HHD

Bessere Sitze für CX möglich?

Recommended Posts

HHD
Hallo liebe Leute,

die Sitze im meinem CX II sind vorne durchgesessen und defekt. Reparatur oder Austausch wäre fällig. Nun bin ich auf die verwegene Idee gekommen, moderne Sitze zu montieren. Diese Sitze sollen dann aber optisch (Stoffbezug) nach dem Besuch beim Sattler wie die originalen aussehen.

Die neuen Sitze sollen möglichst rückengerecht sein (Lodorno-Stütze). Es sollte kein Problem sein, auch als Mitglied der ü60 Gruppe acht Stunden
am Stück zu fahren.

Dazu meine Fragen:

Hat das schon mal jemand gemacht oder wer könnte Auskünfte geben?

Welcher Sitz aus welchem Auto wäre wohl geeignet?

Wie baue ich die Sitze aus? Gibt es da einen Kniff?

Ist passender Stoff noch zu bekommen?

Gruß

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
bx-basis
vor 29 Minuten, HHD sagte:

Wie baue ich die Sitze aus? Gibt es da einen Kniff?

Ist passender Stoff noch zu bekommen?

Gruß

5 Inbusschrauben rausdrehen...

Stoff gibt es - wenn überhaupt - wohl nur bei der CX-Basis.

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Philipp

4, bei späten Modellen auch mal Torx.

Irgendjemand hier hat mal Alfa 164 Sitze verbaut, gab auch Bilder. Sah für meinen Geschmack stimmig aus, aber mit schwarzem Leder.

Ansonsten -> Recaro, öfter gesehen, auch in Originalbezugoptik.

P.

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
timmS

S2-Sitze kenne ich nicht, aber die  S1-Ledersitze habe ich abgezogen, den  Federkern und repariert, die Ledernähte vom Sattler aufarbeiten lassen und das Ganze wieder zusammengebaut.

Darin sitzt es sich nun wieder sehr bequem.

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
CX Fahrer

Nun welche andere Sitze in den CX passen kann ich nicht beurteilen da ich bisher immer CX Sitze in alle andere Autos verbaut habe. Ich kenne keinen bequemeren Sitz als die vom CX S1. Allerding schiebe ich immer einen Schwamm in die Rückenlehne um den Lordosenbereich besser zu unterstützen. Durchgesessene Sitze habe ich am CX noch nie gesehen allerdings welche mit Federbruch schon öfters. Wenn die Federn gebrochen sind wird der Sitz fürchterlich unbequem und sollte ausgetauscht werden. Versuchen ie Federn zu Schweissen hilft nicht da es Federstahl ist und der nicht zu schweissen geht; Also Ersatz suchen.

  • Like 1

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
timmS
vor einer Stunde, timmS sagte:

S2-Sitze kenne ich nicht, aber die  S1-Ledersitze habe ich abgezogen,  den Federkern ausgetauscht und den Schaumstoff repariert, die Ledernähte vom Sattler aufarbeiten lassen und das Ganze wieder zusammengebaut.

Darin sitzt es sich nun wieder sehr bequem.

Hier fehlte was (...?..)

Ausserdem ergänzend:

Die Federkerne ab ca. 1983 sind etwas stabiler ausgeführt als die früheren Versionen.

 

bearbeitet von timmS

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
bx-basis
vor 5 Stunden, Philipp sagte:

4, bei späten Modellen auch mal Torx.

Echt? Nur 4 Schrauben? Beim BX sind in der Ecke wo die Gurtpeitsche sitzt nämlich 2 Schrauben. Torx könnte man ab ca. 1989 tatsächlich antreffen, an so jungen CXen habe ich bislang aber nie gearbeitet...

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
René Mansveld
vor 1 Stunde, bx-basis sagte:

Echt? Nur 4 Schrauben?

Yep, pro Schiene 2 Schrauben, eine vorne, eine hinten.

Gruß
René

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
ACCM Muhr

Die Sitze aus einem Saab 9000 könnten passen - jedenfalls wäre die Form nicht soo weit vom Cx Sitz weg. Käme mal auf einen Versuch an... Im Zweifel würde ich aber die originalen sitze zum Sattler geben. Da lässt sich dann doch einiges verbessern und auf deine Größe anpassen.

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
bernd_bln

large.Loadrunner7.jpg.356915b42ce08c383d3091deccffa4de.jpgich habe mir vorne 2 ledersitze vom xm eingebaut. passen sehr gut. allerdings muss man sich die passende befestigung einschweißen und die sitze sind elektrisch verstellbar.

 

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Carsten

Die besten Sitze ever waren die hohen, vollintegrierten vom CX Turbo S1.

Carsten

  • Like 2

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
CX Fahrer
vor 6 Stunden, bx-basis sagte:

Echt? Nur 4 Schrauben? Beim BX sind in der Ecke wo die Gurtpeitsche sitzt nämlich 2 Schrauben.

Der CX hat die Gurtpeitsche am Boden befestigt daher nur 4 Schrauben.

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
bx-basis

Stimmt. Jetzt wo Du es sagst...

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
timmS
Am 6.11.2017 at 14:05 , ACCM Muhr sagte:

Die Sitze aus einem Saab 9000 könnten passen -...

Die fahre ich seit vielen Jahren (incl. elektr. Verstellung) in mehreren Saabs und  habe zudem Ersatzsitze "auf Lager" :  Ja, die sind ergonomisch und technisch besser als jeder CX-Sitz je sein kann.

Trotzdem sind sie im CX ein no-go für mich.B)  Die Optik muss dem Original entsprechen und mit etwas Arbeit (s.o) kann man das alte Gestühl wieder brauchbar instandsetzen.

bearbeitet von timmS
  • Danke 1

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
CX Fahrer
vor einer Stunde, timmS sagte:

... :  Ja, die sind ergonomisch und technisch besser als jeder CX-Sitz je sein kann.

Was soll denn diese reisserische Polemik? Diese harten Prügel sind für mich völlig indiskutabel. Sitze sind etwas extrem individuelles daher kann man keine Universalaussage machen. Ich habe bisher noch keinen Sitz probiert der für MICH bequemer ist wie die CX GTI S1 Sitze. Diese Sitze passen perfekt zu meiner Statur aber ich akzeptiere dass wahrscheinlich 90% aller anderen Menschen diese Sitze für schrecklich empfinden.

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
bx-basis

Ich kann mich mit CX-Sitzen (kann nur fpr S2 TRD/GTi sprechen) nicht anfreunden, in den oft hochgelobten XM-Sitzen kan ich jedoch auch keine 300km ohne Probleme sitzen. Ist wirklich extrem individuell das Thema, ich mag meine BX-Sitze...

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
timmS
vor 3 Stunden, CX Fahrer sagte:

Was soll denn diese reisserische Polemik? ...

:)

Ich lasse meinem CX doch seine Sitze und bastle nix Anderes rein.

Aber beim Blick übern Tellerrand  gibt einfach Besseres.

Auf dem "harten" Saab-Gestühl habe ich weit über 500tkm zurückgelegt und nicht selten 800-1000 km pro Tag.

bearbeitet von timmS

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
CX Fahrer

Ich habe auf den CX Sitzen wohl ein paar mehr km zurückgelegt teilweise bei zu 1300km am Tag, aber nochmals: Sitze müssen zum jeweiligen Fahrer passen und sind nicht universell gut. Ich habe kein Problem über den Tellerrand zu schauen aber ganz speziell die Saabsitze habe ich nie als besonders komfortabel erlebt. Ja ich kenne diverse SAAB vom 92 bis zum 9-5 glaube alle Probegefahren, Auch Sonnet.

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
bx-basis

Saab bin ich noch nicht gefahren. CX ein paar Mal zwischen 300 und 1000km am Stück, beim XM haben mir 300km vollkommen gereicht um zu wissen daß das nicht meine Sitze sind...

Die "sportlicheren" BX-Sitze mit Neigungsverstellung haben mich mittlerweile über 600tkm getragen, auch mal über 1500km am Stück mit nur einem Tankstop. Die fliegen bei mir erst raus wenn mir ein 16V-Gestühl mit dem diagonal gestreiften Velours und geteilter Sitzbank über den Weg läuft...

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Manson
vor 4 Stunden, CX Fahrer sagte:

Ich habe bisher noch keinen Sitz probiert der für MICH bequemer ist wie die CX GTI S1 Sitze. Diese Sitze passen perfekt zu meiner Statur aber ich akzeptiere dass wahrscheinlich 90% aller anderen Menschen diese Sitze für schrecklich empfinden.

Dito! Aber die Serie 1 Prestige Velour empfinde ich als noch angenehmer.

vor 4 Stunden, bx-basis sagte:

Ich kann mich mit CX-Sitzen (kann nur fpr S2 TRD/GTi sprechen) nicht anfreunden

Auf den von dir genannten bekomme ich höllische Kreuzschmerzen und es fühlt sich an als müsse ich vom Sitz rutschen.

vor 4 Stunden, bx-basis sagte:

in den oft hochgelobten XM-Sitzen kan ich jedoch auch keine 300km ohne Probleme sitzen.

Die sind ein Thema für sich, ich hab da ja auch schon mehrmals über 1000 Kilometer am Stück abgerissen, muss aber gelegentlich immer mal den Sitz mit der elektrischen Verstellung ein paar mm umjustieren, sowohl Sitzfläche als auch die Lehne.

BX kenne ich auf weiteren Strecken nur die Schwarzen GTI intensiver und die waren für mich auch ganz Brauchbar.

Saab Sitze musste ich die vom 99er in meiner Jugend ertragen und die waren für mich nicht wirklich Bequem.

....aber wie auch schon einige vorher schrieben, Sitzkomfortempfinden ist sehr Individuell

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
TorstenX1

Bei menen S1 hatte ich, wie offenbar auch andere, die Rückenlehnen im unteren Bereich etwas aufgepolstert. Ich benutzte dazu passend geschnitzte Teile einer anderen Rückenlehne. Im Ergebnis waren es die besten Autositze, die ich jemals hatte. Beim jetzigen Cx S2 werde ich das auch baldmöglichst machen.

 

  • Danke 1

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
petar24

Habe leder sitze vom fiat croma die passen sehr gut im cx... 

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
TorstenX1

Ich würde mnir eher keine Fremdfabrikate einbauen, die sehr weich abgestimmten Sitze des CX sind ja auch für einen Teil des Federungskomforts verantwortlich.

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Bernhard2

Hallo,

ja Torsten (und Jürgen), diese Meinung vertrete ich auch seit nunmehr 1987 und habe sie hier auch schonmal geäußert vor Jahren, (mein erster CX Serie 1), daß gerade die relative "Weichheit" der CX-Sitze besonders guten Seitenhalt gibt:lol::

Man sinkt nämlich (auch ) mit dem Rücken ein, ein, ohne zu versinken und dadurch kann man nicht seitlich wegrutschen. Eigentlich genial-einfach, eine echte Alternative zum achso sportlichen;) (dämlichen??) Prinzip: "Alles-schön-hart - aber- dann-brauche-ich-seitliche-Stützelemente-zusätzlich-damit-ich-nicht-aus-dem-Sitz-rutsche" !

Und...: Ein (Auto-) Sattler ist sicher ein guter, aber auch ein kostspieliger Autosattler. Ich gehe mit meinen Sitzen zu einem erfahrenen Raumausstatter-Meister, der hat auch Möbelpolstern in seiner (sehr vielseitigen!) Ausbildung gelernt und ist nach sorgfältiger Kontaktpflege so nett, mich am Sitz mit ihm gemeinsam mitarbeiten zu lassen. Was viel seiner Arbeitszeit (und seiner Lohnkosten...) sparen hilft und riesig Spaß macht...:lol:

Grüße: bernhard

 

 

  • Danke 1

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
TorstenX1
vor 12 Stunden, Bernhard2 sagte:

Man sinkt nämlich (auch ) mit dem Rücken ein, ein, ohne zu versinken und dadurch kann man nicht seitlich wegrutschen.

 

Ich bin zu leicht, finde quasi keinen Halt :(

Dei Sitze in meinem TRS entsprechen vom Schnitt her der Serie 1, wenn ich das richtig sehe. Vielleicht ist es bei anderen bzw. späteren S2-Sitzen anders...

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden