearbeitet von Cerberus

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Juergen_



Na kein Grund gleich pikiert zu sein ...


Na, das entscheidet ja wohl eher der Gepiekste als der Piekende, gell? ;)

Das ist genauso wie der häufig ohne böse Gedanken ausgesprochene, aber inhaltlich völlig falsche Satz "Ich entschuldige mich" (selber!).

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
KrisAusEU
vor 3 Stunden, Cerberus sagte:

Und mp3 kann man nachrüsten. das war der nützliche Hinweis der mir gefehlt hat. Nur wenn das löten oder dgl. bedeutet bin auch raus. Geht das mit den vorhandenen Steckverbindungen / Originaleingängen? Dann entschuldige ich mich natürlich bei spätActiva wenn er das gemeint hat. Aber ihr redet mit einem Elektronik DAU (Dümmster Anzunehmender User) :P

Wenn Dein Radio einen AUX-Eingang hat (ein kleines Loch von 1-2mm Durchmesser, auf meinem Originalradio mit CD beschriftet), dann kannst Du über einen 3,5mm-Stereo-Klinkenstecker nahezu jedes Gerät anschließen (MP3-Player, Smartphone, Discman, halt alles mit demselben Anschluss).

Andere Möglichkeit, da brauchst Du nur irgendein funktionierendes Kassettenradio:

Ich war zwar wie geschrieben diesmal nicht so begeistert vom Klang, aber das wird an meinen Kassettendeck liegen (ich hatte so ein Teil vor Jahren schon mal in einem anderen Auto, das war auch von der Akkustik okay. 

 

bearbeitet von KrisAusEU
  • Danke 1

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
alienblut
vor 20 Stunden, Cerberus sagte:

Na gibt´s Tips für stilistisch stimmige Radios mit zeitgemäßen Funktionen die man ohne Fernmeldetechnikerausbildung da einbauenkann?

Modernes Radio in den XM einbauen, ganz einfach:

Man benötigt einen Iso-Adapter, dieser wird auf den originalen Kfz-seitigen XM-Radio-Anschlussstecker gesteckt.

http://www.ebay.de/itm/Radio-Adapter-fur-PEUGEOT-205-405-505-605-CITROEN-XM-ISO-Stecker/321080445107?hash=item4ac1e2c8b3:g:HE8AAOSw8d9Uxjsk

Klassische, Radios mit moderner Technik (mit/ohne CD-Laufwerk) gibt es z.B. von Kienzel und Continental. Z.B. einfach mal bei Ebay nach Kienzel Radio oder Continantal Radio suchen.

z.B.: https://www.ebay.de/itm/Kienzle-Autoradio-MCR-1114-ohne-Laufwerk-RDS-USB-AUX-SONDERAKTION/292303675194?epid=1266428172&hash=item440ea81f3a:g:EZQAAOSwKtlWn451

Außer dem original XM-Radio funktionert kein (Zubehör-) Radio mit der original Lenkrad-Fernbedienung. Adapter für die Fernbedienung gibt es meines Wissens auch nicht.

Viel Erfolg!

 

  • Danke 1

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Cerberus
vor 24 Minuten, alienblut sagte:

Klassische, Radios mit moderner Technik (mit/ohne CD-Laufwerk) gibt es z.B. von Kienzel und Continental. Z.B. einfach mal bei Ebay nach Kienzel Radio oder Continantal Radio suchen.

Super danke das war jetzt hilfreich!

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Cerberus
vor 4 Stunden, KrisAusEU sagte:

Wenn Dein Radio einen AUX-Eingang hat (ein kleines Loch von 1-2mm Durchmesser, auf meinem Originalradio mit CD beschriftet), dann kannst Du über einen 3,5mm-Stereo-Klinkenstecker nahezu jedes Gerät anschließen (MP3-Player, Smartphone, Discman, halt alles mit demselben Anschluss).

Ok ja das wäre mein Letztstand als ich mich zuletzt mit Autoradios befassen durfte. Das wäre natürlich schon einen Versuch wert dann ja natürlich orignärer gehts wirklich nicht. Und du meinst einer aus 1990 könnte den Aux Eingan durchaus auch schon haben....

Dann fang ich da mal an und wenn ich scheitere mache ich bei Alienbluts Tip weiter Merci

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Cerberus
vor 5 Stunden, Juergen_ sagte:

Na, das entscheidet ja wohl eher der Gepiekste als der Piekende, gell? ;)

Das ist genauso wie der häufig ohne böse Gedanken ausgesprochene, aber inhaltlich völlig falsche Satz "Ich entschuldige mich" (selber!).

Echt jetzt?

Ich glaub er ist groß genug um für sich sprechen zu können. Scheint ihm aber nicht wichtig genug gewesen zu sein denn sonst hätte er ja den Halbsatz um die entscheidende Info ergänzen können die du offenbar dann auch als notwendig erachtet hast. Könnte ich mich hier jetzt auch endlos darüber echauffieren. Ich habs halt mit einer ironischen Antwort getan und gut ist es. Es ist zum Glück nicht jeder so dünnhäutig.

Aber danke für deine Ergänzung die hätte mich zumindest auf die richtige Spur gebracht....

Wirklich hilfreich waren die Antworten von Kris und Alienblut...

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Juergen_
vor 12 Stunden, Cerberus sagte:

... Ich glaub er ist groß genug um für sich sprechen zu können. ..

Wer soll denn ER sein? Du hattest ja mich angesprochen. Hast mir unterstellt, pikiert zu sein und dann gleich behauptet, dafür gäbe es keinen Grund.

Glaub mir, ich bin hier nicht angepisst, Mich nervt aber zugegebenermaßen ein wenig dein Tonfall, mit dem du dir so einiges herausnimmst und dann auch noch selber entscheidest, wie dein Gegenüber das zu bewerten habe:

Zitat

Ich habs halt mit einer ironischen Antwort getan und gut ist es.

Gut ist es eben nur dann, wenn der dermaßen Angesprochene es so empfindet.

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Cerberus
vor 21 Minuten, Juergen_ sagte:

Wer soll denn ER sein?

Spätactiva, also was geht´s dich an wenn es ihn nicht kratzt? Der kann pikiert sein wenn er will, denn er war angesprochen, und ich habe  ihn nicht persönlich angegriffen sondern lediglich seinen Input ironisch als kontraproduktiv bezeichnet. Du hast dich nur wichtig gemacht. Versuchst du jetzt in die Fussstapfen von Matthias zu treten und jede Gelegenheit zu nutzen Stunk zu machen? Kümmere dich mal um den wenn du die Kommunikation im Forum verbessern und Sprachpolizei spielen willst, der beleidt ständig ganz offen Foristen. Das hat dich aber noch nie verleitet ihn zur Rede zu stellen, im Gegenteil du applaudierst ihm sogar regelmäßig zu seinen Entgleisungen. Also denk mal ein bisschen nach bevor du Leute anpöbelst die dich gar nicht angesprochen haben.

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Juergen_

Anmaßend, aburteilend, examinierend, überheblich, beleidigend! (Nur als Beispiel: Ich habe dich nicht angepöbelt.)

Mach ruhig so weiter, aber mein Stil ist das nicht. Das wird dich hier im Forum ziemlich einsam machen.

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden