Recommended Posts

Kugelblitz
vor einer Stunde, spätActiva sagte:

So, beim Bosch MP 5.x kann ich den Code auslesen, womit es wieder benutzbar wird ... das ist doch schon mal ein Anfang :)

@TX1: Du hast eine PN

Wie machst du das, wenn man fragen darf? :)

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
schwinge

JTAG?

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
spätActiva
vor 1 Stunde, Kugelblitz sagte:

Wie machst du das, wenn man fragen darf? :)

Aufschrauben und direkt an den EEPROM ran. Dazu ein bisschen Arduino-Assembler :) 

vor 1 Stunde, schwinge sagte:

JTAG?

??? Kennicknich !!!! Ist KEIN Motorsteuergerät vom Xantia, oder?! :D

  • Like 1

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
jay
vor 5 Stunden, spätActiva sagte:
vor 6 Stunden, schwinge sagte:

JTAG?

??? Kennicknich !!!! Ist KEIN Motorsteuergerät vom Xantia, oder?! :D

Lach.

JTAG brauchts hier nicht. Es ist ganz einfach eine in-circuit Auslesung des eeproms.

https://www.arduino.cc/en/Tutorial/EEPROMRead

Das ist seit Jahren erprobte Praxis.

https://qcwo.com/technicaldomain/reading-writing-immobilizer-eeprom-in-circuit/

Die hilfreiche Info bestünde hier im Posten eines gesamt Hexcodes, sowie dem Mitteilen der Adresse an der der WFS-Code steht, sowie ggf. dem Berechnen der Prüfsumme inkl dessen Adresse (sofern es hier überhaupt eine gibt).

Jay

 

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
spätActiva

Update:

Code auslesen, ändern, immoOff bei MP3.2 (z.B. tct), MP5.x und MP7.3 (späte 1.8i 16V).

Noch keine Neuigkeiten bei Magneti Marelli IAW und Sagem SL96.  

Und für X2 evtl. interessant: Code des MSG im Texton lesen und ändern (neu verheiraten?!).

Gruß Stefan

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
spätActiva

Auslesen, ändern, immoOff geht mit dem MP7.0 vom Riemen-V6 wahrscheinlich auch, hatte aber noch keines in den Händen. Wer hat ein Versuchskannickel :rolleyes:

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
jay
vor einer Stunde, spätActiva sagte:

Code auslesen, ändern, immoOff bei MP3.2 (z.B. tct), MP5.x und MP7.3 (späte 1.8i 16V).

Und für X2 evtl. interessant: Code des MSG im Texton lesen und ändern (neu verheiraten?!).

Verrätst du uns auch die Speicherstellen in denen der Code steht und ob es eine Prüfsumme gibt etc?

 

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
joho

Moin Jay,

das sind 93c46 EEPROMs die haben nur 1 kib Speicher, was ziemlich übersichtlich ist, entweder in 64 x 16 / 128 x 8 organisiert schau mal in die Datenblätter. Wenn du das EEPROM richtig ausliest und den Code der WFS kennst ist er nicht zu übersehen.

Ich habe bisher nicht das Gefühl das spätActiva seine Erfahrungen teilen möchte, kann ich aber durchaus gut nachvollziehen, da es schließlich um den Diebstahlschutz geht und dieses Forum nunmal öffentlich ist.

Dein zweiter link war durchaus interessant, ich hatte leider keinen Erfolg das EEPROM in der Schaltung auszulesen, habs dann halt ausgelötet, spätActiva hat es bei dir so geklappt?

Grüße

  • Like 1

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
spätActiva

Hallo joho,

Danke, genau so ist es!

Wer aktuellen akuten Bedarf hat, kann sich gerne per PN an mich wenden.

Beim MP5.x muss die Datenverbindung zum Microprozesser getrennt werden, z.B. durch Anheben (bzw. Rausdrehen) des entsprechenden Pins am Prozessor, oder durch Trennen der Datenleitung.

Gruß Stefan

  • Like 1

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
jay
vor 10 Stunden, joho sagte:

Ich habe bisher nicht das Gefühl das spätActiva seine Erfahrungen teilen möchte,

Ja, ich habe im Allgemeinen eher den Eindruck dass es bei vielen der angeblichen Cracks in diesem Forum eher um Kundenaquise geht, als darum wirklich nützliche Informationen der Allgemeinheit zur Verfügung zu stellen oder weiterzugeben.

vor 10 Stunden, joho sagte:

kann ich aber durchaus gut nachvollziehen, da es schließlich um den Diebstahlschutz geht und dieses Forum nunmal öffentlich ist.

Ich sehe dieses angebliche Argument hier nur als vorgeschoben. Es ist m.e. kein Unterschied ob man jemandem "mit aktuellem Bedarf" sein gesperrtes Gerät entsprerrt, oder die Informationen dazu für die akademisch Interessierten veröffentlicht.

Im Zweifel macht man sich durch das Entsperren für Andere sogar wirklich Strafbar, weil man nicht beurteilen kann ob man da nicht etwas Geklautes vor sich hat. Auch dann nicht, wenn derjenige für den man entsperrt ein Teilehändler ist.

vor 10 Stunden, joho sagte:

ich hatte leider keinen Erfolg das EEPROM in der Schaltung auszulesen

Ich hatte noch nie ein Problem damit ein ISP EEP zu lesen oder schreiben und ich mache solcherart Sachen quasi seit es ISP gibt. :-)

Zu Beachten ist dass die Stromstärke des Brenners ausreicht um die Versorgungsspannung zu erreichen und dass man das Anlaufen des ansteuernden Prozessors unterbindet. Dazu entfernt man im Normalfall keine Pins mit dem Risiko etwas zu zerstören, sondern benutzt (neben Anderen möglichen) zb. die im Link zu sehende Methode.

Jay

 

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
spätActiva
vor 5 Stunden, jay sagte:

Ja, ich habe im Allgemeinen eher den Eindruck dass es bei vielen der angeblichen Cracks in diesem Forum eher um Kundenaquise geht, als darum wirklich nützliche Informationen der Allgemeinheit zur Verfügung zu stellen oder weiterzugeben.

...

Jay

 

Du hast mich durchschaut :lol:

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
joho

Ja, ich fand es auch enttäuschend das er sich so bedeckt gehalten hat, auch da hier im Thema vorher von anderen durchaus hilfreiche Infos mitgeteilt wurden. Aber dann wird die Arbeit halt zweimal gemacht ist für die Dinge, die man in der Regel braucht zum Glück alles kein Hexenwerk. Ich kann halt die Bedenken nachvollziehen, dass man es selbst nicht für immer und jeden öffentlich machen will. Auch wenn die Karren scheinbar nichts wert sind, was man an der Aufruhr erkennen kann wenn es mal jemand wagt 6000 Euro für so ein Teil zu verlangen.

Das er die Verwendung von X1 Steuergeräten im X2, wie vorgeschlagen, durch einen Eingriff in den Kabelbaum gemacht hat, hat er dann aber doch im Nachbarthema erwähnt. Freut mich, dass es wie erwartet geklappt hat und dann brauch ich falls ich es mal benötigen sollte nicht mehr die Schaltpläne durchstöbern.

Am 2/4/2018 at 19:39 , spätActiva sagte:

MSG ausbauen, während die Zündung an ist (der Motor aber nicht läuft) - dann ist es freigeschaltet und kann nach dem Trennen der entsprechenden Drähte am MSG-Kabelbaum (820+821) in einem anderen Auto verwendet werden.

Und mit einem EEPROM eingriff sollte das ganze noch eleganter zu machen sein, habe aber leider nicht die Auswahl an Steuergeräten und die Fahrzeugflotte zur Verfügung um das weiter zu verfolgen.

vor 5 Stunden, jay sagte:

Ich hatte noch nie ein Problem damit ein ISP EEP zu lesen oder schreiben und ich mache solcherart Sachen quasi seit es ISP gibt. :-)

Zu Beachten ist dass die Stromstärke des Brenners ausreicht um die Versorgungsspannung zu erreichen und dass man das Anlaufen des ansteuernden Prozessors unterbindet. Dazu entfernt man im Normalfall keine Pins mit dem Risiko etwas zu zerstören, sondern benutzt (neben Anderen möglichen) zb. die im Link zu sehende Methode.

Die Verwendung des Begriffes ISP war mir bisher nur im Zusammenhang mit dem flashen von Mikrocontrollern und deren internen Speicher geläufig, da hat es bei mir bisher aber auch immer funktioniert :-). 

Ist gut möglich, das die Stromstärke nicht ausreichend war, Kondensator über Quarz habe ich getestet, hat keinen Unterschied gemacht. Solltest du mal die Gelegenheit haben es selber zu testen bin ich gespannt ob es bei dir in der Schaltung klappt.

Grüße

bearbeitet von joho

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Steinkul
vor 5 Stunden, jay sagte:

, ich habe im Allgemeinen eher den Eindruck dass es bei vielen der angeblichen Cracks in diesem Forum eher um Kundenaquise geht, als darum wirklich nützliche Informationen der Allgemeinheit zur Verfügung zu stellen oder weiterzugeben.

Zitat

 

Stimmt, und das musste dringend gesagt werden.

Das gilt allerdings bestimmt nicht für spätActiva, der hier stets korrekt und hilfreich auftritt, ohne Klickenzwängen zu unterliegen.

Er hat hier bereits bestätigt, wie es geht und angeboten, letzte Details über PN zu klären.

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
jay
vor einer Stunde, spätActiva sagte:

Du hast mich durchschaut :lol:

Lach. Du warst damit nur am Rande gemeint, aber wenn du dir den Schuh anziehn willst... ;-P

vor 59 Minuten, joho sagte:

Die Verwendung des Begriffes ISP war mir bisher nur im Zusammenhang mit dem flashen von Mikrocontrollern und deren internen Speicher geläufig

ISP steht einfach für InSystemProgramming. Der Oberbegriff eben. Klar kann man damit auch bequem zb. die AVR programmieren, aber eigentlich Interessant ist es ja am ehesten für Personalisierungsspeicher wie eben in der WFS, oder bei einem zerflashten BIOS.

vor einer Stunde, joho sagte:

Solltest du mal die Gelegenheit haben es selber zu testen bin ich gespannt ob es bei dir in der Schaltung klappt.

Ich werde keins meiner Steuergeräte dazu ohne Not öffnen. Weder das von dem ich die Pin weiß nur um rauszukriegen an welcher Stelle sie steht, noch das aus meinem 2. Wagen bei dem die WFS deaktiviert ist, die Pin aber leider nicht mitgeliefert wurde. Ich wollte einfach in meinem Archiv für den Fall dass sich dieses Steuergerät mal sperrt schon etwas wie "0x50 WFS-Pin" stehn haben, damit ich dann nicht erst große Testreihen fahren muss um zu wissen wo ich nun den Deaktivierungscode reinschreiben muss.

Falls ich aber mal in die Verlegenheit komme, werde ich die Info selbstverständlich gerne hier veröffentlichen (sofern ich bis dahin das Forum nicht abgeschrieben habe).

Jay

 

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
TorstenX1
vor 15 Stunden, jay sagte:

Ja, ich habe im Allgemeinen eher den Eindruck dass es bei vielen der angeblichen Cracks in diesem Forum eher um Kundenaquise geht, als darum wirklich nützliche Informationen der Allgemeinheit zur Verfügung zu stellen oder weiterzugeben.

Das ist an Naivität kaum zu überbieten.

Zwar werde ich kaum gemeint sein, denn ich bin alles andere als ein "angeblicher Crack", und jemand, der nicht mal ACCM ist, wird sich solche Unterstellungen kaum erlauben können.
Dennoch mal eine kurze Darstellung, wie ich als hochoffiziell gewerbetreibender in Sachen Citroen es erlebe:

Ich treibe keine Aquise, weil ich permanent überlastet bin.

Täglich mehrfach habe ich die Wahl:

Entweder verkaufe ich einfach ein Ersatzteil, der Kunde wird dabei sagen wir mal 40,- Euro los und sein Problem ist gelöst.

Oder ich berate ausführlich, vermittle ihm mein Wissen und die handwerklichen Fähigkeiten, mit denen er meine Arbeit ersetzen kann. Das kostet mich dann je nach Fall gerne mal einige Stunden Arbeit, mit ausführlichen und narrensicheren Beschreibungen, Fotos womöglich etc.,  Verdienen würde ich dabei nichts, und ich müßte meinen Lebensunterhalt und den meiner Familie irgendwie anders hinbekommen. Ok, es gab tatsächlich schon Leute, die mich nach einer Stunde Telefonat um meine Kontoverbindung baten, weil sie gerade ein paar Hundert Euro gespart hatten.

Dennoch habe ich in diesem Forum in weit über 20.000 Beiträgen Wissen abgelegt, das 95,4% aller Probleme, die beim Xantia jemals auftreten können, beheben helfen.  Wer kostenlose Hilfe fordert, muß nur suchen. Ich bin nicht willens und nicht in der Lage, bei den im Prinzip immergleichen und immer wiederkehrenden Fragen jedes Mal auf´s neue zu schreiben, was ich meist bereits mehrfach geschrieben hatte.

bearbeitet von TorstenX1
  • Like 9
  • Danke 1

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Steinkul
Am 15.2.2018 at 00:28 , TorstenX1 sagte:

Das ist an Naivität kaum zu überbieten.

Zwar werde ich kaum gemeint sein, denn ich bin alles andere als ein "angeblicher Crack", und jemand, der nicht mal ACCM ist, wird sich solche Unterstellungen kaum erlauben können.
Dennoch mal eine kurze Darstellung, wie ich als hochoffiziell gewerbetreibender in Sachen Citroen es erlebe:

Ich treibe keine Aquise, weil ich permanent überlastet bin.

Der erste Satz ist typisch für deinen dir eigenen schnoddrigen Grundton gegenüber Nichtkunden. Du glaubst doch selbst nicht, dass in der tiefsten pfälzischen Provinz eine Werkstatt, die nur Xantias repariert, überleben könnte.

Keiner von den "Gewerblichen" die hier schreiben profitiert vom Forum so wie du, deshab solltest du dich dringend gegenüber Forumsteilnehmern, die nicht zu deinem Kundenstamm gehören respektvoller verhalten.

bearbeitet von Steinkul

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
GuenniTCT
vor 2 Stunden, Steinkul sagte:

Der erste Satz ist typisch für deinen dir eigenen schnoddrigen Grundton gegenüber Nichtkunden. Du glaubst doch selbst nicht, dass in der tiefsten pfälzischen Provinz eine Werkstatt, die nur Xantias repariert, überleben könnte.

Keiner von den "Gewerblichen" die hier schreiben profitiert vom Forum so wie du, deshab solltest du dich dringend gegenüber Forumsteilnehmern, die nicht zu deinem Kundenstamm gehören respektvoller verhalten.

Die erste Frage, die sich mir stellt, ist: wie kommst du darauf, dass Torsten nur Xantias repariert? Woher hast du diese Erkenntnis? Die zweite Frage: woher weisst du, wer hier im Forum zu Torstens Kundenstamm gehört und wer nicht? 

  • Like 1

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Juergen_

Habt ihr den letzten Beitrag aus der tiefsten aller steinigen Ku(h)len gemeldet?
Ich denke wirklich, 98% der Nutzer dieses Forums wollen solchen Müll nicht mehr lesen.

  • Like 3

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
ChristophX2
Gerd Kruse

nur mal zur Orientierung: Der wesentliche Sinn dieses Forums besteht doch darin, anderen mit Rat und bisweilen sogar mit Tat bei Problemen mit unseren Autos zu helfen. Die persönliche Motivation dabei ist doch erstmal völlig egal, in erster Liniez zählt die Kompetenz und damit die Qualität der Ratschläge. Gut, da gibt es halt Unterschiede, so wie immer im Leben.

Was aber immer den Keim der Destruktion in sich birgt sind Verdächtigungen, mit denen versucht wird die persönliche Motivation der Tippgeber zu diskreditieren. Und konkret: Haben die Ratschläge Hand und Fuß, dann ist es mir völlig egal ob Akquisitionsüberlegungen evtl. motivationsstiftend sein könnten.

Gruß Gerd   

 

  • Like 3
  • Danke 1

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
sinabela
vor 21 Stunden, Steinkul sagte:

Der erste Satz ist typisch für deinen dir eigenen schnoddrigen Grundton gegenüber Nichtkunden. Du glaubst doch selbst nicht, dass in der tiefsten pfälzischen Provinz eine Werkstatt, die nur Xantias repariert, überleben könnte.

Keiner von den "Gewerblichen" die hier schreiben profitiert vom Forum so wie du, deshab solltest du dich dringend gegenüber Forumsteilnehmern, die nicht zu deinem Kundenstamm gehören respektvoller verhalten.

Man soll sich im Ton nicht vergreifen! Das nützt Niemanden.

Ich schätze Torsten für seine Ratschläge und möchte ihn nicht missen. Es werden Menschen die sich mit der Xantia auskennen immer weniger. Noch wenigen sind welche, die sich für uns die Zeit nehmen und unsere Fragen beantworten. Bitte mache es nicht kaputt!

Bela

  • Like 4
  • Danke 1

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
bx-basis
vor 24 Minuten, sinabela sagte:

Man soll sich im Ton nicht vergreifen! Das nützt Niemanden.

Der Autor dieser beleidigenden Worte nützt hier niemandem, mit keinem seiner Beiträge...

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
GuenniTCT

Es dürfte den meisten hier im Forum klar sein, dass Torsten mit seinem Teilehandel Geld verdienen möchte, ja sogar muss. Und dass er hier teilweise neue Kunden findet oder konkrete Angebote macht, finde ich nicht verwerflich. Jedem steht es frei, auf diese Angebote einzugehen oder nicht. Auf der anderen Seite steht sein Know-How, von dem speziell dieser Teil des Forums ganz massiv profitiert. Ich behaupte mal, dass niemand in Deutschland über dieses Wissen in Bezug auf Teilenummern, Ersatzteile und deren Kompatibilität verfügt wie er. Und aus persönlicher Erfahrung kann ich sagen, dass meine Fragen (teilweise zu den unmöglichsten Zeiten) immer kompetent beantwortet wurden. Und wenn ich teilweise nachts um 23 Uhr anrufe und er dann keine Lust mehr hat, ans Telefon zu gehen, ist das sein gutes Recht. Irgendwann am Ende des Tages reicht es dann auch mal.

Gut, was ich nicht mache, ist Torsten stundenlang irgend welche OE Nummern raussuchen lassen und dann im Netz einkaufen gehen, weil ich dann eventuell ein paar Euro gespart habe.  

 

  • Like 1

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
TorstenX1

Keine Sorge, ich nehme diesen Menschen als einen der sehr seltenen Einzelfälle wahr, die hier ihre Störungen ausleben, er hat nichts mit dem Geist dieses Forums zu tun. Und er hat tatsächlich keinerlei Ahnung, wo "tiefste pfälzische Provinz" ist (garantiert nicht dort, wo ich arbeite), und auch weiß er nicht, was ich genau tue. Stattdessen schreibt er irgendwas ahnungslos zusammengereimtes und will es euch als Tatsachen verkaufen, m. E. in böswilliger Absicht.
Wenn er nicht genau aufpaßt und es übertreibt, wird es womöglich ohne den Umweg über den Admin eine Anzeige geben.

Und natürlich unterscheide ich so gut es geht nicht zwischen Kunden und Nicht-Kunden, denn zum einen kann ein Nicht-Kunde ein Kunde werden, und zum anderen ist das Treiben hier mir sowohl Leidenschaft und Hobby als auch Geschäft. Ich schreibe Beiträge zur Problemlösung, immer wenn ich Zeit habe und auch wenn ich genau nichts damit verdienen kann. So machen es einige hier, wie auch Hendrik alias BX-Basis (der entsprechend ebenfalls gerne von Steinkuhl angegriffen wird).

Im Winter 2001, wenn ich mich recht erinnere, war bei meinem ersten Xantia das Innenraumgebläse und auch die Heckscheibenheizung ausgefallen, was das Fahren des Autos bei klirender Kälte in Berlin quasi unmöglich machte. Ich bekam beim Posten des Problems direkt an Weihnachten innerhalb kürzester Zeit die richtige Antwort und konnte den Fehler sofort beheben. Das ist es, was dieses Forum so wichtig macht, und weshalb ich hier auch so viel schreibe.

Falls ich weniger schreiben würde, hätte ich vielleicht weniger Aufträge und weniger Kunden, aber das würde es mir zb ermöglichen den einen oder anderen Activa V6 die sich bei mir angesammelt haben, endlich mal in einen ordentlichen Zustand zu versetzen und zu verkaufen, dabei würde ich garantiert deutlich mehr verdienen als es derzeit der Fall ist.

Eines dürfte jedenfalls wirklich klar sein: Ein Nutzer wie Steinkul wird nicht mein Kunde werden. Auch dann nicht, wenn er 249,- Euro für eine ausgeschlagene Koppelstange zu zahlen bereit wäre.

Danke für eure Unterstützung.


 

bearbeitet von TorstenX1
  • Like 12

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
ChristophX2

Setzt Steinkul doch alle einfach auf die Ignorierliste: Die Einträge "You´ve chosen to ignore content by...." werden weniger, weil niemand mehr auf seinen Senf reagiert!

( Ich lebe seitdem stressfreier ;-) )

  • Like 1

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden