fischluzy

Erfahrung Pirelli Winterreifen?

Recommended Posts

fischluzy

Moin an alle

Frage: Hat schon jemand die Pirelli Sottozero 3 als 17er gehabt und kann mir seine Eindrücke und Erkenntnisse schildern?

Grüsse Ole

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
fischluzy

Tja so wie das bisjetzt aussieht, hat noch keiner diese Kombi gehabt.

Dann werde ich wohl der erste sein ...... Und dann berichten....

Grüsse Ole

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
wenkenhof

Fahre sie seit 2 Jahren im Winter ,mir ist nichts Negatives aufgefallen tun was sie sollen

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
fischluzy

.... Das hört sich nach eher durchschnittlichen so wie du das geschrieben hast ? Lösen also keine Begeisterungsstürme aus ????? ... Und du fährst die 3er ???? Auf 18ner ????

grüsse Ole

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
C6Wien

Hallo, gibt's schon weitere Erfahrungen mit dem Pirelli Winterreifen?

War heute bei meinem Reifenhändler und der hat mir den Pirelli empfohlen. Im Sommer fahre ich schon seit einem halben Jahr Pirellis und bin recht zufrieden.

Aber wie schaut's nun aus mit den "Heavy wet" Winterreifen?

LG aus Wien

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
fischluzy

Moin Wien ...

Also Erfahrungen kann ich noch nicht präsentieren. Habe mir jetzt die Sottozero 3 XL in 18 Zoll geholt für 160 Euro pro Stück. Haben im Neuzustand 8,5mm Profiltiefe. Habe mich dafür entschieden weil erstens die Michelin Alpin PA4EL zwar sehr gut bewertet wurden aber rund 30 Euro teurer sind, zweitens die Pirelli als vorbildlich und damit meines erachtens besser sind und drittens ich zugegebener Weise eine gewisse Pirelliaffinität habe ...

Aus gewissen emotionalen Gründen gehören zwar auf ein F. Auto auch F. Reifen aber dennoch bin ich ins Nachbarland abgewandert....

Werde berichten wenn sie an Francsoise montiert sind und die ersten Kilometer abgerissen wurden ...

grüsse Ole

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
C6Wien

Hallo Ole,

seit heute hab ich auch die Sottozero, allerdins in der Schmalversion (225/55x17). Kann nach den ersten 20km natürlich noch nichts sagen aber nun läuft mein Wal Sommer und Winter auf Pirelli. Die ZeroNero haben sich bei meinen 6.000 Sommerkm gut bewährt.

Z.Z. gibts in Österreich eine Pirelli Aktion. Gekostet haben sie inklusive Montage und Umstecken 167 das Stück. Dazu gibts 2 Jahre Garantie (Austausch bei Beschädigung) und einen 40 Euro "Getränkegutschein" bei Agip - sorry, die heißen ja jetzt Eni.

LG aus Wien

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
fischluzy

Moin C6Wien ... den Getränkegutschein hätte ich auch gern gehabt.

Am Wochende nun auf Winterreifen umgeschraubt.

Vorn wie berichtet die Pirelli und hinten Hankook Evo`s vom Vorbesitzer.

Die Sommerreifen Michelin Primarcy HP haben zwar noch 5mm aber sehen an den Rändern Innen echt angegriffen aus.

Die ersten KM mit den Winterrifen ist sofort ein erheblicher Unterschied zu merken.

Francois läuft wesentlich sanfter über die Gullydeckel, ok nicht verwunderlich Winterreifen sind ja auch weicher......, und das

Lenkrad brauche ich nur noch an zu pusten und es geht in die Kurve. Auch da, wahrscheinlich subjektiv, wesentlich leichter.

Aber zur Zeit liegen die Temp ja auch noch im zweistelligen Bereich.

Warten wir mal ab was sich nach den ersten 1000km und bei Minusgraden so herausstellt.

Grüße Ole

bearbeitet von fischluzy

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
-JoJo-

Ich hab die Pirellis in 205 40 17 und muss sagen das die echt Klasse sind.

Hab sie schon seit drei Jahren und wurden auch schon im Schnee erprobt, würde sie immer wieder kaufen.

Gefahren werden sie auf einem Xantia

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
C6Wien

Guten Morgen,

die Erfahrung, dass der Winterreifen deutlich weicher und komfortabler ist, hab ich auch schon gemacht. Ich hab das aber eher auf die Tatsache, dass es sich um kleinere 17 Zoll Felgen handelt, zurückgeführt.

Erfahrungen auf Schnee und bei starker Nässe stehen noch aus - war noch nicht.

LG aus Wien

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
fischluzy

Moin Wien

Da hast du ja auch mit recht denn mit deinen 17er geht auch einher das du /55 und ich /45 fahre. D.h. das dein Seitenflanke im Verhältnis größer/höher ist und der Reifen somit mehr Platz/Raum zum Eigenfedern/walken hat. Das macht sich auch bei einem direkten Vergleich unserer beider Wagen bemerkbar.

Grüße Ole

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
stony246
Moin Wien

Da hast du ja auch mit recht denn mit deinen 17er geht auch einher das du /55 und ich /45 fahre. D.h. das dein Seitenflanke im Verhältnis größer/höher ist und der Reifen somit mehr Platz/Raum zum Eigenfedern/walken hat. Das macht sich auch bei einem direkten Vergleich unserer beider Wagen bemerkbar.

Grüße Ole

Ich habe jetzt neue 17-Zöller Alu drauf in grau, passend zum Fulminatorgrau. Darauf habe ich 225er Nokian WR3 ziehen lassen. Die erste Ausfahrt war ein Erlebnis. Jetzt fühlt sich das Auto noch mal eine Runde leiser und weicher an. Die kurzen Stöße kommen nicht mehr so durch. Ich bin aber erst 300km damit gefahren, also kann ich noch keine Wertung zu den Wintereigenschaften geben. Aber ich überlege, wirklich, ob ich im Frühjahr wieder 18-Zöller aufziehe.

Ich habe übrigens auf meinem 5er BMW die Sottozeros gefahren und war damit auch sehr zufrieden.

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
C6Wien

Hallo Stony,

mit gehts ähnllich! Im Vergleich zu den 18er Sommerreifen (Pirelli Zero Nero GT) läuft mein Wal mit den 17er "Winterpatscherl" jetzt wie mit einer zusätzlichen Federkugel.

Irgendwo im Forum gibts schon Berichte über C6 Freunde die auch im Sommer auf 17er "rückgerüstet" haben. Muss ich bei Gelegenheit suchen und nachlesen!

LG aus Wien

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ronald

Zu meinem C5 gehören Pirelli-Winterräder. Über den Verschleiß war ich dann doch sehr überrascht. Nach 25.000 km vorn 4, hinten 5 mm Restprofil.

Ein aktueller Test (AutoStrassenverkehr 225/45R18) zeigt auch warum: Die haben statt üblicher 9 mm nur 7,4 mm Profil (Michelin Alpin 7,7 mm)

Ronald

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden