phantomas

Die 7 Kandidaten für das Auto des Jahres 2018

Recommended Posts

phantomas

- Citroen C3 Aircross

- Kia Stinger

- 5er BMW

- Audi A8

- Seat Ibiza

- Volvo XC40

- Alfa Romeo Stelvio

Finde es ja interessant, dass keines der ungefähr 10 neuen SUV von VW und Co, es in die Auswahl geschafft hat. Oder der Fiesta.

Einen Favoriten kann ich da aber nicht erkennen.

https://www.motor1.com/news/222691/2018-coty-finalists-announced/

bearbeitet von phantomas

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
chrissodha

das kein Modell der Wolfsburger Mafia dabei ist finde ich auch durchaus bemerkenswert - ich persönlich vermisse sie auch nicht;   aber mit dem Audi A8 und dem Seat ist ist das Syndikat ja immerhin doch vertreten; ich hab bei dieser Auswahl schon einen Favoriten - Stinger.....

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Vulcan

...oder der Volvo? Der Aircross hätte zwar auch noch gute Chancen gegen soviele Anabolika-Kisten...

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
5imon.

So sehr mich die Volvos der letzten Zeit überzeugt haben (vor allem der S/V90, die eleganteste Alternative in dieser Klasse), der XC40 ist klar ein Schritt in die falsche Richtung. Vor allem der C-Säulen-Schwachsinn, der inzwischen bei fast allen Herstellern grassiert, wäre wirklich nicht nötig gewesen.

Ansonsten, Favoriten? In den Stinger habe ich mich wirklich auch ein wenig verguckt, allerdings kann man hier auf keinen Fall von einem zukunftsweisenden Konzept sprechen. Es geht eher in Richtung letzter Dinosaurier.

  • Like 1

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
ben.sch
Am ‎30‎.‎11‎.‎2017 at 17:42 , chrissodha sagte:

das kein Modell der Wolfsburger Mafia dabei ist finde ich auch durchaus bemerkenswert - ich persönlich vermisse sie auch nicht;   aber mit dem Audi A8 und dem Seat ist ist das Syndikat ja immerhin doch vertreten; ich hab bei dieser Auswahl schon einen Favoriten - Stinger.....

A8?

Ibiza?

 

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
marc1234

Ist ja auch schon klar, wer gewinnt: Der A8, Zweiter wird der Ibiza. Dritter der BMW, 4. der Stelvio.

Wer glaubt schon an sowas? doch so offensichtlich gekauft und somit der Lächerlichkeit preisgegeben.

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
phantomas

Dann waren die Siege von 308 und 3008 auch gekauft?

Ich glaube, in erster Linie haben es die Japaner und Koreaner schwer - bei einer europäischen Jury. Ich hätte eigentlich den Suzuki Ignis im Finale vermutet, nicht z.b. den Stelvio. Der Stelvio sieht, wie auch der Giulia, so aus, als ob es ihn schon 5 jahre lang auf dem Markt gibt.

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
chrissodha
vor 18 Minuten, phantomas sagte:

Ich hätte eigentlich den Suzuki Ignis im Finale vermutet, ...........

wie kommst Du denn auf die Kiste ?    erstens schon zu alt (wird seit 2016 produziert),  zweitens keinerlei erwähnenswerter Fortschritt gegenüber irgendwas;   außer vielleicht, das die Heckgestaltung noch kaum jemand so hässlich hingekriegt hat.

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
phantomas

Wenn man das Bild aud der radical-mag Seite ansieht, war der auch unter den Kandidaten. Hat es aber nicht in die Endrunde geschafft, wie z.b. der T-Roc, der Arteon oder der RangeRover Velar auch nicht.

Für einen Kleinstwagen sieht der recht knuffig aus und der Innenraum ist deutlich netter gemacht als z.b. beim C1.

suzuki-ignis-2017-dashboard.jpg

Den Ignis und den Range Rover Velar hätte ich in die Endrunde genommen. Die bringen wenigstens etwas frisches Design auf die Strasse.

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden