ACCM Alex

Warnung vor Betrüger bei ebay-Kleinanzeigen

Recommended Posts

ACCM Alex

Hallo,

ich wollte Euch alle vor einem Betrüger warnen, der aktuell bei ebay-Kleinanzeigen verkauft.

Er hatte vor Weihnachten eine Lok von LGB inseriert, passend für die Modellbahn meiner Söhne und von mir.Wir wurden uns schnell einig, er wollte die Lok verschicken. Ich hatte mich dummerweiese auf eine Zahlung per Überweisung eingelassen.

Es kam wie es kommen musste, es kam keine Lok. Nach 10 Tagen war das Paket angeblich zu ihm zurückgekommen... Er hatte es dann genauso angeblich erneut verschickt, natürlich wieder Fehlanzeige.Daraufhin sagte er mir zu, das Geld zurückzuerstatten was natürlich auch nicht erfolgte.

Heute nun habe ich Strafanzeige wegen Betrugs bei der Polizei erstattet, mal sehen, was draus wird. Er soll wohl kein Unbekannter sein hieß es zu mir...

Er hat das Pseudonym "Eiro" bei ebay Kleinanzeigen und gab sich mir gegenüber als "André Peschtrich" aus. Ich überwies auf ein Konto bei einer Sparkasse in Brandenburg, das anscheinend auch existiert.

Wer einen ähnlichen Fall gerade erlebt, dem schicke ich gerne mal zum Abgleich die IBAN. Eine Handynummer habe ich von ihm auch, kann ich bei Bedarf ebenfalls gerne weitergeben.

Vielleicht hilft das hier ja, dass nicht noch mehr Leute auf ihn hereinfallen. Ein paar Tage später hatte er ein recht aktuelles IPhone angeboten, also wohl immer mal andere Sachen.

 

Grüße

 

Alex

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Kugelblitz

Hallo,

Dumm gelaufen für dich. :( Bei den Vögeln, die bei Ebay Kleinanzeigen rummachen, würde ich nur Abholung und Barzahlung akzeptieren. Bei Ebay Kleinanzeigen könnte man ja auch Forumskollegen fragen, ob die Sachen für einen einsammeln können...

Viele Grüße

Fred 

 

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ronald

In "Dunkeldeutschland" nahe der Stadt Brandenburg wohnt der Activator ;). Eventuell kann er auf dem Weg zu Yvonne mal vorbeischauen.

Ronald

  • Like 1

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
**HD**
vor 10 Stunden, Ronald sagte:

In "Dunkeldeutschland" nahe der Stadt Brandenburg wohnt der Activator ;). Eventuell kann er auf dem Weg zu Yvonne mal vorbeischauen.

 

Mit Druck auf der Leitung fährt der Alex bestimmt keinen Umweg ...............  :D  :D

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ronald

Mann, gut das ich das @ vergessen hab. ;) Er kommt auch mal wieder zurück.

Ronald

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
ACCM Alex
vor 13 Stunden, Kugelblitz sagte:

Hallo,

Dumm gelaufen für dich. :( Bei den Vögeln, die bei Ebay Kleinanzeigen rummachen, würde ich nur Abholung und Barzahlung akzeptieren. Bei Ebay Kleinanzeigen könnte man ja auch Forumskollegen fragen, ob die Sachen für einen einsammeln können...

Viele Grüße

Fred

Hallo Fred,

ja, auf die Idee mit dem einsammeln durch Forumskollegen kam ich dann auch, als die Kohle schon überwiesen war. ;) Ab sofort mache ich entweder nur noch persönliche Abholung oder Zahlung per Paypal. Allerdings muss man dort die Funktion "Waren oder Dienstleistungen" bezahlen wählen, dann hat man auch Käuferschutz. Bei "Geld an Freunde oder Bekannte" senden gibt es keinen Käuferschutz...

 

vor 10 Stunden, Ronald sagte:

In "Dunkeldeutschland" nahe der Stadt Brandenburg wohnt der Activator ;). Eventuell kann er auf dem Weg zu Yvonne mal vorbeischauen.

Ronald

Hallo Ronald,

ja, ich habe durchaus schon daran gedacht, dort jemanden vorbeizuschicken. Einzig mir fehlt dazu die Adresse. Aber die finden Polizei/ Staatsanwaltschaft ja raus. Sobald ich die habe könnte man auf gewisse Ideen kommen...

Ich sag nur www.moskau-inkasso.com :D:D:D Die gibts wirklich! Praktisch, die sitzen in Berlin, mein Schuldner angeblich in Potsdam. Ist ja fast um die Ecke ;)

 

vor 10 Stunden, Frank Möllerfeld sagte:

Hallo Frank,

ja, das wäre was. Aber wie heisst es so schön sinngemäß auf der Seite von Moskau-Inkasso:

"Ihr Schuldner müssen kein russisch können, er wird uns auch so verstehen..." :D:D:D

Grüße

Alex

bearbeitet von ACCM Alex

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ronald
vor 33 Minuten, ACCM Alex sagte:

ja, ich habe durchaus schon daran gedacht, dort jemanden vorbeizuschicken.

Man weiß ja nicht wie die "ticken": Bei Abholung gibt er die Ware raus, bei Überweisung unterschlägt er diese  und hofft damit durchzukommen?

Steht bei "Besuch" der "Meinungsverstärker" hinter seiner Tür, leugnet er Alles oder gibt er doch kleinlaut bei?

Ronald

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Kugelblitz
vor 8 Stunden, Ronald sagte:

Man weiß ja nicht wie die "ticken": Bei Abholung gibt er die Ware raus, bei Überweisung unterschlägt er diese  und hofft damit durchzukommen?

Steht bei "Besuch" der "Meinungsverstärker" hinter seiner Tür, leugnet er Alles oder gibt er doch kleinlaut bei?

Ronald

Das wird drauf ankommen, ob er die Ware da hat oder nicht... ;)

Viele Grüße

Fred

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Manson

Wenn du ne Adresse hast kannst sie mir ja mal per PN durchgeben ...ich muss eh mal nach Berlin zum Mittagessen :)

  • Like 1

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Kugelblitz

Für solche Leute ist es natürlich immer gut, wenn der Kunde weit weg ist. Unangenehm wird es für die, wenn der Kunde mal wirklich auf der Matte steht... :)

 

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
ACCM Alex
vor 10 Stunden, Ronald sagte:

Man weiß ja nicht wie die "ticken": Bei Abholung gibt er die Ware raus, bei Überweisung unterschlägt er diese  und hofft damit durchzukommen?

Steht bei "Besuch" der "Meinungsverstärker" hinter seiner Tür, leugnet er Alles oder gibt er doch kleinlaut bei?

Ronald

Hallo Ronald,

tja, gute Frage. Eher so:

Zuerst hatte er ja gesagt, dass ich vorbeikommen und die Ware abholen könnte. Ob es dann wirklich dazu gekommen wäre, wenn ich zugesagt hätte, abzuholen ist ja fraglich. Vielleicht wäre ihm dann ganz schnell eingefallen, dass er gerade keine Zeit hat oder er hätte sich mit mir irgendwo anders treffen wollen nur natürlich nicht bei ihm zuhause. Und dann wäre er zum Treffpunkt am vereinbarten Termin einfach nicht erschienen... Und auf erneute Nachfrage wäre der Artikel dann halt doch anderweitig verkauft worden. So oder so ähnlich stelle ich mir das "Geschäftsmodell" vor.

 

vor 1 Stunde, Kugelblitz sagte:

Das wird drauf ankommen, ob er die Ware da hat oder nicht... ;)

Viele Grüße

Fred

Hallo Fred,

das ist halt fraglich. Mir wurde von der Polizei bzw. vom die Anzeige aufnehmendem Beamten nur gesagt, dass er, sofern es sich um denjenigen handelt, den er scheinbar im "Polizeicomputer" anhand meiner Daten finden konnte, definitiv kein unbeschriebenes Blatt ist. Ich würde mal eher von einem Wiederholungstäter ausgehen, der immer mal wieder fiktive, völlig unterschiedliche Gegenstände anbietet. Das wohl darum, damit es nicht so auffällt, die potentiellen Opfer breit gestreut sind und nicht nur aus einer Interessentengruppe stammen sozusagen...

Kurze Zeit später hatte er ein recht neues IPhone im "Angebot". Da hatte ich ihn mal mit einem extra dazu kreiertem Zweit-Account mit Sitz in Berlin angeschrieben, mein Interesse bekundet und angeboten, das Handy bei ihm mal abends abholen zu kommen. So hätte ich eventuell die Adresse erfahren. Aber geantwortet hatte er darauf nicht, das Handy war wohl schon anderweitig "verkauft"...

 

vor einer Stunde, Manson sagte:

Wenn du ne Adresse hast kannst sie mir ja mal per PN durchgeben ...ich muss eh mal nach Berlin zum Mittagessen :)

Hallo Manson,

ja, das mache ich. Danke Dir;)

Sobald ich die Adresse habe, was allerdings ein paar Monate gehen kann, werde ich mal hier im Forum einen Aufruf starten. Vielleicht finden sich ja im südlichen Berlin und Potsdam sowie aussen herum mal so 5, 6 Leutchen, die dort dann mal vorbeischauen und ihm in erlaubtem Rahmen mal nett auf die Finger klopfen... :D Bevor ich den Weg des Mahnbescheids gehe, wäre das vielleicht direkter und würde beim Täter eventuell ein bleibendes Erlebnis erzeugen. Ich denke, das macht bei solchen Typen mehr Eindruck, wenn plötzlich abends mal so jemand wie "Moskau-Inkasso" anklopft und die Kohle herausverlangt. Denn den Gerichtsvollzieher kennen sie wahrscheinlich schon zur Genüge...:D

Grüße

Alex

bearbeitet von ACCM Alex

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
badscooter

Blöd gelaufen. Aber das passiert ja nicht nur auf Ebay. Ich warte auch noch immer, bis ich mal zufällig in Horb am Nekar vorbeikomme...
Oder dem Kumpanen mal wieder begegne, der mir die XM Bremsscheiben nicht bezahlte...
Beides übrigens Forumskollegen!

Bei einem habe ich im Telefonbuch den Vater ausfindig gemacht (per Handy und Mail hat er nicht mir reagiert), angerufen, Vater am Telefon, der mich dann prompt weitergegeben hat. Große Beteuerung, dass das Geld morgen überwiesen wird... ich warte heute noch.

Leider ist mir der Aufwand bei jeweils 100 Euro zu viel gewesen, da rechtlich was zu machen. Herausgekommen wäre bei Aussage gegen Aussage wohl eh nichts...

Vorab-Überweisung ist nun mal üblich und meistens auch problemlos. Wenn der Käufer nicht vorab das Geld überweist, schicke ich nichts mehr los. Das war nämlich in meiner vertrauensvollen Naivität der Fehler, warum ich auf die beiden oben genannten Foristen reingefallen bin.

bearbeitet von badscooter

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
ACCM Alex
vor 17 Minuten, badscooter sagte:

Blöd gelaufen. Aber das passiert ja nicht nur auf Ebay. Ich warte auch noch immer, bis ich mal zufällig in Horb am Nekar vorbeikomme...
Oder dem Kumpanen mal wieder begegne, der mir die XM Bremsscheiben nicht bezahlte...
Beides übrigens Forumskollegen!

Bei einem habe ich im Telefonbuch den Vater ausfindig gemacht (per Handy und Mail hat er nicht mir reagiert), angerufen, Vater am Telefon, der mich dann prompt weitergegeben hat. Große Beteuerung, dass das Geld morgen überwiesen wird... ich warte heute noch.

Leider ist mir der Aufwand bei jeweils 100 Euro zu viel gewesen, da rechtlich was zu machen. Herausgekommen wäre bei Aussage gegen Aussage wohl eh nichts...

Vorab-Überweisung ist nun mal üblich und meistens auch problemlos. Wenn der Käufer nicht vorab das Geld überweist, schicke ich nichts mehr los. Das war nämlich in meiner vertrauensvollen Naivität der Fehler, warum ich auf die beiden oben genannten Foristen reingefallen bin.

Hallo,

ja, eine Überweisung ist halt nach wie vor sehr üblich. Vielleicht sollte ich das nächste Mal, wenn eine zahlung per Überweisung ansteht den Verkäufer bitten, mir vorab eine Kopie seines Ausweises zu schicken... Ist zwar keine 100%ge Sicherheit aber eventuell schreckt es etwas ab. Ein seriöser Verkäufer mag sich zwar wundern, wird es aber verstehen, wenn man ihm erzählt, warum.

Eigentlich ist es ja ganz einfach:

Verkaufe ich selbst etwas, nehme ich nur noch Zahlungen per Überweisung an. Möchte ich etwas kaufen, zahle ich nur noch per Paypal zwecks Käuferschutz. Tja, nur wird das der jeweils andere genau andersherum sehen womit wir wieder beim Ausgangsproblem wären...:D

Grüße

Alex

  • Like 1

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
munich_carlo
vor 51 Minuten, badscooter sagte:

Ich warte auch noch immer, bis ich mal zufällig in Horb am Nekar vorbeikomme...

Schick mir die Adresse per PN. Ich muss eh im Februar zum Herrmanndrucker nach Speyer, dann kann ich das Inkasso durchführen, liegt fast auf der Strecke.

  • Like 1

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ronald
vor 45 Minuten, ACCM Alex sagte:

Möchte ich etwas kaufen, zahle ich nur noch per Paypal zwecks Käuferschutz.

Durch die fällige Gebühr ist der Zahlbetrag aber etwas höher, damit der Kaufbetrag beim Verkäufer ankommt.

Zitat

Wenn Sie Geld für Waren oder Dienstleistungen empfangen, fällt eine Gebühr an. Pro Transaktion berechnen wir 1,9% + 0,35 EUR, sofern es sich um eine Zahlung in EUR aus einem EU-Land, Norwegen, Island oder Liechtenstein handelt.

https://www.paypal.com/de/selfhelp/article/welche-gebühren-fallen-bei-paypal-an-faq690

Ronald

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
badscooter
vor 36 Minuten, Ronald sagte:

Durch die fällige Gebühr ist der Zahlbetrag aber etwas höher, damit der Kaufbetrag beim Verkäufer ankommt.

https://www.paypal.com/de/selfhelp/article/welche-gebühren-fallen-bei-paypal-an-faq690

Ronald

Aber nicht bei Überweisung von Freund zu Freund! ;) Und sofern der Verkäufer bei mir nicht die Mehrkosten einfordert, zahle ich den ursprünglichen Betrag!

bearbeitet von badscooter

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
bx-basis

Dann gibt es aber keinen Käuferschutz...

  • Like 1

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
citroen-gsa.de

Mir ist vor kurzem was ganz ähnliches passiert: habe von Frau "Barow" aus Uckermünde 2 TT Loks gekauft. PayPal hatte Sie angeblich nicht. Auf Anfrage wurde mir bestätigt, dass die Loks fahren und zum "Beweis" Fotos auf dem Gleis mit funktionierendem Spitzenlicht gesendet. Ich habe die Loks auch bekommen, nur leider war eine ein fast wertloser Dummy (ohne Antrieb und Beleuchtung), bei dem auch noch die Puffer fehlten. Damit entsprach sie nicht dem Foto und den zugesicherten Eigenschaften.
Auf meine Reklamation hat Frau Barow nicht reagiert. Auf dem entstandenen Schaden von ca 30 Euro werde ich wohl sitzen bleiben, da die rechtlichen Schritte gegen Sie kaum was bringen werden (besonders wenn nacher rauskommt, das sie zahlungsunfähig ist und ich mir mit dem Titel den Hintern abwischen kann).
Gruß Stefan.

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
ACCM Alex
vor 1 Stunde, munich_carlo sagte:

Schick mir die Adresse per PN. Ich muss eh im Februar zum Herrmanndrucker nach Speyer, dann kann ich das Inkasso durchführen, liegt fast auf der Strecke.

Hallo,

mich dünkt, wir sollten hier analog zu "Transporte und Mitfahrgelegenheiten" noch um die Öffnung eines neuen Unterbereichs bitten mit dem Titel: "Geldeintreibung oder Wareneinforderung"...:D

Da würde sich  bei so einem großen Forum bestimmt immer mindestens ein Mitglied finden, das in der Nähe ist und beim Schuldner mal freundlich hallo sagen könnte...

 

vor 1 Stunde, Ronald sagte:

Durch die fällige Gebühr ist der Zahlbetrag aber etwas höher, damit der Kaufbetrag beim Verkäufer ankommt.

https://www.paypal.com/de/selfhelp/article/welche-gebühren-fallen-bei-paypal-an-faq690

Ronald

Hallo Ronald,

ja, das hatte ich weiter oben schon erwähnt. Aber das wäre es mir wert. Wären bei mir bei den 250,-€ lediglich 5,10€ gewesen wenn ich das richtig sehe. Wäre okay gewesen, hätte ich gerne gezahlt, da ich dann sicher gewesen wäre, dass ich entweder die Ware oder eben das Geld zurück bekommen hätte.

 

vor 45 Minuten, citroen-gsa.de sagte:

Mir ist vor kurzem was ganz ähnliches passiert: habe von Frau "Barow" aus Uckermünde 2 TT Loks gekauft. PayPal hatte Sie angeblich nicht. Auf Anfrage wurde mir bestätigt, dass die Loks fahren und zum "Beweis" Fotos auf dem Gleis mit funktionierendem Spitzenlicht gesendet. Ich habe die Loks auch bekommen, nur leider war eine ein fast wertloser Dummy (ohne Antrieb und Beleuchtung), bei dem auch noch die Puffer fehlten. Damit entsprach sie nicht dem Foto und den zugesicherten Eigenschaften.
Auf meine Reklamation hat Frau Barow nicht reagiert. Auf dem entstandenen Schaden von ca 30 Euro werde ich wohl sitzen bleiben, da die rechtlichen Schritte gegen Sie kaum was bringen werden (besonders wenn nacher rauskommt, das sie zahlungsunfähig ist und ich mir mit dem Titel den Hintern abwischen kann).
Gruß Stefan.

Hallo Stefan,

und genau da hat mich der Polizist gebeten, dass trotzdem zu tun:

Immer, wirklich immer wenn so etwas passiert, mit den vorhandenen Daten eine Strafanzeige bei der Polizei stellen. Denn damit rechnen die Betrüger, dass man mit solch kleineren Beträge nichts unternimmt und sie sind fein raus. Häufen sich da dann aber die Anzeigen wegen Betruges, wobei es für den Tatbestand ja wirklich egal ist, ob es 1,-€ oder 5.000,-€ waren, dann fährt so jemand irgendwann auch mal für eine gewisse Zeit in den Bau ein. Das hat schon manchmal geholfen, soll ja soooo toll auch nicht sein. Von daher würde ich an Deiner Stelle diese Frau Barow auf jeden Fall anzeigen.

 

vor 1 Stunde, munich_carlo sagte:

Schick mir die Adresse per PN. Ich muss eh im Februar zum Herrmanndrucker nach Speyer, dann kann ich das Inkasso durchführen, liegt fast auf der Strecke.

Hallo,

da Du ja auf dem Weg zu Marcel bei mir fast vorbeikommst, bist Du gerne auf einen Kaffee o.ä. anlässlich einer Pause eingeladen wenn Du Lust hast! ;)

Grüße

Alex

bearbeitet von ACCM Alex

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden