Leaderboard


Popular Content

Showing most liked content since 14.01.2017 in all areas

  1. 11 likes
  2. ACCM Stefan mit BX

    BX Tuning, Uihuihuih

    7 likes
  3. Jetzt finde ich den Genderismus aber auch uebertrieben:
    6 likes
  4. didomat

    Citroën Salat

    Eine mir bisher völlig unbekannte Art der Lynchjustiz.
    6 likes
  5. Käufer gibt es in ganz Deutschland. In den Randgebieten zu Frankreich ist der Anteil französischer Wagen seit jeher höher. Was die Umweltzonenproblematik angeht, so gab es seit jeher Argumente gegen alte Autos, ob hohe Steuern, zu hoher Verbrauch, schlechte Ersatzteilversorgung, unfähige Werkstätten für altes Blech, Rost, mangelhafte Sicherheit. Nun sind es die Umweltzonen, die zum Feind älterer Diesel werden. Ich besitze auch einen Euro 2 Diesel und wohne in einer Umweltzone. Parke den Wagen in der Tiefgarage oder privaten Flächen. In die Innenstadt fahre ich mit öffentlichen Verkehrsmitteln, mangels und wegen teurer Parkplätze. Fahre mit dem Wagen jeweils aus den Umweltzonen raus über die freien Autobahnen. Ich habe hier noch keine Kontrolle der Umweltplaketten im laufenden Verkehr erlebt. Im ruhenden Verkehr wird kontrolliert, das stimmt. Mal im Ernst, wie oft seid Ihr in Eurem Leben angehalten worden. Und wenn ich ein Bußgeld erhalten sollte, so zahle ich die 80€. Die habe ich bei dem niedrigeren Verbrauch schnell wieder eingespart. Wer mit der Problematik nicht leben kann und der deswegen auf solche gut erhaltenen Fahrzeuge ( mein 2.1 Td kam auch gepflegt aus 2.Hand ) verzichtet, sollte es anderen Interessenten nicht verleiden Ihn zu kaufen und Ihn in Ruhe bis zum H-Kennzeichen und darüber hinaus geniessen zu dürfen. Jeder wägt selbst im Leben ab und entscheidet, was er machen möchte oder nicht. Oder einfach mal gegen den Mainstream schwimmen - und das ist glaube ich Citroen (mal gewesen) Gruß Ralph
    6 likes
  6. magoo

    Zeitgeschehen

    Die Behauptung der Nachdenkseiten, in den, wie sie es nennen "Qualitätsmedien", sei nicht über den Vorgang berichtet worden, ist falsch. Während der übliche Meinungsjournalismus der Verschwör-, Propaganda- und Hetzmedien sofort auf Schweigekartell + ZDF=Zensur abhob, haben seriöse Medien den Vorgang schon zur Entstehung korrekt dargestellt, u.a.: Spiegel 2014 TAZ 2014 Die Zeit Journalisten hatten eine einstweilige Verfügung erwirkt (dumm , aber ihr gutes Recht) und bis zur Klärung der Rechtssache wurde der Beitrag in der Mediathek gesperrt. Ein absolut korrekter Vorgang. Halten wir mal fest: die kritische Berichterstattung fand in einem öffentlich rechtlichen Medium statt, betroffene Personen wählten den Rechtsweg um Widerspruch anzumelden, die öffentlich-rechtliche Anstalt hat seine Journalisten (Uthoff, Wagner: ich finde sie großartig!) durch die Instanzen juristisch unterstützt, andere seriöse Medien haben korrekt darüber berichtet und eine unabhängige Justiz hat pro Pressefreiheit entschieden: Spiegel 2017 Es scheint vielen gar nicht bewusst, dass wir hier anderen Weltgegenden viel voraus (und viel zu verlieren!) haben. mg
    6 likes
  7. Schlussmeldung: Heute habe ich den zweiten Sensor eingebaut. (Diesesmal wurde ein Nachbauteil von FAE, made in Barcelona, Spain geliefert.) Und siehe da: Lexia zeigt wechselnde und plausible Unterdruckwerte (im Leerlauf um 400 mbar schwankend), die Einspritzzeiten schwanken wieder um 3 sec und der Motor läuft einfach, einfach sauber. Alles gut an dieser Baustelle!
    5 likes
  8. badscooter

    Änderung der Sichtweise

    Oh, er hat Kleinstwagen gesagt! In den See, in den See mit einem Gewicht an den Füßen!
    5 likes
  9. munich_carlo

    Citroën Salat

    Schon schizophren, in einem anderen Thread hier im Forum wird über die Gaffer mit ihren Smartphones hergezogen und hier werden die Filmchen zur Schau gestellt.
    5 likes
  10. Trompetentöter

    Wertanlage citroen cx?

    Hallo Mene CX habe ich mir geleistet, nachdem ich durch einen glücklichen Umstand mal etwas zu viel Geld auf dem Konto hatte. Sogesehen hat sie mir geholfen den ursprünglichen finanziellen Zustand wieder herszustellen. In Zukunft , muss sie nicht meinen finanziellen Wohlstand, wohl aber mein Leben bereichern, das macht sie sehr gut. Alles weitere Weihnachtsgebäck Interssiert deshalb nicht. Wer es sich leisten kann Klassiker nur als Wertanlage zu betrachten kann das ja tun, mir hilft ein Wertzuwachs bestenfalls die Kosten fürs Hobby insgesamt zu schmälern, für den Fall das ich mal verkaufen muss. gruß Hartmut
    5 likes
  11. bx-basis

    BX 16 TRS aus Frankreich

    So sieht das ganze jetzt aus und es ist tatsächlich dicht! Der Motor springt kalt wie warm gut an, verschluckt sich beim Gas geben aber oft und geht dann aus. Nachdem die Blecharbeiten nun fertig sind werde ich mich demnächst mal der Technik widmen und auch dieses Problem angehen. Das Ziel ist aktuell die Anmeldung rechtzeitig zum BX-Treffen...
    5 likes
  12. bx-basis

    BX 19 TRS Automatic

    Nun ist es nach 125 Monaten Pause soweit, der BX ist wieder zugelassen...
    5 likes
  13. doctor_vo

    Wertanlage citroen cx?

    Welcher am wertvollsten ist? Ganz klar: der eigene...
    5 likes
  14. ACCM Alex

    Biete Xantia Break HDI

    Hallo, liebe Leute. Ich bin ja seit 2002 in diesem Forum aktiv und habe hier schon viel gelesen, gesehen und auch schon mal das eine oder andere verkauft und viele Mitglieder hier persönlich kennengelernt. Aber manchmal frage ich mich wirklich, auf welchem Planeten manche hier leben und/ oder welche Drogen sie nehmen oder vielleicht auch gerade nicht nehmen... Vorhin bekam ich eine PN eines Interessenten. Zusammengefasst hat er sich darüber echauffiert, dass ja an dem Wagen für den Preis doch ziemlich viel zu machen ist. Finde ich eigentlich überhaupt nicht: 4 Federkugeln und Hauptdruckspeicher tauschen, den Antennenfuß ersetzen, einen neuen Ölpeilstab einsetzen und die Aussenspiegelbetätigung auswechseln mache ich gemütlich in Ruhe mit Kaffeepausen dazwischen in 2 bis 3 Stunden und mache mich nicht kaputt dabei... Sinngemäß schrieb er, wenn ich das alles machen, dann noch die beiden Schweller schweißen würde könnte er sich vorstellen, den Wagen für 200,-€ zu kaufen... Vermutlich wäre es ihm dann nochganz recht, ich würde den Wagen als Sahnehäubchen noch für ihn zulassen und ihn dann vollgetankt, komplett aufbereitet und mit frischer Inspektion zu ihm vor die Haustüre liefern. Tut mir Leid, da fällt mir nichts mehr dazu ein und ich bin echt nicht auf den Mund gefallen. Eher friert die Sahara zu als ich das auch nur in Erwägung zöge... ich habe auf diese PN nichts geantwortet, hat meiner Ansicht nach auch gar keinen Zweck, da erübrigt sich eine ernsthafte Antwort... Da ich aber vermute, dass er hier natürlich mitliest möchte ich ihm nur mitteilen, dass ich das ganze für einen verfrühten etwas misslungenen weil leicht durchschaubaren Arilscherz halte und ich den Wagen, bevor ich ihn ihm verkaufe, lieber vor seinen Augen anzünde oder rundherum und im Innenraum mit dem ganz großen Vorschlaghammer bearbeite... Er braucht nicht meinen, dass ich in diesem Leben etwas mit ihm zu tun haben werde. Auf solche Mitmenschen kann ich gerne verzichten. Ende der Durchsage. Grüße Alex
    5 likes
  15. Fullmetaljacket

    Änderung der Sichtweise

    Heute beim Einkaufen hatte ich mal wieder so ein Aha-Erlebnis : Wenn mir damals Ende der achtziger , Anfang der neunziger mir ein Freund oder Bekannter mir sein neues Auto vorstellte und es war , wie oft ein Golf ll ( oder was anderes profanes aus der Zeit ) sagte ich anstandshalber " Ja , schön , viel Spaß damit " obwohl ich mich stets fragte : " Mein Gott , was für eine schmucklose , langweilige Karre . Wenn ich da meinen GSA betrachte , ein durchdachtes Designerstück , technisch , wie optisch ..." Heute auf dem Edekaparkplatz , mitten zwischen modernen VWs und Hyundai i- gitt , leuchtete ein gepflegter Golf II in Bordeauxmetallic regelrecht hervor wie ein Fliegenpilz zwischen lauter grauen Pilzen . " Schön ! " Dachte ich .. Was dachte ich da eben ? Ja ! Schön !! Abwrackprämien , Steuerkeule , Grüne Plaketten , Umweltzonen , Menschen aus dem persönlichen Umfeld : Du solltest Dir mal ein Neuen kaufen ..." Keine Airbags wenn da ein Unfall..Bla bla bla,.Verlockende Werbung : Sie sparen viel Geld , wenn Sie sich bis zum xx, xx. den neuen XX. Xxxx kaufen , wir zahlen Höchstpreise für Ihren Alten... Respekt , wer diesen Golf heute noch fährt , hat sich konsequent mit dem Arsch drauf gesetzt " dachte ich und lud weiter meine Einkäufe in den Daciakofferaum , da kam ein ganz altes Ehepaar , beide schon um die 90 oder sogar darüber , jedenfalls schon sehr alt mit ihrem Einkaufswagen , schlossen den Kofferraum des Golf auf und luden langsam die wenigen Sachen ein , stiegen beide genauso langsam ein und fuhren auch langsam und vorsichtig davon . Dieser Golf II wird in absehbarer Zeit mal hoffentlich jemanden erfreuen , der ihn weiterhin gut behandelt .
    4 likes
  16. Berlingokäufer

    XM

    AutoBild von heute: Serie Autos ohne Wertverlust. Höchste Zeit für Schnäppchenjäger, denn ordentliche Autos werden selten.
    4 likes
  17. Bitte morgen früh als allererstes im Büro lautstark und rhythmisch im Poetry-Slam-Stil vortragen...vielleicht dürft ihr dann früher gehen! Gruß Higgins
    4 likes
  18. Also Wurzelsepp und Torsten scheinen ja wirklich starke Raucher zu sein, brauchen 8 Stunden wofûr andere 7 Minuten brauchen und das obwohl selbst das Werkzeug eigentlich deren Vorteil gewesen war tztztztz. Schrauberlaien die sich aufgrund solcher Videos am Strassenrand daran machen den Zahnriemen zu wechseln, das muss nicht mal ein V6 sein, verkaufen hinterher die Reste zum Sonderpreis auf eBay "mit kleinem Reparaturaufwand".
    4 likes
  19. Kwashiorkor

    Maut, da isse

    Ganz ehrlich bin ich der Meinung, dass von Anfang an so gespielt wurde. Man wusste, dass die Entlastung der deutschen Autofahrer nicht durchgeht, kann das aber so auf Umstände von außen schieben und gewinnt am Ende doppelt (mehr Geld ud scheinbar nicht selbst schuld). Ich weiß allerdings nicht, was ich besser fände. Politiker, die tatsächlich so blauäugig oder inkompetent sind zu glauben, dass das klappt oder welche, die von vornherein unehrlich sind und nur einen Sündenbock brauchen um die Maximallösung durchzudrücken.
    4 likes
  20. Berlingokäufer

    Maut, da isse

    Wenn schon ne Maut, dann die, die an der Tankstelle beim Tanken bezahlt wird: Wer viel verbraucht - zahlt auch viel.
    4 likes
  21. hast du ne Ahnung, je oller, je doller, nur wenn du mal über fuffzig bist, denkste jedesmal, es wäre das letzte Mal
    4 likes
  22. Hier wird das alles etwas klarer: http://news.autoplus.fr/Citroen/C4+Cactus/Citroen-C4-Cactus-Diesel-Pollution-NOx-1512452.html Demnach wurde bei dem Test ein verschärfter Fahrzyklus bei einer niedrigen Temperatur gefahren. Der C4 Cactus hat dabei nichts geschummelt und auch nichts abgeschaltet, er hat allerdings nicht so gut funktioniert, wie auch der Hersteller das erwarten würde. Unklar ist, wer nun wirklich hinter der Meldung steht und ein Interesse hat, daß PSA nicht bei den Guten ist in Sachen Abgas. Keine Ahnung wer das sein könnte. Das Autogeschäft ist hart und nicht nur VW hat Freunde bei der Presse. Renault auch. Gernot
    4 likes
  23. Kugelblitz

    Citroën Salat

    Wenn man krampfhaft nach Unfällen mit Citroën Beteiligung sucht und nichts findet...
    4 likes
  24. C6Wien

    Änderung der Sichtweise

    Wie sagte schon Hermann van Veen so schön: Deutsch ist wie Holländisch, nur mit einem komischen Akzent LG aus Wien PS: "Man spricht deutsch" (frei nach Gerhard Polt)
    4 likes
  25. Es geht aber auch anders... Bei diesem Thema sträuben meine Augenbrauen sich wie immer munter und auch schirmend über grau und grünen Seelenfenstern, die bald blitzend, bald verhangen getreulich Auskunft geben, was mir im Busen widerhallt. Nun sind sie von Sorg' umwölkt! Und Ringe seh' ich unterhalb. Was einer kurzen Nacht geschuldet ist, allweil ich einmal mehr im Kreise der Getreuen den Becher kreisen ließ bis tief in die Nacht hinein. Und der barg kein Wasser oder Tee! HAHA! MITNICHTEN! Im Rheintal...besser noch: An dessen Hängen versteht man's schon seit langer Zeit, dem kargen Boden einen Riesling abzutrotzen der geraden Blicks jedwedem Rebensaft entgegentreten kann. Sich nimmer zu verstecken braucht vor Muskateller noch Shiraz und welcher fröhlich sprudelnd erst die Kehle lärmend noch passiert und alsbald (zeitgleich möcht' man meinen...wiewohl sich das verschlägt!), in Bauch und Hirn solcherart sich einzustell'n beliebt, daß alle beide - Gedanke und Geschling - gleicherdings illuminieret seien und ein lustig "Juvirallala" durch das Gehäuse tobt, das wir bisweilen Körper heißen. Oder wie? Da kömmt der Schlaf dann oft zu kurz! Gelt? Und der schiefergleiche Augenrand scheidet solcherart schön optisch den faltenreichen Sack der Tränen vom straffen Wangenfleische und skandiert wohlfeil das oftmals so ungeordnet scheinende Gemenge meiner Züge. Die Ringe also sind entschuldigt und erklärt.... (aus: Der silbern' Gast - Jochen Malmsheimer) Sprache is' schon geil! Gruß Higgins
    4 likes
  26. Ok, ok ich gebe es zu: Ich liiiieeebe ihn einfach! Immer wenn ich ihn sehe, geht mir ob seiner verwegenen Proportionen und seines martialischen Aussendesigns einer ab, und ich möchte sofort vom Bordstein auf die Motorhaube hüpfen, die beiden wohlgeformten Nebelscheinwerfer hold liebkosen, mich wild am Rammschutz reiben und die Wischerblätter solange ablutschen, bis der Saft aus den Spritzdüsen strömt! Jetzt besser? Ihr dreht einem ja das Wort im Mund um... Ich habe auf dieser Dreckskarre den Führschein gemacht und wenn ich mit diesem Ding fahren müsste, würde ich halt den Countrygolf durch den Wald schrubben! Gruß Higgins
    4 likes
  27. drophead

    Änderung der Sichtweise

    zugegebenermaßen muss ich sagen, das ich vieles aus den 80 und 90er heute als geradezu wohltuend empfinde, wenn ich die heutigen Entwicklungen dieser Hersteller sehe.... Da ist mir ein schlichter Golf 2 oder Mercedes 190 lieber und charakteristischer als der heutige Kram von denen, wobei ich natürlich einen Visa, BX und CX ganz klar bevorzuge, damals wie heute
    4 likes
  28. Gernot

    Citroën Salat

    EIn "Lastwagenchauffeur"... In der Schweiz wird halt auch Französisch gesprochen. Bei uns tritt man seit 1933 halt auf das Gaspedal und nicht mehr auf den Akzelerator. Da hat man einmal aufgeräumt und das wirkt bis heute nach. Gernot
    4 likes
  29. Ja - die Milliarden hätte man locker für innovative Entwicklungen bei Citroen nutzen können. Oder aus Citroen (wieder) die Marke mit avantgardistischem Design und komfortabler Federung machen können. Also das was die Kernkompetenz ist und mit dem Bezug auf die DS jetzt die Marke DS sein soll. mit Knüppelfahrwerk. Als Billigmarke und Dacia-Konkurrent hätte man Talbot wiederbeleben können. Aber in einem Markt, in dem nur noch fusioniert wird und nur die ganz großen überleben werden, zu versuchen eine neue Marke zu etablieren ist schon fast fahrlässig. Wundert mich, daß Peugeots das abgesegnet haben. Früher ist Citroen nicht dem trendigen Design hinterhergechelt, man hat selbst den Trend gesetzt. Heute ist das nur ein verwechselbares Design mit Allerweltstechnik. Wobei das aktuelle Design mit Cactus, C3 und C4Pic ja schon ein guter Weg ist. Die Pseudopremiummarke DS ist aber der blanke Hohn. Aber da widerhole ich mich und andere Schreiber in diesem Thread........
    4 likes
  30. silvester31 & al.: Als Citroën-Fan muss ich mich doch mal outen, dass ich Eure Anmerkungen mit großem Schmunzeln mitlese. Es macht richtig Freude zu sehen, dass es auch noch viele andere Fans gibt, die zum Teil Trauer über die aktuelle Entwicklung unserer Marke tragen.
    4 likes
  31. ich schätze die Recherche und die Mühe von ACCM Claus sehr. Unermüdlich versorgt er uns mit News... doch jedes mal wenn ich das lese sitz ich kopfschüttelnd vor dem Rechner und denke : welche Schwachmaten sind da in der Endscheidungsebene von PSA (Citroen)? die sind dümmer wie 3 Reihen Feldsalat! erst das Ersatzteilmarkenübergreifendegedöns,dann Internetblabla,E-Autosverleifüralle,SUVschuld..... bin ICH nicht ganz richtig im Kopf? ich will doch nur einen citroenigen Citroen der bei mir das Willmußichhaben auslöst! mich nachts nicht schlafen lässt, mit freudiger Erwartung bis er dann endlich geliefert wird, ich mich belohne für all den Mist den ich täglich zu meistern habe, der mir ein Smile ins Gesicht meiselt immer wenn Ihn sehe und wenn ich damit fahre. mehr will ich doch gar nicht uwe ganz klein
    4 likes
  32. e-motion

    GBuEznzmgakuqÜddPAHuVW

    VOLKSWAGEN DIRTY DIESEL http://www.ndr.de/nachrichten/niedersachsen/Volkswagen-Dirty-Diesel,volkswagen1490.html#page=0&anim=slide
    3 likes
  33. **HD**

    Zeitgeschehen

    wenn man hier rund um die Uhr präsent ist, muss mann schon was bieten ..................
    3 likes
  34. berndjetztmitxm

    XM 2,0i CT

    So denn, hier mal die Auflistung, was ich bisher instand gesetzt habe. 1. Klartextanzeige, Alles funktioniert wieder wie es soll. Birnchen gewechselt 2. Bremse vorn, neu Beläge. 3. Neues LHM, Siebe gereinigt, Bremsen entlüftet, dass das alte Zeugs raus kommt. 4. Unterbodenschutz ausgebessert, alle gefährdeten Stellen mit Drahtseilfett eingesprüht. 5. Reinigungsarbeiten, Fehlerspeicher ausgelesen, Antennenfuß erneuert. Habe den Break jetzt bei Jens Behn in Melle, um die Bremsen auf dem Prüfstand zu testen, ein Magnetventil für den Turbo ersetzen, Klimaanlage neu befüllen und eine Überprüfung der Vorderachse machen zu lassen. Wenn ich den Wagen zurück habe, werde ich noch die Schwingarmlager gegen neue ersetzen, dann sollte Alles durchrepariert sein. Also...etwas Geduld brauchts noch. Hier mal ein paar Bilder vom Unterboden:
    3 likes
  35. Ja, wer's nicht versteht wie ich, ist eben zu blöd dazu. Wer nicht versteht, was so toll sein soll, statt in einem komfortablen Kombi in einem "massgeschneiderten" Lifestyle-Kombi zu fahren, wo doch das schicke Interieur die Vorteile des Hoppelfahrwerks erst richtig zur Geltung bringt. Auch der Verkäufer von Citroen Zürich verstand es übrigens nicht, als ich ihm die Frage stellte, warum ich jetzt statt eines C5 Tourers nun ein DS5 kaufen soll. Wo es reicht, dass man breite Seitenschutzleisten und eingebaute Onboard-Kameras als technische Innovation feiern kann (Die Russen fahren ja schliesslich auch mit Ladas mit Dashcams, mehr braucht's nicht zum Leben). Früher sah Citroen anders aus und fühlte sich auch anders, teilweise schrullig, teilweise einzigartig, an. Heute sieht Citroen teilweise allenfalls noch anders aus, fühlt sich aber nicht mehr anders an. Jegliche technische Innovation ist verschwunden, darüber können Touchscreens, Airbumps, Dashcams etc. nicht hinwegtäuschen. Was Citroen kann, können andere schon lange. Das war auch mal umgekehrt. Wo ist das Alleinstellungsmerkmal, welches Citroen einst auszeichnete (Nein, ich mein nicht nur die HP, sondern zb. ein genial einfaches und praktisches Konzept wie die Ente, eine leichte und geräumige Karosserie wie GS/BX, grosszügiges Platzangebot wie DS/XM, Riesen-Kombis mit grosser Zuglast (DS, CX, XM), etc.).
    3 likes
  36. munich_carlo

    Führung Wischwasserschlauch

    Morgen Vormittag werde ich ein Foto posten, falls mir bis dahin niemand zuvor kommt.
    3 likes
  37. Manfred Heck

    GBuEznzmgakuqÜddPAHuVW

    Genau diese "Erkenntnis" ist wieder einmal falsch Herr Trosien. Es geht nicht um virtuelle Schäden, sondern darum, dass ein Produkt bestimmte gesetzliche Kriterien einzuhalten hat und man sich nicht mit betrügerischen Machenschaften davonstehlen darf. Das gilt für den kleinen Geschäftsinhaber genau so wie für einen Großkonzern wie VW - sollte es wenigstens. Jeder Käufer hat einen Anspruch auf Einhaltung der zugesicherten Eigenschaften und das hat mit einer Demontage der "Reste des Rechtstaats" (was soll eigentlich dieser Begriff?) überhaupt nichts zu tun.
    3 likes
  38. Wenn ich einige Beiträge oben richtig verstehe am einfachsten dur WARTEN, dann fällt er von alleine ab
    3 likes
  39. Ich weiß nicht, ob man das in einem Forum erwarten kann, aber ja – warum nicht? Mindestens ein paar erklärende Worte sind doch möglich, oder? Ist ja nicht zu viel verlangt. Wir sind ja hier kein Profi-Forum, wo jeder alles über alle Materialien, Werkzeuge, Verarbeitungsmethoden etc. weiß, sondern ein Citroën-Fahrer- und -Reparierer-Forum. Oldieopa hat ja nun selber was geschrieben. So ein Forum ist doch auch dazu da, etwas zu lernen. Finde ich. Ich erkläre hier in mühsamer Kleinarbeit mit Fotodokumentationen, wie ich ich nahezu unwissend loslege und Heizungsklappenservos überhole, Zündschlösser zerlege, Radiobeleuchtungen repariere etc. … obwohl ich nicht vom Fach bin. Ich geh den Dingen auf den Grund – Dingen, von denen ich vorher nichts weiß –, um es mit Euch zu teilen. Und wenn ich dann in diversen Postings so scheinbar holzhammermäßig lese dies und das sei Unfug, ohne, dass es erklärt wird … hm … find ich nicht hilfreich. Wenn man zu sehr Profi ist, dass man sich nicht mit Amateuren abgeben mag, sollte man diesem Form fernbleiben.
    3 likes
  40. Man sollte sicher nicht wie selbstverständlich erwarten, daß irgendein User, der aus womöglich Jahrzehntelanger Erfahrung schreibt, die Zeit und die Nerven hat, das zu tun. Nimm solche Hinweise besser nur als das was sie sind, und verifiziere sie selbst. Wenn du dir die Arbeit abnehmen lassen willst, weil du keine Lust oder keine Zeit hast, käme eine persönliche Beratung durch einen Profi in Frage. Das kostet natürlich etwas,
    3 likes
  41. Mit Blaulichtern habe ich schon recht originelle Erfahrungen gemacht. Vor einigen Jahren, als die Autobahn zwischen Zürich und Luzern gleich nach Zürich endete, bemerkte ich auf der eher zügigen Heimfahrt just an jenem Autobahnende im Rückspiegel ein an sich eher langweiliges Fahrzeug, das aber mit jeder Menge blauer Leuchtdekoration um meine Aufmerksamkeit haschte. Bei näherem Hinsehen fiel mir dann noch eine rote Leuchtreklame ins Auge, die wechselnd die Schriftzüge "Polizei" und "bitte anhalten" trug. Als meist recht entgegenkommender Mensch nahm ich mir diesen Wunsch zu Herzen und hielt bei nächster Gelegenheit an. Das war offensichtlich genau das Richtige, denn die beiden Insassen des lustigen Dekofahrzeugs wollten mich unbedingt persönlich kennenlernen. Zum Beleg ihrer ernsten Absichten zupfte der Beifahrer dann einen etwa drei Meter langen Papierstreifen aus seinem Handschuhfach. Und dann kam die alles entscheidende Frage: "Ist Ihnen nicht aufgefallen, dass wir seit rund zwanzig Kilometern mit einem recht auffälligen Fahrzeug hinter Ihnen hergefahren sind ?" Wahrheitsgemäss antwortete ich, dass ich etwas schneller unterwegs gewesen sei und daher meine Konzentration eher dem vor mir liegenden Verkehr gegolten habe. Worauf der mit dem Streifen meinte, dass ihnen das auch aufgefallen sei. Den Rest erspare ich Euch, nur soviel dass es in einer für Schweizer Verhältnisse lächerlich niedrigen Busse endete. Wirklich sauer macht man Blaulichtfahrer (ausser in Italien) wenn man sie überholt. Aber das sind Anekdoten aus einer anderen Zeit, als schnelle Autos zwar auch nicht mehr Sinn, aber deutlich mehr Spass machen durften.
    3 likes
  42. Mag sein. Noch viel dümmer ist es, in die Rallye zu investieren und die Erfolge danach nicht oder nur unzureichend zu vermarkten.
    3 likes
  43. Fullmetaljacket

    Änderung der Sichtweise

    Zu Chris seiner P 205 Geschichte : UND HÖRT JETZT MAL ENDLICH MIT DIESEM ALBERNEN GEZÄNK AUF . DAS IST JA , WIE EIN GROSSRAUMBÜRO MIT LAUTER WEIBERN HIER !! Ich erinnere mich noch , als ich Herbst 2001 , als ich für ein halbes Jahr einen XM v6 besaß ( War total Klasse , aber als Pendlerauto für 110 km hin und rück als Alleinverdiener mit einem fast zweijährigem Kind und das nächste bereits in der " Montagehalle " sind alle 5 Tage ein leerer 80 Liter Tank der finanzielle Supergau ) mir mit einem Cit Händler in Mainz am Telefon handelseinig wurde . Das dicke Ding bei ihm auf den Hof , und ein kleiner , sparsamer AX wieder nach Hause , ohne daß Geld gereicht wurde . Die 500 km darunter weiß ich noch , wie mich die Fiat Uno s auf der linken Spur genervt haben , wenn sie vor mir waren und die 500 km wieder Zurück haben die Unos wieder genervt , nur diesmal von hinten , wenn ich mal ein LKW überholt habe . Und dann die ganzen dummen Gesichter zuhause , bei Freunden , auf Arbeit und im Dorf : 175 PS gegen 45 . Du reitest mit einem teuren Pferd in die weite Welt und kommst mit einem Ziegenbock zurückgeritten , die Füße schleifen auf der Erde , die Hände an den Hörnern . Aber der kleine Kerl , den ich da mitnahm , das Werkstattersatzauto , was die Kunden mitbekamen und womit die Lehrlinge Pizza für die Belegschaft holten , der kleine rote 45 er AX teen mit 173.000 auf dem Zähler , aber gut durchrepariert mochte ich komischerweise vom ersten km an , belohnte mit knapp 5 ltr Verbrauch und absolut gar keinen Repas und war die nächsten Jahre ein treuer Begleiter für meinen Arbeitsweg und Anhänger mit Brennholz aus dem Wald ziehen und ihm folgten noch weitere günstige AXe und seit drei Jahren verrichtet diesen Job der Visa , welcher allerdings nur noch 9 km täglich zu fahren hat , Waldwege und Anhänger übernimmt der Dacia . Darüber hinaus wird der mittlerweile 31 jährige Visa besonders gut gepflegt , weil wir alle zu sehr an ihm hängen , Er soll einfach bei uns richtig alt werden und ist ein bisschen auch Experiment , weil ich mal ausprobieren möchte , wie alt ein Auto werden kann , wenn man es immer instand hält , egal was es ist und ihm , so gut es geht , den Rost vom Leib hält .
    3 likes
  44. chrissodha

    CX am Limit

    echt jetzt ? warum hat mir das noch keiner gesagt ?
    3 likes
  45. Auto nom

    Änderung der Sichtweise

    Für mich das schönste Armaturenbrett in der Klein- und Kompaktwagenklasse der 80er:
    3 likes
  46. Auch auf dem Weg zum Brünig, aber noch einen See weiter: Panoramastrasse vom Glaubenbielen nach Giswil (Kanton Obwalden) Anfang Juli letzten Jahres, der See im Hintergrund ist der Sarnersee.
    3 likes
  47. Gernot

    GBuEznzmgakuqÜddPAHuVW

    Man kann das durchaus fairer machen. Caradisiac zeigt z.B. kein spezielles Modell und bringt auch gleich eine ein Erklärung von Renault. http://www.caradisiac.com/renault-trois-juges-ouvrent-une-enquete-sur-les-moteurs-diesels-du-constructeur-112033.htm +++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++ Largement ciblé par les tests menés par la commission Royal, Renault avait depuis expliqué que tout était mis en oeuvre pour mettre à jour les motorisations diesels de la marque, dont les écarts d'émissions polluantes entre tests en laboratoire et conditions réelles étaient importants. Aujourd'hui, le parquet de Paris annonce l'ouverture d'une enquête officielle sur le constructeur. Mise à jour 14h00 : Renault n'a pas tardé à réagir à l'annonce de l'ouverture de l'enquête par un communiqué, dans lequel le constructeur rappelle qu'il n'a rien à se repprocher, qu'aucun logiciel de trucage n'existe et que le plan de mise en conformité présenté plus tôt dans l'année avait satisfait les autorités : 1- Renault respecte la législation française et européenne. 2- Les véhicules Renault ont tous et toujours été homologués conformément à la loi et aux réglementations. Ils sont conformes aux normes en vigueur. 3- Les véhicules Renault ne sont pas équipés de logiciels de fraude aux dispositifs de dépollution. 4- Les Etats, la Commission européenne, les autorités de régulation et les constructeurs automobiles font le constat partagé de la nécessité de renforcer les exigences de la réglementation en vigueur. C'est l'objet de la future réglementation Euro6d. Le Groupe Renault rappelle qu'il a présenté devant le collège de la commission technique indépendante au mois de mars 2016, un plan complet de réduction des émissions d'oxydes d'azote (NOx) de ses véhicules diesel Euro 6b en usage client qui a été jugé transparent, satisfaisant et crédible. +++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++ Renault soll man nicht mit VW in einen Topf werfen. Die Technik ist auf der Straße vielleicht nicht perfekt, aber es gibt da keine Prüfstandbetrugsmechanismen à la VW. Und den Zoé als erfolgreiches Elektroauto gleich einmal so en passant zu verunglimpfen ist so etwas von übel. Ich glaube da der deutschen Presse kein Wort. Es gibt da keinen Test, in dem der VW (bzw. seine Vasallen) nicht besser beschleunigt und weniger verbraucht. Und das bei vergleichbarem oder etwas höherem Gewicht. Glauben die wirklich, wir ziehen uns die Hosen mit einer Kneifzange an? Gernot
    3 likes
  48. Der einzige Golf, dem ich was abgewinnen kann: Fährt täglich im Dorf rum... Gruß Higgins
    3 likes
  49. Fullmetaljacket

    Hallo neuer GSA genießer

    Ja , das kenn ich zu gut : Schönes Wetter und Citroëntreffen sind beides wunderbare Ereignisse , finden aber äußerst selten zusammen an einem Wochenende statt .
    3 likes
  50. ACCM Stefan mit BX

    BX Innenraumlüftung

    So, da ich gerade keinen Heizungskasten zur Hand habe (um meine folgenden Beschreibung nochmal nachzuprüfen), versuche ich mittels vorhandener Bilder und meinem Gedächtnis den Heizungskasten zu beschreiben. Ich übernehme daher keine Garantie für 100%ige Richtigkeit. Es ist schon wieder über ein ¾ Jahr her dass ich den Heizungskasten im Detail in den Händen hatte. Bild 1 (Beifahrerseite) u. 2 (Fahrerseite) 1 Klappe hinter dem Gebläsemotor im Wasserkasten, Hauptluftzufuhr von außen 2 u. 3 Klappen zum umgehen bzw. durchströmen des Heizungskühlers 4 Klappe zur Windschutzscheibe 5 Klappe Fußraum Bild 3 (Beifahrerseite),4 (Fahrerseite),5 (oben) und 6 (unten) A Luftzufuhr von außen B Öffnung zur Windschutzscheibe C Öffnung zu den Mitteldüsen D Öffnung zu den Seitendüsen E Öffnung zu den Austrittsöffnungen im Mitteltunel F Bowdenzug Gebläsestufe G Bowdenzug Luftaustritt Windschutzscheibe und Fußraum/Mitteltunel Bild 7 Heizungskühler und Heizungsventil Was passiert wann? In der Mitte des Heizungskastens sitzt der Heizungskühler (rot Bild 3) an dem das Heizungsventil befestigt ist (beides auf den Bildern ausgebaut). Ist das Gebläse ausgeschaltet, verschließt die Klappe 1 über den Bowdenzug F die Öffnung A. Somit gelangt bei ausgeschaltetem Gebläse keine Frischluft in den Innenraum. Verstellt man den Temperaturregler, wird das Heizungsventil geöffnet bzw. geschlossen. Gleichzeitig verstellen sich Klappe 2 u. 3 und lenken den Luftstrom entsprechend durch den Heizungskühler hindurch bzw. an ihm vorbei. (Die Betätigung des Heizungsventils ist abgeschraubt und hängt noch am Bowdenzug für die Heizung, in Bild 1 bei der Position 4 zu sehen) Verstellt man den Regler für die Austrittsrichtung, werden über den Bowdenzug G die Klappen 4 u. 5 jeweils die Öffnungen B und E entsprechend verschlossen. Durch die Öffnungen D und C strömt immer Luft, hier gibt es keine zentrale Klappe. Der Luftaustritt muss an den Mittel- und Seitendüsen am Armaturenbrett direkt geschlossen werden. So, ich hoffe ich habe in meiner Beschreibung um diese Uhrzeit nichts vertauscht und konnte die Funktion des Heizungskastens halbwegs verständlich wiedergeben. Ansonsten einfach nachfragen bzw. berichtigen.
    3 likes