Nightmare

Xantia X2 mit CarPC

Recommended Posts

Nightmare

--> Citroen Xantia Ocean HDI 2,0/ 109 PS / Bj 1999 mit knapp über 200.000 km (Stand 01.2008 )

xantia_01_thumbs.jpg xantia_05_thumbs.jpg lederlenkrad.jpg

xantia_02_thumbs.jpg xantia_03_thumbs.jpg xantia_04_thumbs.jpg

ledersitze_07_thumbs.jpg ledersitze_08_thumbs.jpg ledersitze_09_thumbs.jpg

Projektstart Dezember 2005

Die Zeit vor dem CarPC:

Bevor ich auf die Schnapsidee kam, mir einen PC in mein Auto zu bauen, wurde ich von einer dürftig zusammengeschusterten Bassbox und einem Sony MP3 Radio mit Musik beschallt.

kofferraum_01_thumbs.jpg

In den ersten Monaten hatte ich den PC dann einfach in einem Standart-PC-Gehäuse in dem letzten freien Plätzchen meines Kofferraumes verstaut.

kofferraum_02_thumbs.jpg

Nachdem ich mir auf den ersten CarPC-Treffen in Darmstadt und in Sinzig deswegen schon einige Kommentare anhören durfte, musste die Kiste dann ganz schnell raus ;)

Das flog dann alles erst mal raus.....

innen_01_thumbs.jpg innen_02_thumbs.jpg innen_03_thumbs.jpg

Projektphase I

Xenarc 700TSV 7" Festeinbau: (Dezember 2005)

Der erste Spatenstich meines Projektes war allerdings der 7" TFT, den ich vorne in meinem Armaturenbrett eingebaut habe. An dieser Stelle war vorher eine Radioklappe, die etwa 1 3/4 der Höhe eines DIN-Schachtes hatte. Die Klappe flog kurzerhand raus und wurde durch einen originalen Radiorahmen ersetzt. In diesen passte der TFT nach leichten Anpassungen genau rein.

Der zugeschnittene Rahmen des TFT wurde zuerst mit Glasfaserspachtel aus dem Baumarkt von hinten fixiert. Danach habe ich mit Füllspachtel die groben Löcher aufgefüllt und alles mit Feinspachtel glatt gezogen. Alles begleitet von ewigem Schleifen....

blende_01_thumbs.jpg blende_02_thumbs.jpg

blende_03_thumbs.jpg blende_04_thumbs.jpg

Das ganze wurde dann schwarz lackiert und wieder zusammengebaut.

Zudem hab ich mir noch eines der Ablagefächer vorgenommen. Dieses hab ich mit Plexiglas verschlossen, danach die Konturen verspachtelt.

Nach dem Lackieren kamen dort dann Schalter für das ganze System und 2 USB Ports rein. Beim Lackieren hab ich noch einen Schriftzug ausgelassen, der dann von hinten beleuchtet wird.

panel_02_thumbs.jpg panel_01_thumbs.jpg panel_03_thumbs.jpg

Im fertigen Zustand sah das ganze dann so aus...

Konsole_01_thumbs.jpg Konsole_04_thumbs.jpg

Man beachte die Temperaturanzeige über dem TFT..... ;-)

Konsole_06_thumbs.jpg Konsole_02_thumbs.jpg Konsole_05_thumbs.jpg

Den TFT habe ich später dann nochmal demontiert, um ihn mit Kunstleder zu beziehen, da dessen Maserung exakt der meines Armaturenbrettes entsprach.

tft_leder_01_thumbs.jpg tft_leder_02_thumbs.jpg tft_leder_03_thumbs.jpg

tft_leder_04_thumbs.jpg tft_leder_05_thumbs.jpg tft_leder_06_thumbs.jpg

tft_leder_07_thumbs.jpg tft_leder_08_thumbs.jpg

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Nightmare

doppelter Boden im Kofferraum: (August 2006)

Da nun auch die hässliche Kiste im Kofferraum weichen musste, machte ich mich im August 2006 an den Kofferraumausbau.

Dafür hatte ich nur knapp 2 Monate zur Verfügung, da ich mit meinem Kollegen Blacktiger im Oktober 2006 unser erstes von bisher 2 CarPC Treffen veranstalten wollte und der Kofferraum bis dahin fertig sein musste.

Den Anfang bildete eine Fahrt mit unserem alten Deutz D40 Trecker zum 15 km entfernten Baumarkt.

mdf01_thumbs.jpg mdf02_thumbs.jpg

Diese MDF-Platte hatte eine Größe von 208x268 cm.

Danach hieß es erst mal wieder, die Karre leer zu räumen und wieder Wochen lang auf den PC zu verzichten *seufz*

kofferraum_leer_01_thumbs.jpg kofferraum_leer_02_thumbs.jpg

Das ganze MDF habe ich dann langsam in eine etwas kompaktere Form gebracht ;)

kiste_01_thumbs.jpg kiste_02_thumbs.jpg kiste_03_thumbs.jpg

kiste_04_thumbs.jpg kiste_05_thumbs.jpg kiste_06_thumbs.jpg

kiste_07_thumbs.jpg kiste_08_thumbs.jpg kiste_09_thumbs.jpg

kiste_10_thumbs.jpg kiste_11_thumbs.jpg kiste_12_thumbs.jpg

kiste_13_thumbs.jpg kiste_15_thumbs.jpg kiste_16_thumbs.jpg

kiste_17_thumbs.jpg kiste_18_thumbs.jpg kiste_19_thumbs.jpg

Das ist der Unterbau. Selbiger wird 17,6 cm hoch, ist rund 112 cm breit und ca 85 cm tief.

Hier noch 2 Videos von den Bauarbeiten.

1: Zuschneiden der Trägerplatte fürs Mainboard

Video 1

2: Bist du nicht willig, so brach ich Gewalt ;)

Video 2

Hier noch ein Standbild der Flex-Aktion ;-)

board_platine_01_thumbs.jpg

Direkt danach habe ich das erste mal mit dem Polyesther-Harz gearbeitet.

In diese Schräge kommt das Lüfterpanel und 2 USB Ports

kiste_20_thumbs.jpg kiste_21_thumbs.jpg kiste_22_thumbs.jpg

kiste_23_thumbs.jpg

Die Sub-Kisten habe ich mit dem restlichen Harz noch abgedichtet

kiste_24_thumbs.jpg kiste_25_thumbs.jpg

Da das Vlies sich durch das Harzen etwas durchgehängt hat, wollte ich heute das ganze heute mit Glasfaserspachtel ausgleichen. Leider ist das Zeug, seit ich meinen TFT gespachtelt hab, ziemlich eingetrocknet.

Also hab ich kurzerhand MDF-Spachtel erfunden ;-)

Bei der Riesen Platte, blieb zwangsläufig tonnenweise Sägemehl übrig.

Das ganze mit dem Polyesterharz vermischt ergibt eine ziemlich unansehnliche, braune Pampe.

kiste_26_thumbs.jpg

Damit konnte ich die gröbsten Unebenheiten ausgleichen.

kiste_27_thumbs.jpg kiste_28_thumbs.jpg kiste_29_thumbs.jpg

Wenn das trocken ist, kommt noch mal eine Lage Vlies drüber.

Und bitte jetzt keine Kommentare, zu der braunen Kacke. Die machen auf www.car-pc.info ca 2 Seiten meines Tagebuches aus ;)

Nun, da die Grundkonstruktion erst mal fertig ist, kann es mit den Deckplatten weitergehen.

kiste_31_thumbs.jpg

Der mittlere Teil bekommt noch ein Scharnier und ist somit geteilt hochklappbar, wenn man mal nur an den PC muss. Zudem kommt noch Pexiglas in die beiden mittleren Teile.

In die Seitenteile wird noch jeweils eine Klappe geschnitten, damit man an die Staufächer kommt, so wie im hinteren Bereich die Erhöhungen für die Subwoofer

kiste_32_thumbs.jpg

Die 2 Erhöhungen für die Subwooferwurden mit Teichvlies bespannt und geharzt.

kiste_33_thumbs.jpg kiste_34_thumbs.jpg kiste_35_thumbs.jpg

kiste_36_thumbs.jpg kiste_37_thumbs.jpg kiste_38_thumbs.jpg

kiste_39_thumbs.jpg kiste_40_thumbs.jpg

Die Hohlräume unter den Subwooferringen hab ich mit Montageschaum gefüllt

kiste_41_thumbs.jpg kiste_42_thumbs.jpg

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Nightmare

Danach die Unebenheiten grob gespachtelt

kiste_43_thumbs.jpg kiste_44_thumbs.jpg kiste_45_thumbs.jpg

Zuletzt noch die letzten Öffnungen für Kabel, USB-Brackets und Lüftersteuerung geschnitten

kiste_46_thumbs.jpg

Dann alles schön glatt geschliffen

kiste_47_thumbs.jpg kiste_48_thumbs.jpg kiste_49_thumbs.jpg

kiste_50_thumbs.jpg

Danach wurde beklebt

kiste_52_thumbs.jpg kiste_53_thumbs.jpg kiste_54_thumbs.jpg

Die braune Kacke ist auch verdeckt ;-)

kiste_55_thumbs.jpg kiste_56_thumbs.jpg kiste_57_thumbs.jpg

kiste_58_thumbs.jpg kiste_59_thumbs.jpg

Die Lüfterüberwachung hat auch ihren Platz gefunden

kiste_60_thumbs.jpg kiste_61_thumbs.jpg

Das M2ATX sitzt auf den Plastikstiften, die ich vorher schon verbaut hatte

kiste_62_thumbs.jpg kiste_63_thumbs.jpg kiste_64_thumbs.jpg

kiste_65_thumbs.jpg

kiste_66_thumbs.jpg kiste_67_thumbs.jpg kiste_68_thumbs.jpg

kiste_69_thumbs.jpg kiste_70_thumbs.jpg kiste_71_thumbs.jpg

Und hier die finalen Bilder vom Umbau. Alle kleinen Ecken wurden nun auch beklebt, die Scharniere abgedeckt, alles angeklemmt und getestet.

kiste_72_thumbs.jpg kiste_73_thumbs.jpg kiste_74_thumbs.jpg

kiste_75_thumbs.jpg kiste_76_thumbs.jpg

Kater Eumel hat das Ganze dann noch inspiziert und für gut befunden ;-)

eumel_01_thumbs.jpg eumel_02_thumbs.jpg

Multifunktions-Lederlenkrad

Der nächste Schritt meines Projektes war die Nachrüstung des originalen Lederlenkrades mit Lenkradfernbedienung, was sich im Nachhinein als sehr schwierig erwies.

Das Lenkrad selbst bekam ich vom Xantia-Schlachter meines Vertrauens günstig und in gutem Zustand.

Allerdings verhinderte der Schleifring die Montage.

Erstes Problem:

Der bei mir ab Werk verbaute Schleifring war nicht voll belegt und hatte somit keine Leitungen für die Lenkradfernbedienung.

Also habe ich mir von selbigem Teilehändler einen anderen geholt.

zweites Problem:

Wie ich nach langer Recherche feststellen musste, wurden beim Xantia X2 Ende 1999 einige Teile geändert.

Also musste ich mir doch einen neuen Schleifring für 150 Euro kaufen.

Drittes Problem:

Der Airbag passte doch nicht. Also noch einen neuen Airbag beim Schlachter geordert.

lenksaeule_01_thumbs.jpg lenksaeule_02_thumbs.jpg

lenksaeule_03_thumbs.jpg lederlenkrad.jpg

Nachrüstung der Ledersitze: (April 2007)

Im April 2007 bekam ich von meinem Teileschlachter die Nachricht, dass er eine originale Lederausstattung verkauft. Die Sitze stammen aus seinem Privat-Xantia, da er diesen auf Citroen XM-Sitze umrüsten wollte.

Seine wirklich sehr gepflegten Sitze konnte ich mir für 600 Euro bei ihm in Vechta (bei Bremen, ca 1200 KM Fahrt) abholen. Das habe ich dann zusammen mit Kollege Blacktiger gemacht und die Sitze gleich am folgenden Tag eingebaut. Dazu musste ich noch neue Stromleitungen verlegen, die ich der Einfachjeit halber hinten am Verteiler der Verstärker angeschlossen habe.

ledersitze_01_thumbs.jpg ledersitze_02_thumbs.jpg ledersitze_03_thumbs.jpg

ledersitze_04_thumbs.jpg ledersitze_05_thumbs.jpg ledersitze_06_thumbs.jpg

ledersitze_07_thumbs.jpg ledersitze_08_thumbs.jpg ledersitze_09_thumbs.jpg

Die Sitze lassen sich in so ziemlich jede denkbare Richtung elektrisch verstellen, haben 2 regelbare Luftkissenpolster in der Rückenlehne und sind so ziemlich das komfortabelste Gestühl, daß ich bisher unter meinem Hintern hatte.

Einzig die Sitzheizung fehlt denen...

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Nightmare

Projektphase II

Lackierer: (Juli 2007)

Den Xantia habe ich 2004 meiner Mutter abgekauft. Da mir im April 2007 so ne Sackratte die komplette rechte Seite mutwillig zerkratzt hat, habe ich die Gelegenheit genutzt und gleich die ganzen Kratzer und Dellen meiner Mutter mit entfernen lassen.

Deshalb ging der Wagen 2 Wochen zum Lackierer, wurde aber vorher von mir fast völlig entkernt. Der Kofferraumausbau musste dafür leider auch weichen. Auf Grund der passgenauen Konstruktion war dies nicht möglich, ohne ihn zu zerstören.

Da ich im Oktober 2007 mein Studium begonnen habe, war aber während des Semesters leider keine Zeit, alles wieder einzubauen.

Dachhimmel mit AUDI MMI und Alcantara: (September 2007)

dachhimmel_01_thumbs.jpg dachhimmel_02_thumbs.jpg

Klingt alle etwas blechern derzeit ;)

Bevor der neue Einbau begonnen wurde, habe ich mich erst nochmal der Verkabelung gewidmet und etwas Ordnung im zuvor doch recht überfüllten Kabelschacht gemacht. Alle Kabel wurden neu verlötet und mit Schrumpfschlauch überzogen. Per ISO-Adapter gehe ich an die Werksseitigen Anschlüsse. Zudem habe ich alle benötigten Leitungen für die Lenktradfernbedienung vorbereitet.

radioschacht_verkabelung_thumbs.jpg

Die Schalter für die PC- und Verstärker-Remoteleitung wandern von der Konsole vor dem Schalthebel in die Zierleiste. Dazu verwende ich Originale Schalter. Vor den Schalthebel kam wieder ein originales Ablagefach.

Der Schalter ganz links ist für den PC, rechts daneben ist die Klimaanlage:

schalterleiste_01_thumbs.jpg

Die beiden sind für die 2 Verstärker. Beide lassen sich nun getrennt schalten:

schalterleiste_02_thumbs.jpg

Dann machte ich mich an den Dachhimmel. Um das MMI einzubauen, habe ich mir bei Ebay eine originale Audi-Mittelkonsole geschossen und zurecht geschnitten. Diese wurde dann im Himmel eingespachtelt.

dachhimmel_03_thumbs.jpg dachhimmel_04_thumbs.jpg

Und bevor ihr euch fragt, "Was soll der Scheiß???" ;)

dachhimmel_05_thumbs.jpg

Danach habe ich alles nochmal schön glatt geschliffen und mit schwarzem Alcantara bezogen.

dachhimmel_06_thumbs.jpg dachhimmel_07_thumbs.jpg dachhimmel_08_thumbs.jpg

dachhimmel_09_thumbs.jpg dachhimmel_10_thumbs.jpg dachhimmel_11_thumbs.jpg

dachhimmel_12_thumbs.jpg dachhimmel_13_thumbs.jpg

Als alles fertig war, habe ich den Himmel wieder ins Auto eingeklebt.

dachhimmel_14_thumbs.jpg dachhimmel_15_thumbs.jpg

dachhimmel_16_thumbs.jpg dachhimmel_17_thumbs.jpg

Hier mal noch 2 Bilder ohne die Baustützen ;)

dachhimmel_18_thumbs.jpg dachhimmel_19_thumbs.jpg

Das MMI ist derzeit noch nicht verbaut, daran löte ich noch rum ;)

Kofferraumausbau die Zweite: ( Februar 2008 )

Erst mal musste natürlich wieder MDF besorgt werden....

mdf_platten_thumbs.jpg

Die Tour mitm Trecker hab ich mir diesmal aber gespart und die rund 206x260 cm Platte in der Mitte teilen lassen ;)

Das neue Konzept sieht vor, auch die Seitenwände des Kofferraumes mit zu nutzen. Dazu baue ich derzeit die Grundgerüste.

kofferraum_v2_thumbs_002.jpg kofferraum_v2_thumbs_003.jpg kofferraum_v2_thumbs_001.jpg

kofferraum_v2_thumbs_004.jpg kofferraum_v2_thumbs_005.jpg kofferraum_v2_thumbs_006.jpg

kofferraum_v2_thumbs_007.jpg kofferraum_v2_thumbs_008.jpg

Sobald die linke Seite fertig ist, kann ich die Teile zum Glück als Schablone für rechts nutzen.

kofferraum_v2_thumbs_009.jpg kofferraum_v2_thumbs_010.jpg kofferraum_v2_thumbs_011.jpg

kofferraum_v2_thumbs_012.jpg kofferraum_v2_thumbs_013.jpg kofferraum_v2_thumbs_014.jpg

Danach habe ich gleich noch die Grundplatte für den doppelten Boden in der Mitte angepasst. Dieser wird in ähnlicher Weise aufgebaut wie der alte.

kofferraum_v2_thumbs_015.jpg kofferraum_v2_thumbs_016.jpg kofferraum_v2_thumbs_017.jpg

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Nightmare

kofferraum_v2_thumbs_019.jpg kofferraum_v2_thumbs_020.jpg kofferraum_v2_thumbs_021.jpg

kofferraum_v2_thumbs_022.jpg kofferraum_v2_thumbs_023.jpg kofferraum_v2_thumbs_024.jpg

kofferraum_v2_thumbs_025.jpg kofferraum_v2_thumbs_026.jpg kofferraum_v2_thumbs_027.jpg

kofferraum_v2_thumbs_028.jpg kofferraum_v2_thumbs_029.jpg kofferraum_v2_thumbs_030.jpg

kofferraum_v2_thumbs_031.jpg

Die beiden HDD-Wechselrahmen, die Temperaturüberwachung und einer der Lüfter haben jetzt ihren Platz.

kofferraum_v2_thumbs_032.jpg kofferraum_v2_thumbs_033.jpg

Danach habe ich die Trägerplatte für das Mainboard und das M2ATX angepasst...

kofferraum_v2_thumbs_034.jpg kofferraum_v2_thumbs_035.jpg

Zudem habe ich heute die Einzelteile der beiden Seitenteile miteinander verleimt. Um später nach dem Laminieren eine schöne Form zu haben, werde ich mit Bauschaum die Grundform modellieren, der muss jetzt aber erst mal aushärten...

kofferraum_v2_thumbs_036.jpg

kofferraum_v2_thumbs_037.jpg kofferraum_v2_thumbs_038.jpg

kofferraum_v2_thumbs_039.jpg kofferraum_v2_thumbs_040.jpg

Mit dem Formvlies als Basis bildet das ganze nun eine rund 0,5cm dicke Schicht. Das ganze muss nun noch geschliffen und gespachtelt werden, danach werden die Klappen gefertigt.

kofferraum_v2_thumbs_041.jpg

kofferraum_v2_thumbs_044.jpg kofferraum_v2_thumbs_045.jpg kofferraum_v2_thumbs_046.jpg

kofferraum_v2_thumbs_047.jpg kofferraum_v2_thumbs_048.jpg kofferraum_v2_thumbs_049.jpg

kofferraum_v2_thumbs_050.jpg kofferraum_v2_thumbs_051.jpg kofferraum_v2_thumbs_052.jpg

kofferraum_v2_thumbs_053.jpg

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Nightmare

kofferraum_v2_thumbs_054.jpg kofferraum_v2_thumbs_055.jpg kofferraum_v2_thumbs_056.jpg

kofferraum_v2_thumbs_057.jpg kofferraum_v2_thumbs_058.jpg kofferraum_v2_thumbs_059.jpg

kofferraum_v2_thumbs_060.jpg

kofferraum_v2_thumbs_061.jpg kofferraum_v2_thumbs_062.jpg

kofferraum_v2_thumbs_063.jpg kofferraum_v2_thumbs_064.jpg

Nachdem alle Spachtelarbeiten beendet waren....

kofferraum_v2_thumbs_065.jpg kofferraum_v2_thumbs_066.jpg kofferraum_v2_thumbs_067.jpg

... gings an die finale Anprobe. Dafür habe ich wieder alle Verkleidungen des Kofferraumes montiert.

kofferraum_v2_thumbs_068.jpg kofferraum_v2_thumbs_069.jpg kofferraum_v2_thumbs_070.jpg

kofferraum_v2_thumbs_071.jpg kofferraum_v2_thumbs_072.jpg kofferraum_v2_thumbs_073.jpg

Am Ende hat alles sehr genau gepasst.

Die Klappen in den Seitenteilen werden durch kleine Magnethalterungen fixiert. Scharniere, wie beim ersten Ausbau, sind somit nicht mehr nötig

kofferraum_v2_thumbs_074.jpg kofferraum_v2_thumbs_075.jpg

kofferraum_v2_thumbs_076.jpg kofferraum_v2_thumbs_077.jpg

kofferraum_v2_thumbs_078.jpg kofferraum_v2_thumbs_079.jpg

Video (.mp4 < 1MB)

Das ganze muss natürlich auch bezogen werden...

kofferraum_v2_thumbs_080.jpg kofferraum_v2_thumbs_081.jpg kofferraum_v2_thumbs_082.jpg

kofferraum_v2_thumbs_083.jpg kofferraum_v2_thumbs_084.jpg kofferraum_v2_thumbs_085.jpg

kofferraum_v2_thumbs_086.jpg kofferraum_v2_thumbs_087.jpg

kofferraum_v2_thumbs_088.jpg kofferraum_v2_thumbs_089.jpg

kofferraum_v2_thumbs_090.jpg kofferraum_v2_thumbs_091.jpg kofferraum_v2_thumbs_092.jpg

kofferraum_v2_thumbs_093.jpg kofferraum_v2_thumbs_094.jpg

kofferraum_v2_thumbs_095.jpg kofferraum_v2_thumbs_096.jpg

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Nightmare

Eingebaut sah natürlich alles gleich viel besser aus ;)

kofferraum_v2_thumbs_097.jpg kofferraum_v2_thumbs_098.jpg kofferraum_v2_thumbs_099.jpg

kofferraum_v2_thumbs_100.jpg kofferraum_v2_thumbs_101.jpg kofferraum_v2_thumbs_102.jpg

kofferraum_v2_thumbs_103.jpg kofferraum_v2_thumbs_104.jpg

kofferraum_v2_thumbs_105.jpg kofferraum_v2_thumbs_106.jpg

kofferraum_v2_thumbs_107.jpg

kofferraum_v2_thumbs_108.jpg kofferraum_v2_thumbs_109.jpg kofferraum_v2_thumbs_110.jpg

Derzeit verbaute Hardware:

- Gigabyte GA-MA69GM-S2H Sockel AM2 Mainboard

- AMD Athlon X2 3800+ EE SFF Dualcore CPU (Stromsparvariante)

- 2x 512 MB GSkill DDR2 800 RAM

- 100 GB SATA 2,5" HDD

- Xenarc 700 TSV 7" TFT

- und viel Kleinkram....

Diese Woche werden noch die Abdeckungen angefertigt. Leider warte ich immernoch auf eine Lieferung Textilkleber.....

bearbeitet von Nightmare

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Benne

...das ist ja die Hölle... wie viele Arbeitsstunden stecken eigentlich schon in dem Teil?!?!

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast

die arbeitsstunden kann man garnicht zusammen rechnen, bis der pc soweit ist das er wirklich störungsfrei und so wie man ihn haben möchte fertig ist.

dauert schon lange, dann der ausbau noch obendrauf, da gehen alleine fürs anordnen und überlegen wo welche teile hinmüssen, die kabel verlaufen, wie wo was verdrahtet werden muß, nächte drauf. alleine die dummen sprüche die man sich anhöhren muß, ala, das geht nicht , was willste mit sonem schiss und so weiter, bis man mal zeigt was damit so alles möglich ist und auch wirklich funnst, da kommt kein, aber wirklich kein einziges radio der welt mit, den luxus, bedienerfreundlichkeit, anpassung auf einen selber, lassen da die arbeitsstunden gerne vergessen und die belaufen sich schnell mal auf 300-500 stunden für so ein projekt.

da wird mir nightmare zustimmen, sind da irgendwie infiziert und etwas, wie soll ich sagen bekloppt?! ich geb meinen car-pc nicht mehr her.

ob ich auch mal so einen fred aufmache und bilder einstelle wenn ich fertig bin, dann ist nightmare zumindest nicht der einzige "durchgeknallte" mit einem carpc hier im forum ;)

ein hoch auf die bekloppten mit den car-pc´s, respekt für den einbau, da muß ich ja richtig nachlegen, oder? ;) ;) ;) ;) ;) hab aber nich so viel platz wie du, heul!!!

mfg hoschi1

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Xsara 82

und was bedien ich jetzt genau über soeinen pc, außer die musik-anlage ?

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast

wenn du willst WIRKLICH ALLES!!! zündung, heizung, lampen und lichter, eigentlich alles was elektronisch bedient werden kann, du mußt dir nur eine relaikarte einbauen, somit sind auch motordaten ablesbar, obd 2, can bus und so weiter alles live, fehlerspeicher auslesen, ins motormanegment eingreifen, wlan blauzahn, lies einfach mal hier weiter...

http://www.car-pc.info/phpBB2/index.php

mfg hoschi1

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Xsara 82

mom mal. wenn ich in die motorelektronik eingreife, muss ich das dann nicht alles vom tüv abnehmen lassen ? wenn dem so ist, wird das nicht schwer den durchzubekommen ?

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Nightmare

Also was die Stunden angeht, hab ich irgendwann nicht mehr mitgezählt.

Nur als Beispiel: Alleine an dem derzeitigen Umbau des Kofferraumes war ich 7 Wochen gesessen. Die Planungsphase fing im September 2007 an, nur hatte ich da keine Zeit zum Umsetzen.

Ich persönlich steuere mit dem PC nur Musik, Navi und die Eingabegeräte. Da es für den Xantia ab Werk kein brauchbares Navi gab und ich diese Nachrüstnavis für die Frontscheibe nicht mag, was ein CarPC die optimale Lösung. Zumal ich jetzt ständig ein riesiges Musikarchiv mit rumfahre und nicht mehr 1000 zerkratzte CDs im Auto liegen.

Von der Fahrzeugelektronik ist der PC getrennt, wenn man vom Stromnetz absieht. OBD2 hat mein Xantia zudem nicht.

Beim TÜV war ich bisher schon 2 mal. Meistens interessiert die das net mal, was da im Kofferraum lauert. Einziger Kommentar bisher (nachdem ich extra nachgefragt hatte) war: Solange alles sauber verkabelt ist, isses kein Problem

bearbeitet von Nightmare

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast

was der tüv nicht weiß macht ihn nicht heiß, außerdem war das ein beispiel. die schauen nur ob auch alles fest und sauber verkabelt ist, muß nichtmal eingetragen werden da der kofferraumausbau als ladung zählt ;)

7 wochen, oh mann da sind ein paar stündchen zusammengekommen, was willst du eigentlich mit dem mmi vom audi machen;) , neugierig schau???????????????????

mfg hoschi1

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Nightmare

Den PC steuern ;)

Während der Fahrt ist der Touchscreen manchmal eher unkomfortabel. Die Lenkradfernbedienung wird mit den Mediafunktionen belegt. Das MMI macht dann den Rest. Hotbuttons für die wichtigen Funktionen wie Navi starten etc. Zudem schnelle Lautstärkeregelung über den Drehgeber. Wenn der Kofferraum ganz fertig ist, mach ich mich an die Schnittstelle. Dazu werde ich im MMI eine Widerstandsschaltung verbauen, wie sie auch in der Lenkradfernbedienung zum Einsatz kommt. Beide werden dann über die Vellemann K8055 Relais/Sensorkarte ausgewertet.

Die Software dazu muss ich mir noch schreiben

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
towerowitch

Ein echter Nightmare an Arbeit -Respekt!

Gruß

Tower

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Nightmare

Ich weiß es noch nicht. Ich versuche entweder das Xantia-Treffen oder das Jahrestreffen mitzunehmen. Liegt aber beides mitten in meiner Prüfungsphase.

Derzeit siehts wohl eher nach dem Jahrestreffen aus.

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
DrCaligari

Dort bin ich sicherlich auch. Viel Erfolg bei der Prüfung :)

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Nightmare

Hab ich Prüfung geschrieben? Ich meinte Klausuren ;)

Bin noch etwas neben der Spur vom Feiern gestern ;)

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Nightmare

So, nach einer kurzen Pause hier mal die letzten Bilder vom mittlerweile fertig gestellten Kofferraum

kofferraum_v2_thumbs_116.jpg kofferraum_v2_thumbs_117.jpg kofferraum_v2_thumbs_118.jpg

kofferraum_v2_thumbs_119.jpg kofferraum_v2_thumbs_120.jpg kofferraum_v2_thumbs_121.jpg

kofferraum_v2_thumbs_122.jpg kofferraum_v2_thumbs_123.jpg

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Benne

Alter Schwede... da zieh ich aber mal den Hut vor. ^^

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Nightmare

Wenn das MMI fertig ist, kriegste deinen Artikel ;)

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Benne

Ich warte drauf, Christian, ich warte drauf... ;)

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Nightmare

So, mal ein kleines Update. Seit heute wertet meine Velleman K8055 erfolgreich meine LFB aus und steuert mir die wichtigsten Funktionen in CES.

-- next Track

-- previous Track

-- Lautstärke hoch

-- Lautstärke runter

-- Menüeintrag runter (Mainmenu) oder Listeneintrag runter (Mediaplayer)

-- Menüeintrag hoch (Mainmenu) oder Listeneintrag hoch (Mediaplayer)

-- Menü-/Listeneintrag auswählen

-- Stummschaltung

Realisierung Hardware:

Von einem der analogen Ausgänge der Karte gehe ich mit 5V über einen 4700 Ohm Widerstand in einen der analogen Eingänge. In diesen geht auch die Widerstandsleitung meiner LFB.

Realisierung Software:

Dazu habe ich mir in der Sprache C# eine kleine Konsolenanwendung geschrieben, die permanent die Eingänge der Karte überwacht. Durch einen Tastendruck an der LFB verändert sich die Spannung am analogen Eingang der Karte. Dies wird von meinem Programm ausgewertet und in verschiedene Tastaturbefehle umgesetzt. Diese habe ich in CES mit Funktionen hinterlegt.

Das Tool verursacht nur rund 1% CPU-Last.

Allerdings muss ich noch den Wertebereich einiger Tasten anpassen und einige andere kleine Fehler beseitigen. Irgendwann gibts dann vielleicht ne schöne GUI etc.

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden