AndreasRS

Xantia: Zierleisten in Stoßstange aufhübschen?

Recommended Posts

AndreasRS

Hallo,

gibt es eine Möglichkeit, die ehemals silbrig glänzenden Zierleisten der Stoßstangen hübsch zu machen?

large.P1290895-1600px.jpg.88ea83d872ef2cfa45808cfcd30901d4.jpg

Die auf dem Foto ist noch einigermaßen schick, aber das ist nicht mein TCT. :o

 

Die Teilenummer (X1 breit) ist 95 667 886 vorne und 95 667 791 hinten, natürlich beide NFP.

Grüße
Andreas

PS: Für hinten wohl doch noch zu bekommen, aber 114 EUR :o

 

bearbeitet von AndreasRS

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Kugelblitz

Da hat leider noch keiner eine schöne Lösung gefunden - es sei denn man tauscht die Dinger gegen gute Gebrauchte oder neue Leisten. Jedenfalls hab ich hier noch keine brauchbaren Alternativen gesichtet.

Viele Grüße

Fred

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
kroack

Solang sie nur stumpf sind und nicht blühen, kann man erstmal mit dem Dampfstrahler gründlich draufhalten, dann ausbauen, Reparaturlackset für Kunststoffscheinwerfer besorgen und  sie nach Anleitung schleifen, lackieren.

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
AndreasRS

Hallo,

wie sind die Leisten denn aufgebaut? Innen glänzendes Plastik oder gar rostfreier Stahl unter einer durchsichtigen Plastikschicht?

Grüße
Andreas

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
kroack

Aus was der Chromlook kommt ??? Irgendein Alu oder Metallband ist da innen eingegossen ,leider an den Enden aber offen und dann kriecht Wasser dazwischen und macht dann die Flecken und Beulen

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Kugelblitz

Kunststoff, Alu und dann eine transparente Kunststoffschicht darüber, meine ich. Wenn der Kunststoff obendrauf eine Macke bekommt, kann Wasser eindringen und das Alu korrodiert und blüht auf. 

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
AndreasRS

Hallo,

kann man die Aluleiste aus der Kunststoffhülle herausziehen?

Grüße
Andreas

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
xantiboy

Ja - ist aber fummelig :)

  • Danke 1

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
BXBreak4Life

ich hab eigentlich mit dem guten, alten Polytrol die besten Erfahrungen gemacht. Wie lange der Effekt hält kann ich jetzt nicht sagen - die zu behandelnde Fläche ist jetzt nicht wirklich groß als das man die Behandlung nicht 2mal jährlich durchführen könnte. 

  • Like 1
  • Danke 1

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Juergen_
Hallo,
kann man die Aluleiste aus der Kunststoffhülle herausziehen?
Grüße
Andreas
Nein, das ist miteinander vergossen und nicht zustörungsfrei zu trennen.

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
xantiboy

Juergen_Nein, das ist miteinander vergossen und nicht zustörungsfrei zu trennen.

 

Die X2 Leiste besteht im Querschnitt aus Metallfolie (Alu?) und eine wie auch immer aufgebackene Kunststofffolie. Das Ganze ist auf einem Kunststoffträger umgebördelt. 

Trennung von Folie und Klarsichtkunststoff gelingt schon deshalb nicht, weil die Metallfolie max 0,2mm und die transparente Kunststoffbeschichtung bis 0,3mm Materialstärke aufweist. Da Trennen unter Lupenglas kann man sich sparen. Die Metallfolie ist  zusätzlich punktuell mit dem Kunststoffträger verklebt.

Mit Glück taucht ein Xantia beim Verwerter auf und mit noch mehr Glück glänzt eine Leiste in voller Länge, die gegen 5 Euro abmontiert werden kann. ;)

 

 

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Commodore_HH
vor 2 Stunden, BXBreak4Life sagte:

ich hab eigentlich mit dem guten, alten Polytrol die besten Erfahrungen gemacht. Wie lange der Effekt hält kann ich jetzt nicht sagen - die zu behandelnde Fläche ist jetzt nicht wirklich groß als das man die Behandlung nicht 2mal jährlich durchführen könnte. 

Dem schließe ich mich an. Ich einer staubfreien Umgebung mit einem nicht haarenden Pinsel auftragen und aushärten lassen! Es glänzt wie am ersten Tag!

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
xantiboy
vor 5 Stunden, Kugelblitz sagte:

Da hat leider noch keiner eine schöne Lösung gefunden - es sei denn man tauscht die Dinger gegen gute Gebrauchte oder neue Leisten. Jedenfalls hab ich hier noch keine brauchbaren Alternativen gesichtet.

Viele Grüße

Fred

Neue gibt`s  angeblich nicht und gute Gebrauchte werden mangels Alternative nur bei Hobbyaufgabe angeboten. 

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
EntenDaniel
vor 50 Minuten, Commodore_HH sagte:

Dem schließe ich mich an. Ich einer staubfreien Umgebung mit einem nicht haarenden Pinsel auftragen und aushärten lassen! Es glänzt wie am ersten Tag!

Das würde aber voraussetzen, daß nicht die Alufolie korrodiert ist, sondern nur die klare Kunststoffschicht matt ist. Wenn innen die Alufolie korrodiert ist dürfte theoretisch das einpinseln der Kunststoffschicht nichts bringen.

Ich würd zumindest für hinten neu kaufen, auch wenns teuer ist. Danach sieht das Auto zu mindest hinten gut aus und bei Citroën merken sie vielleicht, daß es noch ne Nachfrage an den Teilen gibt.

  • Like 1

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
BXBreak4Life

natürlich, das bringt nur mehr Glanz für den Kunststoff -  man bringt sogar Gammelleisten zum Glänzen :D

Ob Citroen merkt dass es eine Nachfrage gibt? haha, der war gut. Es ist ihnen scheißegal würd ich sagen - als ob es irgendeinen Autohersteller geben würde der wirklich ein Interesse hat dass seine alten Modelle (also alles was älter als 10 Jahre ist) noch auf den Straßen bewegt wird. 

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
CIEHT-DROËN

Vw leider.....die haben wohl ne "Retro" abteilung wo einige Teile für Old (und youngtimer?) nachproduziert werden. 

Aber Citroen geht doch ehh mit den Aktuellen Modellen  immer weiter etwas Abwärts... als ob die Ihre Altkunden behalten wollen....

Viele Alt Werkstätten wollen von unseren Schönen Autos doch schon nix mehr wissen....

(Alt Werkstatt heisst ja leider nicht dass dort auch Leute arbeiten die davon Ahnung haben)

 

 

Zum Eigentlichen Thema:

 

Ich glaube da hilft nur irgendwo für viel Geld neu verchromen lassen...aber dann bitte richtig.

bearbeitet von CIEHT-DROËN

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
xantiboy

Meine Freundin fährt einen 18 Jahren alten Mercedes CLK (C208) , und hatte noch nie Probleme mit der Ersatzteilversorgung.  Einige MB Niederlassungen  haben eine eigene Young u. Oldtimerwerkstatt mit eigenem Service und preislich reduzierten Ersatzteil- und Montage/Inspektionskosten. 

Nach eigenen Erfahrungen mit CX  (1985-89) , erwarte ich von Citroen / Peugeot keine grundsätzliche Änderung im Umgang mit Altwagenfahrern, 

 

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
TorstenX1

Citroen hat schon einige Teile nachproduzieren lassen, so zb die Oktopusse des CX.

Wo bitte ist das Problem ?!? Die hintere Zierleiste für den X1 hatte bis vor kurzem 70 Euro gekostet, wer sie haben wollte hat sie einfach gekauft. Nun ist der Preis bei knapp 120 Euro, was im Klartext bedeutet daß nur noch sehr wenige bei PSA am Lager sind, und hier werden Ideen gewälzt über Nachfertigungen oder "neu verchromen", was um einiges teurer sein wird als eine professionell gefertigte nagelneue Originalleiste zu erwerben. Das Profil ist nicht ganz einfach gestaltet.

Die vordere Zierleiste des X1 ist schon länger nicht mehr lieferbar, sowohl die Variante mit als auch die ohne SRA. Wer nicht rechtzeitig bereit war, etwas Geld auszugeben, muß nun halt schauen wie er improvisiert oder eine schöne gebrauchte Leiste bekommt.

Aus eigener Erfahrung: Die Leisten waren jahrelang bei mir erhältlich, Originalteile, ich hatte aber keine einzige verkaufen können. Niemand war bereit, 70 Euro dafür zu bezahlen. Die Leisten des X2 kosteten um 40,- Euro, ein paar davon hatte ich verkauft.

Wer nun aber meint, daß 120,- für eine Zierleiste unangemessen seien, weil der Wagen nur 300,- Euro Kaufpreis hatte, sollte besser mit dem verranzten Äußeren seines Xantia leben und sich freuen, wenn er nur fährt.

bearbeitet von TorstenX1
  • Like 3

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Henry K

Also ich habe noch vor 2 Jahren neue beim freundlichen bekommen, ja so um die 120€ pro Stück aber das war es mir mein X1 0 einfach wert. In den Seiten hab ich Edelstahl Leisten drin. Wenn es für den TCT Break noch welche geben würde, sicher würde ich die kaufen weil mit neuen Leisten sieht der dann um längen besser aus. 

Gruß Henry 

  • Like 1

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Juergen_

Zum Aufarbeiten: Verchromen wird sicher nicht möglich sein, schon gar nicht zu erträglichen Preisen.

Wenn die Oberfläche noch glatt ist, kann man die Leisten aber folieren lassen!

 

(Mein X2 fährt seit letztem Jahr mit einer neuen vorderen Leiste - wurde parallel mit einer Aufarbeitung der Schürze und Erneuerung der Nebler gemacht - und eine Leiste für die hintere Stoßstange liegt bereit. Ich suche aber noch ein gutes "Prallelement" für hinten links.)

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
EntenDaniel
vor 18 Stunden, BXBreak4Life sagte:

Ob Citroen merkt dass es eine Nachfrage gibt? haha, der war gut. Es ist ihnen scheißegal würd ich sagen - als ob es irgendeinen Autohersteller geben würde der wirklich ein Interesse hat dass seine alten Modelle (also alles was älter als 10 Jahre ist) noch auf den Straßen bewegt wird. 

Naja, zumindest werden die HP-Rücklaufbündel fürn BX seit paar Jahren wieder hergestellt. ;) Rückspiegel fürn 2CV sind seit einigen Jahren auch wieder in Original zu bekommen. ;) 

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
philo4500

wenn das "Chrom" aufgeblüht ist, alles runter von den Zierleisten bis die schwarze Plastik-Grundstruktur hervorkommt, damit es wieder eine glatte Fläche gibt, (ist ziemlich viel Arbeit), dann mit Chromfolie folieren, habe ich bei der hinteren Stosstange und den Ecken seitlich (mit Heissluft) hinten so gemacht, sieht aus wie neu war aber fast ein Tag Arbeit...

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
BXBreak4Life
vor 32 Minuten, philo4500 sagte:

wenn das "Chrom" aufgeblüht ist, alles runter von den Zierleisten bis die schwarze Plastik-Grundstruktur hervorkommt, damit es wieder eine glatte Fläche gibt, (ist ziemlich viel Arbeit), dann mit Chromfolie folieren, habe ich bei der hinteren Stosstange und den Ecken seitlich (mit Heissluft) hinten so gemacht, sieht aus wie neu war aber fast ein Tag Arbeit...

interessant! kannst du mal ein photo vom ergebnis machen?

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
AndreasRS

Hallo,

eine kleine Nebenfrage: Sind die breiten X1-Stoßstangen mit bzw. ohne lackiertem Pralldämpfer identisch?

Grüße
Andreas

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
khs2212

Hi,

 @philo4500 hast Du die Chromfolie noch einmal mit Klarlack überlackiert? Ich könnte mir vorstellen, dass diese relativ schnell verkratzt sein wird. Vielleicht kannst Du auch eine Empfehlung hinsichtlich der verwendeten Folie kundtun.

Gruß, Karl-Heinz

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden