schwimmwart2

Tankanzeige Xantia

Recommended Posts

schwimmwart2

Moinsen!

Bin gegenüber meinem Xantia 2.0 i X1 prinzipiell fehlertolerant, aber die Tankanzeige nervt ja doch.

Problem: Ist der Wagen vollgetankt, zeigt er das auch an. die ersten 200 Kilometer zeigt er auch recht präzise den Tankfüllstand an, aber auf den nächsten 50 Kilometern kannst du zusehen wie die Nadel fällt (dann ca nur noch ein Teilstrich über Reserve), ab dann passiert dann gar nichts mehr. Irgendwie ist es mir aber auch zu doof immer den Tageskilometerzähler nach dem Volltanken zu drücken und über den Spritverbrauch (rund 9 Liter) hochzurechnen, wie weit ich wohl kommen werde.

Aus dem Sachverhalte schlußfolgere ich mal, daß der Tankgeber ja nicht wirklich vollkommen im A... sein kann. Der Schraubring der Tankgeber/Benzinpumpeneinheit ist so abartig festgeknallt, daß er sich auch nicht wirklich ausschrauben läßt. Hat da jemand einen Tip wie man den zerstörungsfrei aufgedreht bekommt?

Gruß Schwimmwart2

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
TorstenX1

Hallo.

so fest sind die Deckel eigentlich gar nicht, es ist eher das Problem daß sie sich verkanten beim Schraubversuch. Setz einen stumpfen Meißel in eine Rille und lockere ihn mit zärtlichen Hammerschlägen etwas, dann wird er sich per Hand abdrehen lassen - solange er nicht verkantet wird, also schön gerade herausschrauben.

Gruß

Torsten

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
KingNeini-Activa tct

ich hab genau das selbe Problem..scheinen wohl noch mehr zu sein denn mein Alter hatte das auch schon.

Zarte hammerschläge brachten recht wenig...mit stärkeren brech ich die Zacken am Deckel ab..ich hab keine idee mehr wie ich den den deckel sonst noch geöffnet bekomme.

Ich vermute dass es nur das Poti vom schwimmer ist.

Gruß

Markus

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Bernd747

Bei hohen Innenraum-temperaturen funktioniert meine Tankanzeige !

Habe den Tank-geber schon einmal ausgebaut..... alles untersucht .....keinen Fehler gefunden.

Dies lässt den Schluss zu.... Kontaktierungsprobleme im Amaturenbrett hinter der Tankanzeige.

Habe aber auch noch nicht herausgefunden wie man an die Instumente (Verdrahtung) herankommt.

Auf bald....

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
freibergisch

Meine Tankuhr scheint auch sehr zu spinnen... Ich tanke in letzter Zeit nur noch paar Liter, mehr brauch ich nicht für den Arbeitsweg. Und mir zeigt meine Tanknadel fast nur R an... Habe jetzt mal für 20 Euro getankt... -> R... Die ist ständig nahe dem R, wenn ich wenig Sprit rein lass.. (nein ich tanke nicht nur einen Liter sondern 10 aufwärts) aber mein Sprit scheint immer alle zu sein... wie geht das?! ODer sollte ich den doch mal wieder richtig volltanken? Mal leerfahren und so, vl. heilt das von allein??

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
KingNeini-Activa tct

nein..hat keinen sinn..hab nun schon recht offt vollgetankt.. nur im unteren Bereich ist sie extrem ungenau und fällt dan auch recht offt auf 0.

Gruß

Markus

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Zxfahrer1

Das kenne ich vom ZX her, beim Xantia ists etwas besser. Aber auch die ist im unteren Bereich recht ungenau. Einigermassen verlässlich ist die gelbe Blinklampe beim Xantia (jedenfalls bei mir), sie meldet sich bei knapp 10 Liter Restvolumen und geht dann mal früher oder später in Dauerleuchten über (keine Regelmässigkeit feststellbar), aber so genau will ich das dann auch nicht wissen, zumal die nächste Tankstelle hier rund 10 Km entfernt ist, was nach einem Kaltstart und ev. Stau gefährlich werden kann...

Gruss Holger

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gollak

Guten Abend,

Ja ja auch meine Xantia X1 tct Bj.95 hat die gleiche problem! mit der Tankanzeiger wie Eure Xantia.

Gibt es da keine möglichkeit dieses zu Reparieren.?

Gruß

Vural

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gollak

Hallo,

Hat hier im Forum keiner eine idee? wie wir dieses problem lösen können!!!

Damit Xantia Fahrer wirklich wissen wieviel? Sprit noch im Tank ist.

Gruß

Vural

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Käferthias

Tankgeber tauschen und fertig is die Laube...

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
ACCM andrefrey

meine funzt bis zur halben Tankfüllung, dann saust sie auf Reserve, dann nach 150 km wieder auf halb und so weiter.

Ausgebaut habe ich den Geber noch nicht, aber das ist schon blöd nicht zu wissen wieviel denn nun wirklich noch drin ist.

Wobei, bei den Spritpreisen muss man sich ja eh immer möglichst nach den aktuellen Preisen richten und nicht erst tanken, wenn der Tank fast leer ist. Dann ist eine defekte Tankuhr (zumindest im Kurzstreckenbereich) ja nicht so schlimm.

Andreas

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
KingNeini-Activa tct

nabend...ich habe heute mal den Tankgeber ausgebaut, gereinigt und die Ohmwerte gemessen. Soweit alles in Ordnung.

Daraus ziehe ich den Schluss das der Fehler an der Tankanzeige im Amaturenbrett liegen muss. Das Phänomen (oder wie man das schreibt^^) wie in Post 4 von Bernd747..hab ich auch. Bei hohen Temperaturen geht sie ab und zu...müssen dann aber schon einiger Grad sein! Ich werd übers We mal im Tacho nachschaun ob sich was finden lässt.

Gruß

KingNeini

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
DerDodel

Hallo,

nach einer Stunde Suche ziehe ich diesen Faden wieder hoch. (Scheint am besten zu meinem Problem zu passen.)

Nachdem die Tankanzeige über Monate immer wieder "gesponnen" hat, hat sie sich jetzt endgültig für den Ruhestand entschieden. Bisher reichte Klopfen an die Instrumentenscheibe oder auf´s Armaturenbrett um sie wieder "aufzuwecken". Deshalb schließe ich mal den Tankgeber aus.

Im Moment zeigt die Nadel permanent 0 an, die Warnlampe ist aus.

Kann ich mich darauf verlassen, trotz defektem Zeigerinstrument, von der Warnlampe gewarnt zu werden?

Wie kann man das Instrument ausbauen und evtl. nachlöten? Hat das schon jemand gemacht?

Würde mich freuen, wenn ihr mir hier weiter helfen könntet!

Ist übrigens ein X2 von 12/99 1,8l/16V Milesime (oder so..:-)

Gruß,

DerDodel

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Käferthias

Theoretisch ist die Warnlampe getrennt von der Anteige - technisch.

Aber warum baust du nicht einfach das Ki aus und lötest die Kontackte nach?

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Citrontrend

bei mir ist es nicht anders.

halbvoll scheint er 25-30 liter zu verbrauchen und vieretl voll scheinbar gar nichts mehr.

ich habe mich dran gewöhnt. ist nicht das einzige fahrzeug, dass das macht.

also, für 50 euro tanken, damit 400 km fahren und wieder tanken, egal was die anzeige sagt. klappt gut.

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
DerDodel
Theoretisch ist die Warnlampe getrennt von der Anteige - technisch.

Aber warum baust du nicht einfach das Ki aus und lötest die Kontackte nach?

Hallo,

danke für die Bestätigung wegen der Warnlampe. Ich meine das auch schon direkt beobachtet zu haben. (Zeiger seit x Kilometer auf 0, irgendwann kam dann die Warnlampe. War allerdings ein Reservekanister im Kofferraum:-)

Zum Ausbau ist es mir derzeit noch zu kalt :-/

Ausserdem weiss ich noch nicht wie, da muss ich erst noch suchen..

Wenn das noch repariert ist, wäre der Wagen Mängelfrei! Das kann nicht lange gutgehen..

Gruß,

DerDodel

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
SEELE86

ich habe auch immernoch das problem mit der tankanzeige , hatte das instrument auch raus und keine kalten lötstellen zu finden, der tankgeber funktioniert auch , der kabelweg bis in den beifahrer fussraum (der stecker da) ist auch in ordnung, was ich noch machen müsste is das kabel vom stecker zum instrument prüfen wozu ich allerdings wieder das auto zu zerlegen muss o_O

hab mir dazu aber nochma den gedanken gemacht und wollte mal fragen ob man z.B. so ein zusatzinstrument was man z.B. an der A Säule oder auf dem amaturen brett befestigen kann benutzen kann z.B. öltemp anzeiger oder so und den widerstand so anpassen das des in die skala passt oder muss man da aufpassen was man an spannung in den tank gibt? hab nich so die ahnung von auto elektrik und der tank is doch noch sone sache wo ich nich einfach so rumbasteln möchte ;)

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
khs2212

die Tankanzeige schaukelt bei mir auch immer zwischen 1/2 und 1/4, bleibt manchmal auch hängen, um dann nach einem Schlagloch wieder in die "richtige" Position zu springen. Auf die Warnlampe kann ich mich aber absolut verlassen, denn wenn die das erste Mal aufblinkt sind noch 15 Liter und wenn das Dauerleuchten beginnt sind noch 10 Liter drin, und das reicht allemal, um die nächste Tankstelle zu erreichen.

Gruß

Karl-Heinz

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
SEELE86

bei mir kann ich mich weder auf reserve noch auf sonstwas verlassen o_O wie solln das überhaupt gehn reserve leuchte getrennt von zeiger? komt doch beides vom tank geber oder nicht? bei mir spinnt immer beides zusammen

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
PiN0YChris

bei mir ist es ähnlich sobald ich mich auf die autobahn begebe ab 1/4 geht die tankleuchte immer an. hab mich dran gewöhnt mich an dem zähler zu richten..

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
neiya:)

Mahlzeit zusammen, ich grabe diesen Thread mal wieder aus.. meine Tankanzeige spinnt auch seit einigen Monaten rum. könnte ich eigentlich mit leben - müsste ich nicht mitten in der Nacht zig Kilometer zur Arbeit fahren. Und ich will ungern nachts um 3 auf der Autobahn liegen bleiben um den Reservekanister einzufüllen. Sven hatte mir dieses Jahr beim Treffen schon die Tankuhr getauscht. Danach gings kurz, kann aber auch n Zufall sein weil die sich immer mal sporadisch wieder einkriegt. Nun wollte ich mal schauen wie es mit dem Tankgeber aussieht. Da hier einige schon das Problem hatten mal meine Frage nach einer Anleitung. Wie hol ich den raus, wie prüfe ich den und wie kann ich ihn ggf reparieren? Ich lebe ja gerne mit kleinen Zickereien, aber das ist mir dann doch too much.. Liebe Grüße, schönen Feiertag euch allen und danke im Voraus ;) 

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
ACCM Fred

Hallo neiya

hatte bei meiner letzten X1, daß meistens die Tankanzeige auf NULL stand und die Warnleuchte zumeist an war. Egal was im Tank drin war.
Da war es eine "kalte Lötstelle".  Ich hatte dazu hier im Forum auch was geschrieben, finde es aber nicht mehr.
Finde nur noch eine Notiz in  meinen Unterlagen:
"Armaturenbrett zerlegt, Tankanzeige repariert. Roter 15poliger Stecker Kontakt 1 ist Signaleingang von hinten. Nachgelötet. Bei Einbau ist Tankanzeige i.O.,"

Vielleicht ist es bei Deiner Xantia ja auch nur die Lötstelle.
Fred

  • Like 1

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
neiya:)

Hey Fred ich bin gerade mit dem tankgeber dran. Der ist mittlerweile ausgebaut. Hab n Thread im xantia ig Forum gefunden. Wenn das auch nicht hilft versuche ich das als nächstes ;) vielen Dank 

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
X1Activa2-0TCT

Also dies scheint öfters bei Xantia´s vorzukommen. Ich habe folgendes Phänomen: Aber auch dies nur manchmal: Die Tankanzeige wandert kurz nach dem Starten bei 1/4 vollem Tank mal in den Roten Bereich einschl. leuchten der Kontrollleuchte, steigt dann nach einigen KM wieder auf den Originalstand an. Aber eben sehr selten was liegt hier dahinter, auch der Tankgeber?

 

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden