C-Breiling

Deutsche Autos sind große Stinker

Recommended Posts

bluedog
vor 22 Stunden, sasala sagte:

Kontakte hin oder her - so ähnlich ist das überall auf der Welt in den Führungsetagen bedeutender Organisationen, und in der Politik meist noch ne ganze Ecke ekliger - was falsch daran sein soll, geltendes Recht nach mehr als einem Jahrzehnt endlich durchzusetzen, verstehe ich immer noch nicht.

Was ich aber verstehe ist, dass dieser Artikel offensichtlich von einem Grünenhasser geschrieben wurde. Das trieft ja nur so vor Missgunst und Denuntiationslust.

Gut, ich mag Grüne auch nicht. Ich komme aber mit sachlichen Argumenten gut durch, wenns darum geht, dagegen zu halten. Das aber muss gar nicht immer sein. Manchmal haben die einfach recht, und dann muss man das auch akzeptieren. Und solangs um Verbrauchs- und Abgasmessungen geht, bewegen sich alle, auch die DUH, auf dem Boden der Naturwissenschaft. Heisst, die Ergebnisse sind im Prinzip durch jeden, der den Aufwand zu treiben bereit ist, falsifizierbar, bzw. und das würde ich eher erwarten, verifizierbar.

Solange man diesen Aufwand nicht, wie es sich gehört, mit Offenlegung aller relevanten Parameter, getrieben hat, kann man gegen die DUH wettern so viel man will, es ist nicht mehr als ein Sturm im Wasserglas.

Ich mag die DUH auch nicht so richtig. Aber solange der Staat seinen Prüf- und Rechtsdurchsetzungspflichten nicht nachkommt, brauchen wir offensichtlich die DUH, weil die, wiewohl möglicherweise nicht neutral, in die Bresche springt. Der Skandal ist hierbei nicht, dass eine dem Umweltschutz verpflichtete und offen lobbyierende Organisation gut vernetzt und, geschenkt, undurchsichtig wie jede Lobbykiste, agiert, sondern dass der Staat nach Jahren immer noch nicht aufgewacht ist, und immer noch nicht dran denkt, ernstlich geltendes Recht durchzusetzen.

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
id_ds

Danke für den Link, die Ergebnisse des Dieselskandal-Bundestags-Untersuchungsausschusses sind wirklich lesenswert. Für den eiligen Leser hier das Wichtigste in Kurzform. Aufgrund der Sachverständigen-Anhörungen trifft der Ausschuss folgende Aussagen zu den gesundheitlichen Folgen der Stickoxide:

 

"Die Kausalität unterstellende Aussage, jährlich würden 10.000 Menschen durch Verkehrsemissionen sterben, ist nach Ansicht des Ausschusses nach dem Ergebnis der Sachverständigenanhörung nicht haltbar." (S. 491)

 

"Als Ergebnis der zweiten Sachverständigenanhörung hält der Ausschuss fest:

In Deutschland bestehen keine toxikologisch bedenklichen NO2-Werte in öffentlich zugänglichen Bereichen.

Es gibt keine wissenschaftlich erwiesenen Zahlen dazu, wie viele Menschen aufgrund grenzwertüberschreitender NO2-Expositionen erkrankt oder gar gestorben sind." (S. 492)

 

"Seit 1990 wurden die NOx-Emissionen in Deutschland bereits halbiert – das Umweltbundesamt geht sogar von einer Reduzierung von 60 Prozent aus –, wobei der Verkehrssektor überproportional mit einer Reduzierung von zwei Drittel seiner Emissionen zur Verminderung beitrug. Zwar stagniert der NOx-Ausstoß seit 2009. Aufgrund des technischen Fortschritts und der neuen Gesetzeslage durch Euro 6, WLTP und RDE werden in naher Zukunft die Werte jedoch weiter sinken und nur noch Werte weit unterhalb der heutigen Grenzwerte gemessen werden. Zum Thema Stickoxidausstoß hob der Sachverständige Professor Dr. Koch für den Bereich der Abgasreinigungstechnik deshalb hervor: „Wir haben das Thema Stickoxide wirklich gelöst. Das ist der Stand heute.“" (S. 492)

Prof. Dr. Thomas Koch forscht am Karlsruher Institut für Technologie, WLTP steht für Worldwide Harmonised Light-Duty Vehicles Test Procedure (also den neueren, wirklichkeitsnäheren Rollenprüfstands-Test), RDE für Real-driving emissions.

.

bearbeitet von id_ds

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden