Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Sebastian Fernandez

Alternativer LMM für CX 25 GTi

Recommended Posts

Sebastian Fernandez

So:

https://www.atpelectronics.co.uk/p/citroen-cx-air-flow-meter-throttle-body-air-flow-meter.html

Sieht so aus, als man könnte einen NEUEN kaufen, und mit Vorteile (wahrscheinlich nicht mehr so empfindlich, elektronisch viel moderner)

Was meint ihr?

Liebe Grüße

Sebastian

bearbeitet von Sebastian Fernandez
Fehler im Text
  • Like 1

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
CX20 Prestige
vor 7 Minuten, Sebastian Fernandez sagte:

So:

 

Was?

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
doctor_vo
So:
 
Ach der LMM also...

Gesendet von meinem GT-I9515 mit Tapatalk

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Sebastian Fernandez

Korrigiert - ich hatte irgendwas vertippt und der "Text" hat sich sofort veröffentlicht und ihr wart echt schnell...

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
elektromicha

Hallo Sebastian,

wo steht denn was von neu? Habe ich zumindest nicht gesehen. Remanufacturing ist eher wieder aufarbeiten von Gebrauchtteilen.

Aber da sind 125 Pfund + Vat (also insgesamt ca 170 €) auch nicht unbedingt zu viel für eine L-Jetronic. Immerhin hat die dann Garantie. Wobei die L-Jetronic eher nicht so oft kaputt geht (im Verhältnis zu allem anderen am CX).

Der Luftmengenmesser ist ein mechanisches Verschleißteil, ich würde jetzt nicht unbedingt erwarten, dass die da die Leiterplatte mit dem lasergetrimmten Potentiometer durch eine neue ersetzen. Und dann ist der Preis (inklusive Steuer) für ein Gebrauchtteil sogar 30 € teurer, als der Basis-Preis. Da gebe ich das Geld dann doch lieber denen.

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
ACCM Muhr

Ich lese da sogar 195 Pfund + Steuern.

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
bx-basis

Remanufacturing ist nicht bloßes aufarbeiten von Gebrauchtteilen sondern Ersatz der Verschleißteile in einem Gebrauchtteil durch Neuteile, so dass die Funktion wieder auf dem Niveau eines Neuteils ist. Im deutschen Sprachgebrauch bezeichnet man diese Teile dann als Austausch-Teil, bei Anlassern und Lichtmaschinen ist diese Art der Aufbereitung bereits seit vielen jahren üblich.

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
elektromicha

Ich schrieb nicht 125 € +Vat für den Luftmengenmesser, sondern für die Ljetronic. Den Preis für den Luftmengenmesser hatte ich schon wahrgenommen. So schlecht kann ich nun auch nicht gucken.

Und aufarbeiten von Gebrauchtteilen ist natürlich nicht nur das Blankmachen des Gehäuses, das ist mir natürlich auch schon klar. Ich kann auch ganz gut einschätzen, dass es ein vollständigen Check eines Motorsteuergerätes nicht umsonst geben kann und das dann da gar nicht mehr so viel Geld übrig ist, um Neuteile zu verbauen. Alles an Bauteilen, was innerhalb von 30 Jahren gealtert sein könnte bestimmt nicht. Die Teile muss man dafür nämlich auch in entsprechender Qualität beschaffen. Das dürfte sich bei kleinen Stückzahlen für spezielle Bauteile, wie z.B. die Steckerleiste schwierig gestalten.

Aus dem gleichen Grund glaube immer noch nicht daran, dass das Poti des Luftmengenmessers ausgetauscht wird. Vielleicht die Mechanik für die beiden Schleifer.

Ich glaube ich hatte oben nichts anderes geschrieben, nur halt in kürzer.

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
ACCM Muhr

Mein Fehler. Ich dachte schon, die Preise wären nach Oben gegangen...

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen