Steff

Xsara1: Lenkung macht knarrende Geräusche

Recommended Posts

Steff

Hallo liebe Citroen-Freunde,

bei meinem Xsara1 (Bj 1998, 160.000 km) macht die Lenkung eigenartig knarrende/rumpelnde Geräusche: Es hört sich in etwas so an, als wäre irgendetwas schwergängig oder schlecht geschmiert. Man "spürt" aber nichts, keine Vibrationen oder Widerstand beim Drehen am Lenkrad. Auch der Geradeauslauf bzw. Fahrverhalten ist tadellos, kein Spiel oder soetwas.

Es kam eigentlich von einem Tag auf den anderen. Vielleicht weil es gerade so heiß ist?

Ich kann die Geräusche von innen nicht genau lokalisieren, sie könnten aber schon grob aus dem Bereich der Räder kommen, eher von vorne rechts (wo die Servopumpe ist?). Aber wenn man draußen neben dem Auto steht (meine Frau "dreht am Rad") ist das Motorgeräusch zu laut, um's einzugrenzen.

Die Geräusche treten auch im Stand auf, d.h. es kann nicht mit dem Antrieb oder Radlagern etc. zusammenhängen, vermute ich mal.

Füllstand Servolenkung ist ok.

Vielen Dank schon mal für Eure Kommentare und Anregungen.

Viele Grüße,

Steff

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
bx-basis

Federbeinlager (Domlager), gebrochene Federn, Spurstangenköpfe und Traggelenke fallen mir spontan als Fehlerursache ein. Bei angehobenem Fahrzeug relativ schnell einzugrenzen.

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Silvercork

...mal ne Hand an die Koppelstange (r/l) gehalten, beim Lenken?

Und man kann auch lenken ohne das der Motor läuft (ebene Fläche, 2. Gang rein, nicht bremsen).

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
DieArmeSau

bei mir hatte es auch geknarrrt - gebrochene Windung!

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
burnout

klingt es so, sind es die domlager, hatte ich auch gerade (bei 143tkm). geräusche aber nur rechts beim lenken im stand, also beim einparken, natürlich auch nur bei trockener, meißt warmer/heißer witterung.

gruß

burni

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Steff

Danke für Eure Antworten.

Ich habe die Karre mit dem Wagenheber angehoben, sodaß ich Feder, Federbein und oben auch das Domlager sehen konnte. Es sieht dem km-Stand des Farhzeugs entsprechend alles etwas angerostet aus, aber man kann den Teilen nicht ansehen (ich zumindest), ob etwas defekt wäre.

Leider habe ich keine Berechtigung, Bilder hochzuladen.

Burni, wieviel hast Du denn für die Reparatur bezahlt, oder mit wieviel muß man rechnen?

Kann man das (sollte es denn das Domlager sein) einer freien Werkstatt/ATU anvertrauen, oder sollte das lieber der Citroen-Fachmann machen?

Und sollte man dann am besten beide Seiten machen lassen, oder kann man hoffen, dass die andere noch hält?

Und warum meinst Du, das würde "natürlich auch nur bei trockener, meißt warmer/heißer witterung" auftreten?

Gruß und Dank,

Steff

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden