Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
kroack

Hinterachse XM 2,1 TD Kombi Y 3 durchgerostet

Recommended Posts

Robustfetischist

Der C5I hat halt ne ziemlich gesichtslose Front, dafür sieht der XM Break ab der A Säule zusammengestoppelt aus... Aber is ja auch egal, sowas is vor allem Geschmackssache. 

 

Gruß Jole 

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Manson
vor 4 Stunden, Robustfetischist sagte:

Warum hauen so viele XM Fahrer den C5? :huh:

weil der C5 als direkter Nachfahre des Xantia ein Downgrade wäre :P

...und weil er Hässlich ist :D

naja, das möchte ich jetzt so nicht behaupten, ich hab mich vermutlich schon an den Anblick vorm Nachbarhaus gewöhnt ;)

Erstaunlicherweise gefällt mir die 2te Auflage aber besser als die Erste, zumindest von Außen, was ungewöhnlich ist denn normal gefallen mir immer die ersten Serien aller Citroen Modelle besser als deren "Verbesserungen" ...Ausnahme in der Vergangenheit: DS, da gefallen mir die letzten Exemplare auch besser, vor allem Innen ;)

  • Like 1

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Manson

Rüdiger ist jetzt jedenfalls deutlich Entspannter mit dem Zusammenbau beschäftigt als noch vor meinem Besuch. Und ich glaube sogar eine Lösung gefunden zu haben wenn für den Y3 keine linke Federzylinderleitung mit dem Anschluß für die Druckleitung mehr verfügbar sein sollte ...aber das muss ich erst noch abchecken ;)

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
kroack

Soweit ist er jetzt vorentlüftet und eigentlich rollbereit, zumindest kann er jetzt von der Bühne fahren ,warum aber drehen meine beiden vorderen Käfigmuttern im Rahmen mit ? Hab ich das verdient ???

Wo soll ich die Karosserie ausfbohren ,anflexen damit ich die festhalten kann ? Man muß die Autos wirklich mögen echt......

FEIERABENDBIER

  • Traurig 1

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Robustfetischist

Da sach ich jetzt erstmal nix zu :P

 

 

Ich würd guten Rostlöser draufjauchen, ruhig auch über Nacht, und dann mit Montiereisen / Kuhfuß o. Ä. die Achse runterziehen, so dass die Käfigmutter richtig runter auf den Rahmen gezogen wird, und dann mitm Schlagschrauber immer wieder kurz abdrücken. Manchmal kommt man damit weiter, wenn die Mutter dann erstmal richtig auf Zug sitzt geht der Bolzen auch fest. 

Wenn das nicht klappt, bleibt wohl nur das Öffnen. Da werden aber andere besser als ich wissen wo man einen XM aufflexen muss, weil ich solche Probleme nicht... Und so.

 

Gruß Jole 

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
kroack

Genau soweit bin ich auch deswegen fragte ich ja wer es schonmal gemacht hat und ich nicht testweise das Auto stückeln muß :

 

 ....................Ach braucht jemand eine überholte Achse ??

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Robustfetischist

Kagge. 

Loch bohren neben der Mutter, und dadurch anpunkten? Hab ich mal bei Mudderns Twingo gemacht als der nen neuen Schemel bekommen hat. Dann vorsichtig nachgeschnitten, Bolzen ebenfalls, dann gings. 

 

Gruß Jole 

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
BX_HUNTER
vor 8 Stunden, Robustfetischist sagte:

Der C5I hat halt ne ziemlich gesichtslose Front, dafür sieht der XM Break ab der A Säule zusammengestoppelt aus... Aber is ja auch egal, sowas is vor allem Geschmackssache. 

 

Gruß Jole 

Ich seh das anders, optisch bevorzuge ich den Y3 Break 5x jedem Y4 XM (ob Limo oder Break). Auf "Papillon"-Alus gefällt mir der Y3 sogar fast am besten aller XMs.

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
BX_HUNTER

Unser 94er Y3 Break TD12 haben wir 2006 von einem älteren Ehepaar gekauft, die den von einer Citroën-Vertretung bekam, wo er als Vorführwagen diente. Damals war er noch äusserst präsentabel.

Dann kamen die normalen meist unverschuldeten Rempler, Klarlack ab, usw. Innen Stoff gerissen, damals "schnell" nur was vom Y4 gefunden.. Vor einigen Jahren gingen da einige Tage an schweissen rein, draussen im Winter. So gut wie alle bekannten Stellen waren durch oder fast. Und eben, wie alle Alltagsautos muss er draussen parken.

Mittlerweile sind 399'7xx auf dem Tacho (vergleichsweise relativ wenig), doch er steht jetzt schon einige Jahre (mag gar nicht nachdenken, wie lange schon).

Ausser Betrieb kam er, da nach 1 Woche neue Reifen auf der Vorderachse aussen immer noch wie neu waren, und innen das Drahtgeflecht zum Vorschein kam. Dann ABS-Fehler, MKL an und gefühlte 90 PS und nur zwischen 2000-2500 U/min geschah überhaupt was, Hydrostössel ohrenbetäubend, diverseste Hydractivefehler, Mengenteiler tot, vor kurzem Haubenzug unter dem Teppich gerissen, Ladedruckanzeige tot, Tachowelle bald durch, 1 Fensterheber tot, Plastikgerümpel an der elektrischen Sitzverstellung vom Fahrersitz tot, und sonst noch ein paar solche Goodies wie ein Dachhimmel zum 2. mal . Kupplung kommt so hoch, dass das Knie bereits in der Türverkleidung steckt, die muss ich wieder machen. Spätestens seit einigen Manövern mit schweren Ladungen an sehr steilen Stellen (die "Hand"bremse hilft da beim dosieren nicht besonders..) Zahnriemen vom Alter her auch, u.A.

Kurz gesagt, diese triste Erscheinung würde jeder vernünftige Mensch wohl so schnell wie möglich in die Presse kippen, doch ich will ihn retten (Bedingung, dass die geschweissten Stellen noch ok sind und der Rest der Karosse von unten noch halbwegs akzeptabel aussieht.) Und obwohl ich mit BX Diesel in Sachen Widerstandsfähigkeit auf hohen Laufleistungen in allen Bereichen viel bessere Erfahrungen gemacht habe: Der XM fehlt manchmal, wenn's in BX knapp wird, oder für längere Autobahnstrecken... Und es hängen einige Erinnerungen dran. Und eben, die Y3 Breaks Diesel muss man langsam suchen, es gibt sie nicht mehr überall.. 

 

Deshalb kann ich gut verstehen, warum Herr kroack sich dies antut.

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Manson
vor 2 Stunden, kroack sagte:

....warum aber drehen meine beiden vorderen Käfigmuttern im Rahmen mit ? Hab ich das verdient ???

Autsch!

 

vor 1 Stunde, Robustfetischist sagte:

Kagge. 

Loch bohren neben der Mutter, und dadurch anpunkten?

dem schließe ich mich an weil mir auch nichts besseres einfällt!

Mach mal Pause, manchmal flutscht es danach einfach wieder besser, selbst oft genug erlebt :(

  • Like 1

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
CX Fahrer

Also wenn ich das so lese ändere ich mal wieder den Blick auf die beiden Breaks die bei mir noch irgendwo im Regal stehen. Da ist ein Durchreparierter 91er 2,1Break und ein 2.5er mit gutem Motor und wenig arbeit. Ich habe mir ja schon ernsthaft überlegt sie zu entsorgen aber wenn die jetzt auch gesucht werden lass ich sie halt mal stehen, den 2,1er habe ich ja schon 2 Mal verkauft und mangels Geld beide Male zurückgeholt.

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Dr.Jones
vor 5 Stunden, CX Fahrer sagte:

Also wenn ich das so lese ändere ich mal wieder den Blick auf die beiden Breaks die bei mir noch irgendwo im Regal stehen. Da ist ein Durchreparierter 91er 2,1Break und ein 2.5er mit gutem Motor und wenig arbeit. Ich habe mir ja schon ernsthaft überlegt sie zu entsorgen aber wenn die jetzt auch gesucht werden lass ich sie halt mal stehen, den 2,1er habe ich ja schon 2 Mal verkauft und mangels Geld beide Male zurückgeholt.

Ich befreie Dich von der Last. ;-)

  • Like 1

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen