Recommended Posts

bluedog
vor 11 Stunden, diral1 sagte:

Ist das bei anderen Herstellern wesentlich besser ?

Aus eigener Erfahrung kenn ich nur Daihatsu... Die werden mindestens zwölf, ehe Teile nicht mehr lieferbar sind. Schwierig wirds jenseits der 20 Jahre... Da muss man selber suchen. Verschleissteile gibts aber auch dann noch reichlich.

ps: Meine Eltern fuhren Jahrzehntelang Ford. Immer mindestens sechs Jahre alt beim Kauf, und immer über 12 bei der Entsorgung. Es war nie ein Ersatzteil nicht lieferbar.

Dann noch der Toyota Liteace, der über achtzehn wurde... Der brauchte noch nicht mal nennenswert Ersatzteile. Das ist die Kür. Da muss man dann auch nicht wissen, ob die noch erhältlich wären... Der brauchte fast nur Blech, und davon hatte der Carrosserie-Spengler immer genug. Was sonst anfiel, wurde entweder immer schon gebraucht gekauft, oder war tadellos verfügbar.

bearbeitet von bluedog

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
diral1

Dann habe ich irgendwie Glück gehabt.

Mein Cit. Historie:

4 x GS(A)   4 x BX(Break)  1x Xantia-Break  2x Xsara-Picasso. Aktuell C4 Picasso + C1

Ich habe nie auf irgendein Ersatzteil länger als 1-2 Tage warten müssen.

Die Autos haben außerhalb der Garantie keine Inspektion gesehen; Kleinkram mache ich selbst.

Ich musste nie abgeschleppt werden.  (Mit defekter Lichtmaschine im GS konnte ich den Cit-Händler in Seesen gerade noch erreichen; am nächsten Morgen ging es mit neuer Lichtmaschine weiter).

Seit 27 Jahren (seit den BXen) fahre ich selber zum TÜV und bin einmal wegen vergammelter Bremsen hinten mit einem BX nicht durchgekommen. Sonst immer beim ersten Mal.

Hoffentlich bleibt das beim neuen C4 Picasso  (2017 PureTech) weiter so ?

Der C1 ist 9 Jahre alt und eines der zuverlässigsten und sparsamsten Autos, die ich je gefahren habe; beim letzten TÜV mängelfrei, letzte Werkstattreparatur vor 4 Jahren (Neue Kupplung; meine Kinder hatten gerade neuen Führerschein).

PS: Den XANTIA-Break hat meine Frau ins Hochwasser gefahren. Mit angesaugtem Wasser und übergesprungen Zahnriemen gab es Motortotalschaden. Das rechne ich nicht.

 

 

 

 

 

 

 

 

bearbeitet von diral1

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden