Recommended Posts

coaxspi

Hallo.

Ich wollte hier mal alles positiven und negativen Eindrücke mit meinem C3 schildern. Vielleicht hat ja der ein oder andere ähnliche oder ganz andere Eindrücke von dem Auto.

Zum Auto:

C3 Bj2017

EZ: 21.12.2017

KM: 3600 (25.03.2018)

Motor: Puretech 82

Ausstattung: Shine + Panoramadach + DAB-Radio + ConnectedCAM + StylePaket Cross Black

Farbe: Perla Nera Schwarz mit rotem Dach und UrbanRedAmbiente

Vorweg: Es ist mein erster Citroen, ich hab keinen Vergleich zu anderen Citroen. Ich vergleiche ihn höchstens mit unserem 2ten Auto. Ein Opel Mervia B, BJ2011, 157000km, 120PS Turbo.

Es handelt sich hier um meine persönlichen Eindrücke, die natürlich niemand teilen muss und/oder komplett andere Meinung sein kann. Gerne lese ich eure Meinungen zu meinen Ausführungen oder zum Auto allgemein, trotzdem würde ich mich freuen, wenn Kommentare die nur aus den oft üblichen Sätzen wie "Ist kein echter Citroen!!!11einseinself" oder so zu verzichten, denn das bringt mir nix, und ich glaube auch der Diskussion ums Auto nichts ;).

 

Was gefällt mir am Auto:

Er ist schick. Nicht jedermanns Geschmack, aber ich hab ihn in Perla Nera Schwarz mit rotem Dach und dem Style Paket Black. Da sieht er ganz fesch aus. Airbumps hab ich natürlich mit dran. Das Design finde ich gelungen. Frisch, etwas frech, farbenfroh. Also meine Kinder lieben ihn. Meine Frau auch, und ich kann auch nicht meckern.

Die Sitze sind bequem, etwas wenig Seitenhalt, aber ansonsten sehr angenehm. Haptik und Verarbeitung finde ich gut bis durchwachsen, für das Segment und den Preis aber vollkommen in Ordnung.

Motormäßig wolle ich eigentlich den 110PS Motor, leider hat mir da die lange Wartezeit einen Strich durch die Rechnung gemacht, da wir das Auto eher gebraucht haben. Die 82PS sind aber eigentlich ganz ausreichend, manchmal muss man halt runterschalten wenns etwas bergauf geht (ich wohne im Altmühltal, direkt im "Becken" der Urdonau, da sind zwar keine hohen Berge, aber oft steile Anstiege mit 10-15%, da kommts schon vor, dass man in den 4ten oder 3ten Gang schalten muss und oben mit 60kmh ankommt)

Gut finde ich die Airbumps, die sicherlich die ein oder andere Delle oder Kratzer durch meine Kinder verhindern. Oder durch andere Verkehrsteilnehmer die mal ihre Tür in meine schlagen. 

Die ganzen ConnectedFunktionen funktionieren einwandfrei und sind halt viel Spielerei. Meine Frau wollte das aber alles haben, auch die Cam. Natürlich spiele ich auch gerne damit rum und finde es auch ganz praktisch Handy zu verbinden und so. Ist ja alles sehr übersichtlich, aber lenkt meiner Meinung nach manchmal sehr vom fahren ab, besonders auch Klima oder so einstellen. Im Meriva weiß ich wo die Knöpfe sind und alles geht blind. Hier gehen die Finger zwar auch schon immer auf die richtige Position, aber man muss trotzdem nochmal lesen und schauen was man macht. Da ist die ein oder andere Sekunde dabei, wo die Augen nicht auf der Straße sondern auf dem Navi sind.

 

Was gefällt mir gar nicht:

Mit 183cm bin ich jetzt kein großer Mensch, bin aber sowas wie ein "Sitzriese", heißt eher kürzere Beine, längere Oberkörper. Da habe ich beim Fahren das Problem, dass ich den Sitz ganz runter machen muss, obwohl es besser wäre wenn er etwas höher wäre. Stelle ich ihn aber höher habe ich das Problem, dass wenn ich stark Bremse (war letztens wegen eines Reh's der Fall) hau ich mir volle Kanne den Kopf an der Sonnenblende an. Hat gleich geblutet. Jetzt ist das kein Drama, aber bei nem Unfall natürlich schlecht wenn man den Airbag nicht trifft. Ist der Sitz ganz unten, ist es etwas schwer vorne über die Motorhaube zu sehen. Hört sich blöd an weil er ja vorne recht kurz ist, aber dadurch dass der Sitz wenn man ihn nach unten pumpt leicht schräg nach unten geht, und man keine Sitzneigungsverstellung hat, sehe ich in dem Fall nur die Spritzwasserdüsen vorne. Das ist aber natürlich jetzt ein persönliches Problem, hatte ich aber vorher noch nie in einem Auto.

Der Verstellknopf für die Außenspiegel ist neben dem Lenkrad. Ich weiß nicht wer sich das bei Citroen ausgedacht hat, auf jeden Fall fährt er aber kein Auto oder benutzt keine Spiegel. Klar, man stellt die normal ein bevor man losfährt, da kann man schonmal da irgendwie rumfingern. Aber da mal meine Frau, mal ich fahre, und man dann doch mal auch während der Fahrt korrigieren muss.... fast unmöglich. Schade irgendwie.

 

 

Was ist mir negativ aufgefallen:

 

Hier einige Punkte die mir aufgefallen sind, die ich auch beim Händler bemängelt habe.

1. Bei starker Kälte quietschen die Fensterscheiben. Scheint deswegen zu sein, weil die Scheibe nicht 100% zwischen dem Gummi sitzt und der Gummi bei Kälte sehr hart wird. Durch die Vibrationen schwingt das Fenster und quietscht ziemlich. 

Was hat der Händler gemacht: Das Problem hat er weitergemeldet. Es ist nicht der erste C3 aber es kommt nicht so oft vor (evtl. wirklich eine schlechte Gummimischung vom Lieferant?) Er hat es mit Silikonspray behandelt. Nach 2 Wochen das gleiche Problem, nochmal behandelt, seitdem ist es fast weg, mal sehen wie es nächsten Winter wird.

 

2. Der Bildschirm des Navis geht manchmal kurz aus und es ertönt ein Warnton. Allerdings wird nichts angezeigt und ist nur ne Sekunde.

Was hat der Händler gemacht: Wir haben neue Firmware aufgespielt. Leider ist es trotzdem nochmal passiert. Kein Fehler hinterlegt. Wir beobachten das mal weiter..... ist aber bisher noch nichts ähnliches beim C3 bzw. ConnectedNav gewesen (laut Händler)

 

3. Die Bremsen quietschen. Scheint am Material zu liegen. Grade wenn man nicht fest bremst, sondern an ne Kreuzung rollt und nochmal leicht abbremst quietschen die Bremsen.

Was hat der Händler gemacht: Wir werden das bis Frühjahr beobachten, und dann wohl auf Garantie neue Bremsen einbauen. Wobei das echt doof ist nach so wenig km, aber naja.

 

Hoffe ich konnte ein paar Punkte erwähnen, die vielleicht den ein oder anderen auch interessieren.

 

Beste Grüße

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
EntenDaniel

Wegen Spiegelverstellung: bei Citroën sitzt dort seit 30Jahren die Spiegelverstellung (meiner Erinnerung nach ab BX Serie2). Sei froh, daß dort nicht, wie bei einigen anderen Herstellern der Lichtschalter ist (BMW, Opel etc...) - wo man vorm Losfahren erstmal im Dunkeln den Lichtschalter irgendwo im Armaturenbrett ertasten muß.;)

Wegen Sitzhöhe: ja das Problem kenn ich mit meinen 1,94m bei fast jedem Auto. Sonnenblenden sind bei mir nur Zierteile.B)

Wegen Bremsen: mein Cactus quietscht auch manchmal, aber nicht immer. Der Cactus meines Vaters macht das auch ab und an. Hatte erst Dreck im Verdacht, mittlerweile glaub eher, daß ein bißchen Kupferpaste oder so zwischen Bremskolben und Bremsklotz fehlt. Wollte das beim nächsten Besuch beim Freundlichen mal ansprechen.

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Mettis

Das Bremsen-Qietschen, und zwar genauso wie oben beschrieben, hat mein vier Wochen alter C3 auch schon, und das bei gerade mal 600 gefahrenen KM. Nun gut, das werde ich beobachten und wenn der Wagen bei 1500 km zum (nicht vorgeschriebenen, aber vom Händler empfohlenen) Ölwechsel geht, werde ich das mit angeben.

Was mich momentan bei meinem am meisten "nervt" ist das Start-Stopp-System, aber für ein vernünftiges Urteil darüber, muss ich erst noch ein paar KM fahren ;).

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
coaxspi
vor einer Stunde, EntenDaniel sagte:

Wegen Spiegelverstellung: bei Citroën sitzt dort seit 30Jahren die Spiegelverstellung (meiner Erinnerung nach ab BX Serie2). Sei froh, daß dort nicht, wie bei einigen anderen Herstellern der Lichtschalter ist (BMW, Opel etc...) - wo man vorm Losfahren erstmal im Dunkeln den Lichtschalter irgendwo im Armaturenbrett ertasten muß.;)

Wegen Sitzhöhe: ja das Problem kenn ich mit meinen 1,94m bei fast jedem Auto. Sonnenblenden sind bei mir nur Zierteile.B)

Wegen Bremsen: mein Cactus quietscht auch manchmal, aber nicht immer. Der Cactus meines Vaters macht das auch ab und an. Hatte erst Dreck im Verdacht, mittlerweile glaub eher, daß ein bißchen Kupferpaste oder so zwischen Bremskolben und Bremsklotz fehlt. Wollte das beim nächsten Besuch beim Freundlichen mal ansprechen.

Also Licht finde ich bei Opel ganz einfach. Er ist ja weiter links aussen und echt leicht zu finden. Aber das für den Spiegel ist da ganz innen am Lenkrad, versteh nicht wie man sowas machen kann, aber gut, dass ist wirklich eine Kleinigkeit :D.

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
coaxspi
vor einer Stunde, Mettis sagte:

Das Bremsen-Qietschen, und zwar genauso wie oben beschrieben, hat mein vier Wochen alter C3 auch schon, und das bei gerade mal 600 gefahrenen KM. Nun gut, das werde ich beobachten und wenn der Wagen bei 1500 km zum (nicht vorgeschriebenen, aber vom Händler empfohlenen) Ölwechsel geht, werde ich das mit angeben.

Was mich momentan bei meinem am meisten "nervt" ist das Start-Stopp-System, aber für ein vernünftiges Urteil darüber, muss ich erst noch ein paar KM fahren ;).

Joa, melde das mit den Bremsen mal. Mein Händler meint eben, mal bis Frühjahr abwarten, aber es läuft wohl auf einen Komlpetttausch auf Garantie... Ich überlege aber ob ich vllt gleich andere Bremsen nehme, weil die Orginalen Bremsen ja wieder die gleichen sind, und dann gehts wohl wieder los.

 

Start Stopp hab ich ja beim Puretech82 nicht, dazu kann ich nichts sagen, aber ich mag das allg. nicht so. Aber denke es ist einfach gewohnheitssache....

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
coaxspi

Kleines Update: 

 

Mittlerweile sind 5400km auf der Uhr. 

Neue Punkte die dazu gekommen sind, leider auf der negativen Seite:

1) Die Fenster wieder mal. Die quietschen zwar jetzt nicht mehr, weils nicht mehr unter 0 Grad hat, wenn es aber sehr heiß ist und man macht die Fenster auf, knacksen sie unerhört laut. Hatte ich so auch noch in keinem Auto. Klar, ist vom ausdehnen, aber trotzdem ziemlich komisch.

 

2) Letztens war es ziemlich warm, er stand in der Sonne. Ich hab Türen und Kofferraum aufgemacht und Auto bisserl rausgesaugt. Schließe die Türen und als ich den Kofferraum zumachen will, geht er sehr schwer und mit Widerstand. Ist er einmal zu geht es wieder leicht auf und zu, ohne Probleme.
Scheint an der Hitze zu liegen. Habs am nächsten Tag nochmal probiert, 10-15 Minuten in der Sonne mit offenem Kofferraum (Kofferraum zur Sonne) und er lässt sich schwer schließen. Beim Opel hab ich das nicht, habs natürlich gleich probiert. Scheint beim C3 wohl an den Gasfedern zu liegen. Vllt sind die bei offenem Kofferraum so ungünstig zur Sonne geneigt, dass es durch die Hitze kommt. 

 

Positiv ist der Spritverbrauch, der mit Sommerreifen und weniger Zusatzheizern auf etwa 5.3l runter ist von 6l.

Naja, sind nur Kleinigkeiten, aber wollte sie trotzdem mit euch teilen ;).

 

 

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
bluedog

Nur so als Anregung: Fensterdichtungen mal mit Silikonspray behandeln, und das so ein oder zweimal im Jahr wiederholen. Das ist das, was ich mache, wenn mich klebende oder unflexible Dichtungen stören.

Möglicherweise muss man danach die Fenster putzen, je nach dem, wie gezielt sich das Silikonöl auftragen liess.

Gasfeder Kofferraum: Dass die, besonders bei starken Temperaturänderungen, mal haken, kommt vor. mein C1 hat das auch. Auch da kann man mit etwas Schmierung (auf den ausfahrenden Teil, soweit er einfahrbar ist) was machen. Was man da nimmt, weiss ich nicht. Eventuell - da ist sicher irgendwo ne Dichtung - ebenfalls Silikonöl, oder, und das würde ich bei meinem Auto so machen, WD-40. Vielleicht weiss es jemand genauer... dann bitte ergänzen.

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
coaxspi

Fenster hat der Händler schon 2mal behandelt im Winter. Naja, das knacksen im Sommer ist nicht so schlimm, wie das quietschen im Winter.

 

Ja, das mit dem Kofferraum ist nicht dramatisch, vllt behandle ich das wirklich mit irgendwas. Ist mir halt einfach da per Zufall aufgefallen, und nichts was jetzt ziemlich schlimm wäre. Trotzdem versuche ich hier alles zu erwähnen was mir auffällt. Positiv wie negativ. Wobei natrülich eher - wie so oft in Foren - die negativen Punkte aufgeführt werden. Aber ich bin ansonsten rundum zufrieden mit dem Kleinen ;) - soll ja auch nochmal erwähnt werden 

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
bluedog

Wenn beim C1 die Fensterheber (gibts nur vorne) zu gequält klingen, heb ich die Scheibe in der Vorderen Hälfte ein wenig an. Dann läuft sie gerader in den Schienen und die Motoren müssen sich weniger anstrengen.

Vielleicht ja auch einen Gedanken wert, obs an der Mechanik oder deren Spiel liegt.

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Yvonne2202
Am 25.3.2018 at 20:10 , coaxspi sagte:

Motormäßig wolle ich eigentlich den 110PS Motor, leider hat mir da die lange Wartezeit einen Strich durch die Rechnung gemacht, da wir das Auto eher gebraucht haben. Die 82PS sind aber eigentlich ganz ausreichend, manchmal muss man halt runterschalten wenns etwas bergauf geht (ich wohne im Altmühltal, direkt im "Becken" der Urdonau, da sind zwar keine hohen Berge, aber oft steile Anstiege mit 10-15%, da kommts schon vor, dass man in den 4ten oder 3ten Gang schalten muss und oben mit 60kmh ankommt)

Also ich find den Motor schon im C1 äußerst nervig, den ich schon mal fahre, wenn der C3 in der Werkstatt ist. Geschweige denn, dass ich ihn in einem C3 fahren wollen würde. Und der C1 ist ja nochmal einiges leichter. Derartige Leistungsverluste kenn ich nämlich auch nur von unserem 1,6 t speckigen LPG - Chevy, den wir bis vor zwei Jahren in der Familie hatten.

Am 25.3.2018 at 20:10 , coaxspi sagte:

1. Bei starker Kälte quietschen die Fensterscheiben. Scheint deswegen zu sein, weil die Scheibe nicht 100% zwischen dem Gummi sitzt und der Gummi bei Kälte sehr hart wird. Durch die Vibrationen schwingt das Fenster und quietscht ziemlich.

Die Franzosen lernen aber auch nicht dazu :lol: Der C3 II macht die Spielchen auch.

Am 25.3.2018 at 20:10 , coaxspi sagte:

3. Die Bremsen quietschen. Scheint am Material zu liegen. Grade wenn man nicht fest bremst, sondern an ne Kreuzung rollt und nochmal leicht abbremst quietschen die Bremsen.

Was hat der Händler gemacht: Wir werden das bis Frühjahr beobachten, und dann wohl auf Garantie neue Bremsen einbauen. Wobei das echt doof ist nach so wenig km, aber naja.

Und auch hier ist der Lerneffekt wohl ausgeblieben. Gleiches Spiel beim Vorgänger. Ich hab mir die Quietscherei auf der Vorderachse 62.000 km lang anhören müssen. 3M - Antiquietschbeläge (was auch immer ich mir darunter vorstellen muss) und Reinigung der Bremsen haben nix gebracht. Mit 62.000 m waren sie fällig und ich bin selbstverständlich nicht zum Händler zum Wechseln gefahren, die hätten mir wieder den gleichen Quatsch ausm Werk eingebaut. Ich fahre seitdem Brembo Scheiben mit EBC Blue Stuff Belägen und zack, Ruhe im Karton. Die hat mir übrigens ein User hier im Forum eingebaut. Ich rate dir daher, dich zeitig von den Werksbremsen zu verabschieden, wenn dich die Quietscherei stört.

Am 16.5.2018 at 19:14 , coaxspi sagte:

2) Letztens war es ziemlich warm, er stand in der Sonne. Ich hab Türen und Kofferraum aufgemacht und Auto bisserl rausgesaugt. Schließe die Türen und als ich den Kofferraum zumachen will, geht er sehr schwer und mit Widerstand. Ist er einmal zu geht es wieder leicht auf und zu, ohne Probleme.

Scheint an der Hitze zu liegen. Habs am nächsten Tag nochmal probiert, 10-15 Minuten in der Sonne mit offenem Kofferraum (Kofferraum zur Sonne) und er lässt sich schwer schließen. Beim Opel hab ich das nicht, habs natürlich gleich probiert. Scheint beim C3 wohl an den Gasfedern zu liegen. Vllt sind die bei offenem Kofferraum so ungünstig zur Sonne geneigt, dass es durch die Hitze kommt. 

Jo, auch das kann der Vorgänger gut. Irgendwie gewöhnt man sich dran.

Die Franzosen haben zwar eine merkwürdige Art von Humor, wenn es darum geht, Autos zu bauen und der C3 hat mir auch schon einiges an Scherereien bereitet, aber ich mag die kleine Knutschkugel trotzdem irgendwie. Ich hoffe, es wird dir genauso gehen ;)

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden