Recommended Posts

Ja- genau!
Vielleicht macht diesmal jemand anders ein ähnliches Thema auf.

Ich dachte, ich wähle mal einen sehr griffigen Titel, damit jeder sofort weiß worum es geht:

GBuEznzmgakuqÜddPAHuVW =

'Gegenteilige Berichte und Erfahrungen zur nicht zuletzt medial gestützten, angeblichen konzeptionellen und qualitativen Überlegenheit der deutschen Premium-Auto-Hersteller und VW.'

Also seid schön lieb zueinander, aber ich denke, etwas Polemik gegen die eine oder andere Firma geht völlig in Ordnung. :)

Rückrufaktion in China bei VW: Problem seit einem Jahr bekannt, aber gehandelt wird erst jetzt, nachdem eine beliebte chinesische Verbrauchersendung darauf hingewiesen hat.

Genaue Angaben wollte VW nicht machen, aber es geht um Doppelkupplungsgetriebe.

Probleme mit dem Getriebe gab es ohne Zweifel, aber bei der jetzigen Aktion bin ich geneigt, es für wirtschaftliches Geplänkel seitens Chinas zu halten.

._.

bearbeitet von Ja, genau!
nas...

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Auto nom

http://www.sueddeutsche.de/wirtschaft/volkswagen-gesetz-vor-eugh-eu-will-deutsche-macht-bei-vw-brechen-1.1621884

>> Haben deutsche Politiker zu viel Macht bei Volkswagen? Das VW-Gesetz schützt den Autobauer und sichert den Einfluss Niedersachsens. Die EU-Kommission klagt deshalb, der Europäische Gerichtshof muss nun entscheiden. Deutschland droht eine Millionenstrafe - und VW ein Aufstand der Aktionäre. <<

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Auto nom

Stand der Technik:

4vbjF3odcLA

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Tim Schröder

Ich liebe den Hang der Deutschen zu Abkürzungen!

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Zu Gast

" ... deutschen Premium-Auto-Hersteller und VW"

Ich finde diese Konjunktion "und" an dieser Stelle äußerst gelungen ... :)

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
TorstenX1
" ... deutschen Premium-Auto-Hersteller und VW"

Ich finde diese Konjunktion "und" an dieser Stelle äußerst gelungen ... :)

Warum ? VW ist nicht "Premium", sondern Massenware. Oder habe ich was verpaßt ?

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
e-motion

So langsam versteh ich. Die bauen VorwurfsWagen.

Hey VW, dein Erfolg ist nicht echt.

Kanner nicht sein. Geht nicht.

Sonst führ ich ja selber VW.

So. Was mehr soll nun noch passieren? Oder an Roger: Wmsnnp?

;)

hs

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
chrissodha

Du hast den Phaeton verpasst - scheinbar.

Der ist Premium.....

ach so, ja stimmt, ein paar überteuerte Klein und Kompaktwagen bauen sie auch noch; sind 'n paar gute dabei - der Fox beispielsweise, dem Vernehmen nach soll der qualitativ enorm gut gewesen sein.

Und heute hab ich auf Spiegel online gelesen, das der Volkskonzern grade im gelobten China ordentlich auf die Nuss kriegt, weil inzwischen auch die Chinesen keine Lust mehr haben mit ab Werk fehlerhaften DSG getrieben im Regen stehen gelassen zu werden.

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
e-motion

Meine Sicht.

Für mich ist es trotz des langwierigen Bashings immer noch befremdend, wenn sich heutige Citroën-Fans

ausgerechnet an langweiligen VWs reiben. Das ist wohl die Fan-Generation Peugeot-Citroën.

Seit dem Golf gab's Neid und Ärger, weil echte Konkurrenz.

Meine Citroën-Welt hatte keine VW-Konkurrenz. VW? Lächerlich.

Die Zeiten sind vorbei.

Wer hätte gedacht, dass ich Michelin-Citroën-Fan meine Über-Citroëns eines Tages mal mit einem Prius von "Toyota" messe?

Was bitte war Toyota außer vielleicht der getunte Celica, den ein Kumpel fuhr?

Die Zeiten ändern sich. Peugeot hat Citroën zu oft verändert.

Das Profil, aber auch das Vertrauen wurde verspielt, weil PSA die Werte der Marke stets wechselte.

Die Zeiten haben sich geändert. VW ist hier in Deutschland übergewichtig vertreten, das verstellt den Blick.

Aber weltweit immerhin Nummer 3. Wo PSA steht, ist PSA schon selber schuld. Kündlein wechsel dich hat nicht geklappt.

Und genau deshalb versucht PSA DS nun wieder. ?

Mir fielen heute abend sicher spontan 15 Fahrzeuge unterschiedlicher Fahrzeugklassen ein, die ich fahren würde.

Von Dacia bis Tesla. Darunter sicher kein VW. Die sind doch so langweilig, innen wie außen.

So lange es so viele Alternativen gibt -

ach, Markentreue, ach so, na dann...

Die Zeiten haben sich geändert.

Ich fuhr CX und T2. Nicht Citroën und VW. Aktien hatte ich auch nie.

Aber coole Autos fuhr ich. Meine coolen. ;)

Warum sollte ich mich also an eine Marke binden oder gar für sie streiten?

Nur bei den T2 Bussen, den CX und den Prius habe ich mir auch die Nachfolgemodelle gekauft.

Ich könnte mir vorstellen, zukünftig einen bestimmten BMW zu fahren. Oder einen Opel. Ampera. Na klar.

Wollt ihr hier echt schon wieder über VW reden?

hs

bearbeitet von e-motion

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Activator

Der Golf ist wie ein IPhone. Überteuert, überbewertet, geringer Funktionsumfang im Vergleich mit anderen Produkten AAABER der Wiederverkaufswert ist süper !!!

Genau das richtige für Sitzschonbezügefahrer und Wolllenkradgutfinder.

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
gungstol
Der Golf ist wie ein IPhone. Überteuert, überbewertet, geringer Funktionsumfang im Vergleich mit anderen Produkten AAABER der Wiederverkaufswert ist süper !!!

Genau das richtige für Sitzschonbezügefahrer und Wolllenkradgutfinder.

Da würden mir eher andere "Erzeugnisse" aus diesem Hause einfallen, auf die das zutrifft. Scirocco, Tiguan, Passat, Polo und die beiden völligen Frechheiten Caddy und Touran.... Für diese Fahrzeuge gibt es gleichwertige oder bessere Alternativen für weniger Geld.

Wobei Du das mit dem "Funktionsumfang" noch mal erläutern muss - das verstehe ich nicht, bzw. so: die einzeigen Fahrzeuge in dieser Klasse mit NOCH mehr "Funktionsumfang" sind BMW 1er und MB A-Klasse. Dann kosten die aber noch mal 10k€ mehr.

bearbeitet von gungstol

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast BX-Hempel

"Bessere Alternativen für weniger Geld":

http://www.autobild.de/bilder/vergleich-kia-carens-gegen-vw-touran-3914463.html

Weiss zwar noch nicht , was der neue C4 Picasso kosten wird, aber nachdem ich mir den lange ansehen konnte in Genf (in mattgrünmetallic), stellt er im Design beide in den Schatten.

Zur Rüchrufaktion in China:

http://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/unternehmen/groesster-rueckruf-in-china-vw-holt-384-000-autos-in-die-werkstatt-12121408.html

bearbeitet von BX-Hempel

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
gungstol
"Bessere Alternativen für weniger Geld":

http://www.autobild.de/bilder/vergle...n-3914463.html

Weiss zwar noch nicht , was der neue C4 Picasso kosten wird, aber nachdem ich mir den lange ansehen konnte in Genf (in mattgrünmetallic), stellt er im Design beide in den Schatten.

Wohl wahr. Wobei ich finde, dass auch der Zafira Tourer zum Beispiel für einen Van kein schlechtes Design hat.

bearbeitet von gungstol

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
C6CHBE

Wer ohne Emotion Autos fahren will, fährt VW! Wer mit e-motion mitfahren will, fährt in einem CX, in einem Matra Avantime oder im Toyota Prius+!;)

Gruss Jürg

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
DSpecial

Und trotzdem, wie zu erwarten, verliert der Carens gegen den Touran 75:72. Mal gespannt wie lange Autobild und Konsorten das noch durchhalten, so auffällig zu agieren. Gestern sprach ich mit einem Freund der eine Neuanschaffung plant. Natürlich hat es sich auch mal durch die gängige Autopresse gewühlt. Obwohl er sicher nicht sehr autointeressiert ist, ist ihm aufgefallen, dass im Vergleichtest nicht die nackten Daten und Testwerte entscheiden, sondern die subjektive Beurteilung des Testers...

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Tim Schröder

Es ist doch nur verständlich, dass die "Fach"Presse die Produkte des eigenen Landes schönschreibt. Wer schaltet denn die Werbung? Das ist doch in anderen Ländern auch nicht anders..

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Kugelblitz
Und trotzdem, wie zu erwarten, verliert der Carens gegen den Touran 75:72. Mal gespannt wie lange Autobild und Konsorten das noch durchhalten, so auffällig zu agieren. Gestern sprach ich mit einem Freund der eine Neuanschaffung plant. Natürlich hat es sich auch mal durch die gängige Autopresse gewühlt. Obwohl er sicher nicht sehr autointeressiert ist, ist ihm aufgefallen, dass im Vergleichtest nicht die nackten Daten und Testwerte entscheiden, sondern die subjektive Beurteilung des Testers...

Genau. Und deshalb schaut man ganz einfach, ob einem drei Punkte mehr im Test die mehr zu zahlenden Euros wert sind oder nicht... ;)

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Zu Gast
Warum ? VW ist nicht "Premium", sondern Massenware. Oder habe ich was verpaßt ?

:)Ich (nur ich !) empfinde VW nicht als "Premium". Kein bashing, lediglich meine Meinung zu einer gelungenen Formulierung. Ich bin nicht der Meinung, das VW hervorragende Produkte in allerhöchster "Premium"-Qualität in Referenzklasse zu überdurchschnittlich hohen Preisen sowohl produziert, als auch verkauft.

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
magoo

Wollt ihr hier echt schon wieder über VW reden?

hs

Vw.VwvWv,wvWvwvw.

'Viele wollen. Vielleicht weil vordergründige Wahrnehmung vereinfacht, während vernünftiger Wertschätzung vielfach wenig vertraut wird.'

mg

  • Like 2

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ja- genau!
So langsam versteh ich. Die bauen VorwurfsWagen.

Hey VW, dein Erfolg ist nicht echt.

Kanner nicht sein. Geht nicht.

Sonst führ ich ja selber VW.

So. Was mehr soll nun noch passieren? Oder an Roger: Wmsnnp?

Ginge es nur um Erfolg, hätte ich mich nie kennengelernt.

Es passiert immer was...

'Watt macht son neuen Nöpel plötzlich?'?

Meine Sicht.

...der ich mal meine gegenüberstelle. (was sich, wie ich denke, konfrontativer anhört, als es werden wird, aber die Nuancen finde ich wichtig.

Für mich ist es trotz des langwierigen Bashings immer noch befremdend, wenn sich heutige Citroën-Fans ausgerechnet an langweiligen VWs reiben. Das ist wohl die Fan-Generation Peugeot-Citroën.

Ach ja, Bashing... ich fand es immer interessant, 'hier' gesammelt zu finden, was so daneben geht.

Der 'Fan' ist mir ein völlig unverständliches Wesen, ich bin 'Fan' von nichts und niemandem.

Und der Zwist zwischen Peugeot und Citroen ist wohl nur dem 'wahren Fan' zugänglich.

Wer hätte gedacht, dass ich Michelin-Citroën-Fan meine Über-Citroëns eines Tages mal mit einem Prius von "Toyota" messe?

Die Zeit.

Die Zeiten ändern sich. Peugeot hat Citroën zu oft verändert.

Das Profil, aber auch das Vertrauen wurde verspielt, weil PSA die Werte der Marke stets wechselte.

Ja eben, erwartest Du von einem Konzern Verbrauchererziehung nach irgendwelchen 30 Jahre alten 'Werten'? 'Trendsetting' schön und gut, ist aber ständig leider illusorisch.

Die Zeiten haben sich geändert. VW ist hier in Deutschland übergewichtig vertreten, das verstellt den Blick.

Aber weltweit immerhin Nummer 3. Wo PSA steht, ist PSA schon selber schuld. Kündlein wechsel dich hat nicht geklappt.

Und genau deshalb versucht PSA DS nun wieder. ?

Vielleicht klärt es den Blick, wenn man die Aussage, der Größte werden zu wollen, in's Kalkül zieht; das hat wenig mit hiesigem Übergewicht zu tun.

Na klar ist z.B. der DS4 absolut gesehen eine völlig überflüssige Gurke, aber was nutzt diese meine Erkenntnis? In seinem Umfeld, Tiguan, Mokka, Kuga, etc., sieht das schon ganz anders aus. Da kann man nur festhalten: besser gemacht.

Du wirst ja wohl auch nur wenig Begeisterung für Toy's Restsortiment aufbringen.

Ich könnte mir vorstellen, zukünftig einen bestimmten BMW zu fahren. Oder einen Opel. Ampera. Na klar.

Ja klar, aber den Impuls, das jetzt völlig verzerrte Bild von Bild und guten Deutschen gerade rücken zu wollen, verstehe ich sehr gut, Du nicht?

Das 'Alles von uns ist das Beste!' ist 'bei denen' sehr viel imperativer...

Wollt ihr hier echt schon wieder über VW reden?

Ach, VW ist doch nur hinten dran gehängt. :)

When routine bites hard,

And ambitions are low.

And resentment rides high,

But e-motion won't grow.

And we're changing our ways,

Taking different roads....

;)
Vw.VwvWv,wvWvwvw.

'Viele wollen. Vielleicht weil vordergründige Wahrnehmung vereinfacht, während vernünftiger Wertschätzung vielfach wenig vertraut wird.'

Sehr schön!

Aber sprich nochmal vor, wenn Du den Wert weißt und nicht nur schätzt - darf gerne auch unvernünftig sein. :)

._.

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Auto nom

http://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/unternehmen/groesster-rueckruf-in-china-vw-holt-384-000-autos-in-die-werkstatt-12121408.html

>> Bei seiner bisher größten Rückrufaktion in China holt der Volkswagenkonzern insgesamt 384.000 Autos wegen Problemen mit dem Getriebe in die Werkstatt zurück.

Schon im vergangenen Mai hatte Volkswagen angesichts der Probleme gemeinsam mit den beiden chinesischen Joint Venture-Partnern entschieden, die Garantie für die Direktschaltgetriebe (DSG) DQ200 und DQ250 in China zu erweitern. Diese gilt jetzt für zehn Jahre oder bis zu 160.000 Kilometer. <<

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
TurboC.T.

Und was fällt auf?

Auf den Internetseiten von AMS und AB z.B. liest/las man kein Sterbenswörtchen von dieser Protestaktion ;)

Kann man sich denken, warum.

  • Like 1

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden