Leaderboard

  1. bx-basis

    bx-basis

    Registrierte Benutzer


    • Gefällt mir

      7

    • Gesamte Inhalte

      9.071


  2. Wurzelsepp

    Wurzelsepp

    ACCM


    • Gefällt mir

      5

    • Gesamte Inhalte

      15.568


  3. jozzo_

    jozzo_

    Registrierte Benutzer


    • Gefällt mir

      5

    • Gesamte Inhalte

      5.510


  4. TorstenX1

    TorstenX1

    ACCM


    • Gefällt mir

      5

    • Gesamte Inhalte

      23.338



Popular Content

Showing most liked content on 24.04.2017 in all areas

  1. 12 likes
    N'abend, ich muß einfach mal meinen Neuerwerb vorstellen. Gestern auf den Hof gekommen und stand nur 4 Kilometer entfernt. Vom älteren Herren Jahrgang 1921. Hat vier Jahre gestanden - der XM (), sprang sofort an und lief rund, aber natürlich umso langsamer hoch. Ein SX, Velour mit sehr straffen Polstern. Es fühlt sich alles noch so ungebraucht an. Das Getriebe schaltet sehr weich. Die Reifen sind schlicht eckig gestanden und laufen auch so. Hinterachsfederung ist nicht mehr vorhanden. Wagenheberaufnahmen gerade. Unterboden intakt, mit kleinen Flugrostansätzen. Der kriegt natürlich erst mal das GANZ große Inspektionspaket in Pflegestufe 5-8 mit Sternchen. Dann fahre ich ihn ein wenig. Ich werde ihn allerdings nicht behalten. Ein sehr schönes Projekt *stolzgeschwelltindieBurstwerf* Gruß Martin
  2. 9 likes
    Hallo liebe Citroengemeinde, ich bin eigentlich nur gelegentlicher "Forumsleser" der solche Diskussionen mit einem Schmunzeln überfliegt. Diesmal weckt das Auto besondere Erinnerungen, darum gebe ich auch meinen Senf dazu. Ich besitze selbst einige Citroen der unterschiedlichsten Baureihen und Modelle. Meine ganzen Fahrzeuge sind alle ausnahmslos in ihrem Originalzustand, ungeschweißt und tragen die Patina ihre letzten 48 bis 21 Jahre mit Würde. Sie sind technisch einwandfrei, bekommen alle 2 Jahre HU ohne Mängel und würden nie einen Schönheitswettbewerb gewinnen - aber es sind ehrliche Autos! Wann immer ich die Wahl hatte zwischen toller Grundsubstanz, vor allem Rostarmut und mal schnell überlackiertem Hingucker habe ich mich für das ehrliche Auto entschieden. Ein Urteil über ein Auto habe ich mir stets persönlich vor Ort gemacht und nicht selten war die Preisverhandlung am Objekt der Begierde durchaus positiv für meinen eigenen Geldbeutel. Die meisten Verkäufer hingen sehr an den Wägen und haben sich noch mehr darüber gefreut, daß sie in gute Hände gekommen sind. Ich habe Preisvorstellungen der Verkäufer immer im Verhältniss zu Ihrer persönlichen Bindung und zur Fahrzeugsubstanz gesehen. Weiterhin gibt es gute Autos nicht mehr geschenkt. Es sind inzwischen einfach Raritäten. Wir als Citroen Liebhaber sind mit unseren Klassikern eh, durch im Verhältniss recht niedrige Preise (wie beim CX) gesegnet. Da sieht es bei anderen Marken schon schlechter aus. Außerdem kosten Reparaturen (vor allem fachgerechte) in einer Werkstatt Geld und das nicht gerade wenig. Wer hat schon eine Lackierkabine im Haus?! Das bessere Auto ist meist der bessere Kauf... Mein CX Turbo, das Schwesterchen des angebotenen Autos, heißt, sie sind absolut identisch, hat mich 1997 100 DM plus einen OT Geber für ca. 50 DM gekostet. Der Zustand: Absolut Rostfrei, 1.Hand, bis unter die letzte Ritze mit Dinol versiegelt, Interior wie ein Jahreswagen, ca. 170000 km runter und am ganzen Auto "Sonnenbrand" Gefahren ist er wie der Teufel!!! Den Turbo gibt es immer noch, davon abgesehen daß er keine Turbo Felgen mehr trägt. Auf 14 Zoll M+S Reifen wartet er seit 10 Jahren auf seine Wiederbelebung, seit 2 Jahren (zartes H-Kennzeichen-Alter) auf 16 Zoll Turbo-Nachbau-Felgen, die nebenbei seit damals auf Vorkasse gekauft wurden... Er hat seit damals ca. 7000 Euro Garagenkosten verursacht, was für die bayerische Landeshautstadt sogar ein Schnäppchen ist. Die Reparartur und Wartungskosten oben drauf. Steuer und Versicherung waren auch nicht ohne und damals gab es auch noch Ozonfahrverbot! Ich hab Ihn behalten und in Ehren gehalten. Es war (vor allem damals) und ist einfach ein tolles Auto. Ich würde dieses Fahrzeug niemals an einen Miesredner und notorischen Autonörgler verkaufen. Ich muß auch nicht. Ich hoffe das es der Verkäufer auch nicht nötig hat. Ein Fahrzeug, dessen Geschichte lückenlos bekannt ist und das vor allem in Frankreich so lange in gepflegtem Zustand überlebt hat behält man besser!!! Ich fände es sehr schön wenn es in diesem Forum wieder mehr Toleranz gegenüber den Anbietern div. Autos geben würde. Es gibt sicher immer wieder Leute die einen schnellen Euro mit irgend einem ungepflegten Klassiker machen wollen. Ich gehe aber mal davon aus das die meisten von uns ihr(e) Fahrzeug(e) nach ihren Möglichkeiten pflegen und erhalten. Nur weil man eine andere Meinung zum Zustand hat sollte man sich, vor allem wenn man ein Auto nicht kennt, doch bitte zurückhalten und seine Halbwahrheiten und Spekulationen für sich behalten. Viele Grüße und einen schönen Sommer unter dem Doppelwinkel.
  3. 9 likes
    Soooo, ich habe mir mal das Blut aus den Augen gewischt. Dies Bitte Vorab : Ich bin durchaus für offene und konstruktive Kritik. Ja ich habe sogar bewusst meinen Wagen hier angeboten mit der Hoffnung, dass jemand an diesen seltenen Wagen Interesse findet der meine Leidenschaft und Einstellung teilt. Bin auch kein Forumsneuling, habe sogar bei dem einen oder anderen Herren der hier schreibt auch was gekauft. Ich werde jetzt aber in meiner Person angegriffen: Ich bin gerade nachdem ich hier von eig. bekannten und geschätzten Mitglieder des Forums nahezu als Verbrecher ohne Mittel dargestellt werde, etwas zermürbt. Das was hier geschieht ist nicht nur Verkäufer Bashing und Verleumdung auf breite Linie. Nein, hier wird ein ehrlicher Wagen für immer in der Historie des Forums und für jeden Auffindbar als Schlachtruine mit 4-Facher Laufleistung niedergeredet und kaputt gemacht obwohl es weder einen Grund oder Anlass hierfür gibt außer fehlende Informationen. Wieso das in meinem Verkaufthread so ausartet ist für mich völlig schleierhaft und ich finde das weder mir noch dem Wagen gegenüber fair oder in irgend einer Weise angebracht. Ich habe mit bestem Gewissen die Anzeige gestaltet, vielleicht nicht so gut wie der eine oder andere,zum Teil gewerblicher ,Anbieter es gerne tut, aber auf jeden Fall mit bestem & reinem Gewissen. Ich habe alles beschrieben so gut wie es mir möglich ist und sogar gestanden keine weiteren Bilder aktuell zur Verfügung zu haben, das ist aber bei weitem keinen Grund so zu urteilen, da hilft auch keine sogennante subjektive Meinung. Was wir hier haben ist Schrödingers Bilder ? Zu Schlecht zum Beurteilen aber gut genug zum Verurteilen ? Ich bin Fassungslos Hingerotzt wurde btw hier auch nichts. Der CX wurde nicht verschönert, nicht aufpoliert, nicht saniert, restauriert, von der Basis oder wem auch immer vergoldet und versilbert Weiterhin möchte ich hier betonen das mein CX nicht restauriert wurde und ich das auch nie behauptet habe ! Alles was gemacht wurde aber auch was nicht gemacht werden muss wurde hier erwähnt. Ich habe nichts verheimlicht oder ungesagt gelassen. Hallo Alex, Bitte verstehe mich hier nicht falsch, und ich habe deine Einwände anfangs auch geschätzt, wieso ich den CX verkaufe geht dich eig. in nichts an. Anders formuliert, das tut hier auch nichts zur Sache. Ich habe jedoch weder kalte Füße bekommen oder finanzielle Sorgen, ( mit max. 2000..-€ ) ist der Wagen nämlich auf der Straße. Ich fahre keine TRX Reifen und das habe ich weiter oben bereits erwähnt. Es gab damals den Anschein einer anderen Möglichkeit, hat sich bis heute nichts ergeben. Ich habe aktuell andere Dinge in meinem Leben die meine Aufmerksamkeit benötigen, und diese ( in meinen Augen ) kleine Schönheit wartet jetzt seit zwei Jahren auf mich ohne das ich ihr gerecht werden kann. Der Wagen steht für gutes Geld in einer sicheren und trockenen Garage und es wurde keine Kosten gescheut, ihn CX gerecht zu Lagern. Der CX wurde von mir und einer der besten Citroen Experten in Bayern den ich hier bewusst nicht zitiere ( reicht ja wenn mein guter Ruf im Dreck gezogen wird ) persönlich in Südfrankreich gefunden ( nicht über leboncoin ) als wir eigentlich auf dem Weg zu einem CX GTI Turbo 1 Automatik von einem Nachkommen von Lefèbvre waren. Dort hat er neues Öl, neue Handbremsbeläge und neues Kühlwasser erhlaten, einen neuen CT und wurde anschließend nach München gefahren. Ich habe mich von der Historie und den Wagen hinreißen lassen und entschieden dem CX ein neues Leben zu geben da dieser in Marseille im Innenhof einer Villa zum Verenden drohte. Und Nein geschenkt wurde er auch nicht. Torsten ich kann es immer noch nicht fassen... Die Innenausstattung ist noch da, jedoch ist sie Dunkelblau geworden und ist nicht mehr Schwarz und mir war eine neuwertige lieber. Die Alte ist auch noch da und kann gerne begutachtet werden. Wie oben erwähnt hat die Südfranzösische Sonne den Wagen gebraten, sprich Sitze wurden Blau, Gurthalter hinten porös, Türpappen rissig und der Klarlack weggebrannt. Tja und jetzt ? Versenken die Kiste ? Verschrotten ? Schlachten ? Bei einer Top Karosse und kaum bis null Rost ? Ich komme aus Südfrankreich, bin selber Franzose, bin dort aufgewachsen, die Sonne kann das, macht das sogar eher problemlos. Das war in den 80er & 90er eher die Regel das der Klarlack bei Citroen, BMW, Mercedes, Renault und Fiat immer sich wie die Haut nach einem Sonnenbrand gepellt hat. Bin etwas verwundert, das eine Koryphäe wie du sowas nicht weiß oder hier gerade nicht berücksichtigen will Die Farbe ist gris espadon, sogar sehr schön. Aber bitte. Ich behaupte mal die Bilder sind falsch belichtet. Die Radabdeckungen waren in Frankreich Mode und teilweise im Zubehör zu bekommen. Plexiglas, Sonne, UV Strahlen usw... Schaltknauf, Sonne, UV usw... Es wird nichts verheimlicht, wohne nicht in meiner Garage, sorry... Teurer Schrott ? Tacho Manipuliert ? Wie ? Was ? Bitte ? Woher ? Hä ?? Abschließend möchte ich jetzt alle bitte sich nicht hinter Aussagen wie " na ja selber Schuld weil..." oder "Ja aber...das ist doch nur mein subjektives Empfinden" usw. zu profilieren. Das war eine Verkaufsanzeige die viel zu persönlich wurde und nahezu Rufmort gleicht. Ich bin immer noch Fassungslos und eher enttaüchst. Es steht jedem Frei sich so zu aüßern, wie er das auch für richtig hält. Aber im digitalem Zeitalter sind diese Aussagen für immer wieder Auffindbar und mann sollte sich 2X überlegen wen man wieso und vor allem wofür diskridetiert. Ich stelle mir diese Frage schon.
  4. 6 likes
    Abend zusammen, ich fühlte mich bei dem gelesenen irgendwie ertappt! Ich habe einen Turbo 2 innen und aussen cassis. Aus persönlichen Gründen will ich den Wagen abgeben. Er hat neu TÜV, ist aber nicht "fertig". Himmel hängt und eine ATW macht Geräusche... Zudem gibt es noch manche Kleinigekeit. Ich wollte den Wage nso inserieeren. Jetzt ist mir die Lust vergangen. Ich weiß nicht so recht, wie ich den Wagen weg bekomme. Er ist kein Blender und ich habe keinen Bock auf das Gelabber von vielen Pseudo-Interessenten. So richtig verkaufen will ich ihn auch nicht. Vielleicht ging es dem Thread-Ersteller genau so! Meine Anzeige hätte ähnlich ausgesehen. Ziel wäre nicht die Irreführung gewesen. MAnche inserierien professionell, manche nicht... Viele der Schreiber hier, wehren sich gegen Ferndiagnosen wenn es um Technik-Fragen geht. So nach dem Motto "die Glaskugel weiß nicht alles..." Aber bei dem Angebot hier haben manche hellseheriesche Kräfte. Ich finde, der Anbieter wirkt absolut ehrlich und hat einfach nur eine nicht so professionelle Anzeige gestartet. Ob der CX den Preis wert ist ,kann nur vor Ort entschieden werden. Zum Glück war ich mit meinem Inserat zu langsam, diese Schelte wäre sonst an mich gegangen. Locker bleiben sagt Joe
  5. 6 likes
    Mir reicht schon die Überschrift (die ich ja leider lesen kann). Grünversiffter Schwachsinn.
  6. 5 likes
    Ist das eigentlich noch wichtig? Die Marke Citroen gibts nur noch dem Namen nach. Die außergewöhnlichen Fahrzeuge sind Geschichte, die nun produzierten Autos in allen Segmenten sind durchschnittliche Ware.
  7. 5 likes
    Guten Tag liebe Forumsfreunde, zu dieser Anzeige ist sicher inzwischen schon alles gesagt,aber wie man sieht noch nicht von jedem. Warum kann man hier nicht eine Anzeige stehen lassen so wie der Texter sie formuliert hat. Er muß doch damit klar kommen und wer dann trotzdem Interesse am Fahrzeug hat meldet sich bei ihm. Muß wirklich jeder sein Wissen oder Halbwissen zu einer Anzeige mitteilen das überwiegend auf Vermutungen aufgebaut ist? Schade das diese Rubrik so verkommt. Gruß Peter
  8. 4 likes
    Hier gibt es einige bilder von heute. album; https://www.flickr.com/photos/citroenazu/albums/72157682966518735 DSC_0926 by azu250, on Flickr DSC_0972 by azu250, on Flickr DSC_1026 by azu250, on Flickr DSC_1033 by azu250, on Flickr DSC_1060 by azu250, on Flickr DSC_1082 by azu250, on Flickr DSC_1027 by azu250, on Flickr DSC_1124 by azu250, on Flickr DSC_0983 by azu250, on Flickr DSC_1004 by azu250, on Flickr
  9. 4 likes
    INFO Der Xantia ist wohlbehalten nach einer schönen entspannten Überführungsfahrt an seinem neuen Bestimmungsort angekommen. Vielen Dank
  10. 3 likes
    Erster logischer Schritt: Hydractive- Kugel ausbauen, Druck testen oder gleich erneuern. Ebenso prüfen, ob die hintere Kugel evtl. auch noch nicht erneuert ist. Wenn die mittlere Kugel platt ist, kann auch nichts ordentlich federn! Gruß Holgi
  11. 3 likes
    Noch kann ich nicht beurteilen ob mein Xantia besser war als mein C5, denn der Xantia war damals, als ich ihn kaufte schon 1 Jahr älter als mein C5 jetzt ist. Natürlich hoffe ich, das er nicht besser war - denn das würde ja bedeuten das mir mit dem C5 in absehbarer Zeit Ärger ins Haus steht.... Aber eins ist sicher: der Xantia war qualitativ ein hervorragendes Auto ! Auch unser 2008er C4 Coupé, der war recht langweilig und reizarm, aber was Zuverlässigkeit, Rostgeschichten und Wartungsaufwand / Unterhaltskosten angeht - absolut eine gute Visitenkarte für Citroën. Nie wieder Citroën - dem Titel dieses threads könnte ich mich höchstens auf Grund der Modellpolitik anschliessen, nicht aber aus Unzufriedenheit mit den Citroëns, die ich die letzten 20 Jahre fuhr.
  12. 3 likes
    Hast recht - nichts. Aber darf ich jetzt noch was Substantielles loswerden? Wer sich in seiner 2. Lebenshälfte noch mal etwas gönnen will, bevor Europa als Knallfrosch auseinanderstiebt, sollte sich jetzt einen C6 holen. Meine Tennisfreunde kommen immer wieder gut gelaunt mit ihren allseits bekannten und beklatschten Audi TTs, Benz Cabrios oder BMW x3 (oder x4) auf der Tennisanlage an. Und dann ich mit einem Nogo-Car. Es ist einfach das Billy the Kid-, das Ivanhoe-, das Robin Hood-Gefühl, das einem entgegenschlägt: "in welchem Nothingham Forest lässt der denn fertigen?". Der C6 ist Klassenkampf, er ist die Negation der Anpassung an deutsches Premium Genöle. - Dafür kann man schon mal einen Tausender springen lassen. Ist ja gut angelegt. Die französischen Automobilbauer danken es einem mit einem dreifach donnernden "Egalite, liberte, fraternite". Das tut doch der Seele gut, dem Revoltenvolk ein paar Arbeitsplätze zu beschaffen. C6 groovt. zurigo PS: ich hoffe, ich habe damit meinen Frevel wieder gut gemacht.
  13. 3 likes
  14. 3 likes
    Diese Aussage hätte ich direkt an seinen Vorgesetzten weitergeleitet - schließlich soll er unabhängig seiner persönlichen Meinung den technischen Zustand eines Fahrzeugs beurteilen und sonst nichts! Gruß, Karl-Heinz
  15. 3 likes
    Der BX zieht das erste mal nach 27 Jahren einen Hänger [emoji5] Gesendet von meinem EVA-L09 mit Tapatalk
  16. 3 likes
    So, bevor es heißt, der fotografiert nur in der Waschmaschine oder vielleicht in der Bratröhre, war ich heute einmal bei eher mauem Wetter am Auensee in Kissing, den ich recht gerne joggend umrunde. Ich denke, diese Linse sollte einen festen Platz in jeder Landschaftsfotografentasche haben. Das Teil ist nicht einfach handzuhaben, aber leichter in der Anwendung als das Vollformatfischauge. Gernot
  17. 3 likes
    Alte Gewichte entfernen zählt nicht gerade zur Lieblingsbeschäftigung. Auch bei mir nicht. Trotzdem mach ich es und ich entferne auch noch den Kleber. Schließlich bewegen sich damit menschliche Wesen auf der Straße und da sollte schon möglichst viel in Ordnung sein. Ich seh aber auf dem Foto sehr ähnliche Gewichte und geh daher davon aus, die sind eben wegen der zu großen Unwucht aufeinandergeklebt wurden. In diesem Fall 120 gr. Da hab ich schon bei weniger den Reifen um 180° gedreht und noch mal gewuchtet. Wandert der Wert dabei mit, dann entsorge ich den Schrott nach Rücksprache mit dem Kunden oder falls es Neu"reifen" sein sollten werden die nach einem Anruf beim Versender zurückgegeben. Ich hab da danach wesentlich weniger Schmerzen und kann beruhigt schlafen. PS: Wer auf Alufelgen Schlaggewichte draufömmelt, der gehört eh geteert und danach gekugelt.
  18. 3 likes
    Also hier im Großraum Speyer sehe ich außer dem eigenen immer wieder etliche andere Gesendet von meinem C6603 mit Tapatalk
  19. 2 likes
    Für was suchst du denn ein Fahrzeug, wenn du schon eins hast? Bau doch mal zu Ende....
  20. 2 likes
    Warnung : Dort kennt man zumindest den Xantia recht gut (zu einem Gutteil mein Verdienst...), und läßt nichts durchgehen. Sie finden Fehler ziemlich zuverlässig, und genau das sollte man wollen bei der HU.
  21. 2 likes
    @Winkler, ein Xantia ist nicht das richtige Auto für dich. Er würde dich garantiert endgültig in den Wahnsinn treiben.
  22. 2 likes
    wat is los ? was bist Du denn für einer ?
  23. 2 likes
    Birken und BX, aber nicht in Karelien, sondern auf der Straße zwischen Kladow (Berlin) und Sacrow (Brandenburg), Ende Februar 2017.
  24. 2 likes
    Hallo hallo, da möchte ich gleich mal zurückfragen: was soll das? Du fragst hier nach Erfahrungen fühlst Dich aber gleich belehrt und wirst pampig, wenn jemand etwas dazu schreibt? Finde ich einen, sagen wir mal etwas unglücklichen Einstieg in ein Forum... Ausserdem wirst Du Dich daran gewöhnen müssen, dass das hier nicht das "wir bewerfen uns mit Wattebällchen"-Forum ist, man darf nicht immer alles toternst nehmen. Wenn Du also etwas empfindlich bist, hole kurz tief Luft, zähle bis 3 und lies Dir das von Chris Geschriebene nochmal genau durch. (Und denk Dir "Klingt nach Scherzfrage, aber ich glaube, Du meinst das ernst...." mal weg) Aber, um das nochmal zu präzisieren: In anderen Foren und sogar einem "nahmhaften" Auto-Käse-"Fachblatt", dass sich zumindest selbst für ein Fachmagazin hält, wurde mal sinngemäß gesagt, der Xantia an sich könnte von der Zuverlässigkeit her auch ein Toyota sein. Das galt zumindest noch zu der Zeit, wo die Toyotas zuverlässig waren. Grüße Alex
  25. 2 likes
    Mein GSA und ich: Rijeka ca. 1980, Hungerhaken sach ich mal!
  26. 2 likes
    Habe es auch geschafft. Mein X1 activa turbo darf 2 weitere Jahre auf die Straße. Tüv bis 4/2019 Einzigste Sache: - die vorderen Bremsschläuche waren porös gewesen. Sonst ohne Mängel bestanden.
  27. 2 likes
    Das ist ja das perfide. Es gibt tatsächlich Schlaggewichte für Alufelgen. Was aber noch viel perfider ist, es gibt tatsächlich Leute, die sie auch dort verwenden. Ich verstehs nicht. Alufelgen gibt es ja, weil Stahlfelgen viel teurer sind und auch viel besser aussehen. Und die Gewichte muß man ja bei Stahlfelgen auch hinter diesen doofen Radkappen verstecken. ????? Ich krieg sogar nen Anfall, wenn nur innen Schlaggewichte drauf sind. So was macht man nicht. Punkt.
  28. 2 likes
    Der zuständige Monteur war garantiert zu faul, alte Gewichte zu entfernen. Vielleicht wären andernfalls erheblich weniger neue Gewichte erforderlich gewesen. Ich entferne immer alle vorhandenen Gewichte und reinige die Felgen auf den Innenseiten, besonders wenn ich nicht selbst auswuchte. Der Monteur sollte soviel Spaß wie möglich an der Arbeit haben, das erhöht die Qualität Dann erfolgt der Tipp, daß ich keine Wuchtgewichte am Felgenhorn möchte, sondern nur innen - sicherheitshalber.
  29. 2 likes
    Bilder sind vom vergangenem Sommer, aber etwas "analog", habe meine Rollei 35 wiederentdeckt...
  30. 1 like
    Ja und nein. Es gibt zwei Anwendungsfälle für Phosphorsäure: Rost, den man nicht mechanisch entfernen kann, weil er unerreichbar in Hohlräumen etc. liegt, sollte man mit Phosphorsäure spülen, einwirken lassen, gut abspülen. Entsprechende Produkte nennen sich Rostumwandler. Diese enthalten neben Phosphorsäure weitere Mittel. Ob diese Produkte besser sind als reine Phosphorsäure, weiß ich nicht. Diese Art der Rostbehandlung ist grundsätzlich zweite Wahl. Wenn es möglich ist, sollte man Rost mechanisch entfernen. Wenn der Rost so weit wie möglich entfernt ist, kann man mit Phosphorsäure auf dem blanken Blech eine Phosphatschicht auftragen, die einen Rostschutz bildet. Anschließendes fachgerechtes Lackieren (in mehreren Arbeitsgängen) ist zwingend erforderlich, da die Phosphatschicht alleine keinen ausreichenden Rostschutz bietet. Besser als die Phosphatschicht ist eine Zinkschicht, die sich durch unterschiedliche Verfahren aufbringen lässt. Am besten durch ein Tauchbad. Das nächstbeste scheint mir "E-Zinc" zu sein, womit der Zink galvanisch auf blankes Metall aufgebracht werden kann, allerdings nicht in Hohlräumen. Zink aus der Sprühdose taugt allenfalls als vorübergehender Rostschutz, wenn nach dem Sandstrahlen oder Schleifen nicht sofort weitermachen kann. Verzinkte Teile müssen nicht unbedingt lackiert werden, aber dies verbessert den Rostschutz. Heute war ich mit dem gesandstrahlten CX-Luftfiltergehäuse beim Verzinker, der mir vom Verzinken dieses Teils abgeraten hat. Aufrgund der zahlreichen Hohlräume und Nähte sei es wahrscheinlich, dass nach dem Verzinken etwas Salzsäure, die zur Vorbehandlung verwendet wird, ausläuft und die Zinkschicht beschädigt. Ich war dann bei einer Firma, um den Kasten phosphatieren zu lassen. Die Firma bietet diese Arbeit allerdings nicht mehr an und empfahl mir, den Kasten zinkphosphatieren zu lassen. Davon habe ich bisher noch nichts gehört, jedenfalls taugt es wohl auch nur als Lagerschutz in trockenen Räumen oder als Haftvermittler für eine anschließende Lackierung, Heute Nachmittag weiß ich sicher mehr. Grüße Andreas
  31. 1 like
    ich sage nur -https://www.youtube.com/results?search_query=hurra+hurra+die+schule+brennt+extrabreit
  32. 1 like
    Danke für's Daumen drücken. Morgen ist der Grüne dran, der Rote folgt dann im Juli.
  33. 1 like
    Auf jeden Fall dranbleiben. Ein Xm kann federn. Meiner konnte es am Anfang perfekt.
  34. 1 like
    Schau mal im Netz da gibt es Universal Katalysatoren den alten raustrennen, und am besten mal den ganzen Auspuff ab und schauen ob Kleinteile drin sind .
  35. 1 like
    Ein Blick auf die Leitungen zu den vorderen Federzylindern reicht doch völlig...
  36. 1 like
    Nee, das ist auch falsch formuliert. Richtig heißt es:
  37. 1 like
    Ist zwar Serie 1, das Heizungskühler-"Detail" ist aber weitgehend identisch.
  38. 1 like
    Der beschissen grosse Kühlerschlund beim DS7 ist einfach nur ein groteskes Unding...pfui. Dabei rühmte sich das Original, keinen Kühlergrill zu haben...
  39. 1 like
    Du lässt aber ausser Acht, dass ein Insigna ein völlig anderes Klientel anspricht als ein auf Komfort getrimmter C5 im CXperience Gewand. Da wäre eher der 508 gefährdet. mal abgesehen davon, ist der deutsche Mark nicht alle Welt. Die Sache muss bereits beschlossen sein, da so ein neues Fahrzeug einige Jahre an Entwicklungszeit braucht. 2 - 3 Jahre wäre da schon zu knapp... Mich würde da zuerst mal interessieren, wieviele C5-Besitzer überhaupt noch einen C5 bestellen würden. Da werden doch noch etliche Fahrzeuge auf der Halde rum stehen... Um Himmel Willen, sowas wäre für Citroën und für Opel langfristig gesehen katastrophal. Selbst beim VW-Konzern ging das gründlich in die Hose...(Seat Exeo alias A4). Sowas darf man höchsten bei Klein- oder Lieferwagen verbrechen. Das widerspricht allerdings der geplanten neuen SUV-Welle (z.B. Citroën C5 Aircross und die Plattform Derivate von Peugeot, Opel und DS) und den konkurrierenden Modellen in fast allen anderen Segmenten. Das Einstellen in Europa wird eine andere Ursache haben, allem voran die stark gesunkene Nachfrage und wahrscheinlich auch das Einstellen der HP. Ich denke mal, dass der China C5 ohne HP produziert wird, korrekt? Sowas wäre in Europa kaum verkäuflich. Also wiedermal Feierabend, wie nach XM und C6.
  40. 1 like
  41. 1 like
    Oha...der Neue, der sich nicht vorstellen will, hatte immerhin schon 26 Autos. Ob die Ahnung über dieselbigen weiter reicht als die über die allgemeinen Regeln des Anstands, die man auch im Internet durchaus befolgen kann, entzieht sich aber leider auch nach einer eingehenden Lektüre der Beträge meiner Kenntnis. Bei einem Auto kann etwas kaputt gehen...die Tendenz, dass etwas kaputtgeht, ist bei einem alten Auto höher als bei einem neuen Auto...und der angesprochene Xantia gehört nicht zu den Neuwagen...was ja immerhin offenbar bekannt ist. Ein Pluspunkt... Noch zum Schluss ein zumindest für nicht ganz ungebildete Personen bekanntes Zitat: So wie es in den Wald hineinschallt, schallt es wieder heraus. Dies ist nur eine reine Feststellung und KEINE Wertung zu einer Person.
  42. 1 like
    Abend zusammen. Nach ausreichender Distanz und nachdem das Ganze auch hier etwas abgekühlt ist, melde ich mich abschließend zu Wort. Hier ist meiner Meinung nach alles gesagt worden & die Anzeige gelöscht, ich möchte jedoch etwas klarstellen: ich denke nicht, das offene Kommentare zu deaktivieren die Lösung ist, ich denke auch nicht, dass es Sinn macht sich hier öffentlich zu entschuldigen. Es hätte von Anfang an alles per PN geklärt werden oder geholfen werden wenn reelles Interesse auch da gewesen wäre. Punkt. Meinungsfreiheit ist eben wichtig und essenziell für einen funktionierenden Austausch zwischen mehrere Teilnehmer eines Forums etc pp...jedoch ist eine solche Anzeige in meinen Augen kein Netflix Ersatz für Langeweile oder mangelnden Entertainment. Die Art und Weise der Äußerungen & ihren Inhalt, seien es Anschuldigungen, Mutmaßungen oder Entschuldigungen, ist ausschlaggebend und leitet die Diskussionen in der einen oder eben auch anderen Richtung. Ich habe seit dem Thread einige Angebote sowie auch neue Enthusiasten der Marke kennenlernen dürfen. Echte Fans, wie ich, Liebhaber, die Citroën lieben aber eben nicht alles dafür geben weil...na ja weil eben. Zwei Jahre, war ich hier stiller Leser seit meinem letzten Eintrag vor ein paar Wochen. Und das nicht weil ich mit der Marke nichts mehr zur tun habe, nein, der Gegenteil ist der Fall. Einige von uns halten sich hier absichtlich zurück, um nicht aktiv mit den manchmal ausartenden Wirtshaus oder Café des Sports Diskussionen konfrontiert zu werden. Schlimmer, langjährige Mitglieder des ACC und oder des Forums bieten Teile und Fahrzeuge bewusst außerhalb des Forums um sowas was hier passiert ist zu vermeiden oder sich gar nicht erstmal antun zu müssen. Oft wendet man sich ja sogar an den einen oder anderen bekannten Größen im Forum ob sie denn keinen kennen würden, der genau sein Schätzchen suchen könnte usw... Gestern gab es in Würzburg ein CX treffen mit Ausfahrt, mein GTI hat US Scheinwerfer ( ich nenne sie so) und Basis Felgen...wahrscheinlich habe ich sogar beim Schiebedach ein Rostpickel : ich habe mir jegliche Kontaktaufnahme verkniffen. Vielleicht ist der Hinweis, es handelt sich hier um ein Forum und keine gewerbliche Seite mit ausschließlich professionellen Teilnehmern oder pseudo Experten durchaus angebracht und notwendig. Interessanterweise werden Anzeigen ohne Bilder oder vielen Details von Bekannten durchaus sogar begrüßt. Das Einige mittlerweile das ganze hier meiden, sehe ich auch für die Zukunft kritisch und empfinde es auch als sehr Schade. Vieles, geht uns allen hier verloren. Bonne route et n'oubliez jamais " vous n'imaginez pas tout ce que Citroën peut faire pour vous"
  43. 1 like
    Die Papierdichtung beidseitig dünn mit geeigneter Dichtmasse (z.B. Dirko HT) bestreichen ist m.E. die beste Lösung.
  44. 1 like
    Hallo, die Bilstein sind falsch. Die haben die nötige Biegung nicht, warum auch immer. Von GKN 85844 sehen gut aus. Damit sollte es klappen.
  45. 1 like
    TOP Müllsäcke können natürlich gerne von uns gestellt werden, das ist kein Problem! Das wichtigste ist, dass wir nicht den kompletten Müll, der über das Wochenende zusammen kommt, ca.250km mit nach hause karren und im heimischen Container unterbringen können. Das sprengt unsere Transportmöglichkeit und das Volumen der Tonne Aber das hat ja. wie bereits geschrieben, immer super geklappt. Da einige ja schon Donnerstags am Start sind, das Treffen also einen Tag länger geht, ist die Überlegung garnicht so abwägig. Unvergesslich bleibt hier der Anblick von Svens Zelt, bzw. der Umkreis von 2m, am Xantiatreffen vor einigen Jahren...
  46. 1 like
    Bereits der 405 wurde auf der Plattform des BX entwickelt. Der CXperience kommt mit hoher Wahrscheinlichkeit. Die Suffs sind das Pflichtprogramm und der CXperience ist die Kür.
  47. 1 like
    Der Blödsinn dass es keine HU ohne Kennzeichen gibt ist ja mal vollkommen unsinnig! Wie stellen die sich das denn bitte vor, wenn man ein altes Auto hat, das 8 Jahre gestanden hat?! Gar nicht? Kurzzeitkennzeichen gibt es seit April 2015 nur noch für Fahrzeuge mit gültiger HU! Ich habe damals die 8 Jahre alten Kennezeichen montiert. Laut Versicherung rechtmässig, wenn man zur Werkstatt oder Prüfstelle fährt. Ich würde mich über besagten Prüfer direkt bei dem Prüfinstitut beschweren. Sowas geht mal gar nicht. Achso- Vollabnahmen nach langer Standzeit gibt es auch nicht mehr EDIT: Es gibt aber auch freundliche Prüfer die Fragen, wie man denn mit der "Pneumatischen" Federung umgeht (Höchst/Tiefst stellung).....bei einem XSARA!!!!
  48. 1 like
    Mein erster Gedanke ging in dieselbe Richtung: Gepflegte Trommel, Respekt !
  49. 1 like
  50. 1 like
    So, jetzt ist das komplette Heckabschlußblech getauscht worden. Der untere Teil hinten war so vergammelt, daß wir die letzten 10cm des Kofferraumbodenblechs auch ereuern mußten. Neues Heck eingeschweißt, abgedichtet und frisch lackiert. Danach gabs noch ne neue Plakette.