Hallo, wollte die Fahrzeughöhe korrigieren, weil der Hinterwagen beim Überfahren von Bodenschwellen immer nachwackelt wie ein Entenars.. und weil -aus welchem Grund auch immer- der Vorbesitzer vorne statt den Michelin Primacy eine Hankook mit viel niedrigeren Flanken aufgezogen hatte.  Also Fahrzeughöhen und Radien der Räder gemessen und Einstellwerte errechnet. (es ergaben sich: K1M =168 ; K2M=174; K3M= 120; K4M=120) Schon beim Globaltest mit der Lexia machte mich stutzig, daß in der Fehlerspalte "Variable Federung" ein Fragezeichen auftauchte. Trotzdem versucht, die errechneten Werte einzugeben, obwohl folgendes Bild Ich konnte alle Werte eintragen, aber zum Abschluß kam die Entäuschung Die Höhengeber (hier Sensoren genannt) sind richtig montiert und auch farblich richtig zugeordnet. Also Urteil insgesamt: "das war wohl nix!" Woran kann das liegen, es findet wohl kein vollständiger Dialog zwischen Lexia und BHI statt. Zur Vollständigkeit noch weitere Screenshots