Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Chris

Xsara 1 1.8 16V Bj. 4/1999: Motorkontrollleuchte brennt

Recommended Posts

Chris

Hallo,

die Sufu habe ich schon benutzt, aber speziell für den Xsara nichts passendes gefunden.

heute auf dem Heimweg begann bei warmem Motor (Stadtverkehr) die MKL zu brennen und leuchtet auch nach einem wiederholten Start. Der Motor läuft einwandfrei. Laufleistung 25.500 km. Da ich morgen am Samstag keine Werkstatt finden kann, die den Fehlerspeicher auslesen wird, habe ich die Frage, ob es "den üblichen Verdächtigen" gibt, so wie bei der Airbagleuchte beim Xantia den Stecker unterm Sitz. Also meine Fragen:

1) Ist die Lambdasonde der übliche Verdächtige?

2) Gibt es noch ein Drosselklappenpotentiometer wie weiland bei meinem BX 16 TZI?

3) Hat der Xsara 1 von 4/1999 schon eine OBD-Buchse oder braucht man da Lexia o.ä.?

Für alle Tipps besten Dank im voraus.

Chris

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Chris

Hallo,

hier der aktuelle Stand: witziger weise leuchtete die Konktrolllampe bereits auf dem Weg zur Werkstatt nicht mehr. Das Auslesen des Fehlerspeichers zeigte Fehlanzeige. Lt. Werkstatt handelt es sich um ein sporadisches Problem, welches nicht im Fehlerspeicher abgelegt wird. Man vermutet bei dem Motormodell entweder die Lambdasonde oder, wenn ich es richtig verstanden habe, das sporadische Festklemmen eines Drosselklappenschalters (?) - was immer das sein soll. Die Drosselklappe selbst kann nicht gemeint sein, da dann ja die Gasregulierung nicht mehr möglich gewesen wäre. Und das Drosselklappenpotentiometer, sofern es noch eines gibt, kann es auch nicht sein, da das ja fest mit der Drosselklappenwelle verbunden wäre.

Nun habe ich alle erreichbaren Stecker und Relais mal abgezogen, eingesprüht und mehrfach schiebend wieder eingesetzt. Bis jetzt gibt es keine neue Fehlermeldung. Mal weiter beobachten.

Gruß Chris

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
bx-basis

Das Ding gehört an einen Abgastester, dann weißt Du zumindest wie es um die Lambdasonde steht.

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen